:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Überwachungsstaat > Kryptographie & Computersicherheit

Kryptographie & Computersicherheit Verschlüsselung und Untersuchung verschlüsselter Texte, Computerviren und Malware, Sicherheitslücken, Datenschutz, Verkehrsüberwachung, Mautbrücken, Kameras (CCTV etc.), RFID

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2017, 13:22   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.262
Standard 500 Millionen EMail-Adressen kompromittiert

Anscheinend hat das BSI angeblich eine Datei mit 500 Millionen gehackten EMail-Adressen zugespielt bekommen ("gefunden"). Dort bietet man auch eine Funktion an, mit der man überprüfen kann, ob die eigene Adresse betroffen ist. Die Meldung ist im G20-Bohei untergegangen/vergraben worden.

Der Haken: Wenn man dem BSI mitteilt, dass man sich Sorgen macht, dass die eigene EMail-Adresse gehackt wurde, braucht man sich danach keine Sorgen mehr machen, ob die und ihre Kollegen von BND und BKA auch ordentlich mitlesen. Die Stasi hatte es schwerer beim Versuch, jede Kommunikation mitzuhören.

Ich würde empfehlen, sowieso PGP zu verwenden und vor allem alte, inzwischen ungültige EMail-Adressen von Freunden und Bekannten dort peu a peu in das Formular einzutragen, so dass die nicht mitbekommen, welche Adressen noch verwendet werden.

Wäre ich an deren Stelle, würde ich folgendes machen: mich bei den Accounts einloggen, eine sehr alte Email suchen, davon die ersten paar Zeilen kopieren und als Mail mit einem entsprechenden Hinweis, dass das Passwort bekannt ist, an den Account selber schicken. Natürlich automatisiert, und das würde natürlich auch Tage bis Wochen dauern, aber danach hätte jeder Nutzer einen entsprechenden Hinweis. 2 Wochen später würde ich die Datei veröffentlichen und eine Meldung über alle Kanäle geben. Wer dann noch nicht sein Passwort ändern will, hat halt gelitten. Andere Entscheidungen (u.A. die, die das BSI getroffen hat) sind meiner Meinung nach nicht ethisch.

Ja, BSI, Ihr seid gemeint. Nix da mit Schlapphut-Sitten. Denkt doch mal normal!

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/b...a-1156493.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
100 Millionen Jahre Starre Zeitungsjunge scienceticker.info 0 03.02.2011 20:50
1,2 Millionen Demenzerkrankte in Deutschland Zeitungsjunge scienceticker.info 0 12.01.2009 14:10
EU, eMail, Steuer, Sommerloch daspixel Kurioses 2 30.05.2006 20:39
27 Millionen Sklaven nane Kurioses 1 25.08.2003 18:30
Menschheitsvorfahr vor 55 Millionen Jahren Zwirni Kurioses 0 22.11.2002 16:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:21 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.