:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2018, 15:28   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.009
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wäre es "damals" (ich nehme an, Du sprichst von ca. 1970) nicht auch schon angemessen gewesen, die Rolle Deutschlands im globalisierten Kapitalismus zu untersuchen, anstatt das Übel ausschließlich im Staat USA zu verorten?
Wurde doch gemacht.

Aber Deutschland war damals noch ein ganz kleines Licht. Es gab ja nicht mal Zwangsarbeit (Hartz IV), die Bundeswehr verteidigte nur im Inland gegen die bösen Russen und die Wohnungen gehörten noch der "Neuen Heimat"

Die SPD lernte Skandalnudel in Berlin (Steglitzer Kreisel)
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 15:45   #12
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.669
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Aber Deutschland war damals noch ein ganz kleines Licht.


Der Vergleich historischer Daten zeigt, dass im internationalen Handel seit 1970 die USA und Deutschland relativ betrachtet konstante Größen waren.

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltha...afiken#Exporte

BIP-Daten zeigen dasselbe Bild.

https://de.statista.com/statistik/da...dern-weltweit/

Die Behauptung, Deutschland wäre "ein kleines Licht" gewesen, halte ich für höchstgradig fragwürdig. Mag sein, dass das der Eindruck war, den die Bürger damals haben sollten. Und man muss noch dazusagen, dass man sich damals überwiegend mit Trommeln und Rauchzeichen verständigt hat. Aber das ändert ja nichts an den Tatsachen.

Zitat:
Es gab ja nicht mal Zwangsarbeit (Hartz IV), die Bundeswehr verteidigte nur im Inland gegen die bösen Russen und die Wohnungen gehörten noch der "Neuen Heimat"
Merkwürdig, dass Du hier ausgerechnet eine Kritik an relativ neuen Fehlentwicklungen bringst.
  1. "Vollbeschäftigung" galt damals als das Maß der Dinge.
  2. Durch den kalten Krieg bzw. das Erbe des zweiten Weltkriegs war die Bundeswehr "zur Untätigkeit verdammt".
  3. Dass die Wohnungsbaugenossenschaften dasselbe Schicksal ereilen müsste wie die Gewerkschaften vorher, war absehbar.

Zitat:
Die SPD lernte Skandalnudel in Berlin (Steglitzer Kreisel)
Der BER hat bis heute (Inflationskorrigiert) etwa das 10-Fache gekostet.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 16:23   #13
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.009
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Der Vergleich historischer Daten zeigt, dass im internationalen Handel seit 1970 die USA und Deutschland relativ betrachtet konstante Größen waren.
Relativ betrachtet. Ja, ja, das passiert, wenn man Geisteswissenschaftler werkeln lässt.

Die Frage ist doch, was hatte Deuschland auf der internationalen Bühne zu melden. Wenig und oft nur im Schlepptau anderer Länder.

Aber die fanatisch tüchtigen Deutschen haben die Franzmänner und Tommies ausgebootet und die Führung übernommen. Nur kauft der Giftmischer BAYER noch Monsanto, was kein urdeutsches Projekt ist.

Kaum eine Windkraftanlage kommt an SIEMENS vorbei, von den Strippenziehern mal ganz abgesehen. Vermeintlich unwesentliche Details, wie Sicherungen, kommen aus den deutschen Mittelgebirgen und inzwischen sogar aus ehemaligen VEB, die eingemeindet wurden.

Davon konnte man 1970 nur träumen. Ein diskreter Exportschlager waren U-Boote (San Juan Klasse für Argentinien), womit auch unsere Freunde in Israel beliefert wurden. Gut, das war im eigentlichen Sinn des Wortes kein "Geschäft". Auch die Atomkraftwerke waren nicht so richtig der Renner.

Aber Autos aus deutscher Wertarbeit liefen gut. Wer mal eine US-amerikanische Klapperkiste dieser Epoche erlebt hat, versteht sofort warum. Der klassische "VW Bus" mit luftgekühltem Heckmotor ist heute das Symbol für Freiheit schlechthin an kaliforniens Stränden. Wahrscheinlich demnächst in der Solar-Wasserstoff-Version zu haben.

Nicht zu reden von Marken, wie BMW und Benz (Oh, Lord wont you buy me a Mercedes-Benz).

Mit Kriegsgerät lief es noch nicht so gut (Die Starfighter fielen einfach vom Himmel), aber es wurde dazugelernt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 04:19   #14
derwestermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von derwestermann
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 255
Standard

Dass der Starfighter von der Lockheed Corporation in den USA stammt, weißt Du nicht?

Wir hatten vor den 2+4-Verträgen ja gar keine Souveränität, standen also Völkerrechtlich unter dem Statut der WWII-Alliierten, das hat uns zu kleinen Lichtern gemacht, mit denen man aber geredet hat, weil jeder wußte, dass die Deutschen diesmal nicht mit Panzern um die Ecke kommen können.
Das wünsche ich mir heute auch wieder. Keine deutschen Soldaten im Ausland!
__________________
Der sicherste Beweis für Ausserirdisches Leben ist, daß noch niemand versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen....
derwestermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 09:06   #15
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.669
Standard

Das sind doch nur Nationalismen, und dann auch noch die Falschen... Es geht gar nicht mehr um die Sache.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 10:32   #16
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.009
Standard

Zitat:
Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
Keine deutschen Soldaten im Ausland!
Ob das GroKo II auch so sieht?

Wie heisst es doch schon bei der SPD.

1918 Nie wieder Krieg
1954 Ohne uns

1955 Nie wieder Krieg ohne uns!

Zur Zwangsarbeit werden sich andere melden.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2018, 10:48   #17
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.669
Standard

Was ist denn da bei Dir los, Perfidulo?

Dass das Verbot von Angriffskriegen in der Verfassung nur ein Feigenblatt sein kann vor den Wirkmechanismen des Kapitalismus, dürfte spätestens seit den Balkankriegen (wo die Bundesregierung ja gegen das Verbot verstoßen hat) klar sein. Dass "Pazifismus" vorher eigentlich nur bedeutet hat, die Augen zu verschließen, dürfte auch klar sein. Ausserdem ist die Verfassung ja ganz und gar ausgehöhlt, nicht nur, was Krieg angeht.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 12:09   #18
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.669
Standard

Jetzt greift Israel auch Syrien an. Man wolle "hinter" den Golanhöhen (die zwischen Israel und Syrien liegen, und wo Israel größere Mengen Trinkwasser her bezieht), eine "Pufferzone" einrichten, um den Zugang zu den Golanhöhen zu sichern. Über das Ausmaß der Auseinandersetzungen kann ich wenig sagen, das sieht aber weniger heftig aus als an der türkisch-syrischen Grenze.

Die Nazis sind natürlich aus dem Häuschen.

http://www.handelsblatt.com/politik/.../20662716.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 14:31   #19
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.009
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Die Nazis sind natürlich aus dem Häuschen. http://www.handelsblatt.com/politik/.../20662716.html
Jetzt ist man also schon Nazi, wenn man explizit wirtschaftsfreundlich (Handelsblatt) ist?

Oder meinst damit Du die Aggressoren in Israel? Solche Art von Kriegen ist in Deutschland vom Grundgesetze untersagt.

Zitat:
Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben in den vergangenen sechs Jahren rund 100 Angriffe in Syrien unternommen. Die Regierung hatte angekündigt, auch im Falle eines Waffenstillstands in Syrien gegen iranische Waffenlager und Hisbollah-Stellungen in dem Land vorzugehen. Der Iran unterstützt Syriens Präsident Baschar al-Assad im Kampf gegen Aufständische und die Extremistenmiliz IS. Auch die Hisbollah und andere schiitische Milizen haben Assad geholfen, im Land wieder die Oberhand zu gewinnen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 15:07   #20
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Im Kornfeld
Beiträge: 707
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Jetzt ist man also schon Nazi, wenn man explizit wirtschaftsfreundlich (Handelsblatt) ist?
Ja mit dem Begriff "Nazi" geht so manch einer hier recht verschwenderisch um ...
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nato-Befehlshaber schreibt von geplantem Krieg gegen Russland basti_79 Politik & Zeitgeschehen 0 10.06.2016 17:04
Türkei lässt auf Flüchtlinge aus Syrien schießen basti_79 Politik & Zeitgeschehen 2 25.05.2016 21:37
Frag astronews.com: Welches helle Objekt ist derzeit gegen 23 Uhr im Osten zu sehen? Zeitungsjunge astronews.com 0 09.08.2010 13:51
Vorerst keine Ernteverluste durch Insektensterben Zeitungsjunge scienceticker.info 0 12.11.2008 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:13 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.