:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie

Psychologie & Parapsychologie Remote Viewing, Präkognition, aber auch Spuk und was es da noch so alles an den Grenzen der Psychologie gibt.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2005, 03:15   #1
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard unheimliche Kälte!

Ich glaube jetzt werde ich verrückt!

Ich bin vor etwa 45 Minuten nach hause gekommen und will nur noch eines,ins Bett!
Ich gehe schnell alle Räume ab und stelle dabei fest das es im Wohnzimmer merkwürdig kalt ist!
Dazu wäre zu sagen das es hier a der Ostsee schon etwas kälter ist und man durchaus nachts die Heizung aufdrehen muss!
Das Termostat stand auf 22 grad und die Heizkörper hatten auch die entsprechende Temperatur!

Dennoch ist es in meinen Wohnzimmer,ob der Tatsache das die fenster fest verschlossen sind und es definitiv nirgendwo zieht,eiskalt!
Mein altes Quecksilberthermomter zeigte dann auch 6 Grad Celsius an!
6 grad bei laufender Heizung!

Inzwischen habe ich einen Lüfter im Wohnzimmer plaziert der die Temperatur erhöhen soll!Doch sie bleibt bisher bei 6 grad!
Entweder leide ich unter paranoiden Wahnvorstellungen oder ich stehe kurz vor einem sich ankündigenden Schlaganfall!

Keine ahnung an wen ich mich sonst wenden soll ausser an dieses Forum!
Bitte um Rat!

gruss Sereck
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2005, 04:52   #2
Fadenaffe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Beiträge: 383
Standard

Hi

Versuch doch erstmal mehrere Thermometer... vielleicht bildest du dir die Themperatur nur ein... oder so... ich weiss nicht, das ist eine ziemlich eigenartige Geschichte. Beobachte mal, ob sonst noch irgendwelche Erscheinungen auftreten oder ob diese Kälte nur in dem Zimmer ist, oder auch woanders und, ob sie länger anhält.

LG

Faden
Fadenaffe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2005, 13:14   #3
marruk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sereck,

vielleicht fehlt Dir ja auch nur ein Bißchen Schlaf.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2005, 13:22   #4
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also eigentlich dürfte des garned möglich sein....
wie kalt isses bei draussen nachts gewesen? bei mir warens 20°

entweder spinnt dein thermometer oder du solltest dir langsam mal nen neues zuhause suchen
wär mir dort etwas zu gruselig sonst=>

andere möglichkeit wär ja noch das ganze untersuchen zu lassen, so parawissenschaftler, die müsste es sogar bei uns irgendwo geben..
  Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2005, 22:53   #5
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

Hallo!
Mittlerweile hat sich die Temperatur wieder normaliesiert!
Aber ich bin mir sicher das ich mir das nicht eingebildet habe!
Aussehalb des Wohnzimmes war die Temperatur vollkommen normal!
Ich weiss nicht genau wie kalt es draussen war aber bin ich absolut sicher das alle Fenster fest geschlossen waren!

Und übermüdet war ich mit Sicherheit auch nicht!

gruss Sereck

PS:Tut mir leid das ich erst jaetzt antworte!Ich habe im moment leider eine menge zu tun!
Und nein,ich bin nicht überarbeitet!
8)
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 11:36   #6
Nessaja 73
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Na das Thema ist ja schon etwas älter aber ich möchte trotzdem was dazu schreiben.Das Erlebnis mit der ungewöhnlichen Kälte hört man häufiger.Und eine Theorie besagt das sich Geister Energie aus einem Raum ziehen und dadurch diese kalten Stellen entstehen können um sich bewegen zu können.Aber natürlich fehlt hier auch der eindeutige Beweis.Alleine nur Kälte ist als Indiz für die Anwesenheit von Geistern nicht ausreichend.Da müßte man schon den Ort des Geschehens kennen und erstmal natürliche Ursachen nachprüfen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 12:59   #7
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.849
Standard

Meinst Du, daß Geister den Luftmolekülen kinetische Energie entziehen können. Dann würden sie ja den Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik verletzen!
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 18:20   #8
Nessaja 73
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Harald was genau entzogen wird weiß ich auch nicht.Ich habe bisher noch keinen Cold bzw.Hotspot erlebt.Wenn es aber richtig ist das Luft zu 78% aus Stickstoff besteht (Rest soll ja Sauerstoff und Edelgase sein) hat es vielleicht was damit zu tun das sich der Anteil verändert.Aber wie kann man sowas nachmessen?
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 18:56   #9
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.258
Standard

Die Änderung des Stickstoffanteils würde erstmal nichts an der Temperatur ändern. Dennoch ließe sie sich nachweisen ("Massenspektroskopie" könnte das leisten).

Zuerst sollte man mal wohnungsbauliche Phänomene ergründen ("Kältebrücke" ist da nen Stichwort). Bei großen Anlagen gibt es oft auch Stellen die aus letztlich schwer ergründlichen systematischen Gründen kalt bleiben (Luftzirkulation, warmes und kaltes Wasser in Leitungen und/oder Luft und Baumaterial, Wärmeflüsse in Wänden unterschiedlicher Natur spielen da große Rollen).

Zuerst könnte man Temperaturunterschiede messen. Hierfür gibt es viele viele Messgeräte (Thermometer messen oft die Luft, auch manchmal Oberflächen, Thermokameras machen ein "Bild" von gewissen Wärmephänomenen). Man kann auch seine Temperaturempfindung festhalten, allerdings ist die Haut nicht gerade ein gutes Thermometer (sie reagiert sehr empfindlich auf kurzfristige Unterschiede. Langfristige fallen weniger auf). Mit ein- und derselben Hautstelle kann man aber sehr gut Unterschiede aufspüren (mit der Hand nacheinander fühlen: hier ist es kalt, hier ist es weniger kalt). Dabei ist zu beachten, dass man damit auch materialspezifische Variablen aufnimmt: Metalle fühlen sich in leicht kalter Umgegung sehr viel kälter an als die Luft um sie herum.

Wenn man sich zur Zeit in Deutschland aufhält, ist "Kälte" allerdings eher ganz und gar gewöhnlich.

*teekoch* *deckehol*
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 20:06   #10
Nessaja 73
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

basti das mit den Kältebrücken und der Luftzirkulation muß man natürlich vorher kontrollieren,das ist klar.Bevor man eine paranormale Untersuchung startet sollte man immer eine Besichtigung machen und dabei Grunddaten aufnehmen.Da sollten dann auch die von dir genannten Punkte geklärt werden können.Ich habe nur ein kleines Thermometer das auch die Luftfeuchte misst.Vielleicht erlebe ich mal so einen Coldspot und kann das von Sereck beschriebene Phänomen besser verstehen.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schon wieder "kalte Fusion"? Träumer Rund um Naturwissenschaft 29 01.04.2012 20:10
Klimazeugen aus der Kälte Zeitungsjunge scienceticker.info 0 05.08.2008 01:00
Kälte lässt Kerne kalt Zeitungsjunge scienceticker.info 0 03.07.2008 15:00
Unheimliche Schönheit daspixel Kurioses 10 09.06.2006 13:55
kalte Fusion voice Rund um Naturwissenschaft 2 25.11.2002 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:18 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.