:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Astronomie > Die Sonne

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.05.2005, 11:04   #1
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wer teil 1 dieser informationsreihe nicht kennt ..
bitte zuerst folgenden thread lesen
http://forum.grenzwissen.de/thread.p...adid=2235&sid=



----------- AB HIER -- ANFANG 2 TEIL / thread fortsetzung

heute wieder (zufällig *g* - was sonst? ) mal soho rundgang
gemacht - und wieder nen schönen beleg für meine ansagen
gefunden

zur erinnerung ..
folgendes filterbild war vor ca 1 1/2 jahren noch auf 50%
des jetzigen durchlassfilter wertes.
entspricht der zahlenreihe bis ca 400 im maximalen.
ohne jeden kommentar wurde der verdoppelte filter
damals eingewechselt und hat jetzt schon den level
des alten filters (hellgrüne lichtstärke) erreicht.



nun zum jetzt beobachteten umschalten bei soho ..
es wurde nicht nur der durchlassfilter verstärkt ..
jetzt kam auch die vergrösserung der sonnenabdeckung
(mitte) hinzu.

folgend ein mpeg mit < 400kb
http://cya.de/c2_filterswitch.mpeg

und so passen sich die sichtgeräte - geradezu unbemerkt
vom normalen leben - den immer stärker werdenden
sonnenaktivitäten an.

es muss wissenschaftler geben - die von dieser krassen
sonnenumstellung und deren folgen - zumindest grob
eine vorhersage bilden können !
ich rede hier nicht von dem plumpaquatsch vonwegen
ausgebrannt in ((wieviel?) 50mio jahren?).

dazu kann ich nur sagen - nehmt die wettervorhersage
als beispiel - wenn alle wolken ruhig dahin-kriechen ..
dann klapperts mal mit 24h (urwalddeppen).

keine ahnung warum alle schweigen ?!
maulkorb? angst - etwas falsches zu sagen?
eins ist sicher - niemand in unserer menschlichen
aufzeichnungszeit hat je "derartiges" erlebt / bzw
uns hinterlassen können.

die zeichen dafür verdichten sich immer mehr.
ungeahnte krasse gegensätze- in denen der mensch
nur noch das (bisher vom menschen) zertretene insekt
darstellt.

jeder habwegs tagesgeschehen informierte muss sich doch
schon seit einigen jahren fragen - wasn auf einmal los?
in wasser, luft, erde und feuersachen passieren auf einmal
seltsame sachen - und meist der anhang ..
- seit über 100 jahren nimmer so schlimm -
oder .. sowas gabs noch nie in diesem ausmass.

axso .. stimmt ja - da kommen dann wieder die urwalddeppen
mit ozonloch treibhauseffekt und feinstaub bis fckw.
natürlich muss die mehrheit der medienverfolger diesen mist
hinnehmen - bis - falls zweifel kommen und interesse -
der weg zu den kerninfos fürs eigene bild offensteht.
evtl rege ich den ein oder anderen dazu an.

soweit für diesmal
  Mit Zitat antworten
Alt 27.05.2005, 12:45   #2
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke nane, für die fundierte Info ...

Das starke Ding mit dem Filterwechsel hatten die Schlemils glatt
an meiner Aufmerksamkeit vorbei geschummelt ...

+

Heute Nacht und vor ein paar Stunden hat der Röntgen- Flux schon
wieder die C- Klasse voll ausgelotet ... drum stell ich das aktuelle
Wochenend- "Wetter" noch mal frech mit rein ...



ausgeliehen von hier :
http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

schöne Tage und allzeit die passende Sonnenbrille wünscht der gump ... 8)

+
  Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2005, 14:08   #3
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hier mal eine nrw bereichswarnung vom dwd

Zitat:
gültig von: Samstag, 28.05.05 09:00 Uhr
bis: Sonntag, 29.05.05 17:00 Uhr

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Strahlenschutz
am: Samstag, 28.05.05 07:39 Uhr

UV-Index 8, sehr hoch; ein für die Jahreszeit ungewohnter Wert. Schutzmassnahmen sind unbedingt erforderlich.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt, zwischen 11 und 15 Uhr lange Aufenthalte in der Sonne zu vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten.
soll sich jeder mal gedanken drum machen
  Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2005, 22:40   #4
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hmm - merkwürdig

die bildzeitung hatte heute die sonne zum titelblattfüllen.
mit nem riesen sohofoto
die hölle auf erden << sinngemässe schlagzeile.

und auf pro7 kam nebenher ne wissenschaftsmeldung ..
"seit 7000 jahren war die sonne nimmer so aktiv"

nuja
besser als nix - kann nur noch informativer werden.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2005, 02:28   #5
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Böse

Hat grad mal wieder gerummst ... Mitte Klasse M ...

Protonen- Flux nette 2 Zehnerpotenzen rauf

Sturmwarnung für´s geomagnetische Feld ...

Heut besser nicht im Freien übernachten ... 8)

+

Teils auch weiter oben im aktualisierten Pic vom Röntgen- Flux zu sehen

sonst gucke hier :
http://www.n3kl.org/sun/noaa.html

+
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 20:35   #6
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Frage:
Ist dies alles auch der Grund dafür, dass die Sonne in vergangener Zeit, speziell dieses Jahr und mehr noch diesen beginnenden Sommer so extrem verbrennend wirkt?

Ich habe mich sonst immer auch bei 40-45°C Schatten in die Sonne legen können, konnte da auch bei einschlafen und hatte nach einem Tag höchstens leichte Rötungen die schnell wieder weg waren. In 'Italien' wohl gemerkt, in 'De' wurde es ja nicht so heiß.
Nun aber bekomme ich verbrennungen hier in 'De' bei nur einer halben Stunde Sonne!
Auch fühlt sie sich ganz anderst an als wie früher, was aber doch angenehm ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 20:48   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Japp, ich denke, das ist ein Grund. Und dabei spielt die Lufttemperatur auch keine große Rolle, dir würde es in Alaska ähnlich ergehen.

Hinzu kommen das zur Zeit recht schwache Magnetfeld der Erde und die Zerstörung der Ozonschicht, beides lässt deutlich mehr Strahlung zur Erde passieren.

Übrigens ich bin als sommersprossiges Wesen sowieso schon empfindlich, trotzdem fiel mir dies Jahr in Ägypten auf, dass ich dort eher weniger Pobs als hier bei uns hatte. Klingt paradox, ich erkläre es mir bisher so, dass die Strahlungsintensität zu den Polen hin, also in höheren Breiten, stärker ist.


In den letzten Tagen gab es übrigens wieder einige M-Class-Flares und es herrscht noch kräftig Sturm
-> http://www.n3kl.org/sun/noaa.html
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 21:43   #8
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Diese Anzeigen sagen mir ansich nicht so viel, hab mich auch nicht intensiv mit dergleichen befasst, doch ist das ihnen zu entnehmende doch sehr beeindruckend!

Ich weiß nicht mehr recht wer diese Profezeihungen machte (event. Nostradamous), doch wird gesagt, dass sich Wüstenregionen in unsere Region verschieben und Wüsten dafür aufblühen werden.
Weiss da wer mehr drüber?

Ob es gut ist sich der Strahlung zu entziehen?
... ich meine, man entzieht sich damit auch der Evolution und ist irgendwann nicht mehr Lebensfähig auf diesem Planet.
So wie früher zu zeiten Lemuria angeblich eine äußerst hohe Luftfeuchtigkeit herrschte, sodass wir beide je nicht Lebensfähig wären zu den je anderen Zeiten.

Sterilisierug ist immer sehr gefährlich, es zerstört die Immunität, dann die Resistens und Körperabwehr und ab einen Punkt plötzlich, ist man Lebensgefährdet, wenn man den Sterilen Bereich verlässt!

Ich genieße weiterhin meine Sonne, auch wenn ich ein paar verbrennungen davon bekomme, sehr schnell wird sich mein Körper entsprechend eingestellt haben!
  Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2005, 23:04   #9
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Original von Onenoone
Ich weiß nicht mehr recht wer diese Profezeihungen machte (event. Nostradamous), doch wird gesagt, dass sich Wüstenregionen in unsere Region verschieben und Wüsten dafür aufblühen werden.
Weiss da wer mehr drüber?
Könnte von Nostradamus stammen, ich gebe allerdings nicht allzu viel auf Prophezeiungen.

Zitat:
Original von Onenoone
Ob es gut ist sich der Strahlung zu entziehen?
Nun, wenn du ohne Hautkrebs alt werden willst, ist es sicher gut, die Dosis einzuschränken


Zitat:
Original von Onenoone
... ich meine, man entzieht sich damit auch der Evolution und ist irgendwann nicht mehr Lebensfähig auf diesem Planet.
Öhm, weißt du, wie viele Generationen die Evolution für solche Anpassungen benötigt? Wenn du stirbst, bevor du eine evtl. Teiladaption weitervererben kannst, war sowieso alles umsonst ...

Zitat:
Original von Onenoone
Sterilisierug ist immer sehr gefährlich, es zerstört die Immunität, dann die Resistens und Körperabwehr und ab einen Punkt plötzlich, ist man Lebensgefährdet, wenn man den Sterilen Bereich verlässt!
Sicher kannst du auch deine Sonnenresistenz durch - maßvolles - Bräunen steigern. So wie du deine Abwehr gegen Viren, Bakterien etc. trainieren kannst. Aber vor einem Zuviel kapituliert die dann trotzdem irgendwann...

Zitat:
Original von Onenoone
Ich genieße weiterhin meine Sonne, auch wenn ich ein paar verbrennungen davon bekomme, sehr schnell wird sich mein Körper entsprechend eingestellt haben!
Das klingt wie: Hey ich sauf weiter meine 2 Liter Schnaps und rauch weiter meine 50 Zigaretten am Tag, soll sich doch mein Körper drauf einstellen!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2005, 01:13   #10
Onenoone
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

weil besser passend, setze ich dort fort:
Beitrag-problem? ~ Hypothese-lösung!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonne: Ruhige Sonne nicht ungewöhnlich Zeitungsjunge astronews.com 0 11.07.2008 18:55
Sonne: Ruhige Sonne fasziniert Wissenschaftler Zeitungsjunge astronews.com 0 10.06.2008 13:50
Sonne Aktuell - 2006 Acolina Die Sonne 23 15.12.2006 11:00
Fakten,Fakten,Fakten arh UFO-Sichtungen 64 16.12.2005 05:54
Sonne Aktuell - Fakten Teil 1 nane Die Sonne 173 28.05.2005 13:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:12 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.