:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte

Mysteriöse Orte Bermuda-Dreieck und andere Orte, an denen anscheinend nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2002, 10:15   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard Wozu dienten die sogenannten Erdställe?

In Oberösterreich gibt es zahlreiche merkwürdige sehr enge Stollen und zwar die sogenannten Erdställe.
Ihr Eingang liegt oft in der Nähe von Bauernhäusern, doch dürften sie für Vorratskammern viel zu unpraktikabel gewesen sein.
Wozu dienten sie, wer hat sie angelegt und wann wurden sie angelegt?
Wo gibt es überall Erdställe und vergleichbare Höhlensysteme?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 11:20   #2
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Wozu dienten die sogenannten Erdställe?

Hast du vielleicht genauere Informationen, wo diese Erdställe liegen? Man könnte ja ein österreichisches Grenzwissen-Expetitionskorps aussenden um die mal zu fotografieren und zu dokumentieren.
Wäre ja ein interessantes Projekt zur Laienforschung, was halten meine Kollegen aus A davon?
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 11:34   #3
Neuromancer
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2002
Beiträge: 125
Standard Stollen

hallo leute,

welch zufall das mein zuhause in oberösterreich ist!

würde mich echt interessieren wo diese stollen zu finden sind, vielleicht schlummert ja das eine oder andere geheimnis darin?

ich persönlich kenne alte bunkeranlagen die während des 2. weltkrieges erbaut und benutzt wurden. die sind aber weniger interessant und die meisten sind abgesperrt wegen einsturzgefahr oder sie sind in verwendung für championzuchten.

im salzkammergut gibt es natürliche höhlen bis zum abwinken, und auch die gegend ist wunderschön und manchmal auch geheimnisvoll (toplitzsee)!

wenn ich zeit habe, werde ich gerne solche stollen suchen!

mfg

neuromancer

ps: hab ein bisschen gesucht und das hier gefunden:

http://www.schrattenthal.at/platt/erdstaelle.htm

sind das die stollen die du gemeint hast?
__________________
„Wenn man eine Katze auseinandernehmen will, um zu sehen, wie sie funktioniert, hat man als erstes eine nicht funktionierende Katze in den Händen.“

Douglas Adams
Neuromancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 11:50   #4
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Stollen

Sehr zu empfehlen ist da auch der Rest der Seite der Gemeinde Platt anzuschauen, da ist anscheinend eine sehr aktive Gruppe von Archäologen am Werk.
Interesant ist auch, dass es in der Umgebung von Platt anscheinend eine Anhäufung von sehr alten Siedlungen gibt, zum Teil aus der Keltenzeit, zum Teil noch älter.
Genaueres unter: Platt Archäologie

@Neuromancer:
Na dann ruf ich zur ersten forum.grenzwissen.de-Expetition auf!
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 12:07   #5
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard

Ja das sind genau die, die ich meinte.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 12:24   #6
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Schau noch mal nach, vielleicht gibts da noch mehr.
Die oben erwähnten sind nämlich in Niederösterreich, möglicherweise war diese Art der Konstruktion überregional gebräuchlich.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 16:37   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.886
Standard

Noch ein interessanter Link (auch mit diversen Fotos) aus meinen Bookmarks: http://www.erdstall.de/ Ist die Homepage des "Arbeitskreises für Erdstallforschung" in Roding (D).
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 17:23   #8
ying-yang
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2002
Beiträge: 154
Standard Re: Erdstollen

Muss zu meiner Schande bekennen, dass ich mich noch nicht näher mit dem Phänomen Erdstollen befasst habe.
Dabei liegen sie bei mir fast vor der Haustüre. Ich komme nämlich aus dem Weinviertel.

Zitat:
Na dann ruf ich zur ersten forum.grenzwissen.de-Expetition auf!
Ich bin dabei!
ying-yang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2002, 17:59   #9
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Erdstollen

Unter der Adresse http://berg.heim.at/almwiesen/410022...aellefotos.htm gibt es genaue Definitionen und Erklärungsversuche zu Erställen.

Expedition? Auch wenn es noch soweit entfernt ist, würde ich doch gerne mitmachen (mangelt nur an der Zeit fürchte ich).

Achja, gegen eine Expedition in Höhlen, gerade von Menschen geschaffene, spricht die Warnung von führenden Höhlenwissenschaftlern. Diese kamen vor allem auf nachdem im Jonastal mehr als 10 Menschen in den von Hitlers Helfern erbauten Höhlen- und Bunkersystemen verschwanden. Daher wäre ich da etwas vorsichtig, egal wie einfach das ganze erscheint.

Zwirni
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2002, 08:44   #10
Neuromancer
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2002
Beiträge: 125
Standard

hallo leute,

habe mir die seiten näher angeschaut und muss zugeben das ich bis vor kurzem keine ahnung hatte was erdställe sind. was glaubt ihr wozu diese systeme angelegt wurden?

würde mich interessieren was ihr darüber denkt...

ich weiss zwar das es nicht unbedingt zusammenpasst aber ich habe gestern diese seite gefunden:

http://www.sagen.at/

hatte leider noch keine zeit näher hineinzuschauen, vielleicht hat ja mal wer zeit oder kennt sie schon näher. es ist oft verblüffend wie sagen und legenden ein klein wenig mit der wirklichkeit zusammenstimmen, gerade im regionalen bereich oder auf dem land.

vielleicht lassen sich ja archäologische funde oder stätten mit legenden in einklang bringen.

zum thema bunker muss ich sagen, es ist zwar illegal verschlossene eisentüren "aufzumachen", aber es war schon sehr interessant und machte jede menge spass in solchen stollen "zu forschen". (diese anlagen sind sehr solide gebaut und machten nicht den anschein der baufälligkeit)

bei mir in der nähe gibt es auch eine höhle die einen zweifelhaften ruf hat. dort begingen schon mehrere menschen selbstmord durch erhängen, auch ein team von 2 höhlenforschern ist in dieser höhle verunglückt!

die höhle wird als windloch bezeichnet und befindet sich am damberg in steyr (oö). einer legende zufolge soll diese höhle ein fluchtweg für mönche gewesen sein und man konnte durch diesen tunnel bis zu einer kapelle gelangt sein.
heute kann man leider nur mehr ein stück in diese höhle hinein denn sie ist nach ca. 20 m zu betoniert worden. die höhle galt als zu gefährlich und hätte sicher den einen oder anderen fast schon magnetisch angezogen um sie zu erforschen ... so wie mich! leider findet man nur sehr wenig info darüber in büchern, aber wenn man die älteren menschen dazu befragt, haben sie legenden auf lager die noch in keinem buch stehen!

von erdställen habe ich leider noch nichts gehört in meiner gegend, vielleicht wisst ihr ja wo die erdställe zu finden sind!

PS: vielleicht suchen wir ja alle unbewusst nach einen eingang nach agarthi ...

um endlich nach hause zu kommen!

so genug geschrieben, muss leider arbeiten ...

mfg

neuromancer
__________________
„Wenn man eine Katze auseinandernehmen will, um zu sehen, wie sie funktioniert, hat man als erstes eine nicht funktionierende Katze in den Händen.“

Douglas Adams
Neuromancer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Wie weit sind die sogenannten S-Sterne vom Zentrum der Milchstraß Zeitungsjunge astronews.com 0 05.08.2008 08:40
Ein Jahr Fischblog - und wozu das alles? Zeitungsjunge Fischblog 0 05.04.2008 17:20
US-Historiker: 150.000 jüdische Soldaten dienten in Wehrmacht Zwirni Diverses 0 26.09.2003 00:12
Was waren die sogenannten Foo-Fighter? HaraldL Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 6 03.12.2002 20:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.