:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Traumata

Traumata Was sind Traumata und wie beeinflussen sie unser Leben? Offene Diskussion über eigene Traumata und die Anderer.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.04.2017, 16:19   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.139
Standard Trauma Bonding

https://hilfefueropfervonnarzissten....rauma-bonding/
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 19:09   #2
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

So etwas live im Bekanntenkreis mitzuerleben, ist echt belastend, auch, weil es sehr schwer ist, dem Opfer zu helfen. Man sieht sozusagen den/diejenigen auf den Abgrund zu rasen und leider bleibt oft nicht mehr, als eben zuzusehen...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2017, 19:47   #3
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.139
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
So etwas live im Bekanntenkreis mitzuerleben, ist echt belastend, auch, weil es sehr schwer ist, dem Opfer zu helfen. Man sieht sozusagen den/diejenigen auf den Abgrund zu rasen und leider bleibt oft nicht mehr, als eben zuzusehen...
Ja, aber es bleibt einem halt noch die Gesellschaft. Ich neige dazu, in dieser Hinsicht auffälliges Verhalten zu thematisieren, und schrecke auch nicht vor psychiatrischen Begriffen zurück. Das scheint mir in der Hinsicht zu helfen, dass so der Schaden bei mir gering bleibt, bzw., dass ich mir im Klaren darüber bin, was ich da tue und warum.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trauma ruft Verschwörungsdenken hervor basti_79 Psychologie & Parapsychologie 2 26.05.2016 15:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.