:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.07.2004, 15:52   #1
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dürren und Hungersnöte

Zitat:
Donnerstag 15. Juli 2004, 10:09 Uhr

Kenias Präsident warnt vor Hungerkatastrophe

Nairobi (AFP) - Der kenianische Präsident Mwai Kibaki hat vor einer drohenden Hungerkatastrophe gewarnt und die internationale Gemeinschaft dringend um Hilfe gebeten. Kenia stehe eine "nationale Katastrophe" bevor, sagte Kibaki.

Auf Grund einer Dürreperiode fehlten dem Land in den nächsten sechs Monaten 156.000 Tonnen Nahrungsmittel im Wert von ungefähr 76 Millionen Dollar. Die staatlichen Vorräte reichten nur noch für einen Monat. Zusätzlich würden 32 Millionen Dollar an Hilfsgeldern benötigt. Alles alles in allem litten etwa 3,3 Millionen Menschen und damit jeder zehnte Kenianer an Hunger und bedürften sofortiger Hilfe, betonte Kibaki.

Kibaki wies darauf hin, dass sich die Lage verschlimmern könnte, falls die Regenfälle im Oktober und November schwach ausfielen. In diesem Fall wären sogar bis zu 4,3 Millionen Kenianer auf Hilfe angewiesen. Die letzte Hungersnot erlebte Kenia zwischen 2000 und 2002. Damals waren etwa 4,4 Millionen Bewohner des ostafrikanischen Landes von internationaler Hilfe abhängig.

Die jüngsten Lebensmittel-Engpässe sind nach einer von der kenianischen Regierung und der UNO initiierten Studie nicht allein durch den ausbleibenden Regen bedingt. Ein Großteil der staatlichen Vorräte ist demnach wegen schlechter Kontrolle verschimmelt. Wildtiere vernichteten ein Teil der Ernte. Hinzu kamen schlechte Marktbedingungen für den Anbau von Getreide.
Quelle


1,8 Millionen Kenianer brauchen Lebensmittelhilfe
«Nationale Katastrophe» in Kenia
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.