:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2018, 18:27   #61
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.061
Standard

@Sakslane:
Zitat:
In der Quantenmechanik ist die Eigenschaft z.B. von zwei Elektronen ununterscheidbar zu sein, d.h. identische Eigenschaften zu besitzen, von großer Relevanz, da diese eine Austauschsymmetrie bedingt, von der es abhängt, welche quantenmechanischen Zustände ein System aus mehreren Teilchen der gleichen Sorte einnehmen kann. Daraus folgt z.B. das Pauli-Prinzip, das bewirkt, dass sich Elektronen im Atom paarweise in Orbitalen aufhalten. Wären die Elektronen nicht ununterscheidbar, sondern hätten individuell verschiedene Eigenschaften, wäre das nicht der Fall, und alle würden das unterste Energieniveau einnehmen.
Was wäre eigentlich, wenn man eines Tages durch verbesserte Messmethoden herausgefunden hat, daß es doch kleine Unterschiede zwischen den Elektronen gibt?

Ist es eigentlich ein Axiom, daß es mehrere Teilchen mit gleichem Eigenschaften gibt oder kann dies auch komplett durch heutige Theorien erklärt werden? Können Werte wie Elektronen- und Protonenmasse aus den Theorien hergeleitet werden ( wenn ja, mit welcher Genauigkeit) und auch die Elementarladung?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 23:40   #62
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.987
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Was wäre eigentlich, wenn man eines Tages durch verbesserte Messmethoden herausgefunden hat, daß es doch kleine Unterschiede zwischen den Elektronen gibt?
Das ist keine Frage der Messgenauigkeit, sondern eine fundamentale Symmetrie der Natur, ohne die zahlreiche beobachtete Effekte (z.B. alles, was auf der Fermi-Dirac-Statistik basiert, wie u.a. der Quanten-Hall-Effekt) nicht existieren würden.
Zitat:
Ist es eigentlich ein Axiom, daß es mehrere Teilchen mit gleichem Eigenschaften gibt oder kann dies auch komplett durch heutige Theorien erklärt werden?
Siehe besagte Fermi-Dirac-Statistik.
Zitat:
Können Werte wie Elektronen- und Protonenmasse aus den Theorien hergeleitet werden ( wenn ja, mit welcher Genauigkeit) und auch die Elementarladung?
Nein. Im Standardmodell der Teilchenphysik sind die Teilchenmassen und Kopplungen freie Parameter.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das sind ja gleich drei... basti_79 Ökonomie - BWL & VWL 0 26.02.2014 19:42
Frag astronews.com: Warum bewegt sich die Erde nicht immer gleich schnell auf ihrer U Zeitungsjunge astronews.com 0 23.10.2012 13:50
Frag astronews.com: Sind die Drehachsen von Mars und Erde gleich? Zeitungsjunge astronews.com 0 02.07.2008 12:20
Schwarze Löcher: Beim Essen sind sie alle gleich Zeitungsjunge astronews.com 0 19.06.2008 18:00
Nicht alle Planeten sind rund! Garret Diverses 2 15.06.2003 15:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.