:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Außergewöhnliche Funde

Außergewöhnliche Funde Die Piri Reis Karten, die Maschine von Antikythera oder die Goldflieger aus Südamerika - letzte Zeugen einer uralten Hochzivilisation?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2012, 18:30   #91
Schakal
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Acolina

Ich dachte nach 4 Wochen Wüste wüßte man wie die Welt aussieht? Können ja schon mal ein neues Nulldatum streuen. Irgendwann 9. Jahrtausend nach dtv Atlas für Astronomie. Aber auch hier wüßte ich gerne die Grundlage der Folgerung. Der Scheiss nervt nämlich. Im übrigen gehöre ich zu denen, die an die kosmischen Außerirdischen glauben, die sich auch im Kreis geäußert haben. Irreführung = false = bringt mich nicht weiter. Bedingungslose Wahrheit, auch wenn es am Kreuz endet. Ich mag die außerirdischen Freaks. So wirklich ernst nehme ich mich dabei nicht. Das wäre hinderlich.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 18:40   #92
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.054
Standard

Zitat:
Zitat von Schakal Beitrag anzeigen
Der Scheiss nervt nämlich.
In der Tat nervt dieser Bullshit.

Zitat:
Zitat von Schakal Beitrag anzeigen
Im übrigen gehöre ich zu denen, die an die kosmischen Außerirdischen glauben,
Ich hatte gerade tatsächlich komisch statt kosmisch gelesen

Ja, ich glaube auch an das unsichtbare rosarote Einhorn und Seine Heiligkeit, das Nudelmonster. Dummerweise sagt "dran glauben" nix über die tatsächliche Existenz dessen, woran man glaubt, aus. Ich finde das auch schon mal doof, aber meist bin ich dann doch sehr froh darüber, dass es so ist. Nicht auszudenken, womit wir uns sonst auch noch alles rumschlagen müssten...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 18:49   #93
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.123
Standard

Zitat:
Zitat von Schakal Beitrag anzeigen
Die behaupten doch tatsächlich diese Karte hätte die Nasa generiert? Auf Basis wovon?
Sieht nach Temperatur- und Wetterdaten aus. Vielleicht von der NASA, vielleicht auch von einem anderen Institut, das sich für Temperaturen auf der Erdoberfläche interessiert.

So sieht die Erde aber nicht nach 2012 aus, sondern im Moment. Da ist nichts ausserirdisches und nichts weltuntergängisches und schon gar nichts mayakalendarisches dabei. Es sind einfach falschfarbenaufnahmen der Erde, welche Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Winde, Partikel oder ähnliche Daten visualisieren sollen. Ohne Beschriftung und ohne Dokumentation sind die Karten rein gar nichts wert.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 18:57   #94
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.054
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Ohne Beschriftung und ohne Dokumentation sind die Karten rein gar nichts wert.
Danke. Das wollte ich eigentlich auch sagen. Aber dies kleine grüne .. ähm graue ... Männlein klopfte ganz wild an mein Fenster und schrie - telepathisch natürlich - immer wieder "Verrat mich nicht! verrat mich nicht!!" Es hätte es lieber per Kornkreis gesagt, aber die Kornfelder sind in Lippe im Dezember so verdammt rar. Es sagte aber, man arbeite mit höchster Dringlichkeitsstufe daran, dass auch im Dezember in Lippe das Korn wächst. Man darf also hoffen...! (Pssst... die Karten zeugen von dieser Aktivität.... psssst)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2012, 19:40   #95
Schakal
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ok, zu viel mischen ist schlecht. Bleiben wir bei Wetterdaten? oder besser bei keine Beschriftung, nicht wissen woher - das sollte man überprüfen. Wetterdaten schließe ich aus. Entweder eine vernünftige Grundlage oder es wäre ein Scherz, Scharlatan. Nun gut... Obskure Dinge hätte ich noch im Angebot, wenn ich an die neuste Ufo Conference denke. Egal, es soll auch unterhalten, denke ich. Der Anfang ist furchtbar. Was ist das? Das komische Licht in Jerusalem ist auch ein witziger Fake, sagt man. Hier der Link:
http://www.youtube.com/watch?v=ouxQkFGSwVg

schade, dass die Karte nicht mehr dabei ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 10:55   #96
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 768
Standard

Ich halte die Piri Reis-Karte für den Ausschnitt einer alten azimutalen Karte, mit dem Gizeh-Plateau als Zentrum einer alten zentralen weltumspannenden Hochzivilisation (wird hier im Forum sicherlich heftigst bestritten, ist aber so)

Die Spuren dieser alten Zivilisation sind weltweit zu finden. Es sind die Megalithbauwerke etwa auf Malta, in Ägypten(Osirion), in Peru und Bolivien, sogar in Asien und Europa. natürlich ist das alles stark beschädigt durch die letzte Eiszeit und die Erosion über die lange Zeit.

Ich denke, selbst die Sphinx stammt aus diesen Tagen.

Jene Zivilisation hat die azimutale Geographie gekannt, und entsprechendes Kartenmaterial angefertigt.
Die Abschrift von Piri Reis ist nur der letzte bekannte Überrest von anderen Kopien, die längst verloren gegangen sind (können eventuell aber noch gefunden werden!!! )
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 11:13   #97
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.145
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Ich halte die Piri Reis-Karte für den Ausschnitt einer alten azimutalen Karte, mit dem Gizeh-Plateau als Zentrum einer alten zentralen weltumspannenden Hochzivilisation
Er kann es einfach nicht lassen.

Mehr als die vage Idee gibt es dazu nicht. (Theorie wäre schon zuviel der Ehre)
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 16:23   #98
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 768
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Er kann es einfach nicht lassen.

Mehr als die vage Idee gibt es dazu nicht. (Theorie wäre schon zuviel der Ehre)
ich schließe mich nur den vielen offenen Leuten an, die sich bereits ausführliche Gedanken zu den alten Projektions- und Zeichenmöglichkeiten von Karten gemacht haben.

und dass der Mensch schon immer den ganzen Planeten mit Schiffen befahren hat, davon kann leicht ausgegangen werden. Die Ziele hat er dann so eingetragen, dass sein Wohnort im Zentrum war, also warum nicht das Gizeh-Plateau am Rand eines fruchtbaren Gebietes nach der letzten Eiszeit?

So etwas wäre äußerst plausibel.
Spekulativ zwar, aber durchaus im bereich des Möglichen!
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2018, 17:42   #99
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.145
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Spekulativ zwar, aber durchaus im bereich des Möglichen!
Du kapierst es einfach nicht!

Kartendarstellungen sind allenfalls seit ein paar Jahrhunderten üblich. Und man kann auf den Landkarten die Entwicklung Schritt für Schritt nachvollziehen. Von Weltkarten nach biblischem Konzept, wo natürlich Jerusalem in der Mitte war bis zu Seekarten der iberischen Erkunder.

Die alten Seefahrer hatten, ähnich wie die Polynesier, ganz andere Methoden um den Kurs zu kodieren und wieder abrufbar zu machen. Keine Karten!

Eine Darstellung, wie die von Piri Reis setzt auch eine bestimmte Art von Hilfsinstrumenten für die Navigation voraus (Vorläufer des Sextanten).

Das ist eben alles ein wenig verzwickter als Du es Dir in Deiner grenzenlosen Naivität vorstellst. Aber es gibt Bücher darüber.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2018, 00:20   #100
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 768
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Du kapierst es einfach nicht!

Das ist eben alles ein wenig verzwickter als Du es Dir in Deiner grenzenlosen Naivität vorstellst. Aber es gibt Bücher darüber.
Immer wieder sehr amüsant, wie gerade du Möglichkeitenverweigerer mir immer wieder Naivität vorwerfen willst, es aber gar nicht schaffst, meine Vorschläge auch nur annähernd zu entkräften!

Erstens: Die Karte von Piri reis ist ja nach Datierungen erst die paar Jahrhunderte alt, die du sagst. Das kann man sehr schön am Papier nachweisen.
Doch das sagt ja nichts über das Original aus - das etwa auf Holz gezeichnet worden sein konnte, in Stein, auf irgendwelchen Pflanzenfasern, oder gar auf Metallplatten oder anderen Dingen.
Auch gänzlich fremdartige Vorstellungen von Karten könnten in die damals moderne Piri Reiskarte eingeflossen sein.
Etwa wenn ein ein Polynesier seine Vorstellungen von einer Muschel_Schnur-irgendwas-Positionsbestimmung einem moderneren menschen vermitteln würde, würde dieser dann seiner Zeit gemäss eine Karte nach den zeitüblichen Standards anfertigen!

Also sagt die Karte ja gar nichts über das Original aus!!!

Aber was diese alte Karte sehr wohl aussagt, ist, dass alle Eckpunkte, nach der diese Kopien dann angefertigt wurden, genau bekannt waren.
Selbst wenn es sich nur um mündliche (genaue) Überlieferungen gehandelt hat, hat derjenige, der die Kopie dann angefertigt hat, ganze Arbeit geleistet.

Und da spreche ich gar nicht von diesem Piri Reis. Der hat ja nach meinem Verständnis nur eine Kopie von der Kopie (von der Kopie...) angefertigt.
Warum diese Karte gerade mit ihm verknüpft ist, hängt einzig mit dem Zufall zusammen, dass gerade seine Kopie erhalten geblieben ist...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Es Kann nicht Nichts geben DragonFly Astronomie 32 03.07.2009 17:12
Tarot Karten im TV Internet Humbug! Engel Esoterik 89 26.04.2006 20:03
Dürfte euch interessieren.. nibbler51 UFOs - Die außerirdische Hypothese 35 27.01.2005 18:21
Tau Ceti im Dauerbeschuss von Asteroiden - Schlechte Karten für Leben Desert Rose Astronomie 5 07.07.2004 21:04
Warum ist auf Karten der Norden immer oben? Zwirni Diverses 0 27.01.2004 20:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:43 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.