:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Außergewöhnliche Funde

Außergewöhnliche Funde Die Piri Reis Karten, die Maschine von Antikythera oder die Goldflieger aus Südamerika - letzte Zeugen einer uralten Hochzivilisation?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2004, 10:37   #1
16locke
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Alien Technik in alten Autos?

Hallo zusammen.

Als ich letztens zu Einkaufen fuhr, hatte ich einen alten Bus vor mir, so einen alten VW Transporter. Es roch irgendwie süsslich, was mich im ersten Moment noch nicht so irritierte.
Naja. Ich ging also einkaufen. Als ich dann so in der Lebensmittelabteilung was suchte, sah ich jemanden, der etliche Pflanzenöldosen einpackte ... ist ja auch noch nichts ungewöhnliches soweit.
Jetzt kommts aber dick!
Auf dem Parkplatz habe ich dann gesehen, wie der Typ eine Dose nach der Anderen in seinen Tank kippte .... ich hab gedacht ich werd nichtmehr. Der Innenraum war vollgestopft mit Schaltern Hebeln und Anzeigen und lämpchen (hab mich mal rangeschlichen, als die Dosen entsorgt wurden).

Kann es sein, dass da jemand aussergewöhnliche Technik evtl. sogar Alien-Technik verwendet oder zumindest ausprobiert?

Fahren mit Pflanzenöl geht doch gar nicht, Sprit ist doch giftig, Pflanzenöl wohl eher nicht, jedenfalls lebe ich noch.

Hat jemand ne Idee?

Verunsicherter Gruss
Thorsten
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2004, 11:23   #2
Rosechild
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Es gibt doch auch schon Motoren die mit Rapsöl fahren... Was war es den für ein "Pflanzenöl"?
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2004, 11:29   #3
Mars Booye
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo 16locke,
ich kann dich beruhigen- es gibt wirklich leute die ihr auto auf pflanzenöl umrüsten. www.fmso.de imo ist sowas aber echt nur was für so leute die sogar das grundwasser angraben und damit dann klo mit wasser versorgen um geld zu sparen, kurz gesagt was für schwaben und pfennigfuchser. schau mal auf der seite vorbei, gibt noch tausend solche seiten. einfach mal googeln.

gruß,
mars boyee
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2004, 11:45   #4
Felix
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hey nix gegen schwaben hier


ich bin schwabe und deshalb fahr ich nich mit planzen ol
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2004, 12:30   #5
16locke
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Booh!
Echt? .. das wusst' ich nicht!
Warum macht das dann nicht die Autoindustrie?
... Verschwöhrung mit den Mineralölkonzernen?
Also das hätte ich jetzt nicht gedacht.
..sind die auf FMSO dann quasi "Gegenverschwörer"?
Eine Undergroundgruppe gegen die Multis?

Gruss
Thorsten
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2004, 12:33   #6
16locke
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

.. ganz normales, so ... Soja oder so.

Gruss
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2004, 17:37   #7
Entsorger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi locke.
mach dir keine sorgen. in einem diesel kannst du so ziehmlich alles verfeuern was brennt. meiner bekommt auch alles. altes öl aus der friteuse, altöl nach nem ölwechsel, rapsöl vom bauern wenn er mal wieder gepresst hat, für den winter eine flasche pushkin damit das gebräu nicht klumpt usw.

Gruß vom Entsorger
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2004, 17:45   #8
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.133
Standard

Zitat:
Original von Entsorger
.. altöl nach nem ölwechsel...
Da Altöl zu "verfeuern" ist aber nicht unbedingt zur Nachahmung empfohlen, da nicht grad umweltfreundlich.

Ansonsten stimmt, insbesondere die "guten alten Diesel" kann man recht vielseitig "füttern", wie das bei neuen Hightec-Dieseln aussieht, weiß ich nicht... bin da nicht so technisch firm...

Was ich bei den mit "Biodiesel" fahrenden Autos immer so schlimm finde, ist, dass sie, wenn man hinterher fährt, irgendwie hungrig machen, "duftet" oft verflixt nach Frittenbude...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2004, 14:18   #9
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Dazu kann ich folgendes beitragen:

Ich fahr seit ca. 3 Jahren mit verästherten Ölen, hauptsächlich Rapsmethylästher oder auch aus Altöl oder Speiseöl.
Diese Treibstoffe sind aber keine herkömmlichen Öle, wie ihr sie beschrieben habt, sondern man kann das mit der Vergärung von Wein zu Essig vergleichen. Diese Ästher werden bei uns als Biodiesel verkauft, gibts sehr häufig an Tankstellen.

Mit herkömmlichen Autos, also Diesel mit Einspritzung hab ich nur bei Fiat von Problemen gehört, aber nicht von Motorseite sondern der Biodiesel ist etwas aggresiver und greift die Treibstoffschläuche an.
Ich selbst fahr einen Franzosen, und hab damit noch keine Probleme gehabt.
VW hat die gesamte Dieselpalette, also auch die Hochdruckeinspritzer (Pumpe-Düse) für den Betreib mit Biodiesel freigegeben.

Nur nochmal die Warnung: Rapsmethyläster ist kein Pflanzenöl!!! Also kein Rapsöl, oder andere Pflanzenöle in den Tank schütten. Dafür muß der Motor umgerüstet werden!
Hauptsächlich um das Öl dünnflüssig zu halten, damit es nicht die Leitungen und der Brennraum verlegt.
Grundsätzlich funktioniert das aber ganz gut.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2004, 14:36   #10
Alhym
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von Mars Booye
imo ist sowas aber echt nur was für so leute die sogar das grundwasser angraben und damit dann klo mit wasser versorgen um geld zu sparen, kurz gesagt was für schwaben und pfennigfuchser.
*lol*

Solche Leute, die das Grundwasser angraben, es hochholen und irgendwann mal das Klo runterspülen, kann man auch Wasserwirtschafter nennen, da das meist überall so gemacht wird Seltener und wirtschaftlicher ist es, Nutzwasser das Klo runterzuspülen anstelle von Trinkwasser
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kernfusion - Risiken und Chancen der neuen Technik Sajuuk Rund um Naturwissenschaft 32 03.05.2006 18:09
Neue Flüssigkristall-Technik: Doppelseitiger Bildschirm Desert Rose Rund um Naturwissenschaft 0 11.03.2004 22:13
Gedankenlesen-Stand der Technik AxB Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? 6 14.07.2003 20:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:14 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.