:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.2004, 21:47   #1
Macke
Gast
 
Beiträge: n/a
Lächeln 13 Floor usw.

Hallo,
kennt einer von Euch den Physiker Michio Kaku?
Dieser denkt folgendes:
Eine unter Pessimisten verbreitete Überlegung lautet: Wir leben in einer Simulation."Es gibt nichts in der Quantenmechanik oder in der Relativitätstheorie,das eine solche Matrix ausschließen würde", räumt der Physiker Michio Kaku ein. Könnten telepatische Erlebnisse oder unsere Träume etwa Hinweise auf eine solche Matrix,eine tiefer liegende Wirklichkeit sein?
Oder liegt der Hinweis offen vor uns,in der Big-Bang-Theorie?
In den 1960er Jahren entdeckten Astronomen die kosmische Hintergrundstrahlung,die aus den Anfangstagen des Weltalls stammt und kurz nach dem Big Bang entstanden sein muss. Die herkömmliche Urknalltheorie konnte aber nicht erklären,weshalb die Strahlung aus allen Himmelsrichtungen gleich stark ist. Erst 1981 fand der Physiker Alan Guth eine Erklärung: Demnach blähte sich das Universum 10 hoch minus 36 Sekunden nach dem Urknall abrupt auf.
Was aber davor liegt,lässt sich bis heute nicht ergründen.Könnte es sein,dass diese"Mauer in der Zeit" von den Architekten der Matrix eingezogen wurde,damit Menschen die Simulation nicht entdecken?

Starker Tobak,
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2004, 22:28   #2
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: 13 Floor usw.

Der grund warum mna die "Zeit" vor der von dir erwähnten Marke nicht erfassen kann, liegt einfach daran, dass es davor die uns bekannte Zeit nicht gegeben hat.

Außerdem, sind alle Theorien die sich mit diesen Thema befassen, der Stand der heutigen Forschung (wie auf allen anderen Bereichen auch), niemand würde behaupten, das sei der letzte Stand.
Daraus aber eine Abschottung vor unliebsamen Fragen zu konstruieren, halte ich für zuweit hergeholt. In einer Simulation könnte das ja auch direkt gemacht werden. Warum nicht einfach die Frage nicht zulassen?

Auch muß ich sagen, dass ich bis jetzt noch keinen Fehler in der Matrix gefunden habe.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 10:48   #3
Macke
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: 13 Floor usw.

Hallo,
ich finde diese Theorie auch sehr Mutig aber wenn keiner Ahnung von der Zeit vor der Zeit hat wie kann man dann Wissen das es vor dem Urknall keine Zeit oder irgend ein Physikalischen Zustand gegeben hat.
Naja, solche Diskusionen von der " Zeit" vor dem Urknall finde ich auch sehr Zwecklos.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 10:56   #4
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

naja.es gibt ja nicht nur die urknalltheorie.Hawking postuliert die entstehung des universums aus einem unbestimmten quantenzustand.das würde die urknallthese komplett umgehen und auch die unangenehme singularität vermeiden.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 12:34   #5
Asgaard
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mit der herkömmlichen Wissenschaft hat man schon Mühe, die Urknalltheorie schlüssig zu beweisen. Wie sollen den Theorien wissenschaftlich nachvollziehbar sein, die darüber hinausgehen?

Es gibt ja schon durchaus brauchbare Lösungsansätze, z.B. die bereits erwähnte Theorie vom genialen Steven Hawking, der in seinem Buch "Die kleine illustrierte Geschichte der Zeit" die Universen wie kleine Seifenblasen, die sich aneinander reihen, beschreibt. Mit seiner Beschreibung kommt er der Purana-Kosmologie in den Veden sehr nahe.

Wer mehr über das Universum (bzw. die Universen) wissen möchte, kommt nicht um die Lektüre der Veden herum.
Es gibt momentan nichts Besseres. Ich habe dies bereits in einem anderen Zusammenhang erwähnt.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 14:06   #6
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

die "blasen" sind der sogenannte quantenachaum.ein gilbe das in 5 dimensionen exestiert wobei 2 dieser dimensionen aufgerollt und für uns nicht sichtbar sind.
zufällige flucktuationen sollen dann einst die bildung des universums verursacht haben.

so jedenfalls hawking.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2004, 15:39   #7
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

JO, aber die Thesen von Hawkings sind in diesem Bereich genauso spekulativ wie andere Ideen.
Klarerweise geht er bei diesen Ausflügen von den physikalischen Grundlagen, aber er lehnt sich da manchenmal auch ein wenig weit hinaus. Klingt zwar alles wunderbar, und aus seinem Mund auch richtig, beweisbar is nur wenig, und man braucht genau soviel Phantasie.

Also nicht von Namen blenden lassen!
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:35 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.