:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Hexen, Zwerge, Trolle & Co.

Hexen, Zwerge, Trolle & Co. Fabelwesen und Naturgeister in Mythologie und Kulturgeschichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2005, 23:14   #21
Ace
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Du hast die Geschichte bestimmt deinem Vater zugemutet? Oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2005, 18:05   #22
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Hi 2012,

Zitat:
2012 schrieb: ihr wisst doch granicht ob das en fake is oder nicht ihr könnt es nur vermuten ihr könnt nicht beweisen ob es gefaket is und ich kann genauso wenig beweisen das es wahr is
Soweit kann ich zustimmen. Den Begriff "wissenschaftlich", den du in diesem Zusammenhang benutzt hast, solltest du dann aber lieber weglassen. Ein Wissenschatler sollte belegen können, was er beobachtet.

Zitat:
2012 schrieb: deswegen is es auch eigentlich schwachsinnig darüber zu reden
Ich darf dich an deine ursprüngliche Aussage erinnern:
Zitat:
2012 schrieb: also cih glaube das thema passt zwar nmicht hier hin aber is suoper interressant
Interessant, aber schwachsinnig? *grübel*

verwirrt, gr
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2005, 18:56   #23
Man1axX
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2005
Beiträge: 193
Standard

Also... Die sache ist die. Den Text hab ich mir auch schon durchgelesen ist Interesannt aber nicht überzeugend! Es Tauchten auch viele Fragen auf die ich stellen würde, gab meiner Meinung nach aber nicht ne "gute" Antwort, sodass ich glauben würde, dass es Sie tatsächlich gibt. Wenn der lieber Junge, der den Interview die ganzen Seiten veröffentlichen soll, damit die Welt bescheid weiß, wieso darf er dann trotzdem kein foto schießen?`

"Wenn die menschen sagen, dass ist ein fake, dann bin ich beleidigt" was ist dass denn bitte schön für eine Antwort.

gegen fragen wie "Wie passiert dies und dass" antwortete Sie
"Für euch ist es schwer zu verstehen deswegen versuch ich hier und dies" und kam doch nix heraus.

Der text "Sollen wir uns zu erscheinung geben" oder wie auch immer sie lautet, war durchaus interesannter als Lacerta`s Interview.
Man1axX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2005, 21:22   #24
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Standard

Wie ich im alten Posting bereits schrieb, tauchen den ganzen Text über Nebensätze in Klammern auf. Warum? Würde man die Sätze sprechen und jemanden aufschreiben lassen, würde er ganz normale Nebensätze verwenden, keine Klammern.
Daneben tauchen natürlich auch Fragen auf wie die, warum das Wesen perfekt deutsch sprechen kann. Desweiteren:
- Der Text streift viele beliebte grenzwissenschaftliche Themen und beantwortet sie auf für manche Leute sicherlich befriedigende Weise.
- Die übliche Herabwertung der Menschheit findet ihren Platz ("Bevor ich das erklären kann, müssen Sie in der Lage sein das Universum zu verstehen, und dies ist bei Ihrem Verstand ein vielleicht nutzloser Versuch"; und das, obwohl das Universum durchweg bestimmten Gesetzen folgt, die wir durchaus nachzuvollziehen im Stande sind?).
- Am Ende das obligatorische "Öffnen Sie ihre Augen", kombiniert mit der Bekräftigung der alten Feindbildschaffung: "Glauben Sie nicht an Ihre falsche Geschichte oder Ihren Wissenschaftlern oder Ihren Politikern". Lachhaft auch das dramatische Ende: "Vielleicht gibt es Hoffnung für Ihre Art."

Das ganze Ding ist ein Ausgeburt von Fantasie, nicht mehr. Es kommen keinerlei überprüfbare Details vor, die ein Mensch nicht wissen könnte. Es ist auch kein besonderes Hintergrundwissen nötig, um so einen Text zu schreiben.

2012 hat uns dankbarerweise bereits einen Einblick in die psychologischen Hintergründe gegeben: Ich habe Gott einmal angebetet, bekam aber nichts dafür, also glaube ich an etwas anderes. Der Mensch braucht einfach ein höheres Wesen, weil er nicht akzeptieren will, die höchste Intelligenz zu sein. Ebensowenig will er eine in jeden cm erforschte Welt; er will träumen, fürchten, sinnieren. Paradox: Wir streben danach, alles zu wissen, wollen es aber in unserem tiefsten Inneren doch nicht. Da muss es doch einfach noch etwas geben, das außerhalb unserer Reichweite steht, denn alles andere würde Einsamkeit und Endlichkeit bedeuten.
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2005, 22:21   #25
2012
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

basilios du hast meine aussage falsch verstanden denn ich glaube nicht an ein höheres wesen weil ich es mir nicht vorstellen kann das z.b ein gott mal eben soviel auf einmal aus dem nichts erschaffen kann und ich habe gesagt das ich daran glaube das es diese wesen gibt aber das bedeutet nicht das sie für mich höhere wesen sind vielleicht sind sie intelligenter aber das is mir doch egal ich glaube nur daran das sie existieren mehr aber auch nicht und lacerta meinte auch die greys haben uns gesagt man kann antimaterie nur mit elementen herrstellen die hochzalig sind wie element 115 aber lacerta meinte das ginge auch mit niedrigen elementen also wusste sie auch was von den greys.... so und nund zu groschenjunge ich meinte nicht das der text von lacerta und das thema schwachsinnig ist sondern darüber zu diskutieren weil sich herrausgestellt hat das wir nie und nimmer eine antwort darauf kriegen würden !!!!!


vielleicht bin ich mit meinem 15 jahren noch zu jung und deswegen glaub ich daran das ausserirdische hier auf u der erde leben und andere wesen aber irgendetwas in meinem gefühl sagt das es stimmt denn mir klingt die entstehung der menschen sinnvoller das wir von ausserirdischen namens ilojiim geschaffen wurden anstatt das irgendetwas höheres wie "gott"
und geschaffen hat!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2005, 23:15   #26
phy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo,die lacerta ist wahr aber sie lügt auch viel aus gutem grund!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2005, 23:39   #27
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Standard

2012: Bestimmte Gedankengänge passieren im Hintergrund. Die eigenen Handlungen werden nicht aktiv, sondern passiv von ihnen bestimmt. Die Menschheit hat Gott/Götter nicht erfunden, weil irgendwann in einer Konferenz gesagt wurde "sowas brauchen wir", sondern weil es ein menschliches Grundbedürfnis ist. Ich will hier aber nicht die Frage nach Gott erörtern, sondern lediglich zeigen, welche Vorstellungen, Gedanken und Träume - auch kollektive - hinter bestimmten grenzwissenschaftlichen Themen stehen. Ist recht interessant.

Frag dich selber: Warum glaubst du an die Existenz dieser Wesen? Dahinter steht ein Wille.
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2005, 23:43   #28
2012
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

weil ich will das es wahr ist und ich mir sicher sein kann das es stimmt das sie hier leben und wir von ausserirdischen geschaffen worden sind weil ich mir sicher sein will!!!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 00:53   #29
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Naja. Weil du willst das es wahr ist....

...schön für dich. Ich z.b muss garnicht wollen. Weils mir wurscht ist. Quasi.

Ich weiss, das die Erde nicht hohl ist. Das muss ich auch nicht wissen wollen, aber daran kommt man einfach nicht vorbei, wenn man auf einem aktiven Vulkan gestanden hat.

Wenn die Erde hohl wäre, wären auch sämtliche Erdbebenmessungen falsch. Und ein 200 km grosses Loch am Nordpol oder am Südpol würde wirklich auffallen. Das ist etwas, das man nicht vertuschen kann.

Ich muss sagen, die Geschichte ist ganz nett geschrieben. Aber es ist unter anderem einer meiner Nebenjobs, Geschichten zu schreiben, an die bis zu 3000 Leute glauben und für einige Zeit danach handeln sollen und sich selbst darin wiederfinden. Ich bin mir ziemlich sicher, das ich mit etwa 1 Monat Arbeit eine Story zusammenpfriemeln kann, die nach etwa 1 Jahr Verteilung sich in sämtlichen Grenzwissenschaftlichen/Alien/Sonstwie Foren zur heftigsten Diskussion wiederfinden würde.

Um mich zu verbessern hätte ich da noch 2 kleinere SciFi Autoren an der Hand, die mir dabei helfen würden. Zusammen mit meinem Studienwissen von der Uni aus dem Bereich Chemie, Physik und Elektrotechnik könnt ich in der Story Dinge reinschmeissen, die das dann äusserst glaubwürdig machen.

So würd ich vorgehen:

1) Ich denk mir ein Ereignis aus, das man so erstmal nicht nachprüfen kann, das aber sehr glaubwürdig klingt. Das vor einigen Jahren, so etwa 10, stattgefunden hat.

2) An einem Ort, wo die meisten Forendiskutanten erstmal nicht hinkönnen, um das nachzuprüfen. Z.b der Dschungel in Brasilien, an der chilenischen Grenze am Rand des Gebirges.

3) Ich denk mir ein paar Namen aus, mit Doktortitel, und schmuggle dazu noch ein paar echte Namen rein, Namen, die man nachprüfen kann auf deren Existenz, wo die Leute aber äusserste Schwierigkeiten haben, diese Leute auch zu kontaktieren. Solche Ersterfolge beim Überprüfen machen den Leser dann sicherer in seinem Glauben an die Wahrheit dieser Story.

4) Ich spanne den Bogen weiter und verknüpfe das dann mit echten Stories, die so garnichts mit dem Thema zu tun haben, aber deren mögliche Theorie als Begründung dazu sehr gut passt, dies alles aber überhaupt nicht nachprüfbar.


Ohne groß nachzudenken fiele mir folgendes zur Hohlwelt Lacerta + Staatliche Verschwörung ein: Die Russen haben (und das stimmt tatsächlich und ist nachprüfbar) versucht Flüsse umzuleiten, unter anderem durch die Reihenzündung von vergrabenen Nuklearsprengköpfen um einen tiefen Kanal zu schaffen. Plötzlich haben sie das Projekt gestoppt. Kurz darauf haben sich die Russen und Amerikaner (stimmt auch), verabredet, auch die unterirdischen Atomtests gänzlich zu stoppen.

Gelogene Begründung: Die Unterirdischen Atomtests haben durch die erfolgten lokalen starken Beben nicht nur an unserer Oberfläche, sondern auch bei den Lacerta auf der innenseite der Kugel grosse Zerstörung verursacht. Diese wandten sich dann an die Staaten und diese haben das ganze sofort gestoppt....

Dazu - und hier müsst ich eine mir bekannte Bedienung in einem Restaurant fragen, fake ich ein in russisch geschriebenes Dokument mit Photoshop Stempeln. Lasse das ganze durch Filter laufen, stells um 10 Grad schräg, damit es wie ein Scan aussieht. Und behaupte in der Story, das ist eine Kopie eines russischen Geheimdossiers an die Amis. Das Original ist ebenso verschwunden, wie der Überbringer.

Da meine Nachbarin tatsächlich tschechische Tageszeitungen liest und auch diejenigen von Ihrem Geburtstag aufhebt, hol ich mir eine von vor 15 Jahren, nehme einen männlichen Namen aus der Todesanzeige (jung gestorben) und setz den in die Story rein. Mit Hinweis, das der Typ nach Überbringung der Nachricht in Deutschland in seinem Heimatland unter mysteriösen Umständen gestorben ist und jetzt in Prag auf dem Friedhof liegt....

Dann streu ich in die Story Hinweis um Hinweis als mögliche Spur, weise aber offen darauf hin, das ich bei Wissenschaftlichen Instituten im fernen Ausland und so weiter jeweils auf Verschlossene Türen gestossen bin und Wissenschaftler gesagt hätten, darüber dürften sie nicht reden bzw. ich Besuch bekommen hätte von Leuten die mir gesagt haben ich soll mein Maul halten.... ich selbst trau mich also nicht, meinen echten Namen zu nennen (glaubt jeder Grenzforumsgänger/Aliendiskutierclub und soweiter) und ich weise ferner darauf hin das der (Name des Geheimdienstes, vorzugsweise OMON in RUS bzw. CIA (denen traut man ja immer alles zu) die weiteren Beweise vertuscht haben...

Wenn ich mich da einen Monat reinknien würde, könnte ich eine Story zusammenfälschen, die mir sogar der Däniken glauben würde.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2005, 08:19   #30
2012
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ja toll mach das doch das geht mir doch am ar*** vorbei ich glaub trotzdem das die story echt ist


dann setz dich 1 monat hin und mach mal ne story da hättse doch keine lust draus weil du nix dafür bekommst tja....
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Was ist der Unterschied zwischen einem Fernrohr und einem Telesko Zeitungsjunge astronews.com 0 19.02.2008 13:30
Wir leben in einem Land... Akuma Politik & Zeitgeschehen 27 17.11.2005 20:54
Interview Zu Alien-botschaften Commander Duke Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 24 21.09.2003 04:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.