:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Geomantie

Geomantie Heilige Linien, Erdstrahlen, Störzonen, Kraftplätze...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2005, 19:37   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.720
Standard RE: Wünschelrutengänger gefloppt

Zitat:
Original von Alhym
Quelle

Bei diesem Test kam klar raus, dass Wünschelrutengänger nicht wirklich das können, was sie behaupten.
Leider ist die Quelle versiegt. Bitte nochmal nennen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2006, 19:41   #12
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.886
Standard

Der schottische Physiker Vincent Reddish, ehemaliger Vorsitzender des renommierten Royal Observatory in Edinburgh, will herausgefunden haben, wie Wünschelruten funktionieren.

Diverse Versuchsreihen lassen ihn schließen, dass es ein Feld, bestehend aus einem Muster überlagernder stehender Wellen, gibt, welches durch die Drehung von Erde und Sonne (allgemein durch die Drehung von zwei Scheiben oder Kugeln) entsteht. Das Interferenzmuster des Feldes soll dabei abhängig von der Orientierung der rotierenden Scheiben / Kugeln zueinander sein, was im Falle Erde und Sonne bedeutet, dass es jahreszeitlich unterschiedlich ist. Dieses Feld transportiere Wasser besonders gut, weshalb auch der Mensch ein guter "Empfänger" zur Wahrnehmung dieses Feldes sei. Aus welcher Art Energie dies Feld nun besteht, weiß aber Reddish noch nicht.

Zitat:
"Solche Ergebnisse müssen überprüft werden", fordert der Physiker Hans-Dieter Betz von der Ludwig-Maximilians-Universität München. [...]

Ausnahmslos zum Scheitern verurteilt sind Wünschelrutengänge in Wohnungen. Die Bebauung stört eventuelle Felder. Baubiologe Wolfgang Maes ließ seine Wohnung von sechs Rutengängern auf unterirdische Wasseradern untersuchen. Alle sechs Rutengänger fanden eine Wasserader, und zwar unter seinem Bett. Das aber hatte er für jeden Versuch an eine andere Stelle gerückt. Die teuer bezahlten Wünschelrutengänger wussten das allerdings nicht.
Mehr dazu und zu Reddish Versuchsanordnungen hier. Alles in allem ist der Artikel leider nicht gerade aussagekräftig, ich guck die Tage mal, wenn ich etwas mehr Zeit hab, was sich da sonst noch an besseren Quellen finden lässt. Oder vielleicht hat ja auch jemand anders Lust, da mal zu gucken...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 00:43   #13
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Wieder mal die alte Mähr das Grundwasser in Form von Wasseradern vorliegt?

(Oder hab ich was falsch verstanden?)
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2006, 11:00   #14
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.720
Standard

Zitat:
Original von harry
Wieder mal die alte Mähr....
Was hat ein schlechtes Pferd mit Wasseradern zu tun?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2006, 01:25   #15
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Man möge mir verzeihen, da war ein "h" zu viel
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2008, 14:35   #16
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Beitrag Kabel suchen mit "Wünschelrute"

Erschlagt mich bitte nicht, dass ich zu diesem alten Thread noch was schreibe.


Zitat:
Zitat von Tim Beitrag anzeigen
Nur wie willst Du dieses hier Erklären?

Ich habe 2 Jahre an der Erdgastrasse geabeitet. Wir waren die ersten dort und mussten Erdhubarbeiten verrichten. Der Boden war trocken und ohne bewuchs. Das einzige was man wusste war das da irgendwo Stromleitungen ( und nicht Wasserleitungen verlaufen sollten. Es gab da sowieso kein Wassernetz in dieser Gegend.) Es gab keinerlei Zeichnungen oder Pläne von irgendwelchen vorher dort durchgeführten Baumaßnahmen. Keiner wusste so recht was nun zu tun wäre. Bis einer, ( wahrscheinlich hatte er sich mit Wünschelruten befasst) die Idee hatte mit einer der selben Rute auf die Suche zu gehen. Und Bingo, er fand Zwei Starkstromkabel. Und die Arbeit konnte los gehen.

Dies Verfahren ist mir seit 35 Jahren bekannt und mir hat es bereits oft geholfen. Allerdings verwende ich 2 Schweissdrähte als Rute, und die Sache klappt eigentlich ganz gut. Auch Freunden und Bekannten habe ich das gezeigt und beigebracht.

Fragt mal ältere Postler oder Kabelbauer, da kennen auch viele dies Verfahren.

Funktion? Tja, Veränderung im Erdmagnetfeld durch das ausgestreckte Metall, darauf reagieren die Schweissdrähte ? Immerhin, mit Kupferdraht kann ich's nicht.

Natürlich passiert schon mal, dass man das zu findende 10-paarige Fernmeldekabel mit einem 30cm-Gasrohr verwechselt. Die Tiefbauer haben mich nicht erschlagen!


73, Manx
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:12 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.