:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Europa

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2004, 07:27   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.215
Standard Goldfund in Dortmund eine Sensation

(GN) Der Gold- und Silberbeschlag eines Prunkschildes, der bei Grabungen in Oespel gefunden wurde, ist eine archäologische Sensation. Die Bestimmung der Edelmetalle im Elektronen-Speicherring belegt, dass die Vorfahren der Westfalen aus Skandinavien einwanderten.

Für Henriette Brink-Kloke, die den zierreichen Beschlag eines Prunkschildes bei einer Grabung vor fünf Jahren an der Overhoffstraße fand, ist das Ergebnis der Metall-Bestimmung eine große Überraschung. "Ich habe gedacht, es handelt sich um Messing."

Das Vorurteil von den barbarischen und grobmotorischen Germanen müsse nun abgelegt werden. Die fein ziselierte Arbeit, die an eine Brosche erinnert, zeigt das große handwerkliche Geschick des Stammes, der sich in Oespel im 4. Jahrhundert niederließ.

"Wir haben ähnliche nur in Skandinavien und an einer Stelle in Mecklenburg gemacht", berichtet die Archäologin. Da es hier keine Edelmetalle gab, müssen unsere Vorfahren aus Skandinavien eingewandert sein. Brink-Kloke tippt auf die Sueben, die ihr angestammtes Territorium in Nordeuropa aufgrund klimatischer Veränderung in Richtung Süden verlassen mussten. Immer am römischen Grenzwall Limes entlang kamen sie schließlich auch nach Oespel. Später erreichten die Sueben als Namensgeber auch das Schwabenland.

Die Physiker der Uni Dortmund und des Instituts für Spektroskopie, die die Materialbestimmung auf dem 115 Meter langen Elektronen-Speicherring Delta auf dem Uni-Campus vornahmen, fanden es "spannend, bei einer Fragestellung zu helfen, die nichts mit Physik zu tun hat", so Prof. Metin Tolan. Ein besonders intensiver Röntgenstrahl mit 1,5 Milliarden Volt wurde auf den Beschlag geschossen, ohne das gute Stück zu beschädigen.

Drei Säulen stellte Alex von Bohlen auf seinem Monitor fest: "Das ist eindeutig Gold und Silber und Zinn. Das hatten wir vorher nicht vermutet", ließ sich der Physiker vom Entdecker-Fieber anstecken. Auf der Rückseite des broschenartigen Beschlages sind sogar auch noch Reste von Eichenholz erhalten.

Brink-Kloke entdeckte den Beschlag in einer Nacht- und Nebel-Aktion. Nachdem das Erdreich auf dem Grabungsfeld abgeschoben worden war, fand sie mit ihrem Söhnchen mit einem Metalldetektor nach Einbruch der Dunkelheit das kostbare Stück Zeitgeschichte, das jetzt ganz neue Erkenntnisse über unsere Herkunft zulässt.

Quelle: Westfälische Rundschau
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Hat unsere Milchstraße auch eine Katalogbezeichnung, etwa eine NG Zeitungsjunge astronews.com 0 06.06.2008 14:50
Die verkannte Sensation der Archäologie fixius Außergewöhnliche Funde 7 30.12.2005 12:48
Zoologische Sensation: Eventuell wurde eine neue Menschenaffenart entdeckt sys Kryptozoologie 5 16.01.2005 15:14
Sensation: Geheimnis der Spinx von Gizeh enthüllt Zwirni Kurioses 7 02.04.2004 19:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:31 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.