:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2017, 15:07   #1
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 496
Standard Der unterschätzte Pharao und sein Geheimnis!

Die 18. Pharaonen-Dynastie ist mehr als bemerkenswert.
Dazu zählt auch ein Pharao Namens Achenaton, alias Amenhotep IV, alias Amenophis IV, alias Echnaton!
Gelebt und regiert hat er etwa um 1350 vor Christus.

Was ist an ihm so besonderes?
Nun, er hat nicht nur eine neue Hauptstadt für sein gesamtes Reich bauen lassen, sondern auch den Gott Amun zugunsten von Gott Aton entmachten lassen.
Fortan wurde die Sonnenscheibe als Hauptgottheit angebetet.
Eine überragende Veränderung, die auf ein besonders drastisches Ereignis zurückzuführen sein muss!
Stellt euch vor wie es wäre, wenn ein neuer Kanzler plötzlich Berlin als Hauptstadt absetzt, und den neuen Regierungssitz etwa in Passau anlegt!
So etwas macht man nicht ohne Grund.

Doch warum wird dieser herausragende Visionär immer noch mit Spott-Titeln wie Ketzerpharao belegt?
Moses etwa, der seinerzeit angeblich auf dem Berg Horeb Befehle aus einem brennenden Dornbusch entgegen nahm, wird bis heute als Held und herausragende Figur des Alten Testaments verehrt.
Niemand würde es einfallen ihn etwa als Ketzer, Schwindler, oder Verrückten zu titulieren.

Echnaton muss ein ähnlich dramatisches Ereignis erlebt haben, sonst hätte er sich niemals zu diesem Schritt durch gerungen.

Versucht ihn einmal aus dieser Warte heraus zu betrachten, und er wird ein neuer Held des Altertums
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (23.06.2017 um 15:10 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2017, 17:54   #2
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 496
Standard

Hier habe ich eine Seite zum nachschlagen :

https://www.bibelwissenschaft.de/wib...1d53ad0433625/

Und hier lassen wir den alten König selbst zu Wort kommen:

https://rezitante.wordpress.com/2009...-des-echnaton/
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (23.06.2017 um 18:01 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2017, 22:57   #3
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 496
Standard

Und natürlich gibt es dazu Filme

https://www.youtube.com/watch?v=oLPKpRaB0Tk


https://www.youtube.com/watch?v=8wuVKCR6NEI


https://www.youtube.com/watch?v=9c-UONnQl64
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die unterschätzte Gefahr aus dem Süden! ElLobo1 Ägypten 9 25.03.2017 22:46
Unterschätzte Nebenwirkungen von Naturheilmitteln kera Phytotherapie - Heilpflanzen 8 03.08.2016 12:04
Grabstätte eines Pharao entdeckt basti_79 Ägypten 0 23.01.2014 09:29
Alien - Pharao? Dietmar Paläo-SETI 10 13.09.2003 09:02
fluch des pharao nane Ägypten 1 02.12.2002 20:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.