:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.2002, 14:44   #21
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Stressflucht und Abschalten ist ja schön und gut, nur gar nicht so einfach.

Wie soll man auch dem Alltag entfliehen, wenn man von morgens bis abends arbeiten muss.

Da müsste man dann schon Millionär sein...
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2002, 15:07   #22
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ohh, das ist aber schon "fast" mangel an fantasie, mei lieber...
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2002, 15:13   #23
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jaja, das war natürlich nicht auf mich bezogen!!!

Ich meinte die ganzen anderen Leutchen, die vor lauter arbeit gar nicht mehr zum abschalten kommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2002, 15:21   #24
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

oder solche die statt zu arbeiten rumposten..LOL..
natürlich hast du dich net selbst gemeint, das erkenne ich sofort!

@kwan yin: bezüglich den "zeichen des lebens" hast du vollkommen recht, würde diese aber nicht direkt auf 11:11 beziehen...
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2002, 15:30   #25
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von lightwarrior
oder solche die statt zu arbeiten rumposten..LOL..
Wen meinst du...?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2002, 15:35   #26
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wahrscheinlich 70-80% der anwesenden...
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2002, 17:02   #27
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

millionär? (im sinne von geld - nein)

ich werde nun etwas wesentliches zu meiner
spinner und drogen erscheinung / bewertung beitragen.

es reicht für ein normales leben.
nahrung - dach überm kopf - und mittel zum wirken.
aber ich habe vertrauen zu dem was wirklich ist ..
man muss dafür einiges (fast alles) "was der norm entspricht"
aus seiner "gedankenwelt" fallen lassen.

genaustens überlegen - was brauche ich wirklich.
eine liste von dem "hilft dir" beim erkennen der
absurden normgedanken.

und selbst den sogenannten stand eines penners
in kauf nehmen. nur wer dieses risiko bereit ist zu tragen -
mit all seinen vermeintlichen nachteilen - beweist vertrauen.
dann du fällst in ein loch - denn du wirst geprüft !!

dieses vertrauen wird "mit klaren gedanken und
weiterer hilfe belohnt".
(der griff zur flasche/drogen wird dir auch eine prüfung sein).

auch wenn es sich noch so bescheuert anhört ..
es ist so - mut und vertrauen bei klaren gedanken
sind der schlüssel zu dem ..

die geschenke für mein leben die "mir" zuteil geworden sind
wird "mir" keiner mehr nehmen können.
denn ich versuche mit all meinen kräften - alle prüfungen
die nötig sind - zu bestehen.
"es wird dir an nichts fehlen" - ausser an immer mehr luxus - dem jeder irgendwie hinterher läuft.

erst wenn solches in deinen gedanken nicht mehr existiert
hast du beste chancen das wissen zu erhalten.
doch sei dir sicher - fake ist dabei ausgeschlossen.

wenn mich heute einer fragt - wie kommst du klar mit
solchem minimum in der gut gestellten westlichen welt?

dann kann ich nur sagen - was ich nun besitze
ist mit "keinem" materiellen "von menschen erschaffenen"
reichtum aufzuwiegen.

wenn man solche sätze schreibt - kommt schon der spinner
für andere raus - auch dieses abgestempelt werden bewerte ich mit einem lächeln.

und jetzt leg ich einen drauf ..
ich habe kein einkommen - bekomme keinerlei staatliche hilfe
(lehne ich ab) - ich bin in keiner form versichert - -----

warum verschweige ich nicht das ich ein unhaltbares beispiel
für die norm bin? weil ich euch zeigen will was ich in kauf nehme -
und was ich erhalte - wär ich sonst hier im forum?
oder im internet? wie könnte ich überhaupt überleben?
fragt mich nach geld - ich muss ja finanzieren - leben kostet geld -
es kommt genug zum leben und wohnen durch hilfe.
wo liegt jedoch die quelle dafür? wenn es gebraucht wird ist es da ..
das nun haarklein zu beschreiben ist unnötig - wird
bestimmt in anderen fällen anders verlaufen ..
na? wer hat noch keinen gedanken "wenn dem was passiert"
der zahlt sich doof und dusselig .. so denkt - wer nicht
vertraut und mitschwimmt.
genau wie niemand auf erden je die hintergründe "das warum"
der menschheit beantworten kann - es ist ..

wenn dir ereignisse begegnen wie folgende ..
eine frei lebende hauskatze und ein frei lebender vogel - wie sie
nebeneinander auf dich zukommen - wenn du merkst wie
friedlich das leben wirklich ist - wenn natur für dich wird "was sie für dich" sein soll ..
spinnerei? ohhh-nein ich weiss wie es ist ..
und all das im hier und jetzt.

all das normdenken ist eine qual - ein hass erzeuger.

dazu braucht es keine meditation, dunstwolke, gruppe,
oder verzierungen. es liegt vor euren füssen und ist immer
vorhanden - den mut zum vertrauen auf liebe braucht es.

alle schreien nach dem paradies - die sinne zeigen euch die
hölle auf erden. es ist eure entscheidung.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2002, 17:13   #28
Phaeton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@nane: du sprichst mir aus der Seele!

Es ist aber eben nur so verdammt schwer sich aus dem System auszuklinken.
Allein schon wegen dem Geld, werden alle denken, dass man doch zum überleben braucht...

Was soll denn jemand sagen, der von der Schule kommt und sich jetzt unter Zeitdruck für ein Studium entscheiden "muss"?

Der hat ja gar keine Zeit sich für einen Ausstieg zu entscheiden.

Was mich mal interessieren würd: Wann in deinem Leben hast du das alles fallen lassen?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2002, 17:37   #29
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wann?
es begann schon als kleiner stöpke.
schule - kommentar - erste streckbank der gedanken.
immer für andere da sein - egal wer es ist.

als auch der letzte funke sichtbar war.
vor ca 3 jahren habe ich kompl. finanziell fallenlassen
weil ich in einer gut laufenden firma (gute eigene position)
den gezielten insolvenzfake erlebt habe. ab diesem
erlebnis war für mich klar - jetzt oder nie.

wobei auch das ein prüfungspunkt war - die einarbeitung
zum ausstieg - den mut zu haben - hat mir viele jahre vorher
die andauernde (so "unwichtige" *g*) 11:11 gegeben.

so ganz nebenher habe ich etwas entwickelt.
etwas aus meiner früheren tätigkeit - das patent (wäre es angemeldet)
würde mich auf jachten vor monaco im luxussprudel
schwimmen lassen. DOCH WOZU ? es war eine weitere prüfung.

nun liegt es neben mir und erfüllt mich trotzdem mit stolz.
etwas erschaffen zu haben - das in der funktion evtl
im laufe der nächsten 10 jahre von geschulten köpfen
erreicht werden kann.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2002, 11:42   #30
Kwan Yin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja es ist nicht einfach sich selbst zu leben mit den ganzen Ablenkungen des schönen Scheins der westlichen Welt.
Gerade Deutschland z.B dass ja charakteristisch für Arbeitswelt, Macht, Geld und Verstand steht ist eine Herausforderung um genau diese Themen für mich Gefühlsdusel
zu meistern. Problematisch wird es immer dann, wenn ich mich so im deutschen Kausalbewusstsein verheddert habe, dass ich nicht mehr weiss,wer ich und wozu ich hier bin.
Aber da hilft mir immer wieder eine Meditation und Selbstbeobachtung sowie kurze Bilanz ziehen. Und diese gewissen Momente wo ich wieder erinnert werde.
Dass ich nicht bei den Wettbewerbs-Verstandesprogrammierung-Luxuswollen-Spielchen mitmache will ist selbstverständlich.
Trotzdem habe ich einen Job gerade in der Branche der Medienkommunikation, einen Job bei den sich andere Leute vielleicht die Finger lecken würde.Solange ich mit Freude und Kraft arbeiten kann ist es ja auch kein Stress für mich.
Ich will auf allen Ebenen Freude und Lust empfinden,warum sollte ich mich also begrenzen.

Gruß Kwan Yin
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was Sie schon immer über Deutschland wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wag lars willen Drogen & Psychedelika 0 26.03.2008 17:04
Er ist immer noch nicht größer, oder: Nordkora zündet eine Atombombe! Tylion Politik & Zeitgeschehen 1 09.10.2006 14:31
Nicht immer ist der Mensch schuld! HaraldL Verschwörungstheorien 2 12.12.2005 14:54
schwarze löcher gibts nicht für immer und ewig DragonFly Astronomie 6 09.05.2005 14:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.