:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.2004, 19:58   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Unruhen weltweit

Slowakei:

Zitat:
Die seit vergangener Woche anhaltenden Proteste und Plünderungen der Roma-Minderheit in der Slowakei weiten sich aus. Die Polizei ging bei einer Großrazzia gegen Roma in der ostslowakischen Bezirksstadt Trebisov vor. Rund 250 Polizisten waren im Einsatz. 15 Menschen wurden nach offiziellen Angaben festgenommen. Für morgen riefen Anführer der Roma zu landesweiten Demonstrationen auf.

Hintergrund des Protestes sind Sparmaßnahmen im Sozialsystem: Die Regierung wird im Rahmen der Steuerreform ab 1. März die Sozialhilfe um bis zu 50 Prozent kürzen. Sie will damit nach eigenem Bekunden Langzeitarbeitslose dazu bewegen, sich Arbeit zu suchen. Die Sozialhilfe für Kinder entfällt. Klara Orgovanova, die Staatsbeauftragte für die slowakischen Roma-Gemeinden, kritisierte, dass keine mildernden Übergangsmaßnahmen beschlossen wurden.

In der vergangenen Tagen hatten mehrere Roma-Gruppen Supermärkte geplündert. Am Montagabend waren in Trebisov zwei Polizisten verletzt sowie mehrere Polizeiautos und Häuser beschädigt worden. Aufgebrachte Roma hatten Steine und Flaschen auf die Polizisten geworfen, nachdem diese einen Protestzug von mehreren hundert Roma aus dem Stadtzentrum abgedrängt hatten, um Übergriffe auf Geschäfte zu verhindern. Über Verletzte auf Seiten der Roma gab es keine offiziellen Angaben.
http://www.tagesschau.de/aktuell/mel...F1_BAB,00.html

Haiti:

Zitat:
Frankreich sei wie seine Partner überzeugt, dass es sich in Haiti um eine politische Krise handele, die eine politische Lösung notwendig mache, sagte ein Sprecher des Aussenministeriums. Ein genaues Datum für die Vermittlungsgespräche wurde noch nicht genannt. Chirac erklärte, Frankreich schliesse eine Beteiligung an einer Friedenstruppe nicht aus. Die Stationierung einer solchen Truppen sei jedoch Sache des Uno-Sicherheitsrats.

Der französische Präsident unterstützte den Friedensplan, der auf eine Initiative der Gemeinschaft der Karibikstaaten (Caricom) zurückgeht. Nur Verhandlungen können die dramatische Krise beenden, sagte Chirac.
Noch kein Beschluss der Opposition

Auf Drängen der USA erklärte sich die Opposition in Haiti am Montag bereit, ihre Reaktion auf einen internationalen Friedensplan auf Dienstag zu verschieben. Oppositionsführer Evans Paul sagte in einer Pressekonferenz, mit der Fristverlängerung habe der amerikanische Aussenminister Colin Powell vielleicht etwas mehr Zeit, seine Position noch einmal zu überdenken.

Präsident Jean-Bertrand Aristide erklärte sich bereits am Wochenende bereit, wie im Friedensplan gefordert die Regierungsmacht mit der Opposition zu teilen. Die Opposition lehnt dies jedoch als unzureichend ab, da ihre Kernforderung nach einem Rücktritt Aristides nicht berücksichtigt wird.
http://www.nzz.ch/2004/02/24/al/page...2473TI-12.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2004, 13:30   #2
soul
Foren-As
 
Benutzerbild von soul
 
Registriert seit: 22.04.2002
Beiträge: 736
Standard

Hmm ... hab en Onkel in der Slowakei ... der war gestern kurz da, ist fernfahrer ... hat auch erzählt das es dort drunter und drüber geht ...
__________________
soul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 16:58   #3
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Haitis Präsident Jean-Bertrand Aristide hat das Land verlassen. Das bestätigten am Sonntag das französische Aussenministerium in Paris sowie das Weisse Haus in Washington. Aristide flog in der Nacht auf Sonntag nach Angaben der Opposition mit einem Helikopter Richtung Dominikanische Republik.
http://www.winti-guide.ch/News/Aktue...Artikel=421584

Die autonome georgische Republik Adzharia und deren ebenfalls autonomer Nachbarstaat Ossetia befürchtet, dass der neu gewählte georgische Präsident ihre Unabhängigkeit gefährde. Gründe gibt es genug: die Republik liegt am südwestlichen Rand des kaukasischen Staates wodurch es nicht gerade effektiv durch Russland geschützt werden könnte - und der georgische Präsident Saakashvili ordnete vor kurzem mehrere Kommandoübungen in dem Gebiet an. Durch das zusätzliche georgische Militär würde die Unabhängigkeit der beiden Republiken eingeschränkt werden.

http://english.pravda.ru/world/20/92...7_georgia.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2004, 23:07   #4
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Das passt ja mal wieder wunderbar unter Verschwörungen *fg*

Zitat:
Der ehemalige Leiter des Instituts für Afrika-Studien Transafrica, Randall Robinson, hat am Montag dem US-Fernsehsender CNN gesagt, der bisherige haitianische Präsident Jean Bertrand Aristide habe ihn per Handy angerufen und ihm mitgeteilt, er habe sein Land nicht freiwillig verlassen. Vielmehr sei er von etwa 20 US-Soldaten entführt worden. Diese hätten ihn, seine Frau und einige andere Personen in ein Flugzeug gesetzt und außer Landes geflogen. Zuvor hatte bereits ein Mann, der sich als Hausmeister von Aristide ausgab, behauptet, dieser sei von US-Soldaten entführt worden.

US-Außenminister Colin Powell wies diese Vorwürfe umgehend als «absurd» zurück. Nichts davon sei wahr, sagte er am Montag in Washington. Diese Berichte entbehrten absolut jeder Grundlage.
http://www.netzeitung.de/ausland/275635.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2004, 07:31   #5
Nostradamus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!!!

Jetzt habt Ihr schon so oft etwas über Verschwörungen und den damit im Zusamenhang stehenden Iluminaten gelesen, gehört oder gesehn.

Eigentlich sollte es doch kar sein, dass die Nachrichten in den öffenltichen Medien am allermeisten von ihnen gemacht werden, eben um alles vertuschen zu können, oder sonst was damit anzustellen, zu manipulieren, etc.

Mal ne Frage an Euch:Habt Ihr schonmal versucht, die in den Medien, sei es Fernsehn, oder in den Zeitungen, einfach sinngemäss umzudrehen, um ein klares Bild zu ergeben??

Also ich habe mir das zur Aufgabe mittlererweile gemacht, und merke gelich, dass bei der einen oder anderen Meldung etwas faul sein könnte. 8)

Durch dieses soganannte "Zwischen den Zeilen lesen", bin ich schon auf so manche Verschwörung erst gekommen.Dazu gehört auch ein gewisses Mass an Scharfsinn.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2004, 09:33   #6
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Original von Nostradamus
Eigentlich sollte es doch kar sein, dass die Nachrichten in den öffenltichen Medien am allermeisten von ihnen gemacht werden, eben um alles vertuschen zu können, oder sonst was damit anzustellen, zu manipulieren, etc.
Verschwörungsfanatiker?

Zitat:
Mal ne Frage an Euch:Habt Ihr schonmal versucht, die in den Medien, sei es Fernsehn, oder in den Zeitungen, einfach sinngemäss umzudrehen, um ein klares Bild zu ergeben??

Also ich habe mir das zur Aufgabe mittlererweile gemacht, und merke gelich, dass bei der einen oder anderen Meldung etwas faul sein könnte. 8)
Bist n ganz doller. Was meinst du wieso ich viele interessante Meldungen deren Hintergrund durchaus ein anderer sein könnte hier poste? Nicht zum Spaß sondern damit andere wie du zum denken angeregt werden und nicht alles für bare Münze nehmen. dennoch gibt es durchaus mehr Meldungen als du meinst die keinen verschwörerischen Hintergrund haben. hier muss man sehr gut abwägen können was erst nach reichlich viel selbststudium gelingt und nicht erst durch das lesen von möglichst vielen büchern zum thema ...
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2004, 18:34   #7
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Venezuela:

Proteste gegen Präsident Chavez
Oppositionspolitikerin getötet
Massiver Betrug bei Abstimmung über Absetzung des Präsidenten
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 12:24   #8
Nostradamus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, Zwirni!!!

Sicherlich würde ich da gerne hin um es vorort zu erleben, aber leider fehlt mir das Geld dazu, um solche Aktionen zu starten.

Vielelicht hast du ja Kohle, und könntest es mir auf meinem Konto überweisen.

Verschwörungsfanatiker??Nein, glaube ich nicht, aber ich sitze schon, so kann man sagen, an einer heisen Quelle, wo ich meine Informationen her bekomme.Mir ist dennoch aufgefallen, dass hier Quellen auftauchen, die meiner Meinung nach keine Informationen liefern, weil diese medeien zum allergrössten Teil gegenteilige Interesse daran haben, ihre Kunden zu verwirren.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2004, 15:09   #9
Caput
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

http://www.hipakistan.com/en/pdetail...;f_type=source

Chavez droht USA.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2004, 01:01   #10
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Original von Nostradamus
aber ich sitze schon, so kann man sagen, an einer heisen Quelle, wo ich meine Informationen her bekomme.Mir ist dennoch aufgefallen, dass hier Quellen auftauchen, die meiner Meinung nach keine Informationen liefern, weil diese medeien zum allergrössten Teil gegenteilige Interesse daran haben, ihre Kunden zu verwirren.
Immer diese Geheimnistuerei
Jeder sitzt an einer guten Quelle, manch einer nutzt sie nur mehr, manch anderer weniger: das eigene Hirn. Ich poste viele Ereignisse die in Nachrichtenmagazinen/Zeitungen/Zeitschriften genannt werden auch nur weil man mit nur etwas kenntnis des journalismus (dazu muss man nur jahrelang sich mit den nachrichten beschäftigt haben) die wahrheit hinter einigen Ereignissen erkennen können. Aus einer abgeschossenen Taube im Irak wird ziemlich schnell ein abgestürztes UFO in den deutschen Medien Aber das ist ja nur eine Sichtweise Die Wahrheit hinter den Ereignissen auf Haiti ist sicherlich auch ein anderer, wie man an den heutigen Meldungen wieder wunderbar erkennen kann (ohne eine geheimnisvolle Quelle zu haben).

@Caput
kleine ergänzung auf deutsch

Zitat:
"Wir werden den französischen Botschafter (in Haiti) und die Militär-Behörden (der USA) verklagen, die den Präsidenten entführt haben", sagte Collard der Nachrichtenagentur Reuters. Die Klagen seien gegen die US-Regierung und die französische Regierung gerichtet. "Falls wir die Unterstützung einiger afrikanischer Staaten bekommen, werden wir auch vor der zuständigen Kommission der Vereinten Nationen Beschwerde einlegen." Die USA und Frankreich haben den Vorwurf der Entführung zurückgewiesen und erklärt, Aristide habe zugestimmt, Haiti zu verlassen und seine Abdankungsurkunde selbst unterzeichnet.

Aristide rief seine Anhänger zum friedlich Widerstand gegen die "Besetzung" Haitis auf. Bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit seiner Ankunft in der Zentralafrikanischen Republik vor einer Woche sagte er vor Journalisten: "Tatsache ist, dass es eine politische Entführung war. Dies hat unglücklicherweise den Weg für eine Besetzung geebnet und wir rufen zu einem friedlichen Widerstand auf."

Die US-Regierung kritisierte Aristide anschließend scharf dafür, sich im Exil als Präsident Haitis aufzuführen. "Mr. Aristide ist zurückgetreten und hat das Land verlassen", sagte ein Sprecher des Präsidialamtes in Washington. Er warnte Aristide davor, eine Spaltung Haitis zu betreiben.
http://www.reuters.de/newsPackageArt...0&section=news
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die grössten Heiler/Geistheiler weltweit kraftliebe Alternative Heilverfahren 9 07.10.2017 17:30
Unruhen in Paris schkl Politik & Zeitgeschehen 16 15.11.2005 09:06
Bush ist der "nervigste VIP weltweit" Zwirni Kurioses 7 10.09.2004 20:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:37 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.