:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Religion

Religion Von Animismus bis Zen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2017, 11:13   #21
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.190
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Seit wann ist denn die Kirche eine soziale Einrichtung? http://spart-euch-die-kirche.de/kirc...ute/index.html
Ich finde auch der Link strotzt ja geradezu vor Objektivität und reflektiertem absolutem Wissen...

Und das nennt sich "Bildung", "Wissen", "Wahrheit"?

Zitat:
Kindergärten werden zu etwa 7% aus der Kirchensteuer bezahlt
In der Verhandlung mit der Stadt hat unsere Kirchengemeinde sie auf 0% runter und sind damit endlich der AWO KiTa, der DRK KiTa und einem freien Träger gleichgestellt!!
Hmm, komisch, dass die AWO, das DRK und der Freie Träger nicht auf ihre Trägerschaft gleichzeitig verzichten müssen...

(Aber das ist ja eine Info, die nicht zur Idiologie/hiesigen "religionsähnlichen Glaubensgrundsätzen" beiträgt).

Aber das führt natürlich auch wieder weg vom Threadthema...
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott

Geändert von Lawrence P. W. (07.05.2017 um 11:26 Uhr).
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 12:08   #22
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.259
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Ich finde auch der Link strotzt ja geradezu vor Objektivität und reflektiertem absolutem Wissen...
Das war Ironie.

Zitat:
Und das nennt sich "Bildung", "Wissen", "Wahrheit"?
Was hat das denn nun alles miteinander zu tun?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 12:27   #23
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.731
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
.........sind damit endlich der AWO KiTa, der DRK KiTa und einem freien Träger gleichgestellt!!
Verlangen die auch von ihren Mitarbeitern, dass diese und ihre Ehepartner in ihrem Verein Beitäge entrichten, die vom Staat eingezogen werden?

Soviel zum Thema Gleichstellung. Aber Jammern gehört zum Handwerk seit Konstantin.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 12:40   #24
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.259
Standard

Kommt Euch das auch so vor, als sei die Finanzierung der Kirchen und die Frage der Arbeitsverhältnisse bzw. des skurrilen Sonder-Vertragsrechts mit Kirchens bei Lawrence so eine "Intimzone", ein Tabu, über das er nicht gerne nachdenkt?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 13:30   #25
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.731
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Kommt Euch das auch so vor, als sei die Finanzierung der Kirchen und die Frage der Arbeitsverhältnisse bzw. des skurrilen Sonder-Vertragsrechts mit Kirchens bei Lawrence so eine "Intimzone", ein Tabu, über das er nicht gerne nachdenkt?
Wie alle Kirchenfunktionäre denkt er unentwegt darüber nach, wie man noch mehr aus dem Staat herauspressen kann.

Aber es wird der Tag kommen, da sie ihre maroden Gotteshäuser wegen chronischem Leerstand an die Muslime verkaufen müssen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 13:38   #26
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.259
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Aber es wird der Tag kommen, da sie ihre maroden Gotteshäuser wegen chronischem Leerstand an die Muslime verkaufen müssen.
Also mir wär's lieber, würde man da einfach öffentliche Party-Locations draus machen stattdessen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 13:54   #27
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 542
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Aber es wird der Tag kommen, da sie ihre maroden Gotteshäuser wegen chronischem Leerstand an die Muslime verkaufen müssen.
Marode ... *ROFL*

Wann bzw. warst du jemals in deinem Leben in einer katholischen oder evangelischen Kirche...? (außer evtl. als Baby zur Taufe)

Selbst Kirchen die durch den "Sozialismus" eher stiefmütterlich "behandelt" wurden, bestehen u.a. Dank staatlicher Fonds/Spenden/Privatspenden heute noch bzw. können Dank dieser wieder in alten/neuen Glanz erstrahlen.
Wobei noch anzumerken wäre, das die Katholiken von je her mehr finanzielle Möglichkeiten hatten/haben als die Protestanten. Dies geht besonders durch den Prunk im Inneren dieser Kirchen hervor!

Wer also noch nie das Innere einer Kirche gesehen hat, sollte sich doch bitte mit obigen Satz/Zitat speziell mit dem Wort "marode" etwas zurückhalten.
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 13:59   #28
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.259
Standard

Diskutiert ihr gerade ernsthaft Konkurrenz zwischen Glaubensgemeinschaften?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 14:17   #29
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.731
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Wann bzw. warst du jemals in deinem Leben in einer katholischen oder evangelischen Kirche...?
Das ist nicht allzulange her, zumal ich Pfarrer in meinem Bekanntenkreis habe.

Besonders mag ich die französischen Kirchen, denn die gehören dem Staat und der sorgt dafür, dass sie baulich in gutem Zustand sind. In den Kathedralen gibt es meiste eine Ecke, in der die Restgläubigen ihren Gottesdienst abhalten dürfen.

Der unbiblische Prunk ist kunsthistorisch interessant, die Gemäuer sind bauhistorisch eine stolze Leisutng sind. In Nordfrankreich gab es in der Gotik regelrechte Wettbewerbe, wer die grösste Kirche hat. Das hat zu einer material- und kostenbewussten Bauweise animiert.

Die Kirche bei mir um die Ecke, die ständig mit ihrem Gebimmel auf sich aufmerksam macht, ist dünn besetzt und wenn nicht ausländische Gemeinde (Polen, Vietnamesen) dort Zuflucht gefunden hätten, wäre sie noch leerer. (Da kenne ich den Pfarrer, da komm ich umsonst 'rein, wie Insterburg & Co. getextet haben).

Seien wird doch ehrlich. Für viele Gemeinde würde ein Wohnmobil reichen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2017, 14:39   #30
Venkman
Foren-As
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: АБСУРДИСТАН
Beiträge: 542
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Das ist nicht allzulange her, zumal ich Pfarrer in meinem Bekanntenkreis habe.

Besonders mag ich die französischen Kirchen, denn die gehören dem Staat und der sorgt dafür, dass sie baulich in gutem Zustand sind. In den Kathedralen gibt es meiste eine Ecke, in der die Restgläubigen ihren Gottesdienst abhalten dürfen.

Der unbiblische Prunk ist kunsthistorisch interessant, die Gemäuer sind bauhistorisch eine stolze Leisutng sind. In Nordfrankreich gab es in der Gotik regelrechte Wettbewerbe, wer die grösste Kirche hat. Das hat zu einer material- und kostenbewussten Bauweise animiert.

Die Kirche bei mir um die Ecke, die ständig mit ihrem Gebimmel auf sich aufmerksam macht, ist dünn besetzt und wenn nicht ausländische Gemeinde (Polen, Vietnamesen) dort Zuflucht gefunden hätten, wäre sie noch leerer. (Da kenne ich den Pfarrer, da komm ich umsonst 'rein, wie Insterburg & Co. getextet haben).

Seien wird doch ehrlich. Für viele Gemeinde würde ein Wohnmobil reichen.
Hi Perfidulo!

Erstmal Danke für Deine sachliche und offene Antwort.
Da hast du in der Tat sogar mehr Hintergrundwissen als ich, schon allein durch den Pfarrer als Bekannten. Wie ich deinen Zeilen außerdem entnehme findest du Kirchen zumindest als historische Errungenschaften/Baudenkmäler erhaltenswert. Und das ist doch schonmal nicht schlecht.
Viele Kirchen tun auch in Richtung Weltoffenheit viel um wieder mehr Leute "anzuziehen". Geben Konzerte z.B. auch von Schlagersängern/ alten Rockbands usw. Wobei hier die Evangelischen Kirchen mMn eher zu nennen wären als die Katholischen.

Ein Gotteshaus steht jeden offen! Egal ob Christ/Moslem/Atheist/egal welcher Hautfarbe usw.
Gerade zur Weihnachtszeit kann man dann viele Leute entdecken, die ansonsten eher gar nichts mit der Kirche am Hut haben...

Schönen Sonntag noch!

Das "Gebimmel" dürfte für heut vorbei sein...


Sorry fürs OT!
__________________
„Wir werden von Desinformation und Halbwahrheiten geradezu überschüttet.“
- Jack Nicholson - (Süddeutsche Zeitung 23. Januar 2008)

Geändert von Venkman (07.05.2017 um 14:45 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Luther der krasse Antisemit emporda Religion 19 14.12.2012 21:28
war goethe ein antisemit?........... schkl Politik & Zeitgeschehen 13 27.04.2005 01:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.