:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > UFO-Sichtungen

UFO-Sichtungen Meldungen über UFO-Sichtungen - Diskussion der Erklärungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2004, 20:47   #1
Käptn_Rotbart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard UFO SIchtung

Tach erstmal!
Also ich bin neu hier und normalerweise bin eher n passiver Forumsbesucher,lese halt gern die Posts aber das wars dann auch schon!
Naja, heute hab ich mal nen Grund, ne Frage an euch zu richten:
Ich hab in meinem Leben eigentlich noch kein überzeugendes UFO persönlich gesichtet und alles was mir am Nachthimmel bis jetzt komisch vorkam, konnte ich mir nach ein bisschen Nachgrübeln ganz plausiebel mit konventionellen Erscheinungen erklären.Dazu muss ich sagen, dass ich mich seit längerer Zeit schon für UFOs interessiere und deshalb des Öfteren zum himmel blicke. Naja, Vor ein paar Wochen jedoch hab ich was gesehen, was ich mir bis jetzt nicht erklären kann, und das war recht seltsam! Ich war gerade auf Heimfahrt aus dem Urlaub und wir, mein Fahrer, eine Mitfahrerin und ich hatten gerade auf der Autobahn Landstuhl in ostliche Richtung passiert, als ich am Himmel dieses Objekt erblickte. Zuerst war ich mir Sicher, dass es sich um einen hoch fliegenden Hubschrauber handelte. Trotzdem sah ich nochmal hin. Da ich hinten rechts im Auto saß und sich das Objekt rechts vom Auto überhalb eines Waldstücks befand hatte ich gut 1 min. Zeit, das ding zu beobachten, und beim zweiten Hinsehen bemerkte ich, dass das Objekt nicht wie ein Flugzeug oder Hubschrauber, Blinklichter hatte, Es bewegte sich auch nicht von der Stelle, wurde weder Größer noch kleiner, stand eigentlich wie der Mond oder die Sterne still am Himmel.Es sah fast aus als würde das Ding an einem Krahn oder sowas hängen, einfach still in der Luft hängen, aber da war weder ein Krahn noch sonst was. Es war ca. 23.30 Uhr am 30.12.03! Meine Mitfahrerin saß vor mir und sah es auch. Es War dreieckig, schwarz, mit scharfen Kanten, die sich leicht vom etwas dunkleren Himmel abhoben. Am besten konnte man die Form aber durch 2 Reihen von jeweils drei Roten und drei Gelben Lichtern erkennen, die 2 der 3 Flanken dieses Dreiecks auf der Unterseite des Objekts umrahmten. Das Objekt war Schwarzgrau und fast so dunket wie die Nacht selbst. Echt ne seltsame Sache.
Naja, und jetzt wollt ich mal wissen, ob einer von euch weiß, ob in dieser Zeit ähnliche Dinge in der Gegend oder anderswo gesichtet wurden, oder ob die Amis in Landstuhl irgendwelche dreieckigen Balons zur Terrorabwehr fliegen lassen oder sowas.

P.S. Das ding sah nicht wirklich aus wie eins der Belgischen UFOs, meine Lichter Waren viel schwächer und die Winkel des Dreiecks größer( ca. 60° od. 70°).

Ach und prost Neujahr!
  Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2004, 21:24   #2
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: UFO SIchtung

Welcome on Board

mmh da hätte ich erstmal noch ne Gegenfrage: wie flog es denn? gleichmäßig schnell, ohne geschwindigkeits- und richtungsänderung auf der stelle oder mit ständigem geschwindigkeits- und richtungswechsel?

So wie es für mich jetzt wirkt könnte es leicht ein Tarnkappenbomber (Bild eines Originals, Bild eines 1:1 Modells in der Luft) gewesen sein. Somit wäre es auch vergleichbar mit den "belgischen UFOs" - diese sichtungen sind mehr als 12 jahre her und in der zeit kann sich einiges, auch an den Lichtern, ändern

Ansonsten prima Beschreibung
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2004, 03:29   #3
Käptn_Rotbart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke erst mal für die antwort. Ich denk mir halt, de besser ich beschreibe, desto eher krieg ich brauchbare Hinweise!( Obwohl man da immer so viel schreiben muss!! )
Also, es hat sich überhaupt nicht bewegt, es stand einfach ganz still in der Luft, so schwebend oder so, hat aber nicht im Wind gewackelt. Ich kenne Tarnkappenbomber, hab sogar ein Modell einer B2 Spirit daheim, und die haben doch an ihrem Heck solche Zacken \^^/, wenn du weißt, was ich mein. Das hatte dieses Ding nicht, es hatte drei gleichförmige,gerade Kanten. Außerdem hab ich kein Flugzeuggeräusch gehört, will aber nix heißen, da ich ja in nem fahrenden Wagen saß. Von meiner Position im Auto aus hatte das Objekt ca. die Größe eines zwischen den Fingern gehaltenen 2€ Stücks bei ausgestrecktem Arm, vielleicht etwas kleiner. Ach ja, noch zum Wetter, es war recht windig, anstrengend zu fahren, es war bewölkt aber an manchen Stellen war die Wolkendecke aufgerissen und man konnte die Sterne schön sehen. Das Objekt war jedoch vor einem völlig bewölkten Himmel. Hab leider keine Ahnung,wie hoch es flog?!
  Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2004, 10:38   #4
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Während der Fahrt ist es oft schwierig zu beurteilen, ob sich ein Objekt in der Luft bewegt. Besonders zu erkennen, wenn man in die selbe Richtung wie ein sich in der Nähe befindliches Flugzeug bewegt. Habt ihr angehalten? Kannst du hundert prozentig ausschließen, daß es sich langsam bewegt hat?
Das du während der Fahrt kein (Motoren)geräusch wahrgenommen hast ist verständlich.
Wie ich schon in einem anderen Thread erwähnt habe wohne ich in einer Einflugschneise. Und auch hier ist es kein seltenens Phänomen, wenn die Blinklichter nicht zu erkennen sind. Das kommt ziemlich oft vor. Wenn sie dann aber mit ihren Rädern fast mein Dach streifen sind diese Lichter spätestens zu erkennen. Kein Fluggerät fliegt ohne diese Lichter.

Was mich noch ein bisschen grübeln läßt ist die Zeit. 23:30Uhr. Gibt es in der Nähe Flughafen / Militärflughafen?

MFG Bundy
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2004, 20:05   #5
Käptn_Rotbart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hm, also ich bin mir eigentlich sicher, das es sich nicht bewegt hat, das es einfach so in der Luft hing, es hat uns auch nicht während der Fahrt "begleitet", wie es Sterne oder der Mond tun würden. Es ist auch nicht größer oder kleiner geworden.Es war wie ein ziemlich nahes Objekt, das einfach in der Luft hing. Und von der Größe her, die ich in der Letzten Post beschrieben hab, schätz ich, das es entweder recht nah über dem Wald war, wobei man bei einem Flugzeug vielleicht Bewegungen hätte bemerken müssen, oder es war verdammt groß. Aber 100% kann ich nicht sagen, das es sich nicht doch bewegt hat. Nein, angehalten haben wir nicht, aber je öfter ich drüber nach denk, desto mehr reg ich mich darüber auf!
Ich hätte sogar ne Digicam in meinem Koffer gehabt. Obwohl es für die wohl zu dunkel gewesen wär.
Also einen Hubschrauber kann man auf alle Fälle ausschließen, ich weiß, wie die aussehen können, wohn in der Näher einer großen Klinik. Wie gesagt, wir hatten gerade Landstuhl passiert( ca. 5 min. vorher) und das is ja son großer Ami-Luftstützpunkt. Deswegen dacht ich ja, es wär vielleicht was von denen gewesen. Was mich halt noch stutzig macht is, das ich die Form echt recht deutlich erkennen konnt, und das war ein perfektes Dreieck, ohne Flügel, ohne Höhenruder, einfach drei gerade Seiten. Was is an der Uhrzeit so verwunderlich?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2004, 10:44   #6
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Ich weiß nicht wies an anderen Großflughäfen ist. Das ist auf Passagier und Frachtmaschinen auf öffentlichen Flughäfen bezogen. Hier in Berlin ist kurz nach 23.00 Uhr Schluß. Flugverbot bis 4 oder 5 Uhr (Lärm) da darf keine Maschine in der Luft sein.
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2004, 13:28   #7
l33chy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi hab letzten sommer genau das gleiche seltsame teil über einem Waldabschnitt schweben sehen. Bin da gerade auf der Autobahn
an der Ramstein Air Base vorbeigefahren. Es war echt krass, hab meinen Kopf ausm Fenster gehalten und geglotzt.

genau wie kpt. rotbart es beschrieben hat, würde ich es auch beschreiben. Hab auch kein Fluggeräusch gehört, allerdings hatte
es rote Positionslichter an jeder Ecke die gegen den Uhrzeigersinn der reihe nach blinkten. Da war leider kein Parkplatz in der Nähe
sonst hätte ich angehalten

Ich glaube, dass die Amis entweder irgendwelche Drohnen testen oder was weiss ich...

gr33tz, l33chy :atom:
  Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2004, 21:19   #8
Käptn_Rotbart
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Is ja mal cool! Hätte wirklich gedacht, ich hät mir was zusammengesponnen!
Meine Mitfahrer machen sich scho lustig über mich, weil ich mir so viele Gedanken darüber mach.
Also entweder irgendjemand observiert da die Amis ( wäre ja echt beruhigend )
Oder die Amis pfuschen da mit was neuem rum ( wäre net so beruhigend )
Ich freu mich scho auf weitere Antworten!
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UFO-Sichtung Larissa63 UFO-Sichtungen 36 01.12.2012 23:21
Ufo-Sichtung in Wales Gilgamesch UFO-Sichtungen 13 30.07.2008 09:20
UFO-Sichtung von 1860 HaraldL UFO-Sichtungen 0 09.02.2005 16:09
Ufo Sichtung DragonFly UFO-Sichtungen 9 09.02.2005 11:17
Berliner UFO-Sichtung Zwirni UFO-Sichtungen 0 14.06.2003 01:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.