:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.2002, 18:55   #1
Antor
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard wer kennt "The Disclosure Project"

Hallo zusammen,

ich möchte gerne einmal das "The Disclosure Project"
zur Diskussion stellen, wer kennt das und oder weiss was darüber.
http://www.disclosureproject.org

Ich habe durch "Zufall" ein Video über detaillierte Aussagen von ehemaligen und Hochkarätigen Personen erhalten.
(In der Original-Fassung)

TWO HOUR DISCLOSURE-WITNESS VIDEO

This 2 hour video is a distillation of over 120 hours of video interviews made by Dr Greer. Dozens of highly credible military and government witnesses discuss UFO events and projects they have worked on, with introductory and overview commentary by Dr. Greer. The video is divided intosections and is an excellent item to have and show to others, to get a full understanding of what the Project is about. It is more informative to see this video prior to seeing the May 9th Press Conference video.

Sections covered in this video are:

Secrecy Risks: what are the global risks if we do nothing
Human Witness Testimony: dozens of witness testimonies that are real and shouldn't be ignored.
Witness testimony to nuclear weapons that were sent into space and destroyed by UFOs.
Astronaut and Satellite Related Testimonials
Craft and Body Retrieval of Extraterrestrial Origin Secrecy Examined: how it works through the unacknowledged special access projects and compartmentalization. i.e. How some members of our Governments are kept in the dark.
The Secrecy behind Space Based Weapons: its lethal implications.
Threats and Ridicule: suffered by those wishing to disclose the truth.
Why the Secrecy: and why it is no longer necessary.



Weitere Infos habe ich auf der Mufon-Site gesehen:
http://www.mufon-ces.org/text/deutsc...-23-dolan5.htm

Ist sicher auch ein wichtiges Mosaiksteinchen um ein Stückchen mehr Licht ins dunkle zu bringen :P

Antor
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2004, 14:51   #2
hackcel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard discloser project

Wer von euch kennt das Discloser Project ?

Was haltet ihr davon?


www.discloserproject.org

  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2004, 14:53   #3
hackcel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Sorry falscher link:

richtiger link
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2004, 11:17   #4
hackcel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es findet übrigens zu diesem thema eine official conference statt.

vom April, 17-18, 2004

http://www.paradigmclock.com/X-Confe...Conference.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2004, 02:07   #5
hackcel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

immernoch "no comment"?


ja dann..!


BIS IN ALLE EWIGKEIT!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2005, 19:07   #6
Mem
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Disclosure - Projekt besteht darin Alientechnik nachzuweisen.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 18:26   #7
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Manno -um Alien Technologie nachzuweisen braucht man kein Disclosure Project. Dafür würde es wahrscheinlich genügen sich bei Dir im Haushalt umzusehen

Disclosure Project ist sozusagen der Kampf um das Ufo Glasnost durch Stephen Greer und Co. Ein weiterer verzweifelter Versuch die U.S.Politik durch Exopolitik zu ergänzen. Solange die Existenz von Ausserirdischen auf unserem Planeten nicht offiziell ist, nützt auch niemandem ein Disclosure Project für neue Offenheit. Die Inder wollten doch die Sache in die Hand nehmen und der Welt sagen was los ist.
Aufnahme in die intergalaktische Föderation und so .... Da hört man auch nichts mehr von.

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2005, 20:09   #8
Zest
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und warum hört man von den Indern diesbezüglich nix mehr? schon mal nachgedacht?
Da haben die Amis wieder mal die Finger drin.

Wenn ich Indischer Präsident wär, würd ich der Welt sagen was wirklich los ist, und im schlimmsten fall Europa um beistand ersuchen, falls die Amis daraufhin ein Krieg anzetteln, nur weil es gerade so schön passt. (Wieder ein Land mehr das den Amis gehört)

Gruss
  Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2005, 02:09   #9
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Ach Bla... Zest... schieb nicht immer alles auf die Amis.

Glaub mir, wenn Indien wollte, hätten sie es auch im Kreuz, der halben Welt die Stirn zu bieten.

Indien legt sich auch frontal mit China an ab und an. Wo dann selbst der Rest der Welt sagt..."ohauerha...". Und bei den Tsunamizerstörungen haben sie auch gleich gesagt, das sie keine Hilfe wollen, und erst recht kein fremdes Militär auf ihrem Grund und Boden. Indien ist nicht irgendein Dritte Welt Land. Es mag da zwar Hungersnöte geben, Pest und Cholera und ein drittel der Bevölkerung kann weder lesen noch Schreiben, aber du solltest dir vor Augen halten, das 1/6 der Weltbevölkerung Inder sind. Das kann Amerika nicht aufbieten. Grosse Güte, wenn die USA mit Indien einen Krieg anfangen würde, müssten sie erstmal im eigenen Land jeden 200sten Einwohner wegsperren, da rund 1.5 - 3 Millionen Inder in den USA leben ;o).

Ausserdem:

Soweit ich das mitverfolgt habe, war diese Veröffentlichungsankündigung nur ein winziger Artikel in einer indischen Tageszeitung. Mir ist nicht aufgefallen, das das irgendwo in der internationalen Presse war.

Vielleicht sagt man auch nix, weil man sich einfach nicht lächerlich machen will. Auch Indien hat ein Sommerloch und auch da kommen Politiker mit den unglaublichsten Hinterbänklerideen ans Tageslicht gekrochen.

Das ist genauso unwahrscheinlich wie bei uns das Rauchverbot am Steuer.

Und wie ich hier schon schrieb - die Lichter, die man gesehen haben will, sind exakt im Grenzgebiet zu Pakistan und China. Einem derjenigen Gebiete, wo du keinen Stein in die Gegend werfen kannst, ohne irgendjemand vom Militär am Kopf zu treffen. Sowohl China, als auch Indien und Pakistan haben dort jede Menge Aufklärungszeugs. Und die USA und Russland natürlich auch.

Klar das man Lichter sieht, wenn Spionagesateliten ihre Sonnensegel vor dem Filmen neu ausrichten (Sat-Flares), oder auch von extremst hochfliegenden Flugzeugen und Spionagedrohnen in komischer Bauform.

Das ist ehemaliges Kriegsgebiet. Und vieles davon ist militärische Sperrzone. Ist ja nicht so, das sowohl Pakistan als auch Indien direkt im Dreiländereck als "Machtbeweis" vor kurzem Atomtests durchgeführt haben....
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2005, 23:40   #10
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

falls jemand aktuelles vom Disclosure - Projekt gehört hat,
würd ich mich freuen, mal wieder was zum Thema zu lesen ...

Gruss gump ...

+
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Disclosure Projekt Myticandy Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 12 02.11.2007 04:48
Global Consciousness Project Zwirni Psychologie & Parapsychologie 6 26.06.2007 17:47
Project Alpha Acolina Psychologie & Parapsychologie 2 16.06.2007 20:02
The Disclousure Project Horus Verschwörungstheorien 1 19.03.2006 22:44
Wer kennt das ? Unwissenheit Verschwörungstheorien 2 25.03.2004 17:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:07 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.