:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2002, 08:19   #1
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ETNA ist AKTIV

erste kräftige entladung war am 21.8.02

jetzt entladen sich schon 2 kamine !
heftige druckstösse bisher steigend ..
noch kein lava auswurf zu beobachten ..

eindrucksvolle bilder
vom 22.8 morgens
ca 1.4 mb 50% bildgrösse ca 130 ani bilder
http://2012.cya.de/etna_22_8b.gif

zur etna live cam (ausfall möglich)
http://www.ct.ingv.it/UfMoni/vulcano...Emv&Refresh=30

zu den aktuellen cam ausfällen sei bemerkt -
diese cam wird vermutlich solar gespeist
und arbeitet per funksignal - daher ist bei
starker bewölkung ein ausfall der akkuleistung
vorhersehbar - bleibt nur ein hoffen auf genug sonne.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2002, 21:11   #2
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hier nochmal die vor ort news
in google übersetzung / franz - ger


HIER GIBT ES DIREKTE INFO VON VULKANOLOGEN VOR ORT
http://216.239.35.120/translate_c?hl...tobre_2002.htm

aktuell auf
auf ausbruch link gewechselt am 31.12.02

Zitat:
nach meldung vom 12.9.02
werden 1 bis 2 meter grosse lavabrocken
ausgeworfen. explosionen werden stärker.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2002, 19:00   #3
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

satbild auszug sizilien/etna vom 23.8

  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2002, 16:34   #4
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Palermo (dpa) -

Stärkstes Erdbeben seit 20 Jahren auf Sizilien:

Ein Erdbeben der Stärke 5,6 auf der Richterskala
hat in der Nacht zum Freitag 6.9.02 Sizilien erschüttert. Das Epizentrum des
Bebens lag im Meer, rund 30 Kilometer nordöstlich von Palermo
gelegen. Nach Angaben des italienischen Fernsehens wurden zahlreiche
Häuser beschädigt, Dachziegel fielen auf die Straßen. Zwei ältere
Menschen seien vermutlich aus Panik Herzattacken erlegen.


Die Bewohner von drei Häusern mussten in Sicherheit gebracht
werden. Zehntausende Menschen seien auf die Straßen gelaufen und erst
in den frühen Morgenstunden in ihre Häuser zurückgekehrt. Nach dem
Hauptbeben habe es auf der süditalienischen Insel mindestens 20
kleinere Nachbeben gegeben.


Zahlreiche Menschen hätten in ihren Autos übernachtet. Viele
versuchten mit ihren Fahrzeugen aus den Städten zu flüchten und
lösten ein Verkehrschaos aus. Polizei und Feuerwehr prüften
unermüdlich die Schäden an den Bauwerken. Die Erdstöße seien bis ins
süditalienische Kalabrien auf dem Festland zu spüren gewesen.

--------
prost
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2002, 16:11   #5
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

meldung vom 8.9.02

Das Erdbeben auf Sizilien hat eine sechs Kilometer
lange Erdspalte auf der Insel hinterlassen. Der Riss im Erdreich sei
etwa einen Meter breit und befinde sich etwa 40 Kilometer von Palermo
entfernt, berichtete das italienische Fernsehen zwei Tage nach dem
Beben am Sonntag. Streckenweise sei die Erdspalte vier Meter tief.

-----------
meldung vom 10.9.02

Vier Tage nach dem schweren Erdbeben hat es am
Dienstag auf Sizilien 20 Nachbeben gegeben. Die stärksten
Erschütterungen hatten die Stärke 3,4 auf der Richterskala. Größere
Schäden wurden nicht gemeldet.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2002, 10:47   #6
Mephisto
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen runter sehr beeindruckend

Moin moin!
Das Bild ist ja wirklich beeindruckend!
Allerdings hoffe ich, daß Du mit Deiner These eines möglichen schnellen Ausbruchs falsch liegst, denn der Ätna ist der gefährlichste Vulkan Europas. Naja, der Stromboli ist auch nciht zu verachten, auch der Vesuv, aber der wird wohl nicht so schnell ausbrechen. Der Ätna ist meines Wissens in den 50ern das letzte mal ausgebrochen und hat gewaltige Spuren hinterlassen!!! Wenn er wieder ausbricht, kann das üble Folgen haben, die keiner absehen kann!
Hast Du noch andere Adressen von solche Satellitenbildern, sammle solche. HAbe auch welche vom WTC zu Hause!!!
Gruß MEPHISTO
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2002, 13:13   #7
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

meldung vom 9.9.02

Am frühen Montagmorgen hat ein neues Erdbeben der
Stärke 3,8 auf der Richterskala die Bewohner der sizilianischen
Hafenstadt Palermo aufgeschreckt. Nach italienischen Medienberichten
rannten Hunderte von verängstigten Menschen auf die Straße. Laut
Zivilschutz lagen zunächst keine Angaben über Schäden vor. Die Erde
habe etwa 40 Kilometer nordöstlich vor der Küste bei Palermo gebebt.

@mephisto
dabei handelt es sich um einen ausschnitt
von einem grossen wetterbild 1km/pix -
mehrteilige abtastung - lange ladezeit -
dsl sollte vorhanden sein.

http://wwwsat05.met.fu-berlin.de/noa...1km.html?19,21

das bild wird direkt geladen - bitte die oberen 2 links
auf der erscheinenden seite nicht klicken.

-------------

unglaublich - jetzt hat sogar die presse schon
mitbekommen das der etna aktiv wird

Zitat:
Zugleich begann der
Ätna-Vulkan wieder zu rumoren. In 3000 Meter Höhe traten Gase aus
einem Krater aus. Im Inneren des Berges waren Detonationen zu hören.
im 2ten post zu diesem thema ist ein link aus erster hand
zu finden - den halte ich nach möglichkeit aktuell.

dort ist eine sehr genaue info betreff aktivität
teilweise mit wärmecams - die erste auswürfe
registrieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2002, 22:12   #8
Bernhard Beier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Bernhard Beier
 
Registriert seit: 09.07.2002
Beiträge: 314
Standard

Hallo nane,

die Satellitenaufnahme vom 23.08. finde ich auch beindruckend!

Kommst Du vielleich auch an neuere Aufnahmen ran? Wenn das kein Problem, ist könntest Du Deinen ausgezeichneten Ätna-Informationsdienst noch um um eine weitere Komponente bereichern. Vergleiche der Rauchentwicklung und Ascheverteilung dürften sehr aufschlußreich sein!

Beste Grüße
Bernhard
__________________
Ceterum censeo Wikipediam esse modificandam
Bernhard Beier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2002, 22:57   #9
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@bernhard
die sat bilder sind ein kleines problem
wegen der normalen wolkenbildung
die nord östlichen afrika wolkenwirbel
machen dort leider oft die sicht unmöglich.

es ist besser in der link info (s. o. zweites posting)
direkte info von den dortigen vulkanologen zu betrachten.
die sind direkt am geschehen und machen erstklassige
fotos - auch mit wärmecams.

sofern wetterbedingt möglich - poste ich auch sat aufnahmen.

übrigens heute am 9.9.02 hat der stromboli auch
lava gespuckt allerdings nur kurzzeitig - habs gespeichert.
im toten winkel beobachte ich das umfeld auch.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2002, 17:02   #10
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

meldung vom 27.9.02

wieder ein erdbeben ..

Palermo (dpa) - Ein Erdbeben der Stärke 4,3 auf der
Richterskala hat am Freitagmorgen Sizilien erschüttert. Vor allem die
Bewohner von Palermo konnten die Erschütterungen deutlich spüren.
Nach Angaben der italienischen Behörden wurden zunächst keine
größeren Schäden gemeldet.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Marsvulkane sind noch "aktiv" Zwirni Mission Mars 32 15.12.2003 08:59
war gestern haarp aktiv ?? l33chy Verschwörungstheorien 1 15.08.2003 18:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:52 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.