:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.12.2017, 21:39   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.563
Standard

Irgendwie ist es schon nervig, dass immer wieder die gleichen Diskussionen ausbrechen:

Wer hat wirklich die Pyramiden gebaut?

http://forum.grenzwissen.de/archive/...hp?t-9431.html

Das ist jetzt neun Jahre her. In anderen Foren eine ähnliche Situation. Wer schickt eigentliche die Trolle in die Spur?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2017, 21:51   #12
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.552
Standard

Das passiert, wenn es keine endgültig befriedigenden Antworten gibt.

Nun, was mich betrifft, ich weiß es nicht, wer die Pyramiden gebaut hat, ich bin mir nicht sicher ob die bisherige Tradition da so greift, da dort auch Traditionsgeschichte mitspielt.
Die Antwort ist daher für mich offen.
Und die Inschriften in den Pyramiden von den Arbeitern, soweit ich weiß geben sie keinen Rückschluss auf die Bauurherberschaft, sondern sind eher Hinterlassenschaften, von Leuten, die aus verschiedenen Gründen dort waren.
Aber vielleicht weißt du ja da mehr.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 00:10   #13
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.145
Standard

@perfidulo:

[quote]Was ist zum Beispiel mit den Markierungen von Bautrupps, die sich als Mitarbeiter von Cheops ausweisen, im Innern der Pyramide, wo eine Restaurierung kaum Sinn macht.[/quoute]

Können diese Markierungen nicht auch von Grabräubern oder anderen Schmierfinken stammen? Schließlich stammt modernes Graffiti auch im Regelfall nicht vom Bauherr!
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 00:32   #14
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.563
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Können diese Markierungen nicht auch von Grabräubern oder anderen Schmierfinken stammen? Schließlich stammt modernes Graffiti auch im Regelfall nicht vom Bauherr!
Schau Dir diese Markierungen einfach mal an und dann entscheide selbst.

haase_sokar_5_2002.pdf
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 02:02   #15
ElLobo1
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 798
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Das ist richtig, aber viel wichtiger ist: Das ist kein wissenschaftlicher Ansatz und deshalb reagiert "die Wissenschaft" in der Regel auf sowas auch nicht
Und deshalb steckt die Ägyptologie dort, wo sie eben feststeckt - in ihrem selbstgebauten Eifelturm, unfähig, ein paar Schritte zurückzugehen, weil sonst alles darüber liegende einstürzen würde!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 02:09   #16
ElLobo1
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 798
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen

Das ist jetzt neun Jahre her. In anderen Foren eine ähnliche Situation. Wer schickt eigentliche die Trolle in die Spur?
Das sind die ignoranten Ägyptologen selbst, die sich nicht bewegen wollen.
Und die Trolle findet man ja auf Seiten der sogenannten Fachwelt-Schönrederei.
Vor echten beweisbaren Argumenten würde jeder ehrfurchtsvoll sein Haupt neigen, aber sicher nicht vor den wilden Spekulationen sogenannter "Fachleute" aus der wissenschaftlichen Szene, die es eigentlich besser wissen sollten.
Die Querdenker sind dafür interessierte Leute an der Sache, die sich völlig unentgeltlich durch seltsame Theorien der Fachwelt buddeln, um die Widersprüche aufzuzeigen, die dort am liebsten verschwiegen werden...

Geändert von ElLobo1 (25.12.2017 um 02:11 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 02:14   #17
ElLobo1
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 798
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Was ist zum Beispiel mit den Markierungen von Bautrupps, die sich als Mitarbeiter von Cheops ausweisen, im Innern der Pyramide, wo eine Restaurierung kaum Sinn macht.
Was lese ich denn da?
Warum bitte sollte eine Restaurierung im Inneren keinen Sinn machen???
Zeige mir bitte ein altes Haus, welches außen Restauriert wird, und Innen nicht...???
Überlegst Du Dir bitte auch manchmal, was Du redest?
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 10:47   #18
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Schau Dir diese Markierungen einfach mal an und dann entscheide selbst.
Zugegeben, die Infos sind eindeutig. Es gibt Hieroglyphen, die nach dem Bau nicht mehr von innen zugänglich waren. Nur die unterste Kammer war offensichtlich zugänglich und dort findet man keine Hieroglyphen. Die anderen Kammern in denen man Zeichen der Bautrupps findet (die zumeist vor der Verlegung der Steine angebracht wurden), sind von Innen nicht zugängig gewesen.
Also Tatsache ist, dass diese Steine von einem Bautrupp namens "Weiße Krone des Schewof" verlegt wurden.

Man muss allerdings davon ausgehen, dass auch zur Zeit des Schewof (Cheops) oder kurz davor einige Erdbeben stattgefunden haben. Dabei sind offensichtlich Teile der Pyramiden eingestürzt oder zumindestens beschädigt worden.
Und in einer späten römischen Abschrift vom "Buch des Tempels" wurde die Aufforderung entdeckt mit dem Auftrag, "alle Tempel Ägyptens zu restaurieren" und auch ein Dekret für dieses Bauvorhaben wurde gefunden. Es wird zwar behauptet, dass der Auftrag von König Neferkasokar, also aus der 2. Dynastie stamme und Cheops hätte sie nur gefunden. Doch das könnte für Cheops auch nur argumentative Gründe nach außen gewesen sein, um das Vorhaben zu starten. Tatsache ist auf alle Fälle, dass Cheops den Auftrag gab, die "Tempel Ägyptens" zu restaurieren ("zu schützen", wie oft übersetzt wird).

Offensichtlich war die Königskammer durch die vorherige Konstruktion nicht optimal geschützt gewesen und musste im Zentrum der Pyramide durch das komplexe 5-Kammernsystem neu aufgebaut werden. Somit ja, ab Kammer 2 eindeutig Bauarbeit durch Pharao Cheops. Interessant in diesem Zusammenhang auch, dass die Höhen-Markierungen in der Lady Arbuthnot-Kammer ziemlich exakt in der Höhenlage mit dem Verschlussstein der mit dem Roboter durchsuchten Schachtes übereinstimmt.

Spekulation:
Vielleicht war die Pyramide ursprünglich kleiner/oder eine Knickpyramide und wurde erst durch Cheops überbaut/zur heutigen Form hergestellt? Das würde auch das durch rohe Steine abgeschlossene Ende dieser ursprünglichen "Entlüftungsschächte" begründen. Ebenso die "Schotterauffüllungen" im sog. Hohlraum oberhalb der großen Galerie. Womit auch ein 20-jähriger Bau für die Restaurierung als durchaus möglich erscheint.
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 22:27   #19
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.938
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Irgendwie ist es schon nervig, dass immer wieder die gleichen Diskussionen ausbrechen:
Diesen Zustand habe ich persönlich vor etwa 10 Jahren erreicht damals mit den Themen "9/11" und "verschwundenes Mittelalter".

Zitat:
Das ist jetzt neun Jahre her. In anderen Foren eine ähnliche Situation. Wer schickt eigentliche die Trolle in die Spur?
Das ist eine gute Frage, die wohl jeden von uns beschäftigt. Ich denke nach wie vor, dass die von alleine kommen...

Es sei denn, es handelt sich dabei z.B. um russische Desinformationstaktiken.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2017, 22:31   #20
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.912
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ich denke nach wie vor, dass die von alleine kommen...
Ja, ich denke, es ist schlicht der Nachwuchs.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Verbotene Ägyptologie": Dr. Helmut Berner Acolina Ägypten 25 14.01.2005 13:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.