:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Geheimgesellschaften

Geheimgesellschaften Geheimgesellschaften und Elitegruppen: Von A wie Albigenser bis Z wie Zappatori. Rituale, Weltanschauungen, Symbolik, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2004, 23:18   #21
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Der ist schon Bonesman, da würd ich eher an das Gerücht des ´sofortigen Verlassens des Raumes´ zweifeln. Wurd er jemals öffentlich darauf angesprochen?
soweit ich weiß er nicht aber andere berühmte bonesman wie bush zum beispiel und er hat den raum verlassen ohne die frage zu beantworten.

Zitat:
Wie George W. Bush und dessen Vater George H. W. Bush ist John Kerry Yale-Absolvent und Mitglied der studentischen Geheimgesellschaft Skull and Bones.
woher hat diese quelle seine information???
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2004, 22:21   #22
Caput
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Acolina
Gut, zu dem Teil den du dir rausgesucht hast, kann ich nix sagen. Es ist auch nicht mehr als eine Legende, wie das Zitat selbst sagt. Nicht besonders gut gewählt von der page/den pages, immer wieder auf diese ´Gerüchte´ zu bauen, find ich auch.

Zitat:
und könnte dies für kindische Studentenmarotten halten. Ich denke, sind es zuerst einmal auch...stärkt wohl auch eher das Zusammengehörigkeitsgefühl, als dass es nun in schwarzer Magie übt.
Kennst du dich aus mit Magie, hast du dich mal wirklich mit ihr befasst? Oder mit Satans-Kulten?

Zitat:
Da muss man gar nicht bis zur großen Verschwörung gehen, das ganz alltägliche "eine Hand wäscht die andere" und die Protektion von Freunden
Okay, ich versteh was du meinst. Und in dem Punkt magst du auch vielleicht richtig liegen.
Trotzdem verharmlost du das ganze masslos, du kannst hier nicht von einer normalen Studentenverbindung ausgehen, die Dinge treiben, die es in jedem Dorfclub oder "Kaninchenzuchtverein" zu sehen gibt. Man muss die Umstände betrachten.
Das ist auch einfach nicht herunterzureden!
Selbst nach deiner Interpretation müsste das ner Verschwörung schon verdammt nahe kommen, da wohl der Begriff Korruption weit untertrieben ist. "Eine Hand wäscht die andere" ... klar mein ich doch, nur warum dabei den Rahmen ausser Acht lassen der das ganze erst ausmacht?

Zitat:
Sinniger ist es da wohl, solche Gruppen nicht als "allmächtig" darzustellen, sondern sie nüchtern zu sehen
Da kann ich nur Wahrheiten sagen. Du scheinst deine gefunden zu haben. Für einfacher halt ich das allerdings.

Zitat:
Es ist so schön leicht, sich darauf zu berufen, all der Mist in unserer Welt beruht auf Verschwörungen etc., an denen wir "kleinen Leute" nix ändern können...
Genau richtig, abgesehn davon dass es statt leicht verdammt schwer werden kann. Aber wir wollen hier doch nicht verallgemeinern, denk ich mal. Die "kleinen Leute" sind gerade
die, die etwas ändern können...ähhh wären es...ähhh könnten es sein...ach, werden es!.

Zitat:
und es macht es den "Verschwörern" so schön bequem, ihre Interessen durchzusetzen...
Wie meinen? Also dem Bund, der sich die Hand wäscht?



@Fixius
Das mit Bush hab ich auch schon gelesen, hab dazu aber keine (würdige... soweit es die überhaupt gibt ) Quelle.
Woher die Infos der ´Quelle´stammen steht alles in der ´Quelle´. Hier hast ein mal Anfang:
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikiped...ng_der_Artikel



Weiteres:
http://www.net-lexikon.de/Skull-and-Bones.html

http://www.biblebelievers.org.au/bones.htm

Ein paar Auszüge aus "America´s secret establishment" von Antony C. Suttens (1986):
http://www.4rie.com/rie%206.html

Rat euch diesen hier ganz zu lesen.
(Keine Panik, weiter unten erwartet euch Skull and Bones):
http://www.uni-kassel.de/fb10/friede...rysmanski.html
Danach stammt übrigens die Freizügigkeit, über ihre rituellen (sexuellen) Zeremonien zu erzählen, aus dem "Spiegel".

Bin gespannt ob Michael Moore´s Vorhaben klar geht!

Edit:
*nochnenlinkmitvielenverlinkungenzuschmeiss*
http://www.bilderberg.org/skulbone.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 14:37   #23
Jakann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@fixius: Das Buch von von Retyi les ich auch grade, ziemlich interresant kann ich euch sagen.

@ Thema:
Allerdings finde ich die Verwandschaft zu den bayrischen Illuminaten höchst spannend, schließlich ist es doch logisch, dass sich ein solch mächtiger Geheimbund nach dem Ableben Weishaupts neu formiert udn warum dann nicht unter dem Namen Skull & Bones?

Egtl. sprechen doch meine Quellen da oben^^ dafür, dass Kerry Bonesman war.
Außerdem haben wir da oben bei der Aufzählung noch den Opa von George W. Bush vergessen, der auch nachweislich "Mitglied" war.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 16:37   #24
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Original von Caput
Kennst du dich aus mit Magie, hast du dich mal wirklich mit ihr befasst? Oder mit Satans-Kulten?
Jepp, ich habe mich mit Magie beschäftigt und auch Satanskulten (hier insbesondere in Verbindung mit (Kindes-)Missbrauch). Ebenso, wie ich mich durch die diverse Verschwörungsliteratur gewälzt habe...

Magie ist aus meiner Sicht nichts anderes, als (bisher) von der Mehrheit noch unverstandenes bzw. unbekanntes Naturgesetz - wer nichts von Radiowellen weiß, für den ist ein Radio ein magischer Apparat. Und Magie (egal, ob nun der gut gemeinte "Liebeszauber" oder ihre schwärzeste Variante) geht grundsätzlich letztendlich "nach hinten los", wenn sie versucht, den freien Willen eines anderen zu beschneiden. Wenn du jemand versklavst, versklavst du letztendlich immer dich selbst. Meist bist du aber in dem Augenblick so verblendet von deiner "Macht", dass du dies, wenn überhaupt, erst (zu) spät bemerkst.


Beim Vergleich mit dem Kaninchenzuchtverein lag meine Intention nicht darin, Skulls & Bones oder dergleichen zu verharmlosen. Ich wollte nur aufzeigen, dass hinter beidem der gleiche Mechanismus steckt, dass man zur Erklärung nicht - gar jahrtausendealte - Verschwörungen mit oder von dunklen Mächten benötigt, sondern ganz einfache alltägliche menschliche Eigenschaften wie Macht- & Gewinnstreben ausreichen. (Bündnisse schmieden, um sich eine bessere Position in der der Gruppenhierarchie zu beschaffen, beherrschen bereits Schimpansen )

Wichtig ist mir auch aufzuzeigen, wo unser aller Anteil liegt, der die Rechnung der "Verschwörer" erst aufgehen lässt. Er liegt vor allem in der Einstellung "Ja, was soll ich denn tun, gegen die bin ich doch machtlos" und in der Bereitwilligkeit lieber Vorgedachtes zu konsumieren, statt selbst zu denken. Sprich, "ihre" Macht ist nichts weiter, als unsere von uns an sie abgetretene. Die "Peitsche", mit der sie uns kontrollieren (weil wir es zulassen!), heißt Angst, das "Zuckerbrot" Sicherheit.

Nun frage ich dich, was bewirkt all die Verschwörungsliteratur, das Sinnieren über (geheime) Symbole, unergründliche Koalitionen mittels schwarzer Magie mit dunklen Mächten etc. pp.? Guck dich doch in entsprechenden Foren und Gruppen um: An erster Stelle noch mehr Angst vor diesen Verschwörern, noch mehr Wut & Hass (das ist übrigens ein nicht zu unterschätzender "Energielieferant" für "sie"), noch mehr Ohnmachtsgefühle, manch einer ver(sch)wendet sein Leben darauf, all diese Verbindungen und Verschwörungen aufzudecken, und? Gibt es seit dem auch nur eine weniger? In meinen Augen ist das Beschäftigungstherapie, geniale Ablenkung vom Wesentlichen - von wem wohl ersonnen? Cui bono?

Was das Wesentliche ist? Es wird gut in dem genialen Satz "Wir sind das Volk" auf den Punkt gebracht. Kurzum, wenn wir bereit sind, selbstverantwortlich und bewusst zu leben, nicht immer den (scheinbar) bequemsten und sichersten Weg zu gehen, selbst zu denken und unsere Macht auch wahr zu nehmen, fehlt den Verschwörern etwas ganz Entscheidendes in ihrem "Spiel": Die Mitspieler.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2004, 18:52   #25
Asgaard
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kann da @Acolina nur beipflichten. Man sollte sich nicht in diese Verschwörungstheorien emotinal hineinsteigern, sondern diese sachlich analysieren.

Die erwähnten negativen Emotionen dienen diesen „wer auch immer“ als Nahrung.
Und viele schreckliche Dinge passieren nur, weil „sie“ wieder neue Nahrung benötigen.

Das Beste was wir dagegen tun können, ist, denen nicht mehr als Energielieferant zu dienen.
Wie? Indem wir negative Emotionen schon gar nicht mehr in uns aufkommen lassen.

Das Folgende ist zwar Off-Thread , möchte es aber anführen, um einen anderen Blickwinkel zu zeigen (bitte nicht zuuu ernst nehmen):

Ich hab mal was Verrücktes bei Castaneda gelesen. Seinen Weg habe ich selber in der Praxis nicht nachvollziehen wollen, denn es ist ein gefährlicher Weg und sollte (bzw. kann) auch nicht alleine beschritten werden. Trotzdem hat es mir viele Dinge, die ich wusste, aber eigentlich nicht „begriffen“ hatte, so aus einem anderen Blickwinkel gezeigt, das mir das Ganze zu einem Aha-Erlebnis wurde.

Da gibt es Parasiten (sie werden Flotadores genannt, er hat es auch nur kurz angesprochen), die sich unsichtbar an unser Bewusstsein heften und sich von unseren Emotionen ernähren. Sie „grasen“ immer soviel ab, damit noch genügend für eine Regenerierung übrig bleibt.

Da halten wir Haustiere und werden selbst wie Haustiere gehalten. Man könnte dies als ausgleichende Gerechtigkeit bezeichnen. *ggg*

Das könnte auch der Grund sein, warum die meisten Menschen ihr sogenanntes geistiges Potential gar nicht ausschöpfen können, weil es gar nicht mehr da ist. *grummel*

Es wurde auch erwähnt, dass es eigentlich nicht mehr unser ursprünglicher Verstand ist, sondern von diesen Flotadores „ausgewechselt“ wurde und von ihnen auch manipuliert wird.

Das könnte vielleicht den Umstand erklären, warum viele manchmal das Gefühl haben, dass Gedanken nicht von ihnen selbst stammen, sondern von „aussen“ eindringen.

Wie können wir uns dagegen zur Wehr setzen? Das zu erläutern, würde hier zu weit führen und das liest man am Besten bei Castaneda nach.

So, also noch eine weitere Verschwörungstheorie...
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2004, 16:13   #26
Jakann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der sinn dieses Themas war egtl., die hist. Hintegrründe von Skull & Bones zu durchleuchten und die Verbindungen zur US-Führungsspitze herauszuarbeiten.

Soviel über groß angelegte Verschwörung war hier bis vor kurzem garnicht zu lesen.

Vielleicht könnten wir ja wieder auf den angeblichen dt. Ursprung von Skull & Bones zurückkommen.

Mit freundlichem Gruß

Jakann
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2004, 23:04   #27
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

da kann ich jakann nur beipflichten.

@jakann wenn de das buch durch hast dann siest du manche zusammenhänge in einem etwas anderen licht.spreche da aus erfahrung vieles schein auf einmal klarer und einleuchtender.ob allerdings soviel dran weiß ich nicht allerdings schreibt retyi sachlich und analytisch.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 12:35   #28
Caput
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Jakann
Zitat:
Allerdings finde ich die Verwandschaft zu den bayrischen Illuminaten höchst spannend, schließlich ist es doch logisch, dass sich ein solch mächtiger Geheimbund nach dem Ableben Weishaupts neu formiert udn warum dann nicht unter dem Namen Skull & Bones?
Da gibts so viele Ansatzpunkte, dass sich wirklich in jede beliebige Ecke etwas mehr oder weniger -Passendes- spekulieren liesse. Grad was das Deutsch-Amerikanische Ding angeht. Also ich weiss auch über die -bayrischen- Illuminaten zu wenig, als das ich sie mit einbeziehen kann...vielleicht kommt ja noch was von dir.

Zitat:
Egtl. sprechen doch meine Quellen da oben^^ dafür, dass Kerry Bonesman war. Außerdem haben wir da oben bei der Aufzählung noch den Opa von George W. Bush vergessen, der auch nachweislich "Mitglied" war.
Hab halt noch ein bischen, das lohnt zugefügt

@Acolina
Also was die Definition der eigentlichen Magie angeht sind wir uns vonna Theorie her einig. Mich würden die Rituale und Praktiken der Satanskulte ansprechen, nicht unbedingt auf Missbrauch bezogen. Ich kann mir gut vorstellen, dass genau solch -Kappes-Sachen- wie wir sie nennen, da üblich sind.
Ihre Welt besteht grossteils aus Ritualen, abgesehn viel. von denen die auf den Zug springen aus -eigenen- Motiven.

Der Mechanismus mag derselbe sein, aber er artet anders aus.
Skull and Bones ist genauso wenig zu verharmlosen, wie Dütroux oder wie der Typ heisst, jeder tut das in seiner Macht liegende, wovon er sich auch steuern lässt.
Der Mechanismus ist derselbe, da wir Menschen nunmal nicht allzu unterschiedlich sind. Und die Form der Ausartung ist unbegrenzt, wenn du die Möglichkeit dazu hast.

Zitat:
"...der die Rechnung der "Verschwörer" erst aufgehen lässt. Er liegt vor allem in der Einstellung "Ja, was soll ich denn tun, gegen die bin ich doch machtlos" und in der Bereitwilligkeit lieber Vorgedachtes zu konsumieren, statt selbst zu denken
Nun gut, dass seh ich anders. Das machtlose Gefühl stammt aus der Müdigkeit...
Mal ne leicht veränderte Metapher.
--
Wenn ich ein leeres Marmeladenglas nehme und bis zum Rand dicke Steine reinkippe,
dann ist es soweit voll.
Aba geht noch was...
Dann nehm ich kleinere Kiselsteine und fülle die Zwischenräume.
Eigentlich ist das Glas voll. Aber da geht noch was.
Ich kippe nun Sand rein, der die letzten Eckchen des Glases ausfüllt.
Jetzt ist das Glas ganz voll.
--
-Die dicken Steine, kennzeichnen das Wesentliche, wie Arbeit und Familie. Das existenzielle Muss.
-Die Kiselsteine, sind Verpflichtungen und Dinge von grosser Wichtigkeit. So gesehn dein eigenes Muss.
-Der Sand ist der Part der Entspannung und Erholung, die notwendig ist für den gesamten Energiehaushalt, jeder braucht seine Zeit.

Am Bsp. eines durchscnittlichen Volkas siehts dann so aus, dass er für die dicken Steine, täglich von 7 Uhr früh bis etwa 6-7 Uhr Abends Zeit aufwendet.
Die Kiselsteine, sind danach zu erfüllen und enden dann evetuell nachdem man grad noch ins Edeka kam um seinen Einkauf zu fertigen.
Um ausgepennt zu sein, hat man nun noch 2-3 Std. die bitter nötig sind um zu entspannen (Reflektieren? Was ist das? Das passt nicht in meinen Kalender! )
Okay, du könntest jetzt sagen, na dann kipp noch Wasser hinzu, der den absoluten Rest des Glases ausfüllt (weltliche Angelegenheiten/Lesen...). Ich mach das, das kann man aber von niemandem verlangen, der auf seine Gesundheit achtet.

Zitat:
Sprich, "ihre" Macht ist nichts weiter, als unsere von uns an sie abgetretene.
In vielen Fällen bestimmt, aber ich hab Probs damit, dass auf die Masse zu beziehn. Ist es nicht viel mehr so, dass sie uns enteignet wurde und sei es nur (im besten aller Fälle) durch den Zufall? Zeit ist Handlung.

Zitat:
Nun frage ich dich, was bewirkt all die Verschwörungsliteratur...
Meiner Meinung nach Positives wie Negatives is nicht zu verallgemeinern.
Hass und Wut einerseits, andrerseits regts zum Nachdenken.
Wie man es betrachtet, spielerisch gesehn oder ernsthaft. Mal sollte auch nie Anker loslassen und nur noch in Verschwörungsgebieten segeln, aber ich glaub schon das dadurch ein Schatz zu finden sein wird, man darf nur nicht an jeder kommenden Insel an Land gehn. Da reicht das Fernglas
Es kann durchaus positiv sein oder werden. Die Handhabung der Verschwörungsliteraturen ist von Bedeutung.

Zitat:
geniale Ablenkung vom Wesentlichen - von wem wohl ersonnen? Cui bono?
Jede Sache hat einen Haken, auch wenns hier viele sind, sind sie gewollt, ja! Heisst nur das mehr Skepsis hier erforderlich ist.
Man sagt an einem Gerücht ist ein wahrer Kern und eine riesen Flut an Zugedichtetem a la Stille Post. So ähnlich ist es auch mit den Verschwörungstheorien.
Glaubst du etwa nicht an die 23?
Wusstest du nicht, dass jeder wahre Hintergrund genau 23 grosse Lügen trägt?

Zitat:
Was das Wesentliche ist? Es wird gut in dem genialen Satz "Wir sind das Volk" auf den Punkt gebracht.
Stimmt, aber was du dann sagst, ist das genaue Gegenteil der Gesellschaft.
Und warum? Hab oben probiert wenigstens ein Stück eines Erklärungsansatzes zu liefern.
Für "sie", läuft das System doch wie geschmiert.

@Asgaard
Nicht so leicht für jedermann keine negativen Emos zu bekommen, vor allem in sonem Zahnrad in dem wir leben. Im Kleinen und im Grossen. Positives Denken ist eigentlich immer ne Energiefrage...
erinnert mich an Matrix uuund -- Batterien
Im Ernst, da spielen dutzende Faktoren mit und um seine Gedanken zu kontrollieren, müsste man sich erst einmal selbst studieren. Dafür bleibt allerdings wenig Zeit in dieser Schnelllebigkeit und all dem Rummel.
Goethe sagte "Das eigentliche Studium des Menschen, ist der Mensch selbst."
Wie kommt das rüber in der heutigen Zeit?
Wer versteht sich selbst denn schon noch?

Ansonsten, lass mich auch grad von Castanedas Weg davon tragen, gibbets da nen Thread zu?

@Fixius
Was im Bezug auf Skull and Bones steht in Retyi´s Buch?


...bin gespannt was über den deutschen Ursprung hier noch ausgepackt wird...hab mich noch immer nicht durch Robbins erste Seiten gewühlt
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 16:11   #29
Jakann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ALso, dass Buch von von Retyi heißt Skull & Bones, somit dürfte sich deine Frageerübrigen, von Retyi versucht einen Überblick über die Historie von Skull & Bones zu geben und ebenfalls über die jetztigen Aktivitäten, wie ich finde lesesnwert.

Zum Illuminaten-Ursprung:

So weit bin ich noch nicht im Buch.

Aber, da ich mich ja nun ganz gut mit den bayr. Illus auskenne, und ich heut ein wenig Zeit zum Schmökern habe, werde ich euch in nächster Zeit sicherlich eine umfassende Antwort anbieten können (oder fixius schon früher).
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2004, 16:15   #30
Caput
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ok da bin ich gespannt *nochnichAusschaunachbayr.Illuminatenthreadgehalte n*
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mal was zu Kerry Bush und Skull and Bones The shadow Verschwörungstheorien 1 01.03.2004 23:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:30 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.