:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Geheimgesellschaften

Geheimgesellschaften Geheimgesellschaften und Elitegruppen: Von A wie Albigenser bis Z wie Zappatori. Rituale, Weltanschauungen, Symbolik, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2004, 10:30   #1
Jakann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Skull & Bones

Nun haben wir hier schon über die Illuminaten gesprochen und ich schlage nun als Thema "Skull & Bones" vor, jenen geheimen STudentenclub der Yale University aus dessen Reihen viele hochrangige Wirtschaftsvertreter, CIA-Chefs und US-Präsidenten hervorgingen, darunter auch der derzeitige US-Präsident George W. Bush und ebenfalls sein Vater.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 14:30   #2
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

ok.es ist schon seltsam
irgendwie schafft es fast jeder der mitglied in diesem orden ist in irgend eine führungsposition.da war es auch kein wunder das bush präsident wurde.was ist eigentlich mit kerry?der gehörte der auch zu skull & bones.da bin ich mir jetzt nicht ganz so sicher.
natürlich gibt es auch die theorie das bush auf anweisung von skull & bones die anschläge am 11.September organisierte.
meiner ansicht nach wäre das durchaus möglich.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 14:36   #3
Jakann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Egtl. könnten wir uns in diesem Zusammenhang ein kleines Projekt vornehmen:
Nachforschen, welche US-Präsidenten aus welchen (Studenten-)Organisationen hervorgingen, bzw. ob überhaupt. Ich werde mir den demokr. Präsidentsschaftskandidaten Kerry vornehmen.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 14:42   #4
Jakann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und schon habe ich etwas gefunden:

http://www.commondreams.org/headlines04/0122-10.htm

http://www.bilderberg.org/skulbone.htm

--> Daraus geht eindeutig und aus zuverlässiger Quelle hervor, dass ebenfalls John Kerry "Skull & Bones" angehört.

Somit wird es immer wahrscheinlicher (und damit meine ich nicht die ganzen Teilwahlsiege Kerry's), dass wir bald einen neuen US-Präsidenten haben.
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 14:58   #5
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

gut dann werde ich mal in der geschichte blätern und sehen wieviele tatsächlich mitglied bei skull & bones waren.
mit ausnahme von washington.der soll ja illuminat gewesen sein.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 17:22   #6
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

zuerstmal etwas was ich weniger erwartet hätte.einer von 5 links den es auf der yale seite gibt wenn man unter search den begriff eingibt führt tatsachlich zu einer kurzen und nicht wirklich informativen seite über diesen geheimbund.
nebenbei wird dort noch ein andere erwähnt Scroll and Key!
in wie weit die beiden zusammenhängen kann ich nicht sagen aber es könnte ziemlich interessant werden.

hier der link:http://www.yale.edu/socdept/slc/public/nh/nh026.html

so nun zu den präsidenten.ich bin bei meiner suche davon ausgegángen das sie in yale studiert haben sollten da wohl kaum irgendwo ein eindeutiger beweiss dafür zu finden sein sollte das sie mitglied bei Skull & Bones waren.
hier die auflistung:

Jefferson, Thomas-University of Virginia
Madison, James-Princeton
Monroe, James-Iformationen überstudium nicht verfügbar
Jackson, Andrew-Informationen über studium nicht verfügbar
Van Buren, Martin-Selbststudium
Harrison, William Henry-University of Pennsylvania
Tyler, John-College of William andMary möglicherweise
jurastudium an University of Virginia
Polk, James Knox-University of North Carolina
Taylor, Zachary-Millitärkarierre
Fillmore, Millard-Selbststudium
Pierce, Franklin-Bowdoin College
Buchanan, James-Dickinson College
Lincoln, Abraham-Selbststudium
Hayes, Rutherford B.-Informationen über studium nicht
verfügbar
Garfield, James Abram-Williams College
Arthur, Chester Alan-Union College in Schenectady
Harrison, Benjamin-Farmer's College,Miami-Universität in Oxford
,Rechtsstudium in Cincinnati.
McKinley, William-Rechtsstudium als Anwalt in Canton
Taft, William Howard-Yale College, New Haven geboren 1857
Harding, Warren Gamaliel-Ohio Central College
Coolidge, (John) Calvin-Informationen über studium nicht
verfügbar
Johnson, Lyndon Baines-Southwest TexasTeachers College
Nixon, Richard Milhous-Whittier College das Bachelor-
Examen,Duke University Law School.
Ford, Gerald Rudolph-yale
Reagan, Ronald Wilson-bekannterweis schauspieler,über ein
studium irgendeiner art gibt es keine
hinweise
Bush, George Herbert Walker-yale
Clinton, William (Bill) Jefferson-Yale
Bush, George W.-Yale

wie man sieht hat sich die yale dynastie erst in den letzten jahren etabliert und wird anscheined fortgeführt.
das lässt den schluss zu das der geheimbund erst gegen ende des 20 jahrhunderts wirklich an macht und einfluss gewann.
es wird sicherlich auffallen das hier einige präsidenten fehlen.
der grund dafür ist das diese direkt eine millitärische karierre einschlugen oder nachweislich in harward studierten.
da es sich bei john kerry auch um einen bonesman handelt liegt die vermutung nahe das es in zuzkunft nur noch präsidenten aus dieser vereinigung in den usa geben wird.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 17:38   #7
Jakann
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ford - (Reagen; *) - Bush - Clinton - Bush -Kerry

Alles Yale, ist ja irre.

* wie ich denke ziemlich leicht beeinflussbar
  Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 19:33   #8
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

es zeichnet sich doch deutlich ein muster ab.zum ende des letzten anfang diesen jahrhunderts hat die organisation doch deutlich an macht und einfluss gewonnen.wenn man sich die yale statistiken ansieht ist man mehr als schockiert.allein in deutschland gibt es über 200 yale absolventen.
wie viele davon mitglied bei skull und bones sind weiss ich leider nicht aber der einflussbereich dürfte inzwischen ziemlich gross sein.

hier noch der link:

Statistik
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2004, 20:04   #9
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Standard

In der TV-Show "Meet the press" soll Kerry auch schon öffentlich seine Mitgliedschaft bei den "Skulls & Bones" zugegeben haben. Das Video lässt sich bei mir leider nicht abspielen, aber vielleicht funktioniert's ja bei euch:
http://www.themedianews.com/video/kerry.wmv
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2004, 17:22   #10
Caput
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Gut zu wissen, dass der zweite J.F.K. auchn Bonesmann ist.
Kennt ihr Alexandra Robbins Buch? Nach ihren Recherchen ist der Club nur ein Ableger eines deutschen Geheimbundes.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mal was zu Kerry Bush und Skull and Bones The shadow Verschwörungstheorien 1 01.03.2004 23:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.