:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Off Topic, Fun & Co > Kurioses

Kurioses Kuriose Geschichten, urban legends...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2017, 18:49   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.782
Standard Sound of Silence

Ein echtes Lied der Ruhe: Aaaa very good song

https://www.welt.de/kultur/article16...s-erobert.html

Was mich wundert: daß manche hierfür noch Geld gezahlt haben. Kann dieses "Lied" überhaupt raubkopiert werden?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 19:16   #2
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.346
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Kann dieses "Lied" überhaupt raubkopiert werden?

Was sollte dem im Wege stehen?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2017, 21:22   #3
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.737
Standard

Ich bevorzuge 4'33" und war sogar bei einer Darbietung dieses Stückes am Klavier zu Gast.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 10:30   #4
Venkman
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 482
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Was sollte dem im Wege stehen?
Blöde Frage, gute Antwort!
__________________
"Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht."
-Abraham Lincoln-
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 10:55   #5
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.132
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Kann dieses "Lied" überhaupt raubkopiert werden?
Es gibt ja bekanntlich keine blöden Fragen, bloss blöde Antworten.

Also: damit ein Werk Urheberrechtlich geschützt werden kann, muss es eine gewisse "Schöpfungshöhe" erreichen. Was damit genau gemeint ist, ist nicht ganz klar, aber in der Wikipedia steht der schöne Satz:

Zitat:
Ein Werk im Sinne des § 2 Gesetz über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (UrhG) muss eine konkrete, „wahrnehmbare Formgestaltung“ aufweisen, also über eine Idee hinaus bereits so weit konkretisiert sein, dass es mit menschlichen Sinnen wahrnehmbar ist, und es muss sich nach § 2 Abs. 2 UrhG um eine „persönliche geistige Schöpfung“ handeln. Dieses Kriterium schließt einerseits Zufallsentstehungen, Fundstücke und von Tieren Produziertes aus. Und es verlangt eine dem Schöpfer zuzurechnende Individualität des Werkes.
Das Werk wird als eines der Musik (§2 UrhG, Absatz 1, Ziffer 2) ausgegeben, allerdings ist keine Musik wahrnehmbar, und individuell ist es erst recht nicht - "nichts zu hören" gibt es sozusagen überall. Die ganze Sache ist aber etwas komplizierter, als es den Anschein hat. Es handelt sich ja um eine Datei, um ein Schriftwerk (Ziffer 1) im weiteren Sinne. Diese ist individuell und (geeignete Mittel vorausgesetzt) mit menschlichen Sinnen wahrnehmbar. Und sie ist eine "persönliche geistige Schöpfung". Also greift da auch das Urheberrecht.

Die kniffelige Frage ist, ob auch die Idee, eine Datei mit einem Namen zu versehen, der sie ganz nach vorne in jeder Playlist bringt, geschützt ist. Meiner Meinung nach nicht, denn selbst ohne die konkrete Formgestaltung würde das passieren. Der Name "Aaaa Bbbb" würde genauso taugen.

Also eigentlich ist die Sache klar.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 16:31   #6
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.346
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Es gibt ja bekanntlich keine blöden Fragen, bloss blöde Antworten.

Das ist ein weit verbreiteter Irrtum.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2017, 20:24   #7
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.782
Standard

Wäre es möglich, daß in anderen Ländern dieses Lied nicht unter das Copyright fällt, weil dort das mit der Schöpfungshöhe anders interpretiert wird?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 09:22   #8
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.132
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Wäre es möglich, daß in anderen Ländern dieses Lied nicht unter das Copyright fällt, weil dort das mit der Schöpfungshöhe anders interpretiert wird?
Sicherlich.

Ich habe aber geschrieben, dass in Deutschland gerade die "Musik" (bzw. Stille) nicht geschützt werden kann (es ist ja nichts wahrnehmbar), sondern nur die Datei als solche.

Bei John Cage war der Gedankengang übrigens ein Anderer: in Seinem Sinne sind z.B. die Schritte des Pianisten, das Geräusch der Uhr, Rascheln im Publikum etc. die Musik, die aufgeführt wird, wenn 4'33" aufgeführt wird. Die kann man aber auch nicht urheberrechtlich schützen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 09:42   #9
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.346
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ich habe aber geschrieben, dass in Deutschland gerade die "Musik" (bzw. Stille) nicht geschützt werden kann (es ist ja nichts wahrnehmbar), sondern nur die Datei als solche.
Also kann man es raubkopieren, aber nicht das copyright verletzen.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2017, 09:59   #10
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.132
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Also kann man es raubkopieren, aber nicht das copyright verletzen.
Uff. Also, "copyright" ist der englische Fachausdruck für das gemeinte. England und die USA haben ein anderes Rechtssystem als wir, darum sollte man dieses Wort vermeiden. Das funktioniert bei denen einfach anders als hier.

Man kann die Datei raubkopieren, und das bedeutet, man hat das Urheberrecht verletzt.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sonic Boom, Sound Barrier, and Condensation Clouds Ken Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 9 27.03.2007 16:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:21 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.