:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2005, 17:38   #1
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Urknall - Schicksal - Zufall?

Folgender Gedanke kam mir neulich:

Wenn das Universum mit einem Urknall entsteht, sich ausdehnt und irgendwann wieder in sich zusammenfällt, so sind ja die Bedingungen bei jedem Urknall "im Prinzip" die selben, es gibt ja "vor" dem Urknall nichts, nicht mal den Zeit und den Raum, somit müsste sich bei jedem Urknall auch das selbe ereignen. Demzufolge wäre alles, was heute existiert, jede Situation, jeder Mensch, jedes Lebewesen, Planet, Sonne etc. schon unzählige Male vorhanden gewesen, und wird es auch noch unzählige Male sein.
Das heisst, alles ist schon mal passiert, und wird immer wieder passieren.

Meinungen?
  Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2005, 18:09   #2
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Moin
Meine Meinung.
Das sich in dieser Theorie alles städig im Kreis dreht ist klar,
aber eine andere Frage.
Irgendwie hat doch alles angefangen oder.Damit mein ich jetzt wirklich ALLES.
Wo kam dann die ganze Materie her?
Oder war die schon immer vorhanden?
Oder ist Zeit vielleicht sogar bedeutungslos?

P.S. Das sich alles ganz genau wiederholt ist irgendwie unwarscheinlich.
Siehe Chaostheorie.

Bei diesen ganzen Theoriegequatsche grehen sich mir die
Gehirnzellen um.

Gruss:Kuun-Laan
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2005, 19:40   #3
Elisabeth
Foren-As
 
Benutzerbild von Elisabeth
 
Registriert seit: 17.07.2004
Beiträge: 659
Standard

Den Urknall kann
man mit einem Schwungrad vergleichen

http://www.google.at/search?hl=de&q=...cr%3DcountryAT
__________________
Taucht ein Genie auf, verbrüdern sich die Dummköpfe.
Jonathan Swift
Elisabeth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Theorie zu "Vor den Urknall" und "Existenz von irgendetwas"?? Leon300 Astronomie 108 24.07.2011 20:45
Dem Urknall zugehört Zwirni Astronomie 11 14.02.2008 20:12
Jeder ist sein Schicksal Schmied ? Cortez Unser Leben: Schicksal oder Zufall? 14 02.05.2005 10:56
Der Urknall fand nie statt DarkSunshine Rund um Naturwissenschaft 7 16.06.2004 09:24
Das Schicksal des Raketenkonstrukteurs Berthold Seliger HaraldL Verschwörungstheorien 1 21.10.2003 18:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.