:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Drogen & Psychedelika

Drogen & Psychedelika Spiritualität fördern, das Bewusstsein erweitern, heilende Kräfte besitzen, in Abhängigkeit und Elend führen... Drogen haben viele Gesichter. Gibt es Zusammenhänge zwischen der heiligen Droge unserer Ahnen und dem Stoff, aus dem heutige Partyträume sind?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.08.2018, 19:11   #11
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.145
Standard

Zitat:
Zitat von Lucy Beitrag anzeigen
Wenn du das nicht glaubst nicht mein Problem!
Falls es dir nicht aufgefallen sein sollte: Das ist ein Wissenschaftsforum. Es geht hier nicht darum, wer was glaubt. Wer hier Behauptungen aufstellt, sollte diese belegen.
Zitat:
Zitat von Lucy Beitrag anzeigen
Dein Senf kannst du dir sparen.
Auch das mag dir vielleicht nicht aufgefallen sein, aber es handelt sich um ein öffentlich zugängliches Forum, bei dem es jedem frei steht, Kommentare zu Beiträgen zu verfassen.
Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Unterstellungen von Drogenkonsum gegenüber josian oder lucy in diesem Thread werde ich in Zukunft verwarnen. Es ist geläufig, dass manche Leute den Kontakt zur Realität verlieren, ohne, dass Drogen im Spiel sind.
Ich habe nichts unterstellt, sondern darauf hingewiesen, wie es für mich klingt, also eine rein subjektive Meinung geäußert. Als Unterstellung bezeichne ich eher eine absolute, nicht durch "es klingt als ob" relativierte Aussage. Solche zum Beispiel:
Zitat:
Ganze Behörden leben von solchen Episoden.
Zur Erinnerung und Rückbesinnung auf das Thema: Es ging um Orbs. Lichteffekte auf Bildern. Nicht um Halluzinationen, egal wer sie hat und durch wen sie ausgelöst wurden.
Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Ja, es ist tatsächlich so, daß jene Substanz, dessen Geheimnis jahrhunderte lang in Südamerika gehütet wurde, in der EU mittlerweile verboten ist. Es wird ihr jetzt , von der Pharmalobby initiiert, gesundheitsschädliche Wirkung nachgesagt, wiewohl eine Studie der Uni Heidelberg das Gegenteil aussagt.
...so viel dazu.
Zitat:
Das mit der Gleichzeitigkeit ist etwas verwirrend und gilt natürlich nicht für die materielle und die Lichtebene. Dennoch ist alles da, man muß nur in die Akasha Cronik eindringen
Daran ist gar nichts verwirrend, es ist nur schlicht und ergreifend nicht zutreffend, da nicht der Realität entsprechend.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 20:09   #12
Lucy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Orbs

Josian

Danke viel mals... werde nachlesen.

Sakslane

Du kannst nicht mitmischen. Das bleibt dir verwehrt solange du dich mit allem was du bist und liebst nicht hingibst. Öffne dein Herz. Das hilft dir volkreicher weiter um mitmischen zu können.

Ja hast recht, aber die Fragen waren nun mal konkret an Josian gerichtet.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 20:21   #13
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.145
Standard

Zitat:
Zitat von Lucy Beitrag anzeigen
Du kannst nicht mitmischen. Das bleibt dir verwehrt solange du dich mit allem was du bist und liebst nicht hingibst. Öffne dein Herz. Das hilft dir volkreicher weiter um mitmischen zu können.
Ich habe zwar keine Ahnung, wo du "mitmischen" willst, aber bei einem wissenschaftlichen Thema kann ich das und tue es durchaus mit Hingabe.
Zitat:
Ja hast recht, aber die Fragen waren nun mal konkret an Josian gerichtet.
...was nicht heißt, dass sie niemand anders kommentieren könnte.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 23:44   #14
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.487
Standard

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Ja, es ist tatsächlich so, daß jene Substanz, dessen Geheimnis jahrhunderte lang in Südamerika gehütet wurde, in der EU mittlerweile verboten ist.
Da würde es mich doch schon interessieren, wie diese Substanz genannt wird. Wenn man es verbietet, muss man ja wissen, was es ist.

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Es wird ihr jetzt , von der Pharmalobby initiiert, gesundheitsschädliche Wirkung nachgesagt, wiewohl eine Studie der Uni Heidelberg das Gegenteil aussagt..
Auch diese Studie würde ich gerne lesen.

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Nicht nur Melantonin wird in der Zirbeldrüse gebildet, sondern auch jener Stoff, welcher erst vor dem Tod wieder freigesetzt wird. Das Sehen des Astralreiches ist meist nur Kindern und Sterbenden vorbehalten, bis auf wenige Ausnahmen. Jenes Getränk lässt das zu. Des Konsums halber müßte man allerdings nach SA reisen. Das mit der Gleichzeitigkeit ist etwas verwirrend und gilt natürlich nicht für die materielle und die Lichtebene. Dennoch ist alles da, man muß nur in die Akasha Cronik eindringen
Ich will gerne glauben, dass es Drogen gibt, die einem glauben machen, das Astralreich zu sehen. Gutes LSD hat auch die unwahrscheinlichsten Effekt.
Aber was das mit der Akasha Chronik zu tun haben soll, will sich mir nicht erschliessen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Akasha-Chronik
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 08:26   #15
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 163
Standard

Hallo Perfidulo
Vielleicht erinnerst du dich noch, als du das schon mal selbst ergoogelt hast "Irineu Serra"
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 08:38   #16
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.869
Standard

Darf ich deine Antwort so verstehen, dass du all das, was perfidulo nachfragt, nur erfunden hast?
Oder warum antwortest du ihm nicht richtig?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 09:21   #17
josian
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Beiträge: 163
Standard

Das Thema wurde hier schon mal durchgekaut und entspricht keineswegs meiner Fantasie.
Wegen der Studie der Uni Heidelberg, einfach mal nach "Ayahuasca Heidelberg" googeln!
josian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 09:26   #18
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.487
Standard

Zitat:
Zitat von josian Beitrag anzeigen
Das Thema wurde hier schon mal durchgekaut und entspricht keineswegs meiner Fantasie.
Wegen der Studie der Uni Heidelberg, einfach mal nach "Ayahuasca Heidelberg" googeln!
Den Teufel werde ich tun!
Man kann einfach den Link zu der Studie angeben, statt herumzueiern.
Ich finde, dass meine Fragen nur sehr ausweichend beantwortet werden.
Aber was solls, steht ja alles in der Akasha Chronik, oder was?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 09:34   #19
Lucy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da gebe ich Josian vollkommen recht!
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 09:43   #20
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.487
Standard Eine Droge zum Kotzen

Ich erinnere mich, dass das schon mal Thema war.
Es ist zwar nicht die Studie, die wird darin erwähnt, aber viele nützliche Informationen
https://www.ooom.com/digital/ayahuasca/
Zitat:
Hollywood-Droge. Von der spirituellen Infusion mittels Ayahuasca berichten mittlerweile auch zahlreiche Hollywood-Promis. Lindsay Lohan beispielsweise, die durch die Indianerdroge versuchen möchte, ihre „inneren Dämonen“ in den Griff zu bekommen: „Mein Gehirn hat nicht mehr aufgehört zu denken, es war wie sterben und wiedergeboren zu werden.“ Oder Sting, der als Vorreiter der Bewegung schon vor 20 Jahren im brasilianischen Urwald mit Ayahuasca in Berührung kam: „Ich fühlte mich mit dem Universum verbunden. Ich sah auf den Boden neben mir und sah diese Blume. Sie ist mein Bruder. Es war die erste tief*religiöse Erfahrung meines Lebens. Ich war mit Gott verbunden, einer höheren Intelligenz, die definitiv vorhanden ist.“
[....]
Was das genau heißen soll und was in unserem Gehirn bei der Einnahme von Ayahuasca passiert, versucht Pharmakologe und Neuro*psychologe Dr. Jordi Reba, der früher für das Sant Paul Hospital in Barcelona forschte und sich seit 20 Jahren mit dem Trank aus dem Dschungel beschäftigt, zu verdeutlichen: „Ayahuasca hyperaktiviert den Neocortex, jenes Gebiet im Hirn, das uns menschlich macht. Das ist das Hirn*areal, mit dem wir unsere Entscheidungen begründen und sie auch treffen. Ayahuasca aktiviert auch Areale wie unseren Amygdala, den Mandelkern. Das ist quasi der Speicherplatz für unsere frühen Erinnerungen, speziell für traumatische Erlebnisse, wie zum Beispiel den Verlust eines Elternteils.“ Außerdem, so Jordi Riba, „aktiviert Ayahuasca die Insula, ein Areal, das man dafür verantwortlich macht, zwischen unseren Emotionen und unseren Entscheidungen eine Brücke zu schlagen“.
Was ist Ayahuasca? Was aber ist dieses amazonische Pflanzengetränk überhaupt, das fähig ist, veränderte Bewusstseinszustände hervorzurufen? Der Hauptbestandteil des Dschungeltees ist eine alkaloidhaltige Rebe (Banisteriopsis caapi), die von den Shipibo-Indianern Perus Ayahuasca genannt wird, was so viel bedeutet wie „Seelenwein“ oder „Rebe mit Seele“. In Lianenform wächst sie im südamerikanischen Urwald und wird wie eine Heilige von den indigenen Völkern Südamerikas gehegt. Sie darf laut schamanischen Heilern keinem Fremden gezeigt werden, sonst verliert sie ihre Wirkung. Die Blätter der Lilienart Chacruna (Psychotria viridis) oder Chaliponga (Diplopterys cabrerana) werden gemischt. Je nach Ritual kommt dann Tabak oder kommen manchmal sogar Kokainblätter dazu. Dann wird das himmlisch-teuflische Gebräu 32 Stunden lang auf offenem Feuer geköchelt, bis ein dunkelbrauner Sud entsteht.
Hätte man doch gleich sagen können, statt von der Zirbeldrüse zu schwafeln.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorbildlich! Zeit zu "Nafri" und "Racial Profiling" anlässlich Silvester 16/17 Köln basti_79 Medien 30 14.01.2017 14:56
"Zionist" ist ein antisemitischer Code für "Jude" basti_79 Justiz 7 11.09.2016 18:17
"Der Westen": "Neonazi muss dreiseitigen Aufsatz schreiben" basti_79 Bildung und Schulen 3 31.03.2014 12:11
Was ist der Unterschied zwischen "Bilanz" und "Gewinn & Verlust-Rechnung"? basti_79 Ökonomie - BWL & VWL 11 17.08.2011 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.