:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien

Verschwörungstheorien Bilderberger, New World Order, Schattenregierungen, Weltregierung oder gar Weltdiktatur?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.08.2018, 21:00   #1
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.684
Standard Die Brücke von Genua

Wie ihr sicherlich alle mitbekommen habt, hat sich in der italienischen Stadt Genua eine Katastrophe ereignet: eine Brücke ist (anscheinend in Folge eines Blitzschlags!) kollabiert. In den Trümmern starben wenigstens 42 Menschen.

https://www.tagesschau.de/ausland/ge...anach-101.html

Was ich mich frage: Wo bleibt die dazugehörige Verschwörungstheorie? Würde man an dieser Stelle ähnlich penetrant kommunizieren wie z.B. beim Thema 9/11, würden erst einmal die Ursachen (Verantwortungslosigkeit bis hin zur Fahrlässigkeit) besser bekannt gemacht, dann könnte man die Verantwortlichen vielleicht sogar zur Rechenschaft ziehen, und andere, ähnliche Brücken würden bald restauriert oder sogar ersetzt. Stattdessen "frißt" man die Beschwichtigungsformeln der italienischen Beamten anscheinend mit Haut und Haaren.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 22:06   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.471
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wo bleibt die dazugehörige Verschwörungstheorie?
Ich habe nicht den Eindruck, dass die ziemlich unbekannte Brücke die Symbolkraft des WTC hat.
Vielleicht ist ja ein hochgradiger Freimaurer in die Tiefe gerissen worden.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von basti_79 (15.08.2018 um 22:32 Uhr). Grund: Quote kaputt
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 22:23   #3
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.867
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Ich habe nicht den Eindruck, dass die ziemlich unbekannte Brücke die Symbolkraft des WTC hat.
Na, jedenfalls deutlich mehr als der Boston Marathon, bei dem es weniger Schaden an Menschen und Gebäuden gab, der aber sofort eine Verschwörungstheorie nach sich zog.


Ich bin jedenfalls ebenso erstaunt, zumal in diesem Video, dass den Einsturz zeigt, am Anfang dubiose Lichtblitze zu sehen sind, die ein gestandener VTler doch als Explosionen von Bomben erkennen muss
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 23:13   #4
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.684
Standard

Hmm, wobei, vom Boston Marathon habe ich jetzt einige Zeit (abseits von Pauschalisierungen wie "Crisis Actors!einself!") nichts mehr gehört. Das heißt, es handelte sich um eine VT mit geringer Lebensdauer.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2018, 23:51   #5
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.116
Standard

Ich bin mir aber sicher, daß der Wiederaufbau schneller erfolgen wird, als beim WTC.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 08:09   #6
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.448
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wo bleibt die dazugehörige Verschwörungstheorie?
Die gibt es doch schon, auf den Herrn Wisnewski ist wie immer Verlass. Siehe dazu https://tinyurl.com/ya52zm4e
Zitat aus obiger Seite:
Zitat:
Na sowas: Bricht doch ausgerechnet im aufmüpfigen Italien eine Brücke zusammen und begräbt mindestens 40 Menschen unter sich. Und wenn man einmal das vorhandene Amateur-Video genauer betrachtet, sieht man auch zwei Lichterscheinungen, die wie Explosionsblitze aussehen. Augenzeugen sprachen auch von Druckwellen und Knallgeräuschen. War es also ein Anschlag? Gut möglich, denn Italien hat sich bei der EU und den globalen Migrationsstrategen zuletzt nicht gerade beliebt gemacht…

Im Freigeistforum existiert dazu schon ein Thread, aber da ist das noch nicht richtig angekommen, was ich aber nur für eine Frage der Zeit halte. Dann springen die üblichen Verdächtigen auch auf den Munitionszug auf.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 09:22   #7
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.684
Standard



Wollen wir mal versuchen, da ein Anti-VT-Dossier zusammenzustellen?

In den Medien äußert man sich noch zurückhaltend, als sei nicht klar, wo die Verantwortung (und damit auch die Fahrlässigkeit) zu suchen wäre. Ich würde sagen, es wäre schon sehr auffällig, wenn in Italien ein Brückenbetreiber nicht die Verantwortung für die Verkehrssicherheit der Brücke tragen würde. Da würden mir dann auch andere Stichworte einfallen als "die Suche nach Schuldigen" u.Ä.

http://www.tagesschau.de/ausland/gen...anach-103.html

Wobei mir der schöne Spruch einfällt: "Wenn einer sagt, es regnet, und der Andere sagt, es wäre trocken, ist es nicht Dein Job, wiederzugeben, was die erzählen. Dein Job ist es, das Fenster aufzumachen und nachzuschauen".
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 10:01   #8
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.471
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
......, was ich aber nur für eine Frage der Zeit halte. Dann springen die üblichen Verdächtigen auch auf den Munitionszug auf.
Am 16. 8. am frühen Morgen haben die üblichen Verdächtigen tatsächlich die Spur aufgenommen Schall und Rauch, deutsche Lobby, Ungeheuerliches. Alle zur selben Stunde.

Weil in der Trollburg in Sibirien dann der Arbeitstag beginnt? hauebu7 war schneller und hat noch am Abend reagiert.

Ein Grund:
Zitat:
Weil die Anti-Establishment-Bewegung "fünf Sterne" (M5S), die jetzt an der Regierung beteiligt ist, sich 2013 gegen ein Projekte zur Umfahrung der Brücke ausgesprochen hat. Eine Studie wurde von M5S zitiert und man kommentierte mit den Worten, es sei "ein Märchen (favoletta), das ein baldiger Zusammenbruch der Morandi-Brücke stattfinden könnte. Damit beweisen sie nur, dass sie den Abschlussbericht von Autostrade nicht gelesen haben", hiess es. Die Autobahn-Betreibergesellschaft Autostrade per l’Italia habe nämlich ausdrücklich festgehalten, dass die Ponte Morandi "noch 100 Jahre halten kann", wenn sie nur ganz normal gewartet werde. Hat man jetzt "nachgeholfen" und sie zum Einsturz gebracht, damit die M5S schlecht aussieht, denn der italienische Transportminister, Danilo Toninelli, ist Mitglied der M5S? Es könnte also sein, das war ein Warnsignal an Europas ERSTE echte Anti-EU-Regierung, ja nicht an einen EU-Austritt zu denken, und die anderen Forderungen gegen was Brüssel will kann sie auch vergessen! [....] Ach ja, und Genua ist die Heimatstadt des Gründers der "Fünf-Sterne-Bewegung", Beppe Grillo, noch ein Grund die Stadt als Ziel zu nehmen.
Die Zensurwut gegen die "Verschwörungstheoretiker" fasst Tritt. Wisnewski berichtet:
Zitat:
Jetzt geht Spiegel Online auf mich los! Der Autor fordert YouTube-Nutzer auf, mein Video über meinen Prozesserfolg gegen Reporter Gutjahr zu melden – „Gutjahr zuliebe“, wie der „Qualitätsjournalist“ allen Ernstes schreibt. Der Prozesserfolg passt dem Mainstream offenbar gar nicht. Nach der Sperrung der Alex Jones-Kanäle solle man doch auch mal überlegen, wie man mit anderen Verschwörungstheoretikern umgehen solle, meint der Schreiberling. Meinungsfreiheit à la Spiegel
War es nicht Victor Hugo, der seinerzeit sagte: Ich bin zwar nicht Deiner Meinung, aber ich würde mein Leben geben, dass Du sie sagen darfst.
Andererseits hat es auch etwas Gutes: Wenn den Verschwörungstheoretikern klargemacht wird, dass nicht alles bequem bei YouTube zu finden ist, lernen sie vielleicht das Recherchieren und nutzen andere Datenquellen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (16.08.2018 um 10:08 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 11:16   #9
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.471
Standard

Wisnewski hat jetzt seine eigene Plattform in der vermeintlich sicheren Schweiz.

Zitat:
Redaktion: www.expresszeitung.com

Onlineredakteure: Gerhard Wisnewski | Tilman Knechtel | Torsten Mann | u.a.
So steht es im makellosen Impressum mit Adresse und Klarnamen der Mitwirkenden (alles Männer!)
Die Themen kommen einem irgendwie vertraut vor.

Etwa bei Gesundheit:
  • Nahrung
  • Alternative Heilung
  • Enthüllungen/Was Ärzte verschweigen
Die Autoren und Redakteure sind ein wenig vorbelastet:

Zitat:
Tilman Knechtel, geb. 1987 in Filderstadt, ist freier Autor und Journalist. Er ist vor allem bekannt für sein 2012 erschienenes Buch ''Die Rothschilds - Eine Familie beherrscht die Welt''. Sein neues Buch ''Die Rockefellers - Ein amerikanischer Albtraum'' erschien im Juni 2014. Auf Youtube kennt man ihn als Störenfried in der deutschen Politiklandschaft auf dem Kanal ''Bürgerberg''. Sein neuer Youtube-Kanal nennt sich ''Trau keinem Promi''. Hier äußert er bissige Kritik an der modernen Unterhaltungsindustrie und ihren Protagonisten. Knechtel lebt im Großraum Stuttgart.
Bei Rap.de heisst es über ihn



Zitat:
Knechtel deckt alles auf, was nicht niet- und nagelfest ist. In jedem Frame eines Rapvideos wittert er okkulte Symbolik, jede Geste ist ein satanistischer Illuminaten-Gruß, jedes Logo, jeder Schriftzug verbirgt eine 666. Warum diese mächtigen Eliten ihre eindeutigen Symboliken und Hinweise derart inflationär und offensichtlich hinterlassen, als gäbe es sie im Dutzend billiger, bleibt allerdings offen. Irgendeinen Sinn wird das bestimmt haben – also deckt der umtriebige YouTube-Journalist die Machenschaften dieser skrupellosen Psychopathen schonungslos auf.
[...]
Wie der ehemalige Videospiel-Tester innerhalb von nicht einmal fünf Jahren vom harmlosen, unscheinbaren Nerd, der neben Fußball „auch Filme (am liebsten von Quentin Tarantino) und Musik (vor allem HipHop)“ als seine „liebsten Freizeitbeschäftigungen“ nennt, zum paranoiden Psychotiker werden konnte, ist mir nicht bekannt. Es ist ja durchaus amüsant, wenn er in jeder noch so kleinen Textzeile und jedem Cover okkulte und verschwörerische Symbole entdeckt, auf die ihn häufig Fans hinweisen und bei deren Analysen er gerne mal fünfe gerade sein lässt, aber die mittlerweile überwiegend positiven Bewertungen seiner YouTube-Videos sind doch besorgniserregend. Dass dieser islamophobe, antisemitische, menschenverachtende und in erster Linie absolut lachhafte Bullshit ernsthaften Anklang findet, ist weniger lustig, als die theatralische Polemik des unbeholfenen Predigers selbst.


Torsten Mann hat sich durch Hetze gegen die Grünen qualifiziert.

Rot-Grüne Lebenslügen | Rote Lügen in grünem Gewand
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 11:18   #10
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.448
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
War es nicht Victor Hugo, der seinerzeit sagte: Ich bin zwar nicht Deiner Meinung, aber ich würde mein Leben geben, dass Du sie sagen darfst.
Wow! Den kannte ich noch nicht.

ergänzend dazu aus http://www.bruhaha.de/signaturen.html
Zitat:
Meinungsfreiheit heißt nicht, dass ich mir jeden Scheiß anhören muss.
(Tobias Erle in bln.misc)

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Andererseits hat es auch etwas Gutes: Wenn den Verschwörungstheoretikern klargemacht wird, dass nicht alles bequem bei YouTube zu finden ist, lernen sie vielleicht das Recherchieren und nutzen andere Datenquellen.
Sie werden andere Filmquellen nutzen. Erwartest du wirklich, dass sie sinnentnehmendes Lesen erlernen, wenn sie es schon vorher nicht konnten? Die Youtubisierung der Diskussionkultur schreitet meiner Meinung nach ungebremst voran.
An der Stelle wird die Schule zukünftigen Handlungsbedarf haben.


@basti
Zitat:
Wollen wir mal versuchen, da ein Anti-VT-Dossier zusammenzustellen?
Was soll das bringen? Es gibt ein Video und da sagt einer, dass möglicherweise gesprengt wurde. Das kann nur die Wahrheit sein. !!!!11111!!!!!
Aber, wie die Chefin neulich sagte, wir sollten auch an die stillen Mitleser denken. Von daher: neuer Thread? Aber bitte ohne Schule, wenn machbar.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Planck: Brücke aus heißem Gas verbindet Galaxienhaufen Zeitungsjunge astronews.com 0 20.11.2012 18:20
Traum - eine Brücke zur Kommunikation ? Renatus Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 1 26.04.2010 01:42
Ram´s Affen Brücke lars willen Indien 13 02.11.2007 00:58
Brücke von Europa nach Amerika Zwirni Rund um Naturwissenschaft 25 30.01.2004 08:47
Die Monolith-Brücke von Bhimpul Zwirni Außergewöhnliche Funde 5 19.05.2003 21:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:08 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.