:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Außergewöhnliche Funde

Außergewöhnliche Funde Die Piri Reis Karten, die Maschine von Antikythera oder die Goldflieger aus Südamerika - letzte Zeugen einer uralten Hochzivilisation?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2004, 12:17   #11
Mr Knickx
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Genau! Das kam in der GEO Reportage gleich zu Anfang. Salz im Sarg und trockner Boden. Deshalb fragte ich mich auch warum sie denn diese ganze Sendung so von hinten herum mysterioes aufgezogen haben.
Aber vielleicht ist der Geisteszustand des Toten oder sein Leben eine extra Sendung wert.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2004, 15:39   #12
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Also wenn die Leiche in einem Sarg voll Salz in einer Steppe vergraben wurde, dann wundert es mich nciht, dass der Körper noch recht gut erhalten ist. (-> die schon erwähnten Wüstenmumien in Südamerika oder in der Taklamakanwüste)
Interesant wäre es allerdings was dahintersteck dass "sich dessen Gewebe in nichts von dem eines lebenden Menschen unterscheidet".
Ist das nur eine übertriebene Beschreibung, für eine gut erhaltene Mumie?

Zu Udo Holey: viele von euch werden den Herrn wahrscheinlich auch unter dem Namen Jan van Helsing kennen. Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2004, 15:57   #13
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

genau das mit der nicht zu unterscheidenden haut hatte mich gestört, inzwischen klingt das alles ein bisschen echter und unsensationeller...tja, die WELT will halt auch auflage machen...
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2004, 19:03   #14
Stuss
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Salz müsste den Körper doch austrocknen, was ja anscheinend nicht der Fall ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2004, 23:59   #15
Mr Knickx
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Vielleicht sollten wir uns wieder auf seinen Geisteszustand konzentrieren. Ob er ihn jetzt vor der Verwesung bewahrte, oder nicht, sein Erbe soll uns wohl zu denken geben.
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 12:05   #16
carlos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von APallaeon Beitrag anzeigen
könnte doch hinhauen, vorallem mit dem von Holey neuen Buch verfasst > Hände weg von diesem Buch! Wer es gelesen hat, wird sich bestimmt in diesem Thread fragen ob der Lama noch im Samädhi Zustand ist *g


Samädhi Zustand laut Udo Holey:

Nach Angaben eines indischen Swämin gelingt dies, indem der Meditierende
lernt, so effektiv zu meditieren, daß sich das Biofeld mit dem
Wasser im Organismus verbindet, um das Wasser dann so zu beeinflussen,
daß dieses schließlich auf den Organismus einwirkt. Samadhi ist
daher die höchste Form der Meditation.
Ist der Körper einmal im Samädhi-Zustand, so kann er nicht nur
uber Jahre, sondern - so behaupten die Gelehrten im Himalaya - über
Jahrtausende hinweg konserviert werden, ohne daß die Person stirbt.
Im Samadhi-Zustand befindet sich die Seele außerhalb des Körpers, ist
jedoch durch die Silberschnur mit dem physischen Körper verbunden.
Di e Silberschnur, ein silbrig schimmerndes Energieband, ist sozusagen
die Nabelschnur der beiden Körper, auch mit einem Stromkabel vom
Jenseits zum Diesseits vergleichbar. (Stirbt ein Mensch, löst sich die
Silberschnur vom materiellen Leib, und die Lebensenergie zieht sich
zurück. So wie das Abtrennen der Nabelschnur von der Mutter die Geburt
in ein physisches Leben bedeutet, so ist das Abtrennen der Silberschnur
vom physischen Körper die Geburt im Jenseits.)
Im Samadhi-Zustand bleibt die Silberschnur beliebig lange erhalten.
In einen langen Samadhi-Zustand kann man bei einer Temperatur von
plus vier Grad Celsius übergehen, die gewöhnlich in Höhlen oder unter
Wasser konstant gehalten wird.
Mit Hilfe des Samadhi wird die Seele sozusagen erlebbar.


Was haltet ihr von dieser Theorie?
Genau so stell ichs mir vor. Meine Definition ist, dass er seinen Körper nie ganz verlassen will. Ich habe die Doku auf arte zweimal gesehn. Die noch lebenden Mitglieder des Kloster haben gesagt, dass Lama Itigilow einige Zeit vor seinem Tod allmählich "geschrupft" ist, und sich mit geheimen budhistischen Techniken befasst hat.
Damit denke ich, dass er einen Weg gewählt hat, der seinen Körper nicht verweesen lässt, aber auf der anderen Seite sein Wesen nie ganz ins Jenseits gehen wird. Und das finde ich schade für ihn, aber eine Offenbahrung für die Interesierten!
Ich finde dies ist einen sehr selbslosen Weg, um den Menschen die Möglichkeiten zu zeigen, was man geistig zustande bringen kann.
Da ich selber ein budhistischer Mönch bin, meine ich, dass man gewisse Techniken in der buddhistischen Glaubenslehre nur unter gewissen Umständen erfäht!
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 12:12   #17
carlos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Genau. Salz enzieht Allem das Wasser ........!
Aber wie ist es mit Fett?

Geändert von carlos (14.11.2010 um 12:29 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 12:38   #18
carlos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Dragonhoard Beitrag anzeigen
Also wenn die Leiche in einem Sarg voll Salz in einer Steppe vergraben wurde, dann wundert es mich nciht, dass der Körper noch recht gut erhalten ist. (-> die schon erwähnten Wüstenmumien in Südamerika oder in der Taklamakanwüste)
Interesant wäre es allerdings was dahintersteck dass "sich dessen Gewebe in nichts von dem eines lebenden Menschen unterscheidet".
Ist das nur eine übertriebene Beschreibung, für eine gut erhaltene Mumie?

Zu Udo Holey: viele von euch werden den Herrn wahrscheinlich auch unter dem Namen Jan van Helsing kennen. Mehr möchte ich dazu gar nicht sagen.
Aber Salz entzieht doch Allem die Feuchtigkeit. Oder nicht? Kochts du gern?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2010, 12:41   #19
carlos
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mr Knickx Beitrag anzeigen
Genau! Das kam in der GEO Reportage gleich zu Anfang. Salz im Sarg und trockner Boden. Deshalb fragte ich mich auch warum sie denn diese ganze Sendung so von hinten herum mysterioes aufgezogen haben.
Aber vielleicht ist der Geisteszustand des Toten oder sein Leben eine extra Sendung wert.
Deiner auch......
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 11:04   #20
metalma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja, das geht wenn in einem die Lebenskraft so stark ist. Er war wohl ein untoter-Toter der die Geheimnisse der Natur kannte. Viktor Schauberger laesst gruessen... nicht dass er jetztt auch so frisch sei... Er konnte aber Lebenskraefte erzeugen und seine Mashcinen waren, nach seinen eigenen Aussagen, lebendig.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dalai Lama perfidulo Kulte & Sekten 39 10.08.2009 20:19
Körper, Seele, Bewusstsein, Tod - aus der Sicht eines Physikers Sakslane Diverses 19 05.10.2008 15:26
Strom aus dem Körper Fixius Rund um Naturwissenschaft 10 19.07.2003 23:45
eintritt der seele in materiellen körper nane Unser Leben: Schicksal oder Zufall? 3 10.10.2002 20:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:26 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.