:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Traumdeutung

Traumdeutung Sind Träume Schäume? Oder möchten sie uns etwas sagen, lassen sie sich deuten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2005, 21:58   #1
DangerMouse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Traum oder Erinnerung an vergangenes Leben ?

Huhu !

Also bei dem, was ich Euch jetzt erzähle, bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich das als normalen Traum abtun kann / sollte, oder ob ich mich da nicht vielleicht per Traum an ein früheres Leben erinnert habe.
Ist schon einige Zeit her, dass ich davon geträumt habe, vielleicht so nen 1/2 Jahr, aber da hatte ich diesen Traum so oder so ähnlich ein paar Mal.

Und zwar befand ich mich in dem Traum immer in der Nazi-Zeit, habe neben Hitler gestanden (ich hab ihn nicht gesehen, aber ich wusste, dass er es ist). Meist waren auch noch Soldaten dabei (oder SS oder so).
Wir befanden uns meist in einer Art Kellerraum.
Ich glaube, ich kann sagen, dass es sich um eine Art Erschiessungskommando handelte. Aber nicht für mich, denn ich gehörte irgendwie dazu. Ich sah zu, wie andere erschossen wurden. Ich weiss aber nicht, wer das war, was die verbrochen hatten und es waren auch keine Juden oder so, die da erschossen wurden, sondern oft Soldaten oder andere Leute.

Wie gesagt, ich hatte diesen Traum so oder so ähnlich öfter, bin auch oft schweissgebadet aufgewacht an der Stelle, wenn dann geschossen werden sollte oder worden war.
Das hat mich total verrückt gemacht und ich hatte ein beklemmendes Gefühl ... nein, eigentlich richtige Angst vor diesem Traum.
Da ich ja an Reinkarnation glaube, habe ich lange drüber nachgedacht, ob ich in meinem letzten Leben dort war und ich muss sagen ... das behagt mir irgendwie garnicht.
Irgendwann kam der Traum dann nicht mehr wieder. Warum das so war und obs da nen Auslöser für gab, kann ich nicht sagen.

Habt Ihr vielleicht noch andere Theorien dazu ? Würde gerne wissen, wie ich das zu deuten habe.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2005, 22:48   #2
Tylion
Foren-As
 
Registriert seit: 21.02.2004
Beiträge: 546
Standard

Schwer zu sagen was es war. Mir wäre nicht bekannt, dass Hitler exikutionen persöhnlich beiwohnte obwohl er viele anordnete.
Das machte die Sache etwas fraglich weil deine Erinnerung ja mit der Realität übereinstimmen müsste...
Tylion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2005, 11:43   #3
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Tylion
Schwer zu sagen was es war. Mir wäre nicht bekannt, dass Hitler exikutionen persöhnlich beiwohnte obwohl er viele anordnete.
Das machte die Sache etwas fraglich weil deine Erinnerung ja mit der Realität übereinstimmen müsste...
Tja, um ganz sicher zu gehen, müßte man halt Nachforschungen machen. Aber ganz ausschliessen würde ich es ja nicht, das es genau so stattgefunden haben könnte.


@DangerMouse
Also wenn du es wirklich wissen willst.
Solltest du wie gesagt, am besten selber Nachforschungen anstellen, den du weiß am besten selbst wonach (welche "Kleinigkeiten/Details") du suchen mußt. zb Uniformen, oder evtl wenn du dich noch an irgendwelche "Orden" oder Abzeichen an solche Uniformen erinnerst.
Wo suchen? Google oder in die nächste Bücherei mal rein gehen.
Viel glück.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2005, 22:57   #4
DangerMouse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Tylion
Mir wäre nicht bekannt, dass Hitler exikutionen persöhnlich beiwohnte obwohl er viele anordnete.
Ich bin mir garnicht mal sicher, ob es sich um mehrere Exekutionen handelte in dem Traum oder es nicht immer wieder die selbe war. Diese Träume liegen nun schon einige Zeit zurück und an alle kleinen Einzelheiten kann ich mich auch nicht mehr erinnern.

Tja, mit den Nachforschungen ist das so eine Sache. Einerseits bin ich schon neugierig, obs so gewesen sein kann und ob ich wirklich dabei war oder es eben doch nur ein Traum war, der mir was mitteilen wollte.
Andererseits ...

Naja, ich werd mal gucken, was ich so herausfinde. Danke für Eure Antworten )
  Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2005, 23:36   #5
DangerMouse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

So sahen die Uniformen aus in dem Traum


Die Info, die ich darüber gefunden habe, sagt aus, dass diese Art von Uniform von Hitler selbst entworfen wurde.
Bringt mich allerdings noch nicht viel weiter
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 01:02   #6
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

stimmt die farbe?

und welche art uniformen trugen die exekutierten?
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 19:25   #7
DangerMouse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, die Farbe stimmt.
Ich hatte danach gegoogelt und eine Seite mit Uniformen gefunden, wo halt die Bilder dabei waren. Beim durchscrollen habe ich sie sofort erkannt.
Was die Exekutierten trugen, daran kann ich mich nicht mehr so genau erinnern.
Ich weiss nur noch, dass es eben keine Juden waren und auch nicht die "judentypischen" Klamotten trugen. Also soweit ich weiss.

Ich hab in den letzten Tagen versucht, mich an den Traum / die Träume zu erinnern. So bruchstückweise fallen mir dann immer mal wieder Sachen ein, die ich nun erstmal aufschreibe und versuche, zusammen zu setzen.

Leider habe ich bisher auch noch nichts gefunden, was belegt, das Hitler selber an Exekutionen teilgenommen hat, aber mittlerweile bin ich mir auch nicht mehr so sicher, ob er in meinem Traum wirklich dabei war, oder ich in einem anderen Zusammenhang vor der Exekution mit ihm zu tun hatte.
Das versuche ich gerade, herauszufinden.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2005, 17:07   #8
TriFieldMeter
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von TriFieldMeter
 
Registriert seit: 27.12.2004
Beiträge: 151
Standard

Die ganze Umgebung von der du in deinem Traum schilderst, ergibt für mich einen ganz klaren Sinn.
Das Ganze erinnert mich an Kriegsende, als Hitler im Führerbunker untergebracht war (die Art Kellergewölbe).
Zu der Zeit wurden außerdem viele Deserteure und Widerständler exekutiert, z.B. Mitglieder des Kreisauer Kreises, welche sehr gut in die Wehrmacht integriert waren.
Ich weiß ja nicht, ob du noch auf die Schule gehst oder wie auch immer, aber wenn ja, kann es ja gut möglich sein, dass ihr vor einiger Zeit die Sache mit dem Kriegsende behandelt habt.
Und einiges kann sich da mal im Hirn so festsetzen, dass man ständige Träume davonträgt - der Traum ist ja bekanntlich die Verarbeitung des Geschehenen und es kann gut möglich sein, dass das Hirn mit einigen Situationen unbewusst nicht fertig wird, was sich dann in solchen Träumen äußert - vielleicht eine Art posttraumatischer Erinnerung.

Eigentlich hatte ich noch ne Idee, was das sein könnte, aber da ich im Hintergrund Bundesliga-Show von NDR2 höre und Hansa Rostock 1:0 führt, hab ich das vor Aufregung wohl wieder vergessen...
Nun, wie dem auch sei - Reinhaun!
__________________
"Es ist nur so, dass wir in der Wissenschaft immer nach der einfachsten Erklärung suchen." Harold Ramis
TriFieldMeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2005, 00:23   #9
DangerMouse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Interessante Überlegungen.
Ja, Führerbunker, das klingt nach dem, was es sein könnte.
Ich habe vor kurzem "Der Untergang" gesehen und wenn ich so im Nachhinein überlege, könnte das passen.

Zu den Hintergründen:
Ich bin 1992 aus der Schule gekommen, habe mich mit der Thematik Hitler usw. eigentlich nie besonders viel auseinander gesetzt.
Ja, wir haben das Thema in der Schule behandelt, jedoch auch mehr so am Rande - andere Geschichte war immer "wichtiger" für die Pauker. Klar hat es mich auch entsetzt, was da mit den Juden passierte, aber wie gesagt - mehr habe ich mich damit nie beschäftigt.
Dieser Traum kam dann so Mitte / Ende vorletzten Jahres ein paar Mal so oder so ähnlich auf. Besonderer Auslöser hierfür ? Nicht, das ich wüsste.
Und "Der Untergang" kam ja auch erst später raus, sodass es eigentlich auch nicht möglich sein kann, dass ich diesen Film verarbeitet habe.

So, und jetzt kommst Du )
  Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2005, 11:20   #10
Tylion
Foren-As
 
Registriert seit: 21.02.2004
Beiträge: 546
Standard

DangerMouse,
sicher ist es auch oft so, dass man inTräumen Dinge verarbeitet. Aber es kan auch sein, dass man Dinge überträgt aus deinem normalen Leben udn sie dann in dieser Form träumt.

kann, muss nicht...
Tylion ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bienen: Erinnerung von links Zeitungsjunge scienceticker.info 0 04.06.2008 10:50
Frag astronews.com: Gibt es Orte oder Gebiete im Universum wo man intelligentes Leben Zeitungsjunge astronews.com 0 13.03.2008 13:22
Traum oder Wirklichkeit??? Carlotta Traumdeutung 3 12.05.2006 09:32
Traum oder Realität nubstyl0r Unser Leben: Schicksal oder Zufall? 1 30.05.2005 00:16
Traum oder verausage ? Felix Traumdeutung 3 02.12.2003 18:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.