:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Sterbeforschung

Sterbeforschung Reinkarnation, Nahtoderlebnisse und Vergleichbares sind hier an der richtigen Stelle.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2002, 00:52   #1
UrsulaU
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Raum und Zeit

An dieses Thema taste ich mich nur vorsichtig heran. Ich habe da einige sehr persönliche Erfahrungen gemacht, die bestätigen, was in Werken wie z.B. dem Tibetischen Totenbuch beschrieben ist - daß es nämlich für die Seele nach dem Tod keine Raum-Zeit-Grenzen mehr gibt. Kaum denkt sie an etwas, einen Menschen - schon ist sie da - Geist und Raum sind eins.
Das setzt für mich auch Eure Ausführungen zu "Zeitreisen" in einen anderen Zusammenhang.
Es ist zu bedenken, ob die Zeit nur durch Vergrößerung der Geschwindigkeit über die Lichtgeschwindigkeit hinaus zu überwinden ist (via Antrieb neuer Art), oder ob es auch einen Zugang dazu im inneren Energiesystem des Menschen gibt ...
Da geht die Sache ins Spirituelle über - aber Sprit und Spirit sind sich doch sehr nah ?! Ursula
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2002, 19:13   #2
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.892
Standard

Hallo Ursula,

ich denke, dass unsere Seele nur solange an die Bedingungen der Materie gebunden ist, wie sie eine Verbindung mit dem materiellen Körper eingeht. Sobald diese Bindung gelockert wird (z.B. im Schlaf, in Trancezuständen, Träumen, Astralreisen) oder getrennt (Tod) wird, unterliegt sie nur noch den Gesetzen ihrer eigenen Dimension (oder wie man es auch nennen mag).

Ich habe in dieser Hinsicht auch sehr persönliche Erfahrungen gemacht, z.B. als mein Vater starb. Davon, dass wir auch aus etwas bestehen, dass ohne diesen Körper fortbesteht und das dann auch nicht mehr an seine materiellen Gesetze gebunden ist, bin ich inzwischen überzeugt.

Ein interessantes Erlebnisse hatte ich während ich in der häuslichen Krankenpflege jobbte. Ich machte Nachtwache bei einer lieben alten Dame, die im Sterben lag. (Krebs im Endstadium) Der Arzt gab ihr seid Tagen nur noch Stunden zu leben. Sie bestand aber darauf, nicht eher zu gehen, bis sie noch einmal ihre Tochter sehen und sprechen konnte. Die war in Südamerika und nach vielen Versuchen hatte man sie zwar erreicht, aber es war nach ihrer Aussage völlig unmöglich noch rechtzeitig einen Flug zu erwischen. Die Tochter war verzweifelt und keiner von uns wagte es, das der Mutter mitzuteilen.

Erwähnen muss man noch, dass die alte Dame sehr materiell eingestellt war und nicht gerade viel für Religion oder gar Esoterik übrig oder sich besonders damit beschäftigt hatte. Sie hatte mir auch klipp und klar erklärt, sie glaube nicht an ein Leben nach dem Tod und wir sollten ihr bloß "die Herren Pfaffen vom Hals halten".

Die meiste Zeit des Tages befand sie sich in einer Art Dämmerzustand, meist in den frühen Morgenstunden wurde sie jedoch wach. Dabei sagte sie mir eines Morgens, sie wüsste, dass wir nicht mehr an das Kommen ihrer Tochter glaubten. Aber sie habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben.

Am nächsten Morgen strahlte sie mich auf einmal an und sagte: "Meine Tochter ist da! Ich habe sie gesehen! Sie ist gerade aus dem Zug gestiegen, sie muss gleich hier sein!" Und auf mein wohl ungläubiges Gesicht lächelte sie vielsagend und meinte: "Tja, mein Kind, da muss es wohl doch mehr geben, als ich gedacht habe..."

Sie hatte den Satz gerade zu Ende gesprochen, da klingelte es an der Tür. Sie meinte sofort: "Da ist sie, mach doch auf!"

Ich malte mir schon die Enttäuschung der alten Dame aus...
Doch als ich die Tür öffnete stand da die Tochter...
Und mir lief ein Gruseln über den Rücken...

Beide haben sich noch über eine Stunde unterhalten, dann ist ihre Mutter mit dem Versprechen "Ich werde immer in deiner Nähe sein" gestorben.

Später erzählte mir die Tochter, sie habe am Flughafen gewartet in der Hoffnung, dass vielleicht jemand seinen Flug verpasste, irgendwo ein Platz frei würde. Als sie gerade wieder mal am Schalter nachfragte, habe plötzlich ein Mann neben ihr gestanden und ihr sein Ticket mit den Worten "Sie brauchen es nötiger als ich" in die Hand gedrückt.

Es gibt schon seltsame "Zufälle"...

Herzliche Grüße
Acolina
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2002, 14:42   #3
camäleon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2002
Beiträge: 451
Standard

Ich hab vor nen paar Jahren ein Buch über das Weltbild des Permenides gelesen das, obwohl nur ansatzweise von mir verstanden,hat es in mir tiefe Spuren hinterlassen hat.

Wenn richtig verstanden (bitte korrigiert mich) sieht er es so:

Zeit und Entwicklung in unserem Sinne verstanden gibt es nicht. Also auch keine Evolution, kein Fortschritt etc.. Alles war schon immer da, und wird ewig da sein, jeder Augenblick jede "Handlung" resp. Handlung in dem Sinne gibt es nicht. Was wir wahrnehmen ist einzig Bewusstsein, in welchem wir die immerwährenden Existenzschichten durchwandern.
camäleon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2004, 23:26   #4
Zest
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo erst mal
für alle die mich noch nicht kennen ... ich war schon ein paar mal im chat....nick skunk

Ich arbeite zurzeit auch an einem etwas längerer Fassung, welche eher einem Buch als einem Bericht entsprechen würde. In diesem Zusammen hang sties ich auf desen Thread der nicht allzu unwahrscheinlich ist. Zitat: Alles war schon immer da.

Ich habe mit dem Bericht erst gerade begonnen also bitte noch keine Fragen wie weit usw... es geht darum die Zeit zu sehen und verstehen. Nicht nur über und von dem Jenseits ( was der hauptbestanteil werden soll) sondern wie das alles ( von anbeginn der Zeit -> entwicklung des Menschen (Seele und Genmanipulation resp. Der körper in der Vergangenheit und Gegenwart) -> Forschung der Seele und des Raumes (Dimensionen). -> Ägypten (Leben wiedergeburt oder andersgesagt, wussten die Ägypter mehr als wir?) usw...

Ich weis es scheint noch etwas durcheinander hab die Gedanken auch erst noch im Kopf und versuche sie zu Ortnen.

Ich denke das dies eher in einen anderen Thread oder Bereich passen würde, aber trozdem auch hierhin...oder nicht?

Naja jedenfalls suche ich für dieses Projekt noch jemanden der mitthelfen würde, Berichte zu schreiben, Fakten zusammentragen, Interviews zu suchen,holen,machen usw...
Das Projekt soll auf Berichten und Wissenschaflichentatsachen beruhen aber am ende trozdem genug Spielraum lassen, und die Berichte, Fakten, Thesen usw... selber zu interpretieren resp. der (Leser) soll am schluss darüber nachdenken, ev. auch (verstehen).

So genug dazu.
Du darfst den Beitrag gerne verschieben lieber Moderator, wenn du denkst das der anderswo besser aufgehoben ist.

Grundsätzlich möchte ich wissen was ihr davon haltet, ob es machbar ist und allenfalls interesse besteht mitzumachen, oder am schluss zu lesen.
Oder haltet Ihr das für absurd?.
Würde gern eure Meinung wissen

Gruss
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Raum)Zeit im Bild Heintel Zeitreisen 13 05.11.2007 15:59
Raum-Zeit-Experiment mit kosmischer Sonde - "Gravity Probe 2" Desert Rose Rund um Naturwissenschaft 2 21.04.2004 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:01 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.