:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2002, 17:04   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard (Um-) Bauplan für ein wasserbetriebenes Auto

Hallo,

beim Stöbern im Netz bin ich auf die Site "Spirit of Maat" (http://www.spiritofmaat.com ) gestoßen. Dort gibt es eine Beschreibung sowie eine technische Zeichnung, wie man sein Auto so umbaut, dass es mit Wasser betrieben werden kann. Ein Hoax? Ist was dran? Leider reicht mein technisches Verständnis bei weitem nicht aus um dies zu beurteilen.

Also, liebe Spezies hier guckt es euch doch mal an und schreibt eure Meinung dazu! Danke!

Beschreibung und Anleitung online ansehen:
http://www.spiritofmaat.com/archive/...rplans_doc.htm

Beides als ZIP-Archiv herunterladen:
http://www.spiritofmaat.com/archive/feb2/carplans.zip

Sollte einer der Links nicht mehr funktionieren, sagt kurz Bescheid.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2002, 20:04   #2
Dr Jones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich weiß nicht ob das funktionieren wird aber wenn dann wird die Industrie oder die OPEC Länder, und wer weiß sonst noch alles versuchen ein Wasserbetriebenes Auto zu verhindern.
Oder glaubst du ernsthaft das man eines Tages mit ner Gieskanne voll Wasser sein Auto betanken kann.
Und die ganzen Steuergelder die wegen des ausbleibenden Benzinverkaufs ausfallen.
So schön ein wasserbetriebenes Auto wäre.
Die Raffgier und Habsucht der Menschen wird dies
erfolgreich zu verhindern wissen...

leider.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2002, 18:16   #3
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Hallo Dr Jones,

Zitat:
Original von Dr Jones
Ich weiß nicht ob das funktionieren wird aber wenn dann wird die Industrie oder die OPEC Länder, und wer weiß sonst noch alles versuchen ein Wasserbetriebenes Auto zu verhindern.
Selbstverständlich werden sie dies versuchen, es ist in ihrem ureigensten Interesse, sie wären also verdammt dumm, wenn sie dies nicht täten.

Es ist allerdings nicht in meinem ureigensten Interesse, einen Großteil meines Lebens dafür verschwenden zu müssen, Geld dafür aufzutreiben, sie mehr oder weniger zwangsläufig (da ich nun mal z.B. Energie benötige) bei ihren Ambitionen zu unterstützen. (Mal ganz abgesehen von den immensen Umweltschäden....) Und ich denke, es ist auch nicht im Interesse der Mehrheit der Menschheit. Also wäre ich (und die Mehrheit der Menschheit) doch schön dumm, wenn wir nicht auch unsere ureigensten Interessen verfolgten, oder?

Zitat:
Oder glaubst du ernsthaft das man eines Tages mit ner Gieskanne voll Wasser sein Auto betanken kann.
Haben du oder ich vor zwanzig Jahren geglaubt, dass aus DDR und BRD wieder ein Deutschland wird? Ich nicht. Wie sagt da so schön der Hersteller meines Autos? Nichts ist unmöglich!

Zitat:
Und die ganzen Steuergelder die wegen des ausbleibenden Benzinverkaufs ausfallen.
... nun, mit ein bisschen Geschick könnte man auf der anderen Seite wieder viel Steuergelder einsparen, z.B. weil 'der Staat' ja nun auch sehr preisgünstig seinen Energiebedarf decken kann.

Zitat:
So schön ein wasserbetriebenes Auto wäre.
Die Raffgier und Habsucht der Menschen wird dies
erfolgreich zu verhindern wissen...

leider.
Ich bin weder blauäugig noch blond - allerdings eine unverbesserliche Optimistin. So unverbesserlich, dass ich meist selbst staune

Eines ist sicherlich gewiss: Hätte es nicht unverbesserliche Träumer und Visionisten gegeben, wären wir nicht da, wo wir sind. Im Guten wie im Schlechten.

Was soll ich also tun, Dr Jones? Tatenlos zusehen wie Raffgier und Habsucht meine Träume und Visionen an ihrer Verwirklichung hindern? Auch ich bin ein Mensch. Auch ich bin raffgierig und habsüchtig. Z.B. nach einem angenehmen, selbstbestimmten Leben, in dem ich meine Zeit z.B. mit meiner persönlichen Weiterentwicklung, mit Freunden und mir wichtigen Dingen verbringe, anstatt sie zwangsläufig dafür zu verplempern, einigen wenigen die goldenen Badezimmerarmaturen zu finanzieren.

Übrigens, glaube ich eher nicht, dass diese Pläne hier für ein wasserbetriebenes Auto wirklich funktionieren. Aber glauben heißt bekanntlich nicht wissen. Und ich wüsste es halt gern. Sollten sie aber wider Erwarten doch funktionieren, werde ich alles in meiner Macht stehende dransetzen sie bekannt zu machen. Meine Macht ist natürlich klein, aber so ganz allein stehe ich ja auch wieder nicht da... Und überhaupt, ich hatte doch tatsächlich letztens 3 Richtige im Lotto, obwohl die Wahrscheinlichkeit völlig gegen mich war...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2002, 18:48   #4
Dr Jones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hm, wenn man die Sachen anders herum, also wie du, betrachtet klingt das gar net so schlecht.
Aber leider ist die Mehrheit nicht immer am mächtigsten.
Es gibt beispielsweise einen Impfstoff gegen Karies. Das wär doch fantastisch, einmal geimpft nie mehr zum Zahnarzt. Die Zahnarztkammer hat die Rechte an diesen Impfstoffen aufgekauft und wird sie auch schön behalten, damit auch niemand um den Zahnarzt rumkommt.
So ähnlich ist es in den USA mit der letzten Präsidenten wahl. Bloß weil der eine mehr Stimmen hatte, ist er noch lange nicht der Präsident geworden.
Ich hoffe natürlich das sich dieses Auto durchsetzen wird.Wäre auf jeden fall eine feine Sachen. Totale Mobilität, ohne eine zu große finanzielle Belastung. Und das für jedermann. Die Lösung des Energieproblems schlechthin. Die Entwicklungsländer könnten endlich mal hochkommen. Ein Schlaraffenland,am Ende sogar das Paradies!!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2002, 18:06   #5
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Original von Dr Jones
[...] Es gibt beispielsweise einen Impfstoff gegen Karies. Das wär doch fantastisch, einmal geimpft nie mehr zum Zahnarzt. Die Zahnarztkammer hat die Rechte an diesen Impfstoffen aufgekauft und wird sie auch schön behalten, damit auch niemand um den Zahnarzt rumkommt.
Gibt es dazu Quellen? Ich habe noch nie von diesem Impfstoff gehört, in welcher Art soll er denn wirken? Nie mehr Zahnarzt hört sich immerhin sehr verlockend an!

Zum Thema Wasserauto habe ich noch folgenden Link entdeckt:

http://www.s-line.de/homepages/keppler/wasserauto.htm
(kam ich durch Ying-Yangs Link zum Thema "hohle Erde" drauf , hier findet man auch einen Pressespiegel)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2002, 13:33   #6
Dr Jones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ICh bin wohl etws zu weit gegangen, es gibt noch keinen Inmpstoff dagegen, aber rein theoretisch wäre das möglich.Karies sind auch nur Bakterien.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2002, 17:45   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Original von Dr Jones
ICh bin wohl etws zu weit gegangen, es gibt noch keinen Inmpstoff dagegen, aber rein theoretisch wäre das möglich.Karies sind auch nur Bakterien.
Soviel zum Entstehen von Verschwörungstheorien und urban legends...

Karies ist soweit ich weiß eine chemische Reaktion, wobei Säuren (die beim Abbau von Nahrungsresten durch Bakterien entstehen) den Zahnschmelz angreifen.

Die Existenz dieser Bakterien ist normalerweise sinnvoll, durch eine Verkettung einiger Umstände wie z.B. nicht ausreichend widerstandsfähiger Zahnschmelz, übermäßige Vermehrung der Bakterien (durch mangelnde Mundhygiene oder sehr zuckerhaltige Nahrung z.B.) kann dann allerdings Karies entstehen.

So in der Art habe ich zumindest den Entstehungsvorgang von Karies in Erinnerung. Das da eine Impfung (mal abgesehen von der Problematik von Impfungen) sinnvoll oder erfolgreich wäre, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Aber meine medizinischen Kenntnisse sind auch recht rudimentär. Was allerdings garantiert hilft sind Mundhygiene und gesunde Ernährung
... und evtl. Fluor, woran sich allerdings die Geister sehr scheiden.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2002, 20:15   #8
Dr Jones
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jaja die Verschwörungstheorien. Wie war das mit dem fluor das die amerikanische Regierung ins Trinkwasser tut um angeblich eventuellen Mangelerscheinungen entgegenzuwirken.Angeblich macht das Zeug die Menschen irgendwie weich in der Birne,um sie leichter kontrollieren zu können, naja. Tatsache ist das die tatsächlich Fluor ins Trinkwasser tun, (Ebenso wie die Schweiz, früher zumindest).
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2002, 23:09   #9
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Hi Dr Jones,

Fluor gibts nicht nur im Trinkwasser (bei uns soweit ich weiß zum Glück noch nicht), es wird z.B. auch Speisesalz beigemischt, neben Jod. Das gibt es dann auch bei uns in jedem Supermarkt, naja von der Zahnpasta mal ganz abgesehen.... Wobei eine geringe Menge Fluor wohl nicht schädlich ist, die Frage ist bloß, wie man eine Überdosierung verhindern will, wenn man denn überhaupt will und welche Folgen diese Überdosierung dann hat. Bekannt sind glaube ich knochenschädigende Wirkungen...

Das Problem mit den Verschwörungstheorien ist in erster Linie, dass sich auf diesem Feld leider viele Spinner tummeln mit einem Rattenschwanz von Leichtgläubigen. Und dass es gar nicht leicht ist, da die Spreu vom Weizen zu trennen... kennst Du Carmins "Das schwarze Reich "?

... aber dieses Thema sollten wir dann besser im Forum "Verschwörungstheorien" fortsetzen...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2002, 09:45   #10
albedo039
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also - man fährt nicht mit Wasser sondern mit dem darin enthaltenen Wasserstoff (H2O). Das gibts doch schon überrall(siehe BMW oder Mercedes). Verschiedenste Verfahren zur Treibstoffzufürung gibt es, von Flüssigwasserstoff bis hin zur Brennstoffzelle( das Wort klingt halt nicht so schön wie "mit Wasser fahren"). Der Ausgangsstoff ist Wasser - grundsätzlich billig und ausreichend vorhanden(Meerwasser), aber dis daraus fertiger Wasserstoff in der Verbrennungskammer eines Motors wird, wird alles teurer als bisher mit "Benzin". Allerdings dann wenigstens (fast)ohne schädliche Abgase.



So was braucht keiner zurückzuhalten - die Mineralölkonzerne inwestieren Miliarden in eine Wasserstoffwirtschaft - das sind ihre einnahmen in der Zukunft! doch das braucht alles seine Zeit
Diese Technologien sind noch nicht für den Masseneinsatz entwikelt - kommt aber wieder schneller als wir alle glauben

Ein Vergleich noch aus einem anderen Bereich:
Kodak, Agfa und Fuji waren die Vorreiter in der Digitalen Bildverarbeitung gewesen obwohl sie allen Grund gehabt hätten diese Technologie zu verhindern - stattdessen haben sie vorrausblickend die Zeichen der Zeit schon erkannt wie Sie für die meisten noch gar nicht da waren!

- und wer denkt heute schon an Wasserstoff!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Endgame - Bauplan der Elite für globale Versklavung enttarnt ying-yang Verschwörungstheorien 0 04.11.2007 04:26
Auto die Klima Heizung lars willen Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 24 31.10.2007 19:53
Auto zugeschneit (Großstadtlegende) Nagerfreund Kurioses 2 14.09.2007 00:34
Fliegendes Auto gesichtet! Acolina Kurioses 14 31.01.2006 18:34
Druckluftbetriebenes Auto spacetrax Rund um Naturwissenschaft 5 26.05.2005 12:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:08 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.