:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.08.2018, 11:12   #11
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.647
Standard

Du hast die Quote-Tags vergessen.

Damit verknappt er sein Angebot und macht gleichzeitig Werbung dafür, das ist alles. Und weil man seine Behauptungen kaum wird überprüfen können, ohne, dass er dabei Werbung für seine Klampfen macht, wird es wohl dabei bleiben.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 11:26   #12
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.855
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Du hast die Quote-Tags vergessen.

Damit verknappt er sein Angebot und macht gleichzeitig Werbung dafür, das ist alles. Und weil man seine Behauptungen kaum wird überprüfen können, ohne, dass er dabei Werbung für seine Klampfen macht, wird es wohl dabei bleiben.
Na, er macht nicht nur Werbung, er rechtfertigt auch gleich noch hohe Preise.

Aber wie ich aus Erfahrung weiß, sind viele Musiker empfänglich für derartigen Hokuspokus.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 11:53   #13
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.647
Standard



(8 Zeichen)
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 11:56   #14
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Stilles Örtchen
Beiträge: 1.125
Standard

Als "Hokuspokus" kann man den Einfluß des Mondes/Mondphasen auf die Erde/Pflanzen sicherlich nicht so einfach abtun. Siehe nachfolgenden Link (pdf).

https://www.dottenfelderhof.de/filea...f_dem_Land.pdf

Zitat:
Eindeutig reagierten die Pflanzen auf primäre Wachstumsfaktoren, wie die sich mit dem Jahreslauf ändernde Lichtintensität, Wärme, Feuchte oder Tageslänge. Ertragseinbußen durch die verspätete Aussaat betrugen innerhalb des vierwöchigen Zeitraumes nicht selten 25 Prozent. Erst nach einer mathematischen Trendbereinigung der Ergebnisse traten lunare Rhythmen deutlich in Erscheinung.
Zitat:
Fazit zum Thema Mond und Pflanzenwachstum
Während in der breiten landwirtschaftlichen Praxis aufgrund der Arbeitsorganisation Mondrhythmen nur sehr begrenzt anwendbar sind, scheinen diese eher im Gartenbau und vergleichbaren Gebieten
umsetzbar zu sein. Die Ergebnisse enthalten den Hinweis, dass besonders im Samenbau und im Heilpflanzenanbau zur Erzeugung einer hohen Saatgutqualität bzw. einer spezifischen Ernährungsqualität - neben der allgemeinen Ertragsrelevanz - sich die Berücksichtigung lunarer Rhythmen zu empfehlen scheint.
Hervorhebungen durch mich

Herausgeber/Quelle:
Dr. habil. Hartmut Spieß
Institut für Biologisch-Dynamische Forschung
Zweigstelle Dottenfelderhof
Holzhausenweg 7
D-61118 Bad Vilbel
__________________
"Es ist eine ewige Erfahrung, daß jeder Mensch, der Macht in Händen hat, geneigt ist, sie zu mißbrauchen. Er geht soweit, bis er Schranken findet."
- Charles Baron de Montesquieu -

Geändert von Venkman (19.08.2018 um 12:04 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 12:08   #15
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.855
Standard

@Venkman

ich sehe da keine Belege, dass bei Vollmond geschlagenes Holz bessere Klangeigenschaften hat, als wenn man es sonst irgendwann schlägt.

Doch, das ist Hokuspokus.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 12:11   #16
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Stilles Örtchen
Beiträge: 1.125
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
@Venkman

ich sehe da keine Belege, dass bei Vollmond geschlagenes Holz bessere Klangeigenschaften hat, als wenn man es sonst irgendwann schlägt.

Doch, das ist Hokuspokus.
Wie wäre es wenn du ebenfalls belegst, das dies Hokuspokus ist?

Der Einfluß des Mondes auf das Pflanzenwachstum wurde von mir (obwohl nicht verlangt) erbracht! Das mit dem Holzwachstum stammt nicht aus meiner Feder. Trotzdem schließe ich das nicht aus, da Bäume bekanntermaßen zu den Pflanzen zählen.

Desweiteren möchte ich um einen Beleg von dir ersuchen das unterschiedliche Holzarten keinerlei Einfluß auf die Akkustik von a) Musikinstrumenten und b) auf Endgeräte wie z.B. Lautsprecherboxen haben!
__________________
"Es ist eine ewige Erfahrung, daß jeder Mensch, der Macht in Händen hat, geneigt ist, sie zu mißbrauchen. Er geht soweit, bis er Schranken findet."
- Charles Baron de Montesquieu -

Geändert von Venkman (19.08.2018 um 12:14 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 12:21   #17
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.457
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Als "Hokuspokus" kann man den Einfluß des Mondes/Mondphasen auf die Erde/Pflanzen sicherlich nicht so einfach abtun.
Die Biodynamiker (in der Tradition von Rudolf Steiner) versuchen seit Jahrzehnten mit den Kräften des Mondes zu arbeiten. Es gibt regelrechte "Mondkalender" zur Terminierung der Aussaat.
Aber wie so vieles bei Steiner-Adepten, viel Mystik und selten reproduzierbae Ergebnisse.
Und wenn es dann mal tatsächlich wissenschaftlich sauber ermittelte Ergebnisse, gibt wird ein Eiertanz aufgeführt, wenn es nicht ins Weltbild passt.
So seinerzeit beim Biogas. Beinharte Biodynamiker lehnen das konsequent ab, weil ja Steiner gesagt hat, das sei "Fäulnis"
Dummerweise erwies sich das Produkt einer Biogasanlage als allen anderen Düngungsvarianten überlegen.
Das hatten einige Praktiker gegen ihre zweifelnden Kollegen aus dem Demeter-Verband immer gesagt.
Aber weil Steiner es ja gesagt hat, konnte man die Ergebnisse nicht so einfach akzeptieren.
In der Schweiz sind sie hart drauf
Zitat:

Anbaurichtlinie_2017_DT def - Demeter Schweiz

https://demeter.ch/wp-content/upload...nie_2017_D.pdf


Anbau-Richtlinien. Zur Verwendung von Demeter, Biodynamisch und ...... Es dürfen keine Biogas-Anlagen auf Demeter-Höfen gebaut werden. -. Es dürfen auch ...
Inzwischen wettert der Demeter-Verband nur noch gegen Auswüchse des Biogas-Booms. Die sind aber inzwischen erkannt worden und die Korrektur läuft seit Jahren.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 14:14   #18
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.647
Standard



Ernsthaft?

Zitat:
Zitat von venkman
https://www.dottenfelderhof.de/fileadmin/images/forschung/Veroeffentlichungen/Rhythmenforschung/Mondartikel-Leben_auf_dem_Land.pdf
Keine Meßreihe, keine Daten. Es ist nicht einmal erkennbar, wie lange der Versuch angeblich lief.

Zitat:
Während in der breiten landwirtschaftlichen Praxis aufgrund der Arbeitsorganisation Mondrhythmen nur sehr begrenzt anwendbar sind, scheinen diese eher im Gartenbau und vergleichbaren Gebieten
umsetzbar zu sein.
Da zieht er sich schon vor dem Angriff zurück. Gäbe es solche Einflüsse auf z.B. Ernteerträge, wären die Bauern sicher die letzten, die sich solchen Methoden verweigern würden.

Gäbe es solche Einflüsse auf Ernteerträge, gäbe es aber auch z.B. Konkurrenz um die Mähdrescher zu den entsprechenden Terminen (was viele nicht wissen: Mähdrescher werden - mitsamt Fahrer - oft vermietet, die sind sehr teuer, und so können sich 4 oder 5 Bauern eine Maschine teilen - "Lohndrescherei").

Zitat:
Zitat von Lupo
ich sehe da keine Belege, dass bei Vollmond geschlagenes Holz bessere Klangeigenschaften hat, als wenn man es sonst irgendwann schlägt.
Rate mal, warum der Typ sich über die Klangeigenschaften ausläßt, und nicht z.B. über die Tragfestigkeit oder das Gewicht?

(Die kann man nicht so einfach messsen!)

Das Motiv ist geradezu klassisch: irgendjemand will irgendwann mal in Hintertupfingen bei Vollmond besonders schmackhafte Tomaten geerntet haben - der Beweis für den Einfluß der Gestirne ist gefunden! Eine Branche mit derzeit 13 Mrd. € Jahresumsatz hat sich Jahrhundertelang geirrt! Die Astrologen hatten recht! Wir müssen alles umstellen, für das Wohl des Volkes. Oder für...

Ja, wofür eigentlich? Wer hat denn einen Nutzen von solchen Manövern?

Zitat:
Zitat von perfidulo
Und wenn es dann mal tatsächlich wissenschaftlich sauber ermittelte Ergebnisse, gibt wird ein Eiertanz aufgeführt, wenn es nicht ins Weltbild passt.
Ernsthaft?

Du verwendest esoterische (steinersche!) Kritik an "Biogas" (wieder dieser Ökofetisch bei Dir) als Beispiel dafür, wie sich Leute überlieferten, esoterischen "Erkenntnissen" verweigern?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 14:38   #19
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.457
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Gäbe es solche Einflüsse auf z.B. Ernteerträge, wären die Bauern sicher die letzten, die sich solchen Methoden verweigern würden.
Die Bauern verweigern sich traditionell vielem.
Sieht man im Moment bei der Pflanzenkohle (Biokohle).

Es gibt Berge von Studien, vom Blumentopf bis zum Feldversuch auf zig Hektar.
Schlag das mal dem Bauer vor. Der verdreht nur die Augen.
Dabei wäre es wegen der Extremsituationen (viel zu viel Regen, Trockenheit) unbedingt angebracht, da die Kohle Feuchtigkeit speichert.
Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Du verwendest esoterische (steinersche!) Kritik an "Biogas" (wieder dieser Ökofetisch bei Dir) als Beispiel dafür, wie sich Leute überlieferten, esoterischen "Erkenntnissen" verweigern?
Was soll daran "Ökofetisch" sein. Das ist alles nachlesber.
Die "esoterischen" Schwafeleien von Steiner sind alles andere als überliefert, sondern er hat ein wenig in der zeitgenössischen Literatur geschmökert. Eben der Stand des Wissens um die Jahrhundertwende. Zum Teil mit Kritik am industriellen Mineraldünger vor dem Hintergrund der imaginierten "Lebenskraft" Aber das führt jetzt zu weit.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2018, 14:57   #20
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.647
Standard

(Themenwechsel: oben ging es um knallharte Eso-Themen, jetzt geht es - nach perfidulos Vorlage - um Öko-Düngung)

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Die Bauern verweigern sich traditionell vielem.
Sieht man im Moment bei der Pflanzenkohle (Biokohle).
Pars pro Toto?

Zitat:
Schlag das mal dem Bauer vor. Der verdreht nur die Augen.
Dabei wäre es wegen der Extremsituationen (viel zu viel Regen, Trockenheit) unbedingt angebracht, da die Kohle Feuchtigkeit speichert.
Du meinst vermutlich Pflanzkohle als "Düngemittel" bzw. Bodenverbesserer. Kannst Du das mal auf der Grundlage der von Dir genannten Studien (Quelle etc.) durchrechnen? Ob es sich tatsächlich lohnt, jedes Jahr Kohle unterzupflügen?

Zitat:
Was soll daran "Ökofetisch" sein. Das ist alles nachlesber.
Die von Dir vorgeschlagenen Themen (vor allem Themenwechsel) kommen relativ zuverlässig aus der Ecke "Bio-Landwirtschaft", "Ökostrom" etc. - als ob Du die letzten 30 Jahre damit zugebracht hast, mit Grünen zu reden...

Zitat:
Die "esoterischen" Schwafeleien von Steiner sind alles andere als überliefert, sondern er hat ein wenig in der zeitgenössischen Literatur geschmökert. Eben der Stand des Wissens um die Jahrhundertwende.
Macht's das besser? ^^

Zitat:
Zum Teil mit Kritik am industriellen Mineraldünger vor dem Hintergrund der imaginierten "Lebenskraft" Aber das führt jetzt zu weit.
Gar nicht mal. Bei Mineraldünger (oder synthetischem Dünger) ist der Nutzen ja über jeden Zweifel erhaben. Das heißt, um diese Methode zu kritisieren, muss man sich schon sehr weit aus dem Fenster lehnen. Du merkst ja selber, dass diese Kritik aus esoterischen Gründen erfolgt ist, aber warum führt das jetzt bei Dir wiederum zu einer Kritik "an den Bauern", die nicht genug Kohle unterpflügen würden?

Mal ins Kraut spekuliert: Du nimmst die Sache so wahr, dass
  1. Landwirtschaft unglaublich wichtig ist
  2. Dort mit kleinen Investitionen große Wirkungen erzielt werden können
  3. andere politische Probleme weniger wichtig wären

Sehe ich das richtig?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Warum will man eigentlich den Mars erobern? Zeitungsjunge astronews.com 0 05.12.2017 15:26
Frag astronews.com: Warum wird auf Satelliten und Teleskopen im Weltall eigentlich Kü Zeitungsjunge astronews.com 0 08.05.2013 13:12
Bananen haben eine blaue Seite Zeitungsjunge scienceticker.info 1 18.10.2008 11:07
Orangefarbene Bananen schützen Kinderaugen Desert Rose Phytotherapie - Heilpflanzen 0 08.07.2004 12:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.