:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie > Die Sonne

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2005, 20:35   #1
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

//edit Admin
Ich habe nachstehende Beiträge aus diesem Thread hier genommen, da ich denke, es ist besser sie hier getrennt zu diskutieren.
//


Frage:
Ist dies alles auch der Grund dafür, dass die Sonne in vergangener Zeit, speziell dieses Jahr und mehr noch diesen beginnenden Sommer so extrem verbrennend wirkt?

Ich habe mich sonst immer auch bei 40-45°C Schatten in die Sonne legen können, konnte da auch bei einschlafen und hatte nach einem Tag höchstens leichte Rötungen die schnell wieder weg waren. In 'Italien' wohl gemerkt, in 'De' wurde es ja nicht so heiß.
Nun aber bekomme ich verbrennungen hier in 'De' bei nur einer halben Stunde Sonne!
Auch fühlt sie sich ganz anderst an als wie früher, was aber doch angenehm ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 20:48   #2
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Japp, ich denke, das ist ein Grund. Und dabei spielt die Lufttemperatur auch keine große Rolle, dir würde es in Alaska ähnlich ergehen.

Hinzu kommen das zur Zeit recht schwache Magnetfeld der Erde und die Zerstörung der Ozonschicht, beides lässt deutlich mehr Strahlung zur Erde passieren.

Übrigens ich bin als sommersprossiges Wesen sowieso schon empfindlich, trotzdem fiel mir dies Jahr in Ägypten auf, dass ich dort eher weniger Pobs als hier bei uns hatte. Klingt paradox, ich erkläre es mir bisher so, dass die Strahlungsintensität zu den Polen hin, also in höheren Breiten, stärker ist.


In den letzten Tagen gab es übrigens wieder einige M-Class-Flares und es herrscht noch kräftig Sturm
-> http://www.n3kl.org/sun/noaa.html
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 21:43   #3
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Diese Anzeigen sagen mir ansich nicht so viel, hab mich auch nicht intensiv mit dergleichen befasst, doch ist das ihnen zu entnehmende doch sehr beeindruckend!

Ich weiß nicht mehr recht wer diese Profezeihungen machte (event. Nostradamous), doch wird gesagt, dass sich Wüstenregionen in unsere Region verschieben und Wüsten dafür aufblühen werden.
Weiss da wer mehr drüber?

Ob es gut ist sich der Strahlung zu entziehen?
... ich meine, man entzieht sich damit auch der Evolution und ist irgendwann nicht mehr Lebensfähig auf diesem Planet.
So wie früher zu zeiten Lemuria angeblich eine äußerst hohe Luftfeuchtigkeit herrschte, sodass wir beide je nicht Lebensfähig wären zu den je anderen Zeiten.

Sterilisierug ist immer sehr gefährlich, es zerstört die Immunität, dann die Resistens und Körperabwehr und ab einen Punkt plötzlich, ist man Lebensgefährdet, wenn man den Sterilen Bereich verlässt!

Ich genieße weiterhin meine Sonne, auch wenn ich ein paar verbrennungen davon bekomme, sehr schnell wird sich mein Körper entsprechend eingestellt haben!
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 23:04   #4
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Original von Onenoone
Ich weiß nicht mehr recht wer diese Profezeihungen machte (event. Nostradamous), doch wird gesagt, dass sich Wüstenregionen in unsere Region verschieben und Wüsten dafür aufblühen werden.
Weiss da wer mehr drüber?
Könnte von Nostradamus stammen, ich gebe allerdings nicht allzu viel auf Prophezeiungen. Sie sind nur Momentaufnahmen der "Zukunft" zu Zeiten des Sehers, die kann - wird sehr wahrscheinlich auch - heute ganz anders aussehen.

Zitat:
Original von Onenoone
Ob es gut ist sich der Strahlung zu entziehen?
Nun, wenn du ohne Hautkrebs alt werden willst, ist es sicher gut, die Dosis einzuschränken


Zitat:
Original von Onenoone
... ich meine, man entzieht sich damit auch der Evolution und ist irgendwann nicht mehr Lebensfähig auf diesem Planet.
Öhm, weißt du, wie viele Generationen die Evolution für solche Anpassungen benötigt? Wenn du stirbst, bevor du eine evtl. Teiladaption weitervererben kannst, war sowieso alles umsonst ...

Zitat:
Original von Onenoone
Sterilisierug ist immer sehr gefährlich, es zerstört die Immunität, dann die Resistens und Körperabwehr und ab einen Punkt plötzlich, ist man Lebensgefährdet, wenn man den Sterilen Bereich verlässt!
Sicher kannst du auch deine Sonnenresistenz durch - maßvolles - Bräunen steigern. So wie du deine Abwehr gegen Viren, Bakterien etc. trainieren kannst. Aber vor einem Zuviel kapituliert die dann trotzdem irgendwann...

Zitat:
Original von Onenoone
Ich genieße weiterhin meine Sonne, auch wenn ich ein paar verbrennungen davon bekomme, sehr schnell wird sich mein Körper entsprechend eingestellt haben!
Das klingt wie: Hey ich sauf weiter meine 2 Liter Schnaps und rauch weiter meine 50 Zigaretten am Tag, soll sich doch mein Körper drauf einstellen!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2005, 01:13   #5
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

weil besser passend, setze ich dort fort:
Beitrag-problem? ~ Hypothese-lösung!
  Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2005, 05:40   #6
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Onenoone schrieb :
Diese Anzeigen sagen mir ansich nicht so viel ...
Etwas simpler und übersichtlicher ...
falls es nicht so auf den zeitlichen Verlauf ankommt :



dankbar ausgeliehen hier :
http://sec.noaa.gov/SWN/index.html

nähere Erklärung hier :
http://sec.noaa.gov/SWN/sw_dials.html

+
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2005, 14:54   #7
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard


Quelle: Buch: Das Galilei Syndrom - von Armin Witt

Die Sonne dreht sich um die Eigene Achse?

Ist es dann noch sicher, dass die Erde eine Umlaufbahn beschreibt und nicht auch fixiert ist?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2005, 17:12   #8
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Original von Onenoone
Die Sonne dreht sich um die Eigene Achse?
Ja, die Sonne dreht sich, wie die Erde, um sich selbst:
Zitat:
Die Sonne, zumindest deren Oberfläche, dreht sich. So braucht eine Umdrehung in Äquatornähe 25,4 Erdentage und in Polnähe 36 Tage. das bedeutet, der Äquator dreht sich schneller als die Pole. Das kommt daher, dass die Sonne keinen festen Kern hat, sondern ein riesengroßer brennender Gas-Ball ist.
(Quelle)

Deshalb siehst du z.B. auch die Sonnenflecken auf den SOHO-Bildern schön von links nach rechts wandern, dann auf der gerade nicht sichtbaren "Rückseite" der Sonne verschwinden und nach knapp 13 Tagen "links" wieder auftauchen (sofern sie nach 13 Tagen noch existieren).

Zitat:
Original von Onenoone
Ist es dann noch sicher, dass die Erde eine Umlaufbahn beschreibt und nicht auch fixiert ist?
Inwiefern? Was hat das eine mit dem anderen zutun? Und wieso "auch fixiert"? Was ist denn da noch fixiert?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2005, 18:52   #9
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Acolina
Inwiefern? Was hat das eine mit dem anderen zutun? Und wieso "auch fixiert"? Was ist denn da noch fixiert?
Ich meine damit, ob es nicht täuscht, dass sie sich bewegen würde(die Erde).
Auch wenn es auf das gleiche hinauskommt, so ist doch ein unterschied ob die Erde sich bewegt oder sich alles um die Erde bewegt und ineinander bewegt.
Aber wie möchte man dies unterscheiden - denn von innerhalb des Universum wirkt es immer so, als sei es die Erde, die sich bewegt, nur schwierig ist vorstellbar, dass alles sich so um die Erde bewegt, so dass es den Eindruck macht sie bewege sich.
Das liegt einfach daran, dass der Mensch keinen festen Punkt hat, an dem er messen könnte, denn alles im Universum ist in ständiger bewegung.
Wer kann über das Universum hinausschauen?
Der einzig feste Punkt wäre Ansatzweise sein Standtpunkt, den kann er halten wie er will.
Nicht der Betrachter bringt bewegung in's Spiel!
Warum sollten wir uns also bewegen?
... wie war das, mit alle sind gleich ...
Alles Toy ist gleich Toy, ist wie es ist, aber alle Kids sind nicht gleich Kids, sind wie sie nicht sind und darin sind sie gleich ...

Was fixiert ist? - Eben die Position - auch wenn nicht definierbar, oder weiß wer den Fixpunkt?
- wer ohne Weitsicht, der hat die Nachsicht - alle Schulwissenschaft, menschliche Gesetze(wie zb. u.a. Physik) und derlei scheinbare Erkenntnisse, was da eben einfach so fest(fix) gemacht wird, es ist vergänglich und wird sicher vergehen, ist dem Tode geweiht, quasi "Teufelswerk" ...
Um so länger die Menschen aber daran festhalten oder sich halten lassen, um so verlorener werden sie sein, wenn sich ihr Halt plötzlich unvermeidlich auflöst, einfach weg ist, kämpfen werden(tun) sie, wie die 'Bestie in Persona' - die armen, das haben sie nun davon woran festgehalten zu haben, etwas als richtig oder umunstößlich zu definieren.
Alles, was das 'Tier' schafft(zu definieren), seid sicher, es ist nicht von bestand!

Wie man erkennt geht es mir nicht darum, eine neue Erklärung für das Universum zu geben (denn sie wäre ebenso nur ein Zeit lang haltbar), sondern jedmögliche Erklärung zu wiederlegen und Zukünftigen ihre Entstehungsmöglichkeit zu nehmen.
Wenn der Mensch soweit ist, so ist die Zeit zuende, welche entsteht wenn er an etwas festhält, dann erlebt er wie vergeht, ... um in's leere zu fallen und sich schwups was neues zusammenzureimen und zu erleben wie es vergeht ...
Kommen wird der Punkt so oder so, an welchem auch der letzte erkennen wird, dass 'Nichts' von Bestand ist, der Bestand selbst nicht irgendwie, sondern jedwie ist - dann hat der Mensch alles zugleich doch besitzt nichts.
Willkommen im Paradies!
  Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2005, 12:07   #10
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

UND DIE SONNE IST DOCH SCHWARZ !!!

  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonne: Ruhige Sonne nicht ungewöhnlich Zeitungsjunge astronews.com 0 11.07.2008 18:55
Sonne: Ruhige Sonne fasziniert Wissenschaftler Zeitungsjunge astronews.com 0 10.06.2008 13:50
Gedanken zu Gut und Böse Daos Esoterik 5 17.07.2005 21:01
Tempolimit für Gedanken Zwirni Diverses 3 13.03.2004 13:29
Gedanken nane Unser Leben: Schicksal oder Zufall? 1 14.07.2002 20:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.