:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2017, 06:46   #81
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.117
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Also wer die AfD verteidigt in dem er sagt, dass sind ja gar keine Nazis die sind nur da wo die CDU vor zehn Jahren war, der hat entweder NICHTS mitbekommen, oder verharmlost aus Kalkül.
Ich fühle mich mal angesprochen

Sorry, aber wo hat jemand die AfD verteidigt?? Was mich persönlich betrifft, habe ich lediglich versucht zu analysieren, warum diese Partei 13% Stimmen gekriegt hat bzw. woher ein Teil der Wähler kommt.
Aber aus Deinen weiteren Kommentaren in diesem Thread wird ersichtlich, dass Du das nicht erkennen willst und statt dessen alle Wähler der AfD für Dich Rassisten oder Nazis sind. Da machst Du's Dir aber zu einfach und gehst völlig an der Realität vorbei. Das ist letztendlich - in Deiner ewigen Schwarz-Weiss-Malerei (die Welt ist Grau, nicht schwarz-weiss) - nichts als billiger Populismus!
Perfidulo hat versucht, Dir das klar zu machen und ich bin da voll hinter perfidulo und gebe ihm da absolut Recht ...

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Zudem verlassen diverse Leute (nicht nur Petry) die AfD weil sie ihnen zu rechts geworden ist.
Das stimmt! Petry sagte zu recht, dass mit diesem Führungskader zwar eine starke Opposition möglich ist, aber dieses Führungskader den Bürgern keine Perspektive zur möglichen Regierungsübernahme bieten kann. Da bin ich voll auf ihrer Seite. Für mich ist/war sie die einzige vernünftige Person in der AfD-Führung. Ihr Austritt aus der Partei wird der AfD Wählerstimmen kosten - ganz davon abgesehen, dass die AfD mit diesem Führungspersonal langfristig keine grossen Erfolge feiern wird!
Hätte ich diese Partei gewählt, müsste ich mich jetzt (nach Petrys Abgang) blau ärgern
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 06:55   #82
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.117
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Dummerweise sind diejenigen, die jetzt die Flüchtlinge nicht "rein lassen" wollen, auch meist diejenigen, die ihren Lebensstandard nicht runterfahren wollten, um anderen Gerechtigkeit wiederfahren zu lassen.
Sorry, Lupo, aber was für ein Blödsinn, den Du da schreibst!
Es geht nicht darum, Flüchtlingen in Not zu helfen, sondern illegale Masseneinwanderung (das sind NICHT alles Flüchtlinge im Sinne des Grundgesetzes und im Sinne der Genfer Konventionen!) zu unterbinden! Das ist unser legitimes Recht.

Aber ich weiss schon - und man kann das einmal mehr auch in diesem Thread nachlesen - für Lupo sind alle, die Merkels Flüchtlingspolitik kritisieren oder gar ablehnen, Rassisten und/oder Nazis
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 07:04   #83
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.117
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Wer aus Protest Nazis wählt ist entweder ein Nazi oder ein Vollidiot.
Wenn es um reinen Protest gegangen wäre, hätten die auch alle die Linke wählen können.
Nein! Deiner Pauschalverurteilung aller AfD-Wähler zu Rassisten und/oder Nazis könnte man umgekehrt entgegen halten, dass alle Wähler der Linken (die Links-Partei) Kommunisten seien! Das trifft es aber nicht im Geringsten, noch wird das Realitätsnahe.
Die Wähler der AfD kommen zum Teil aus dem konservativen Lager der CDU/CSU, die sich von ihren Parteien nicht mehr vertreten fühlen. Wer das negiert, wird auch keine Lösungen für die Zukunft bieten können!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa

Geändert von Torsten Migge (02.10.2017 um 07:28 Uhr).
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 07:44   #84
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.117
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Mir wäre es auch lieber, der Protest würde sich anders als in Stimmen für die AfD manifestieren. Aber das haben die Parteien und vor allem die Medien verbockt.
Was für ein Schwachsinn!
Jeder einzelne Wähler ist verantwortlich für sein Kreuz, dass er bei der Wahl gemacht hat.
Hat er sein Kreuz bei den Nazis gemacht, hat ER es selbst verbockt.
Na, dass die Medien eine gewisse Mutschuld am erstarken der AfD haben, wie perfidulo schrieb, ist nicht von der Hand zu weisen und eben kein Schwachsinn!
Dadurch, dass sie jeden Furz, den ein AfD-Politiker gelassen hat, in den Medien breitzutreten wussten, haben sie indirekt Propaganda für die AfD gemacht!

Das war damals ähnlich mit der NSDAP: Schlagzeilen machen, war Goebbels Kalkül bzw. Strategie. Egal, ob negativ, Hauptsache Schlagzeilen. Und die Medien damals haben total mitgemacht und der NSDAP zu Bekanntheit verholfen

Klar, jeder trägt seine Verantwortung dafür, wo er sein Kreuz bei Wahlen macht. Aber das Volk ist wankelmütig und lässt sich nur zu gern durch Propaganda beeinflussen - das Dritte Reich ist das beste Beispiel!


Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 12:30   #85
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Ach je, wenn jemand dafür eine Lösung hätte (das [Wissen über die Hintergründe] flächendeckend verständlich an den Mann zu bringen) würde die Linke , die Regierung stellen....
Blödsinn. Erfahrungsgemäß sagen die Leute: "Jetzt, wo wir das verstanden haben, kann endlich alles weitergehen wie bisher", und wählen dann irgendwelche Blockparteien. Wissen oder Veränderung sind einfach nicht besonders attraktiv, wenn die Alternative ewiger Stumpfsinn ist. Das hat uns schon das Fernsehen gelehrt.

Es handelt sich nicht um ein Bildungsproblem. Wähler rechtsextremer Parteien ergehen sich in einer Art Masochismus. Das erklärt auch das Phänomen, dass nach dem zweiten Weltkrieg "niemand davon gewusst haben wollte" - was natürlich in weiten Teilen gelogen wurde. Die Idealvorstellung eines "Party-Patrioten", eines "Liberalen" oder eines "Konservativen" ist, in so einer Art Katharsis-Erlebnis (Wahl eines Diktators, Krieg mit anschließendem Endsieg, Exil) alle Probleme aus der eigenen Welt zu schaffen (Gartenzwerg aufstellen, Fahne hissen, Hymne absingen etc.) und feist lachend davon zu hören, wie seine "Kameraden" knietief in Blut und Eingeweiden watend die Drecksarbeit erledigen. Dass sie dann ggf. selber ran müssen, ob nun als Täter oder als Kanonenfutter, ist erstmal egal, das Leben ist ohnehin nur ein Spiel...

Schlimmstenfalls kommt man dann verwundet und unter geheuchelter Läuterung aus dem Krieg heim und erzählt da, wie toll man doch gewesen wäre und wer Schuld war am Untergang... Und dann kann alles weitergehen wie bisher... Erstmal einen Gartenzwerg aufstellen...
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 13:25   #86
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.384
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Blödsinn. Erfahrungsgemäß sagen die Leute: "Jetzt, wo wir das verstanden haben, kann endlich alles weitergehen wie bisher", und wählen dann irgendwelche Blockparteien. Wissen oder Veränderung sind einfach nicht besonders attraktiv, wenn die Alternative ewiger Stumpfsinn ist. Das hat uns schon das Fernsehen gelehrt.
Simsalabimbambaseladuseladim!


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Es handelt sich nicht um ein Bildungsproblem.
Da stimme ich dir zu, was die AfD betrifft. Nur die wenigsten haben wirklich nicht begriffen, wen sie da gewählt haben.
Viele werden es gerne getan haben, andere vielleicht ein wenig zähneknirschend ("lieber die Nazis, als die Linken"), aber jeder weiß, wer die AfD ist.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 16:04   #87
derwestermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von derwestermann
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Du kannst also unsere Nationalhymne nicht.

Nein, es ist nicht die mit den Ruinen.
Wir nutzen aber nur die dritte Strophe......
Die erste tun wir, wegen Erfahrungen aus der Vergangenheit, diskret ignorieren.
__________________
Der sicherste Beweis für Ausserirdisches Leben ist, daß noch niemand versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen....
derwestermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 16:08   #88
derwestermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von derwestermann
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
...wenn die Alternative ewiger Stumpfsinn ist. Das hat uns schon das Fernsehen gelehrt.
Nach meiner Definition kommt der ewige Stumpfsinn aus dem Fernseher. Man könnte die gesellschaftliche Intelligenz, im ähnlichen Sinne von Schwarmintelligenz, innerhalb von zwei Wochen mindestens verdoppeln, wenn man alle Privatsender sprengte.
__________________
Der sicherste Beweis für Ausserirdisches Leben ist, daß noch niemand versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen....
derwestermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2017, 16:10   #89
derwestermann
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von derwestermann
 
Registriert seit: 26.08.2008
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Es geht nicht darum, Flüchtlingen in Not zu helfen, sondern illegale Masseneinwanderung (das sind NICHT alles Flüchtlinge im Sinne des Grundgesetzes und im Sinne der Genfer Konventionen!) zu unterbinden! Das ist unser legitimes Recht. Aber ich weiss schon - und man kann das einmal mehr auch in diesem Thread nachlesen - für Lupo sind alle, die Merkels Flüchtlingspolitik kritisieren oder gar ablehnen, Rassisten und/oder Nazis
Der erste, brauchbare Denkanstoss in die richtige Richtung kommt dummerweise von der FDP:
Zitat:
„Wir sind gegen eine starre Obergrenze bei der Aufnahme von Asylberechtigten“, sagte Beer dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Aber „schon jetzt die Schotten dicht zu machen wäre der falsche Weg“. Die FDP wolle „ein Einwanderungsgesetz, das klar zwischen Asyl für individuell politisch oder religiös Verfolgte, zeitlich befristetem Schutz für Flüchtlinge und Einwanderung mit einem Punktesystem nach kanadischem Vorbild unterscheidet“, sagte Beer.
Am Ende dieses Drei-Säulen-Modells werde es auch darum gehen, festzulegen, „wie viel Integration Deutschland insgesamt leisten kann“. „Über eine Grenze der Integrationskraft unseres Landes müssen wir reden.“
__________________
Der sicherste Beweis für Ausserirdisches Leben ist, daß noch niemand versucht hat mit uns Kontakt aufzunehmen....
derwestermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.2017, 18:18   #90
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Da stimme ich dir zu, was die AfD betrifft. Nur die wenigsten haben wirklich nicht begriffen, wen sie da gewählt haben. Viele werden es gerne getan haben, andere vielleicht ein wenig zähneknirschend ("lieber die Nazis, als die Linken"), aber jeder weiß, wer die AfD ist.
Ja. Demgegenüber gibt es schon Schwierigkeiten, wenn man versucht, zu erklären, wie das heutige Elend zustandegekommen ist. Und das sind dann halt keine "Bildungsprobleme", das erscheint mir immer eher wie (gewollte, vorsätzliche) Ignoranz.

Zitat:
Zitat von derwestermann Beitrag anzeigen
Nach meiner Definition kommt der ewige Stumpfsinn aus dem Fernseher.
Da kommt sicherlich ewiger Stumpfsinn raus (einfach mal anschalten und nachgucken, jetzt auch in Digital) - aber dass das der einzige ist, wage ich zu bezweifeln. Die Zeitungen schreiben denselben Stuss, und im Radio läuft auch nichts anderes.

Zitat:
Man könnte die gesellschaftliche Intelligenz, im ähnlichen Sinne von Schwarmintelligenz, innerhalb von zwei Wochen mindestens verdoppeln, wenn man alle Privatsender sprengte.
Glaube ich nicht dran. Wahrscheinlich würden sich die Deppen eine neue Quelle für ihr "Manna" suchen...
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Landfriedensbruch als Mittel der politischen Auseinandersetzung basti_79 Politik & Zeitgeschehen 2 05.01.2017 15:22
Neue Blickrichtung des erwachten Bewusstseins Flacker Politik & Zeitgeschehen 6 07.05.2014 12:44
Die Entwicklung der Naturkatastrophen Spinne Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 3 03.10.2010 23:45
Entwicklung Asujia Politik & Zeitgeschehen 8 21.05.2010 20:50
YOUTUBE (und andere) die politischen Bühne lars willen Politik & Zeitgeschehen 4 06.12.2007 04:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:31 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.