:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Bildung und Schulen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2018, 17:53   #1
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.058
Standard "Weltanschauung der Eltern"

derwestermann hat hier kommentiert:

Zitat:
Ich fürchte allerdings, dass es vor allem diejenigen Eltern sein werden, die äußerst fragwürdige Weltanschauungen haben, die ihre Kinder daheim unterrichten wollen und somit der Aufwand für die Überwachung solchen Handelns den Nutzen weit übersteigt.
Ich nenne das gerne im Zusammenhang mit dem, was man "Diskussionen über Bildung und Erziehung" nennen will, ein "Weltanschauungsargument zweiter Ordnung". Zweiter Ordnung, weil dahinter ein doppelter Bruch des Grundrechts auf Gewissen und Weltanschauung steht. Diese Sprachfigur begegnet mir übrigens öfter.
  1. Muss man ja unterstellen, dass es "eine Schulpflicht" [implizit: eine wie die heutige, eine verfassungswidrige] gibt, vermittels derer der Staat "seine Ideologie" (s.U.) irgendwie in die Kinderköpfe bringt, damit so ein Fall - den ich als normal unterstellen würde - überhaupt auftauchen kann.
  2. Gibt es auch dann immer noch kein Recht, über Ideologien anderer Menschen derart zu urteilen, wie derwestermann das getan hat, und schon gar nicht für den Staat.

Selbst, wenn die "Ideologie des Staats" (nennen wir sie hilfsweise mal "die freiheitlich-demokratische Werteordnung" - auch wenn da bei mir der Ironiefilter anschlägt) die beste sei, die man kennen würde, hätte nicht einmal "der Staat selber" (d.h. Lehrer, Richter, usw.) das Recht, diese irgendwem, wie es tagtäglich geschieht, anzudrängen.

Die Nazis haben da ja witzigerweise einen selbstgebauten Filter, der z.B. darin besteht, "Schulmedizin abzulehnen" (und stattdessen Homöopathie zu empfehlen!), Wissenschaft "generell in Frage zu stellen", mitunter eben auch sich den Schulen zu verweigern usw. Dieser Filter wäre, korrekt angewendet, tatsächlich gegen "die freiheitlich-demokratische Werteordnung" wirksam. Das ist auch der Grund, dass ich unterstelle, dass die Nazis überhaupt nicht verstehen, was sie da machen - ein vernünftig denkender Mensch würde an der Stelle die Fundamente angreifen, nicht die Fassade.

Das fällt schon auf, wenn man mal darüber nachdenkt, was denn ein Nazi an den heutigen Schulen toll finden könnte. Das überlasse ich aber Euch, auszuführen.

Ich halte das nicht für ein Argument. Wenn der Staat das Recht hat, die "freiheitlich-demokratische Grundordnung" (bzw. das, was heutzutage als diese verkauft werden soll) in Kinderköpfe zu "implantieren", dann hätten Nazis umso mehr Recht, ihre Ideologie in die Köpfe ihrer Kinder zu "implantieren". Das ist mir übrigens schon aufgefallen, als ich mal über das Verhältnis von Staat und Religion nachgedacht habe...
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorbildlich! Zeit zu "Nafri" und "Racial Profiling" anlässlich Silvester 16/17 Köln basti_79 Medien 30 14.01.2017 14:56
"Der Westen": "Neonazi muss dreiseitigen Aufsatz schreiben" basti_79 Bildung und Schulen 3 31.03.2014 12:11
Was ist der Unterschied zwischen "Bilanz" und "Gewinn & Verlust-Rechnung"? basti_79 Ökonomie - BWL & VWL 11 17.08.2011 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:20 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.