:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie

Astronomie Hier geht's nicht nur um Astronomie im klassischen Sinne, sondern auch um all die Mythen, Geschichten und Prophezeiungen, die sich rund um Sterne, Kometen und andere Himmelskörper ranken.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2005, 02:23   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Ausrufezeichen Aliens haben den Mond gebaut

Zitat:
Britische Forscher behaupten

ALIENS HABEN DEN MOND GEBAUT!

Um uns zu beschützen

LONDON - Ohne ihn gäbe es keine Wattwürmer, es gäbe keine Jahreszeiten, keine Werwolf-Geschichten - und kein Leben auf der Erde. Der Mond und seine Kräfte. Britische Forscher behaupten jetzt: Aliens haben ihn gebaut - um uns zu beschützen. Die beiden Autoren Ian Butler und Christopher Knight halten es für unwahrscheinlich, daß der Mond nur zufällig dort ist, wo er ist. Sie glauben nicht an die wissenschaftliche Theorie, daß der Mond aus einem Zusammenstoß zwischen Erde und einem anderen Planeten entstanden ist. Zu perfekt sind seine Eigenschaften.

Ohne Mond keine Evolution
Ihre Argumente: Die Gravitationskräfte des Mondes stabilisieren die Erde, sie wackelt nicht auf ihrer Erdachse, sondern läuft ruhig. Nur so gibt es immer wiederkehrende Jahreszeiten. Ohne den Mond wären die Temperaturschwankungen so extrem, daß wir kaum überleben könnten.

Ohne Mond, keine Evolution: Daß die Kräfte des Mondes verantwortlich für die Gezeiten sind, ist wissenschaftlich unumstritten. Ohne Ebbe wären keine Organismen auf dem Land gestrandet, so Knight und Butler, eine Weiterentwicklung des Lebens hätte nicht stattgefunden.

Die Gravitationskräfte des Mondes verlangsamen die Drehgeschwindigkeit der Erde. Würden sie nicht existieren, würden die Tage nur acht Stunden dauern - bestimmte Lebensformen hätten sich nicht herausbilden können.

Perfekte Symmetrie: Der Mond entspricht einem Vierhundertstel des Sonnendurchschnittes, sein Abstand zur Erde ist 400mal näher als der zur Sonne. Dies sei "eine Nachricht aus dem All", so Knight und Butler. "Das müssen unbekannte Wesen sehr vorsichtig und genau berechnet haben."
(Quelle)

Ich glaub, die meinen das ernst, nicht als Sommerloch-Gag...

Aber die Belege für diese Alientheorie find ich dann doch etwas dünn ...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 08:39   #2
ThE_aLiEn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2004
Beiträge: 181
Standard

Les dir mal den ersten 2 Sätze genauer durch:

Zitat:
LONDON - Ohne ihn gäbe es keine Wattwürmer, es gäbe keine Jahreszeiten, keine Werwolf-Geschichten - und kein Leben auf der Erde. Der Mond und seine Kräfte. Britische Forscher behaupten jetzt: Aliens haben ihn gebaut - um uns zu beschützen


Wenn kein Leben auf der Erde WAR als die Aliens den Mond angeblich gebaut haben für was sollten sie dann jem. schützen der gar nicht exisitiert....
Hört sich wohl eher nach einer Ente an den Journalisten wird schon langweilig gewesen sein...^^
ThE_aLiEn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 11:23   #3
Fadenaffe
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2005
Beiträge: 383
Standard

Hallo

Zitat:
Original von ThE_aLiEn
Wenn kein Leben auf der Erde WAR als die Aliens den Mond angeblich gebaut haben für was sollten sie dann jem. schützen der gar nicht exisitiert....
Die Erde hat einen Mond und es gibt Leben auf ihr... reicht das nicht als Beweis? *gg*

Nein, kurz mal ernst *nick*
Ich denke, dass es im Artikel so gemeint war, dass ein Mond die Bedingungen, die Entwicklung von Leben begünstigen, schafft. Eben diese stabile Lage auf der Umlaufbahn, ausgedehntere Umdrehungszeiten und vll auch dieses Ebbe-und-Flut-Zeugs *gg*
Angenommen diese Theorie stimmt, dann fanden sie vll, mal herumgesponnen, einen Planeten (später bekannt als "Erde" *g*) der an sich schon gute Bedingungen hatte, die sich aber durch einen Trabanten noch verbessern liessen.
Da kann man dann die "Die Menschheit ist nur ein Experiment"-Idee, die "Die Aliens kommen, um uns alle irgendwas zu essen"-Theorie oder die "Die Erde ist nur eine intergalaktische Raststätte für reisende Öliens"-Spinnerei (*gg*) anknüpfen xD
Okay, das war jetzt wirklich nur ganz kurz ernst... aber ich hoffe, ich konnt zeigen, wie ich es verstand

LG

Faden
Fadenaffe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 11:24   #4
HappyHeady
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.03.2005
Beiträge: 118
Standard

Nicht wenn die "Aliens" uns erschaffen haben, und uns ein perfektes Biotop gebaut haben!
HappyHeady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 14:20   #5
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

Zitat:
Ohne Mond, keine Evolution
Dem kann ich in keinster weise zustimmen!
Selbst wenn die Präzision der Erde ohne den Mond enormen Schwankungen unterlegen und die Lebensbedingungen für uns ungeeignet wären wären mit Sicherheit von der Evolution andere Spezies kreiert worden die in besagter Umgebung überleben könnten!

gruss Sereck
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 16:03   #6
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Sereck
Zitat:
Ohne Mond, keine Evolution
Dem kann ich in keinster weise zustimmen!
Selbst wenn die Präzision der Erde ohne den Mond enormen Schwankungen unterlegen und die Lebensbedingungen für uns ungeeignet wären wären mit Sicherheit von der Evolution andere Spezies kreiert worden die in besagter Umgebung überleben könnten!

gruss Sereck
überzeugende logik, sereck=>

auch wenn man bisher immer von einer konstanten beim mond ausging, dem ist nicht so. der mond entfernt sich tag für tag weiter von der erde...pro jahr um wenige zentimeter...aber messbar..
in der entwicklungsphase der erde muss der mond um einiges grösser erschienen sein als heute.....
das der mond einen entscheidenden einfluss auf die potentielle entwicklung der lebewesen auf der erde hatte is für mich klar, der erdtrabant stabilisiert die umlaufbahn der erde, noch!=>
die idee der aliengeschichte is nich wirklich überzeugend...
wo hätten die nur die finanziellen mittel dafür gehabt?, ein projekt dieser grössenordnung zu finanzieren?
aber wer weiss, evtl. spielte kohle keine rolle, ihnen war einfach mal langweilig, mal gucken was die nächsten paar milliarden jahre so passiert
das forscher gerade im bezug auf den mond so ne meinung vertreten macht mich a weng stutzig=>
gibts nich wesentlich interessante dinge zu erforschen die im bezug zu aliens stehen?===>
gewisse threads sprechen bände davon
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 16:19   #7
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Ohne Mond, keine Evolution

Zitat:
Sereck schrieb :
Dem kann ich in keinster weise zustimmen!
Dann hättest du dich aber ziemlich beeilen müssen. Bis zum Watt-
wurm hätte es dann wohl nicht gelangt. Gibt schon haufenweise
Untersuchungen, die darauf hinweisen, daß die Erdbahn ohne Mond
nur für sehr kurze Zeit überhaupt stabil geblieben wäre.

+

Im übrigen ist der Mond natürlich auf Magrathea gebaut worden ...
Ersatzweise ist der Bauplan auch in den Veden aufgeschrieben.

+
  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 17:31   #8
ThE_aLiEn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2004
Beiträge: 181
Standard

Naja wenn das wirkliche Forscher sind dann tun sie mir eher leid.
Eine wissenschaftliche Theorie sollte auf Fakten, eventuell auch Versuchen basieren nicht auf einer Annahme zweier Personen.
Natürlich braucht man zuerst die Annahme um es dann zu beweisen oder zu negieren.
Jedoch kann ich keinen Schriftzug am Mond sehen wo drauf steht
"build and financed by E.T. "
Persönlich glaub ich ja eher dass solche Aussagen nur von 2 Hobby"wissenschaftlern" kommen können aber dass muss ja nicht zwinged so sein

@Faden
Danke fürt die Erklärung
Ich interessiere mich nicht für die ganzen Alien Theorien deshalb kenn ich auch kaum welche. (wie z.b. Menschen als Versuchs"rasse).
ThE_aLiEn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 20:36   #9
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

Zitat:
Original von gumpensund
Ohne Mond, keine Evolution

Zitat:
Sereck schrieb :
Dem kann ich in keinster weise zustimmen!
Dann hättest du dich aber ziemlich beeilen müssen. Bis zum Watt-
wurm hätte es dann wohl nicht gelangt. Gibt schon haufenweise
Untersuchungen, die darauf hinweisen, daß die Erdbahn ohne Mond
nur für sehr kurze Zeit überhaupt stabil geblieben wäre.

+

Im übrigen ist der Mond natürlich auf Magrathea gebaut worden ...
Ersatzweise ist der Bauplan auch in den Veden aufgeschrieben.

+
Die Erde selbst hat bewiesen das unter extremen Bedingungen leben existiren kann!
Auch ohne Mond wäre mit Sicherheit eine wenn auch primitive Form von leben entstanden!

gruss Sereck
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2005, 22:57   #10
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Zitat:
ThE_aLiEn schrieb :
Natürlich braucht man zuerst die Annahme um es dann zu beweisen oder zu negieren.
Eher ein Holzweg ...

Du kannst keinerlei Annahme beweisen ... höchstens bestehende Axiome oder Theorien falsifizieren ...

+

Zitat:
ThE_aLiEn schrieb :
Persönlich glaub ich ja eher dass solche Aussagen nur von 2 Hobby"wissenschaftlern" kommen können
Schnall ich mom nich ganz ... wer sind denn in deinen Augen 2 Hobby- Wissenschaftler ?

+
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mond-Astronaut Ed Mitchell über UFOs, Aliens... Leon300 Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 4 08.09.2008 09:50
Mond: Proben vom Mond enthalten Wasser Zeitungsjunge astronews.com 0 10.07.2008 12:50
Alle Menschen haben heute immer noch Kiemen und haben früher durch die Ohren geatmet ! weltverbesserer Kryptozoologie 1 22.03.2006 22:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:31 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.