:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.05.2004, 18:44   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Das Marsgesicht im Iran

Das folgende Bild wurde aus ca. 350 Metern Höhe 1937 aufgenommen und zeigt einen bisher nicht näher untersuchten Hügel im heutigen Iran. Auffällig aus heutiger Sicht soll seine Ähnlichkeit zu dem Gesicht auf dem Mars sein:



Großes Bild: http://oi.uchicago.edu/OI/MUS/PA/IRA...1G9_72dpi.html

Auf dem Bild wird der Hügel "Malik Shah Tepe" genannt. Malik Shah war ein seljukischer Sultan der zwischen 1072 und 1092 an der Spitze eines Reiches stand welches sich über das heutige Irak, Teile des Irans bis in die Türkei erstreckte. U.a. erweiterte er sein Reich zu Lebzeiten um Syrien und vertrieb das Byzantinische Reich aus Anatolien. Durch derartige Erfolge dürfte es dem Sultan nicht schwer gefallen sein Städte zu gründen oder Monumentalbauten zu errichten.

http://www.fact-index.com/m/ma/malik_shah_i.html

Eine eben solche Stadt würde ich unter dem oben abgebildeten Hügel vermuten. Es gibt eine weitere Aufnahme aus dem Jahr 1937 welches das Objekt von der Seite zeigt. Das sieht mir dann schon arg nach einem iranischen Troja aus - unter Erde begraben eine (kleine) Stadt.

http://oi.uchicago.edu/OI/MUS/PA/IRA...1G8_72dpi.html

Von Marsgesicht mag ich nicht reden, aber hierzu gibt es natürlich auch andere Meinungen: http://mactonnies.com/imperative25.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2004, 11:13   #2
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also ich sehe da keine änlichkeit zum sogenannten marsgesicht.kann allerdings auch an den unterschiedlichen winkel der photos liegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2004, 18:57   #3
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

stimmt das foto ist aus einem ziemlich ungünstigen winkel gemacht.er ist viel zu flach.desweiteren darf man auch nicht vergessen das die bilder des marsgesichts aus dem orbit gemacht wurden.
das ist hier auch nicht der fall.erst wenn solche aufnahmen vorliegen kann man darüber weiter spekulieren.
ich persöhnlich denke auch eher das es sich um eine stadt handelt.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2004, 20:18   #4
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Hmm, also für mich sieht das auch eher wie eine "normale" Hügelfestung aus, als nach einem mit dem Marsgesicht vergleichbaren Bauwerk.

Vielleicht gibts ja irgendwo ein Sattelitenfoto der Region, dann könte man einen ähnlichen Winkel erhalten ...
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Angriff auf Iran? Acolina Politik & Zeitgeschehen 28 25.03.2007 18:55
Marsgesicht & Marspyramiden? Serge Mission Mars 125 26.10.2006 17:30
UFOs über Iran Zwirni UFO-Sichtungen 2 02.05.2004 23:36
Iran im Weltraum Zwirni Rund um Naturwissenschaft 5 19.01.2004 01:17
Zweites Marsgesicht? StaVanGer Kurioses 5 30.04.2003 17:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.