:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2018, 23:01   #1
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.935
Standard Keine Nazis. Nirgendwo

Wie sich herausstellt, gibt es beim Sachsener LKA keinen einzigen Nazi. Dort geht dennoch alles mit rechten Dingen zu. Was für ein Glück, dass wir den Verfassungsschutz haben!

https://www.mdr.de/nachrichten/polit...eiter-100.html

Auch auf der Regierungsbank in Wiesbaden hat niemals ein Nazi gesessen. Das Bauernopfer Zschäpe war auch nicht rechts. Das Problem sind viel mehr die ganzen Linken, die das Land mit ihrem "Meinungsfaschismus" verunreinigen.

https://www.hessenschau.de/politik/l...i-nsu-100.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2018, 23:53   #2
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.935
Standard

Die Story mit dem Sachsen wird übrigens immer schräger. Jetzt hat sich herausgestellt, dass der Mensch schon häufiger als "Sachverständiger" in Gerichtsprozessen aufgetreten ist.

In manchen Kreisen ruft man schon höhere Mächte an, dass man Axel Stoll bitte zurückschicken solle, seine ehemaligen Konkurrenten würden inzwischen stören.

https://www.welt.de/politik/deutschl...prozessen.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 20:01   #3
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.935
Standard

Der Faschismus greift um sich. Jetzt wurden in Stuttgart Journalisten daran gehindert, eine Demo der "Identitären Bewegung" zu besuchen. Warum die Täter (hüben wie drüben) noch in Freiheit sind, erklärt sich mir nicht.

https://www.stuttgarter-zeitung.de/i...b59cbf817.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 04:28   #4
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.136
Standard

Mensch, basti, fällt dir wirklich nicht auf, dass Du hier nix als Hetze verbreitest? Hetze gegen Andersdenkende! Aber immer schön anderen unterstellen, sie würden Hetze verbreiten und dadurch die Gesellschaft spalten
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 13:18   #5
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Stilles Örtchen
Beiträge: 1.227
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Mensch, basti, fällt dir wirklich nicht auf, dass Du hier nix als Hetze verbreitest? Hetze gegen Andersdenkende! Aber immer schön anderen unterstellen, sie würden Hetze verbreiten und dadurch die Gesellschaft spalten
Schön, dass das mal jemand auf den Punkt bringt.
Jedoch bezweifle ich das ein Denkprozess einsetzen wird und das eigene Tun etwas kritischer betrachtet wird...
__________________
"Es ist eine ewige Erfahrung, daß jeder Mensch, der Macht in Händen hat, geneigt ist, sie zu mißbrauchen. Er geht soweit, bis er Schranken findet."
- Charles Baron de Montesquieu -
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 17:18   #6
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.183
Standard

"Hetze gegen Andersdenkende"???

Bekommt ihr gerade mit, was in Chemnitz abgeht? Das sind keine "Andersdenkenden", das sind rassistische Verbrecher. Menschen werden gejagt... Und solche Leute wollen für sich Toleranz für Andersdenkende?

Journalisten wird dort von der Polizei abgeraten anzureisen, weil sie "irgendwie ausländisch" aussähen und man ihre Sicherheit nicht gewährleisten könne.

Da rennen Leute mit Hitlergruß und Schildern rum wie "Wir sind bunt bis das Blut spritzt", Passanten jubeln ihnen zu und wo ist die Polizei? Wer nimmt sie fest, um sie dahin zu befördern, wo sie hingehören? Nix in Sicht...

Ich kann schon lange nicht mehr so viel fressen, wie kotzen will, wenn ich solche Arschlöcher (das ist ein viel zu milder Ausdruck) sehe. Von wegen "besorgte Bürger" ...

Rassismus und Faschismus sind keine Meinung. Das sind Verbrechen.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2018, 20:22   #7
Archimedes
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 4.389
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen

Bekommt ihr gerade mit, was in Chemnitz abgeht?...
Da rennen Leute mit Hitlergruß und Schildern rum wie "Wir sind bunt bis das Blut spritzt"...
Ja echt. Da wird seit Monaten täglich irgendwo jemand abgestochen, aber kaum zeigt jemand einen Hitlergruß, steht die Republik kopf.
Das sind meistens Idioten vom Verfassungsschutz. Die werden dafür bezahlt.

"Bunt bis das Blut spritzt" ist natürlich geschmacklos. Da hätte man auch was weniger Zweideutiges nehmen können.
"Kanzlerin der zerstochenen Herzen" hätte u.a. auch gepasst.

Was die "Menschenjagd" angeht, werd ich den Eindruck nicht los, irgendetwas verpasst oder übersehen zu haben.
Ursprünglich wurde nämlich am Sonntag von einer Spontandemo mit Zwischenfällen berichtet. Später dann von der vielzitierten "Menschenjagd", die anhand von irgendwelchen Videos zu belegen sein sollten.
Darin ist jemand auf einen Pöbler zugerannt. Auf einem anderen Video wurde jemand von einem Polizisten niedergerungen. Und in einem dritten Fall soll jemandem das Handy aus der Hand geschlagen worden sein. Wo da die Menschenjagd sein soll, erschließt sich mir nicht.
Wenn jemand mehr Videomaterial dazu hat, immer her damit.

Heute im Tagesspiegel: "Krawalle am Montagabend"
Im Artikel selbst dann nichts zu irgendwelchen Krawallen. Wer den mehrstündigen Livestream von RT dazu heraussucht wird feststellen, es gab auch gar keine.
Aber 10 Anzeigen wegen Hitlergruß. Das macht bei 6000 Teilnehmern 0,001667 Prozent Nazis.
Das sind ja weniger, als bei den Grünen.
Archimedes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 00:57   #8
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.935
Standard

Zitat:
Zitat von Archimedes Beitrag anzeigen
Ja echt. Da wird seit Monaten täglich irgendwo jemand abgestochen, aber kaum zeigt jemand einen Hitlergruß, steht die Republik kopf.
Erstens bemerke ich keinen Kopfstand, zweitens wurden nicht nur "Hitlergrüße" gezeigt, drittens geht es nicht nur um Form, sondern meistens auch um Inhalt.

Zitat:
Das sind meistens Idioten vom Verfassungsschutz. Die werden dafür bezahlt.
Kannst Du diese Behauptungen belegen?

Zitat:
Wenn jemand mehr Videomaterial dazu [zum Thema "Menschenjagd"] hat, immer her damit.
Es kommt nicht darauf an, ob es tatsächlich zu einer Menschenjagd gekommen wäre. Du versuchst, einen Strohmann zu bauen. Der erste Maßstab, der sich anbietet, die Geschehnisse in Chemnitz zu beurteilen, ist der des Rechts. Das wurde eindeutig gebrochen. Danach kann man dann noch politische Maßstäbe anlegen, und auch dort kommt man über das tiefste Kellergeschoss nicht hinaus.

Und selbst, wenn man Beides ganz anders sehen will (wie hier ja eindrucksvoll als möglich vorgeführt wird), bleibt ja immer noch übrig, das Ganze ziemlich Scheiße zu finden, und als Bestätigung überaus lästiger Klischees über ein bestimmtes Bundesland bzw. eine bestimmte Region.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 04:15   #9
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.136
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
"Hetze gegen Andersdenkende"???

Bekommt ihr gerade mit, was in Chemnitz abgeht? Das sind keine "Andersdenkenden", das sind rassistische Verbrecher. Menschen werden gejagt... Und solche Leute wollen für sich Toleranz für Andersdenkende?

Journalisten wird dort von der Polizei abgeraten anzureisen, weil sie "irgendwie ausländisch" aussähen und man ihre Sicherheit nicht gewährleisten könne.

Da rennen Leute mit Hitlergruß und Schildern rum wie "Wir sind bunt bis das Blut spritzt", Passanten jubeln ihnen zu und wo ist die Polizei? Wer nimmt sie fest, um sie dahin zu befördern, wo sie hingehören? Nix in Sicht...

Ich kann schon lange nicht mehr so viel fressen, wie kotzen will, wenn ich solche Arschlöcher (das ist ein viel zu milder Ausdruck) sehe. Von wegen "besorgte Bürger" ...

Rassismus und Faschismus sind keine Meinung. Das sind Verbrechen.
Naja, Aco, ich hätte Dich ja für klüger und besonnener gehalten, zu differenzieren, zwischen den paar Vollpfosten, die da mit Hitlergruss rum rennen, und denen, die auf die Strasse gehen, weil sie die Schnautze voll haben von den Zuständen in ihrer Stadt und der Politik, die das zu verantworten hat. Klar, wenn da Jagt auf andere Menschen gemacht wird, weil sie irgendwie ausländisch aussehen oder tatsächlich sogen. Flüchtlinge sind, ist das zu verurteilen. Sofern das stimmt. Möglicherweise wird da was mächtig überdramatisiert. Den regierungsdevoten Medien jedenfalls glaube ich kein Wort mehr, zu oft haben sie dreist gelogen und/oder unwahrheitlich berichtet.

Aber man darf die Menschen, die da in Chemnitz auf die Strasse gehen, nicht undifferenziert als Rechtsradikale oder Nazis stigmatisieren, wie gerade unsere Bundesregierung. Wer das tut, ist auch nicht besser, als die, die da den Hitlergruss zeigen. Solche Stigmatisierungen verbittert die Menschen nur und spaltet die Gesellschaft noch weiter.

Deshalb ist es auch eine Unverschämtheit und ein völliger Realitätsverlust der Politiker der Altparteien, alle Demonstranten in einen Topf zu schmeißen. Die wollen nur von ihrem eigenem Versagen und ihrer eigenen Unfähigkeit ablenken. Ein komplettes Staatsversagen ist doch an der Tagesordnung: der Staat bzw. diese Bundesregierung ist nicht mehr in der Lage, seine Bürger zu schützen. Politiker, die unwillens und/oder unfähig sind, eine Polizei, die durch jahrelanges Kaputtsparen völlig überfordert ist, eine zahnlose Justiz, die Intensivstraftäter immer wieder laufen lässt oder zu milde bestraft, Migranten, die weder Respekt vor der Polizei, weder vor uns und unserer Kultur, noch vor unseren Gesetzen haben. Dazu kommt eine Migrationspolitik, die viele Menschen nicht verstehen und nicht wollen. Schon Helmut Schmidt hatte davor gewarnt, dass eine Massenmigration die innere Sicherheit und das friedliche Zusammenleben gefährde und die Gesellschaft auseinander reissen werde. Genau das passiert aber gerade, denn der Staat selbst importiert mit der illegalen Massenzuwanderung Gewalttäter (und dazu den Antisemitismus, Schwulenhass, Frauenunterdrücker, Ateismushasser etc.) und zerstört damit die innere Sicherheit und das friedliche Zusammenleben! Merkel & Co sind die Totengräber Deutschlands und Europas (und alle machen wieder mit, wie unter Hitler und Ulbricht/Honecker und werden sich hinterher, wenn die Anarchie herrscht, fragen, wie das nur passieren konnte).
Das bewegt die Menschen, wurde aber bisher von der Bundesregierung in ihrer Arroganz einfach ignoriert!

Und diese unglaubliche Arroganz, mit der die Politiker der sogen. Altparteien auftreten, ist es, was die Leute auf die Palme treibt. Diese Politiker halten sich für eine elitäre Kaste, der niemanden etwas anhaben kann. Was war Heute wieder? Merkel lehnt eine Rentengarantie für die nächsten 22 Jahre ab. Das heißt mit anderen Worten, die Renten könnten sinken, wenn es nach Merkel geht. Sich selber aber schön die Diäten erhöhen. Der Michel geht den ganzen Tag schuften und ist im Alter trotzdem auf Sozialhilfe angewiesen - sofern dann überhaupt noch Geld da ist...

Apropo: wenn sogen. Flüchtlinge Jagt auf einheimische Frauen machen und sie sexuell belästigen oder gar vergewaltigen, kommt Dir da nicht das Kotzen? Denn das gehört ja so langsam zum Alltag hier bei uns. Von den Messerstechereien gar nicht gesprochen. Wer sich gut und unabhängig informiert, kennt die tagtäglichen Berichte in den lokalen Medien. So etwas gab es früher nicht in dieser massiven Form. Dass den Bürgerinnin und Bürgern da irgendwann der Kragen platz, war nur eine Frage der Zeit und ist zum Teil verständlich. Gerade auch in Chemnitz und den dortigen Zuständen. Die Verantwortlichen sitzen in der Bundesregierung!

P.S.: ein NuoViso-Video auf Facebook direkt aus Chemnitz - wertvolle und ehrliche Worte von zwei Chemnitzern, Frank Stoner & Frank Höfer. @ Aco, unbedingt anschauen!!!: https://www.facebook.com/FaktenFried...N2zB3Mngn1vsMg

Ein unaufgeregter Artikel der NZZ zu Chemnitz: https://www.nzz.ch/meinung/extremist...mus-ld.1415102



Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2018, 05:55   #10
Archimedes
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Archimedes
 
Registriert seit: 21.10.2009
Ort: Rübennasenhausen
Beiträge: 4.389
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen

Es kommt nicht darauf an, ob es tatsächlich zu einer Menschenjagd gekommen wäre.
Ach was!?
Dann hätte sich Aco ihren Text ja sparen können.
Archimedes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überraschung: Nazis bei der Bundeswehr basti_79 Politik & Zeitgeschehen 9 13.05.2017 15:46
In diesem Thread gibt es keine Nazis Torsten Migge Politik & Zeitgeschehen 117 13.04.2017 16:19
Schweine...uhm....Nazis im Weltall... Sajuuk Kurioses 8 19.07.2014 14:56
13 Jährige Nazis!!!!!!! Björni Politik & Zeitgeschehen 9 14.11.2005 09:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.