:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2018, 18:01   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.690
Standard Krieg im nahen Osten: vorerst Türkei gegen Kurden in Syrien

War ja absehbar. Nachdem die EU der Türkei einen Vorwand geliefert hat, Kurden im südöstlichen Grenzgebiet zu terrorisieren und so ("ganz nebenbei") die Passage der Grenze für Flüchtende unmöglich zu machen (Merkel wird dabei - folgerichtig - eine "Politik der offenen Arme" unterstellt), führt die Türkei jetzt Krieg gegen syrische Kurden. Was natürlich mal wieder "nichts mit Rassismus zu tun hat".

Hoffen wir, dass sich die USA nicht einmischen.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2...iff-kurden-ypg
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2018, 18:30   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.015
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
War ja absehbar.
Aber das sollten wir nicht durchgehen lassen.

Seit Jahrzehnten führt die Türkei Krieg gegen die Kurden im eigenen Land. Und darf trotzdem in der NATO mitspielen.

Welcher deutsche Politiker, welche deutsche Partei hat den Mumm die Wahrheit zu sagen und Konsquenzen abzuleiten.

Oder ist der Service der Türkei, die Flüchtlinge aufzuhalten, jede Schandtat wert?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2018, 18:41   #3
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.690
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Aber das sollten wir nicht durchgehen lassen.
Angriffskrieg ist der Bundeswehr verboten. Das sollte man beachten.

Zitat:
Seit Jahrzehnten führt die Türkei Krieg gegen die Kurden im eigenen Land. Und darf trotzdem in der NATO mitspielen.
Siehst Du da einen Widerspruch? Kannst Du den mal genauer beschreiben?

Zitat:
Welcher deutsche Politiker, welche deutsche Partei hat den Mumm die Wahrheit zu sagen und Konsquenzen abzuleiten.
Da müsste man ja zwischen "Kapitalismus", "Krieg" und "Rassismus" unterscheiden. Das können die nicht. Das hat nichts mit Mut zu tun, das ist schlicht Bedingung, wenn man will, dass "alles weitergeht wie bisher".

Zitat:
Oder ist der Service der Türkei, die Flüchtlinge aufzuhalten, jede Schandtat wert?
Na, äh, offensichtlich?

Warum greifst Du nicht schon den (offenkundig verfassungswidrigen - aber aus anderen Gründen, als die Nazis es einem weismachen wollen) "Flüchtlingsdeal" an? Gebucht ist gebucht, oder wie?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2018, 19:17   #4
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.015
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Angriffskrieg ist der Bundeswehr verboten.
Wer redet denn von Krieg?
Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Da müsste man ja zwischen "Kapitalismus", "Krieg" und "Rassismus" unterscheiden.
Soweit waren Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg auch schon vor 100 Jahren, dass man das eben nicht sauber auseinanderhalten kann.

Nur unsere Marburger Stubengelehrten meinen immer alles neu entdecken zu können.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2018, 19:31   #5
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.690
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Wer redet denn von Krieg?
Was meinst Du denn stattdessen?

Zitat:
Soweit waren Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg auch schon vor 100 Jahren, dass man das eben nicht sauber auseinanderhalten kann.
Hat anscheinend noch nicht jeder mitbekommen. Es gibt immer noch Leute, die davon reden, als wären es völlig unterschiedliche Konzepte, und als würde das irgend etwas an der Ethik ändern...
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 02:39   #6
derwestermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von derwestermann
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 255
Standard

Aber was kann man gegen diese unfassbare Agression tun?
__________________
Der sicherste Beweis für Ausserirdisches Leben ist, daß noch niemand versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen....
derwestermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 12:06   #7
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.690
Standard

Zitat:
Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
Aber was kann man gegen diese unfassbare Agression tun?
Also ich würde hier bei uns damit anfangen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 12:14   #8
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Im Kornfeld
Beiträge: 721
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Also ich würde hier bei uns damit anfangen.
Dann fang doch bitte auch bei dir damit mal an...

Es fällt (sicherlich nicht nur) mir auf, das öfters gerade deine Einwände zu Aggressionen in speziellen Themengebieten führen...

Aber ich will mich nicht ausnehmen, auch mir geht öfters bei speziellen Usern der gute Umgangston verloren, aber zumeist nicht ohne Grund.
Deshalb arbeite ich daran mich auch einmal zurückzunehmen bzw. ab und an einen freundlichen Ton anzuschlagen.
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)

Geändert von Venkman (21.01.2018 um 12:24 Uhr). Grund: Rechtschreibung/Ausdruck
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 13:09   #9
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.015
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Dann fang doch bitte auch bei dir damit mal an... Es fällt (sicherlich nicht nur) mir auf, das öfters gerade deine Einwände zu Aggressionen in speziellen Themengebieten führen...
Das ist auch eine altbekannte Strategie:

Militärische Aggression wird verharmlost in dem man es mit aggresivem Verhalten in der Kommunikation gleichsetzt.

Das hatten wir schon in der Friedensbewegung von Jahrzehnten: Wer die Amerikaner kritisieren will (Vietnam usw.) muss bei sich selbst anfangen. Die Folge war die Ausbreitung der Esoterik (Erst mal Meditieren und Händchenhalten im Kreis)

Verschwörungstheoretisch gedacht würde man sagen: Das haben bestimmt die Geheimdienste eingeschleust.

Ich habe gerade die Dokumente vom "Pazifistenkongress" nach dem Ersten Weltkrieg auf dem Tisch. Da ging es in der Frage der Kriegsschuld unversöhnlich zur Schache.

Nach den Debatten im "Preussischen Herrenhaus" (heute Haus des Bundesrats an der Leipziger Stasse) ging es zum Potsdamer Platz in den Ebenholzsaal des "Rheingold" zum Feiern.

Das gemeisame Feiern und andere Rituale wurden von den poltischen Leuten leider abgeschafft. Stattdessen von den Esoterikern übernommen, die sich an religiösen Bräuchen orientieren.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 15:15   #10
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.690
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Militärische Aggression wird verharmlost in dem man es mit aggresivem Verhalten in der Kommunikation gleichsetzt.


So läuft das, ja.

Zitat:
Das hatten wir schon in der Friedensbewegung von Jahrzehnten: Wer die Amerikaner kritisieren will (Vietnam usw.) muss bei sich selbst anfangen. Die Folge war die Ausbreitung der Esoterik (Erst mal Meditieren und Händchenhalten im Kreis)
Das wirkt auf mich eigentümlich mehrdeutig: Wäre es "damals" (ich nehme an, Du sprichst von ca. 1970) nicht auch schon angemessen gewesen, die Rolle Deutschlands im globalisierten Kapitalismus zu untersuchen, anstatt das Übel ausschließlich im Staat USA zu verorten?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nato-Befehlshaber schreibt von geplantem Krieg gegen Russland basti_79 Politik & Zeitgeschehen 0 10.06.2016 17:04
Türkei lässt auf Flüchtlinge aus Syrien schießen basti_79 Politik & Zeitgeschehen 2 25.05.2016 21:37
Frag astronews.com: Welches helle Objekt ist derzeit gegen 23 Uhr im Osten zu sehen? Zeitungsjunge astronews.com 0 09.08.2010 13:51
Vorerst keine Ernteverluste durch Insektensterben Zeitungsjunge scienceticker.info 0 12.11.2008 17:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:26 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.