:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2002, 00:43   #1
kera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Die MONDLÜGE ?

Also, ich bin schockiert. Da wächst man auf in dem Glauben wir Menschen haben schon so vieles erreicht und dann...

-----> 0,0017-prozentige Chance auf Mond-Landung

Auf Vox sah ich gerade das Spiegel TV - Nachricht aus dem All....da ging es unter anderem über die Mondlandung (Apollo 11). Gibt mir gewaltig zum Denken.


Zitat:
War der gigantische Sprung für die Menschheit doch nur ein winziger Schritt? Verschwörungstheoretiker sind davon überzeugt, dass die Mondlandung gefälscht ist. Ausgedacht! Nichts weiter als eine Filmproduktion à la Hollywood.
Was meint ihr dazu??????
Kann so eine große Verschwörung möglich sein?

Mehr dazu HIER
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 00:51   #2
Spooky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also sie KANN schon! ... is im moment schon ziemlich spät, da ich ausnahmsweise jetzt schon etwas angetrunken bin, daher empfehle ich dir nur einen link, wenn du ein paar Gründe zur Annahme, dass die Mondlandung ein Fake war, sehen willst (wow, selbst in diesem Zustand kann ich mich noch halb gebildet ausdrücken )

http://www.alien.de/mysteries-online/Moonhoax.html

Gute Nacht und ... trinkt nicht so viel *G*

Spooky
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 01:29   #3
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Nastrowje!
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 01:37   #4
kera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Thx

Danke für den interessanten Link.
Bis gestern hab ich nie an der Erfolgreichen Landung der Amis gezweifelt.
Es deutet vieles auf eine Weltlüge hin, aber wenn das alles insziniert gewesen ist, warum kann man das nicht beweisen? Es muss doch Menschen geben die davon wissen (müssen). Schwer Vorstellbar, dass jeder schweigen behält, oder? Und hierbei muss es sich doch um etliche Wissende handeln!

Ausserdem: Die Amis müssten doch mit einer "Entlarvung" gerechnet haben. Irgendwann wird man (wieder?) auf dem Mond landen, und die Spuren die sie (nicht) hinterlassen haben werden Aufschluß geben. Sie stünden in diesem Falle als Lügner (finde keinen besseren Ausdruck) (der Geschichte) da. Es würde ihrem Ego ziemlich schaden. Sind sie auf dieses Risiko (diese Tatsache) eingegangen? Nur, damit sie den Russen eines "auswischen" konnten? Da sind noch viele Fragen zum Beantworten.....
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 01:58   #5
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

denken ist immer gut

ob - mondlandung - oder - bin laden
die medien sind volks stempel
aber wer macht sich schon die mühe
und schaut selbst nach unmengen von
informationen - die solche manipulationen entkräften?

einmal durchschaut sollte allerdings in eine andere
richtung gedacht werden.

insbesondere cnn im auge behalten ..
(ist ja fast wie eine tägliche mondlandung)
von deutschland brauche ich nicht zu reden -
ist eh nur nachplapper

der grundgedanke ist einfach -
fang schon in der schule an zu formen - mit eintrichtern
von information - die der späteren sache dienlich sind
schick möglichst alle
in gut belastende arbeit - damit sie abends kaputt sind
- keine fragen mehr stellen - und media rausch bekommen.
mach sie abhängig vom system - ausstieg so gut wie unmöglich.
taucht zuviel freizeit auf - gib ihnen ablenkung durch
niedere instinkte = 6 (acolina hat ja filter *g*) - und auch dieser plan geht auf

aber nicht doch - was schreib ich hier?
das wär ja geradezu eine horror vorstellung


ich bin nur froh das mittlerweile viele menschen
diese pläne durchschaun.
denn die drahtzieher haben ihre macht und geldgeilheit
total übertrieben - das hilft vielen beim erkennen.


so negativ es auch erscheint - so positiv kann es werden.
und das internet hat eine schlüssel funktion.
die niemand mehr ausschalten kann (auch wenn es pläne dafür gibt - die kontrolle zu bekommen).

am anfang war das wort - daran ändert sich nix ..
weil immer da.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 15:15   #6
kera
Gast
 
Beiträge: n/a
Reden Frage

Was ist mit den Gesteinen die vom MOND mit auf die Erde mitgenommen worden sind?

Es gab auch mehr Mondlandungen als eine. Was also macht diese Mondlandung so unglaubwürdig?
Gegner gibt es doch immer und in jeder Lebenslage, warum nicht also auch hier.

Ich weiß nicht....sehr kompliziert
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 17:36   #7
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Antwort?

Zitat:
Original von kera
Was ist mit den Gesteinen die vom MOND mit auf die Erde mitgenommen worden sind?
Hab letztens irgendwo gelesen, dass die Gesteine erstaunlich genau mit einigen Gesteinen aus Wüsten der Erde übereinstimmen (vn der Zusammensetzung her).

Zitat:
Es gab auch mehr Mondlandungen als eine. Was also macht diese Mondlandung so unglaubwürdig?
Gegner gibt es doch immer und in jeder Lebenslage, warum nicht also auch hier.
Ende der 1990er hat die NASA zeitweise krampfhaft versucht Beweise zu finden, dass sie wirklich auf dem Mond waren. Und tatsächlich fanden sie auch auf Bildern des Mondes von der Gegend in der Apollo15 gelandet war einige menschliche "Müllberge" (ein Mondfahrzeug glaube ich wars). Dies konnte also bewiesen werden.

Wieso allerdings nur die allererste Landung auf dem Mond angezweifelt wird ist schon etwas seltsam
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 19:14   #8
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Es gab auch mehr Mondlandungen als eine. Was also macht diese Mondlandung so unglaubwürdig?
Gegner gibt es doch immer und in jeder Lebenslage, warum nicht also auch hier.
wer einmal lügt dem glaubt man nicht ..
schon garnicht in dieser grössenordnung.

also mal ganz ehrlich
alles in allem
für mich wurden mehr beweise vorgelegt die dagegen sprechen
als alle bisherigen die dafür sprechen.
zumal auch jeder diese beweise selbst finden kann.

bisserl einfache logik dazu und fertig

habt ihr euch mal überlegt warum der mond eigentlich
niemals mit vernünftigen sonden umkreist wurde?
ich meine mit prima power cams ..
was wissen wir grossartig über den nachbar ball?

warum wird nicht einfach mal mit dem hubble röhrchen
genau nachgeschaut wo die überbleibsel liegen?

müsste doch möglich sein - selbst die falten der fahne zu zählen

ansonsten abwarten bis es ein teleskop von der erde schafft
wenn nicht vorher zufällig defekt *g*
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 21:35   #9
Spooky
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

> Es gab auch mehr Mondlandungen als eine.

Hast du als kleines Kind denn auch nur einmal gelogen? Mal abgesehen davon bin ich allerdings überzeugt, DASS die Amis auf dem Mond waren, nur nicht 69, es wären ihnen (nicht nur technisch) vollkommen unmöglich gewesen, in den 70ern waren sie dann wirklich das erste mal auf dem Mond, so meine Vermutung (natürlich ohen Beweis, sondern nur ne Annahme).

Spooky
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2002, 22:30   #10
Lazarus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Keine Mondlüge

Also die Mondlüge halte ich für den größten Unsinn überhaupt. Tut mir leid, aber nachdem ich mir einen ganzen Stapel von sogenannten "Beweise-gegen-die-Mondlandung" Seiten angeschaut hatte, musste ich feststellen, dass immer wieder die gleiche handvoll Argumente aufgeführt wurde.

Eine gute Auseindandersetzung mit den Anschuldigungen gibts unter

http://www.lunaranomalies.com/fake-moon.htm

Und den besten Beweis sehe ich jedesmal, wenn ich die Videoaufnahmen der herumhüpfenden Astronauten sehe:

Der Mondstaub (und sei er noch so fein) fällt sofort ohne Wirbel zu Boden. Ohne Atmosphäre fallen nunmal alle Gegenstände gleich schnell. Aber jetzt nicht auf die Idee kommen: "Na, dann haben die Amis eben eine ganze Halle unter Hochvakuum gesetzt". Also wer SO ETWAS kann, der kann auch Menschen auf den Mond schicken.

Nebenbei, warum sollten die Amis das 1969 nicht, aber später sehr wohl gekonnt haben ? Ich habe mal gelesen, dass die in das ganze Apollo-Programm über die Jahre 1000 Mrd. Dollar hineingesteckt haben.
Und die Zahl mit der 0,0017 %igen Chance taucht auch immer wieder auf (mit welcher Begründung ?) , aber es gab auch mal eine Berechnung, nach der Hummeln nicht fliegen können

Manchmal wird auch gesagt, dass die Bordcomputer echt lausig waren. Nach heutiger Sicht waren sie das, aber für damalige Verhältnisse waren es echte Hochleistungsmaschinen. Aber für die Kursberechnung wurden natürlich die zimmergrossen Rechner auf der Erde benutzt.

Mondgestein unterscheidet sich erheblich von Erdgestein. Die 380KG, die die Astronauten mitgebracht haben, sind auch viel mehr, als man auf der Erde bislang gefunden hat. (Stimmt, es gibt Mondgestein auf der Erde). Ausserdem kann man das echte Mondgestein und das Mondgestein, dass sich in Wüsten und Polargebieten findet unterscheiden.

Die grosse Frage ist doch: Warum haben die Russen denn nie etwas davon bemerkt ? Die Signale von Apollo wurden in Stationen rund um die Erde aufgefangen. Und wenns ein terrestrisches Signal gewesen wäre, hättens die Russen und so ziemlich jeder Nicht-Amerikaner wohl mitgekriegt. Nach dem verlorenen Wettlauf zum Mond der Russen hätten die das wohl an die ganz grosse Glocke gehängt. Und wie glaubhaft ist es, dass zehntausende von Technikern und Wissenschaftlern 40 Jahre dicht gehalten haben ?

Echt peinlich wirds, wenn die Fotos auf dem Mond als "Gegen-Beweis" herangezogen werden. Ich hab da das Gefühl, dass die Autoren noch nie in ihrem Leben Fotos gemacht haben.

Es ist allerdings ziemlich einfach zu behaupten, dass die Amis nicht oben waren. Der Gegenbeweis ist da aufwendiger.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ÜBERSICHT : alle Freds zum Thema Mondlüge / Mondlandung / Apollo gumpensund Verschwörungstheorien 3 24.04.2005 15:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:35 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.