:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2004, 02:35   #1
Skandanog
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch Gott und die Evolution des Universums

Buchvorstellung: Gott und die Evolution des Universums

Zitat:
Kurzbeschreibung
Die nächste Stufe in der Evolution der Menschheit gipfelt in einem ganzheitlichen Bewusstsein, das Wissenschaft und Spiritualität in sich vereinigt.

In einer Welt, schwer gezeichnet von gewalttätigen Konflikten, Umweltzerstörung und Erniedrigung des Menschen durch den Menschen, zeigen die Autoren das wahre, immer noch weitgehend ignorierte Potenzial des menschlichen Bewusstseins auf.

Der Verlag über das Buch
Eine faszinierende Reise in die Zukunft der Menschheit
James Redfield, Michael Murphy und Sylvia Timbers weisen in diesem Buch das immer noch weitgehend ignorierte Potenzial des menschlichen Bewusstseins auf. Jetzt und in Zukunft bieten sich dem Menschen einzigartige Chancen einer immer weiter reichenden Begegnung mit dem Transzendenten und seiner Einbeziehung in das alltägliche Leben. Es liegt in der Verantwortung jedes Einzelnen von uns, sich Wissen und Praxis des persönlichen Wachstums anzueignen. Der Weg dorthin ist nie so offen gewesen wie heute.

Ich habe das Buch in den letzten Tagen gelesen und kann aus fester Überzeugung behaupten, dass es sich um eines der größten literarischen Meisterwerke unserer Zeit handelt – wenn nicht sogar das Größte.

Es werden Themen behandelt wie das Rätsel des Seins, der Neue Mensch und seine Fähigkeiten, Transformation der Gesellschaft, Leben nach dem Tod, Transformation des Körpers und vieles mehr.

Eine umfangreiche, kommentierte Leseliste und klare Beschreibungen der bewährtesten praktischen Methoden ergänzen dieses Visionäre Buch.


James Redfield, Michael Murphy, Sylvia Timbers:
Gott und die Evolution des Universums –
Der nächste Entwicklungsschritt für die Menschheit

Erschienen 2002 im Integral Verlag
ISBN: 2-7787-9101-X


Das Buch ist erhältlich bei Amazon

Der Link ist ebenfalls die Quelle des Zitats
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 03:43   #2
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hey Skandanog

ich höre deinen hilfeschrei schon länger
aber ich kann momentan nix für dich tun *stampf*
denn der freie wille "und sei er noch schlimmer" hat
oberste prio ..
muss nane extra ein buch schreiben ?
oder reicht der satz mit der stehlampe? *g*

neee mal im ernst - was würdest du ohne bücher machen?
du könntest nichts zitieren
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 12:37   #3
Skandanog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi nane,

ich find es urkomisch, dass du so allergisch auf bücher reagierst.

Was hast du bloß gegen die Sichtweisen anderer Menschen, die ihre Ansichten in Bücher veröffentlichen? Spielt dein Ego da nicht mit?

Es ist doch nicht so, dass ich rund um die Uhr im Kämmerlein hocke und lese - denk da nichts falsches von mir. Aber das eine oder andere gute Buch gönn ich mir dann doch - aus dem Grunde, mich zu er-innern.

Ich würd mich freuen, wenn du auch mal konstruktive Kommentare abgeben würdest!
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 12:52   #4
Commander Duke
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2003
Beiträge: 327
Standard

@skandanog

sorry nane, wenn ich die Antwort für dich vorweg nehme

Also soweit ich nane kenne (hauptsächlich aus dem chat), ist er davon überzeugt, das wissen nicht durch lesen oder stupiden auswendig lernen kommt.
du musst lernen zu beobachten und deine schlüsse daraus zu ziehen. dein wissen muss von dir kommen und nicht von anderen eingetrichtert werden. ein buch kann zwar wertvolles enthalten, ist aber so gesehen "totes wissen".
auch ich habe es mir am anfang sehr schwer gemacht diese sichtweise zu vertreten, doch wer es ausprobiert, will es gar nicht mehr anders!
Commander Duke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 13:39   #5
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Original von Skandanog
ich find es urkomisch, dass du so allergisch auf bücher reagierst.
Er fand eher diese deine Beurteilung "urkomisch":

Zitat:
Ich habe das Buch in den letzten Tagen gelesen und kann aus fester Überzeugung behaupten, dass es sich um eines der größten literarischen Meisterwerke unserer Zeit handelt wenn nicht sogar das Größte.
aber das erkennt man wohl auch erst nach eigenem nachdenken (Schade, dass Bücher nicht denken können)
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 15:33   #6
Skandanog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Commander Duke

Ich verstehe, was du meinst.
Ich lese auch nur, um mir anreize zu holen bzw. um mich zu erinnern.

Das schließt nicht aus, dass ich selbst erfahre und lebe.
Ich werd' mich davor hüten, alles als vorgekauten Babybrei zu verschlingen.


@Zwirni

Ich weiß nicht wie es bei dir ist wenn du etwas liest, aber ich kann beim Lesen
den Gedankengängen und Erkenntnissen der Autoren innerlich folgen und sie nachempfinden.

Ich kann das Buch ohne weiteres als Meisterwerk der Literatur bezeichnen.


@all

Natürlich können Bücher nicht denken - das ist auch nicht ihr Zweck.
Ihr Zweck ist, das Denken des Autors dem Leser zu vermitteln.
Ob dieses Vermitteln nun im Gespräch, per mail, per Morse oder per Buch erfolgt, ist zweitrangig.

Ich halte Bücher nicht für "totes Wissen". Denn sie vermitteln gelebtes Wissen von Autor zu Leser.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 16:00   #7
Dreamkiller
Benutzer
 
Registriert seit: 02.06.2003
Beiträge: 66
Standard

Hallo zusammen,

ja ja immer wieder das selbe.
Was ist ein Buch? Wahrheit?

Ein Buch ist Papier, Druckerschwärze, Stoff und Klebstoff.

Alles andere machen wir selber zu unserer Wahrheit.

mit Licht,Liebe und Harmonie

Dreamkiller
Dreamkiller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 16:14   #8
Skandanog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Genau, das Buch selber ist tot bzw. anorganisch.

Aber der Autor nicht. :P
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 19:45   #9
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

@Skandanog

Im "Irrgarten des Lebens" (so nenne ich jetzt mal poetisch ) findet sich niemand allein zurecht. Man findet den Weg in die Freiheit eben nur mit den passenden Schildern. Soll heißen, es kann nicht falsch sein sich Etwas zu Rate zu ziehen, daß einen auf den richtigen Weg leitet.
Einige hier halten diese "Schilder" für eine geistige Schwäche und Blindheit, sie predigen die wahre Freiheit in ihren Worten, und bemerken nicht daß sie eben dieser falschen Freiheit "Sklave" sind.

MFG Bundy
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2004, 20:00   #10
Skandanog
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Bundy

Besser hätt' ich's nun auch nicht sagen können!

Besser man ist offen für Neues *nanezuzwinker*
sonst tritt man auf der Stelle und wird nachher noch zur "Stehlampe". :P
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cahills Theorie zum Aufbau des Universums Zwirni Rund um Naturwissenschaft 1 20.08.2003 16:17
Das Ende des Universums Zwirni Rund um Naturwissenschaft 9 21.05.2003 22:40
Am Rand des Universums klafft ein Loch Fixius Astronomie 0 25.03.2003 14:13
BABYFOTO des UNIVERSUMS merlin Astronomie 0 13.02.2003 14:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:53 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.