:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Außergewöhnliche Funde

Außergewöhnliche Funde Die Piri Reis Karten, die Maschine von Antikythera oder die Goldflieger aus Südamerika - letzte Zeugen einer uralten Hochzivilisation?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2017, 21:15   #21
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 848
Standard

Alf,
da sowohl die Pri-reis als auch die Oronteus PhyniusKarte einen einzelnen Kontinent anstatt eine Sammlung von Inseln zeigen können beide nicht eine Antarktis ohne Eis zeigen....

Zitat:
Außerdem wird im Text daruf hingewiesen das die Piri Rreis Landkarte sehr einer Satellitenaufnahme
gleiche.
das Buch erschien 1966 und der gute Mann starb '72....Satelliten die durchs Eis sehen können gibt es aber erst seit den frühen 2000dern....
daher auch nicht möglich...ausserdem wie gesagt viele Inseln und nicht ein Inselkontinent....
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2017, 23:08   #22
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Oder, querdenker, es wird eine Darstellung gezeigt wie es sie während der letzten Eiszeit gegeben haben muss, wo vielleicht eine Landbrücke, bzw. eher eine vereiste Passage zwischen der Antarktis und Südamerika bestanden haben kann. In einem solchen Zeitraum hätte auch etwa der Bereich der Karibik anders ausgesehen, eben weil der Wasserstand niedriger gewesen wäre als heute. Das würde dann auch die auf einer Karte eingezeichnete Insel vor Grossbritannien erklären, die heute unter Wasser liegt (siehe den Vortrag).

Wie kann jemand behaupten, dass alte Kartographen nicht den gesamten Globus abgefahren sind? Es könnte sich nur ein Bruchteil eines alten Wissens in die neuere Zeit hinüber gerettet haben. Sehr einleuchtend, dass bei solchen Zeitintervallen dann das "Original" nicht mehr auffindbar ist.

Es muss sich demnach nicht um eine nachgezeichnete Satellitenkarte oder Flugkarte "von oben" handeln, obwohl natürlich auch das möglich wäre. Warum könnte es denn nicht vorantike Flugschiffe ähnlich eines Zeppelin oder Ballons gegeben haben?

Etwa nur weil es heute den angeblich aufgeklärten Menschen schwerfällt, fremden alten Kulturen geniale Erfindungen zuzugestehen... ?
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 06:45   #23
and674
Grünschnabel
 
Registriert seit: 22.04.2017
Beiträge: 2
Standard

Erkennt ihr das denn nicht?
and674 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 12:01   #24
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 571
Standard

Hier mal eine Kritik zu Hancock/Hapgood und der Piri-Reis-Karte (u.a.), leider nur in Englisch.
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 12:43   #25
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 571
Standard Edit leider verpasst

Hier noch kurz was zu den Autoren der Beiträge in meinem Link oben:
Zitat:
Bad Archaeology is the brainchild of a couple of archaeologists who are fed up with the distorted view of the past that passes for knowledge in popular culture. We are unhappy that books written by people with no knowledge of real archaeology dominate the shelves at respectable bookshops. We do not appreciate news programmes that talk about ley lines (for example) as if they are real.
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 12:52   #26
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.673
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Hier mal eine Kritik zu Hancock/Hapgood und der Piri-Reis-Karte (u.a.), leider nur in Englisch.
Das ist nur relevant, wenn es das als YouTube-Filmchen gibt. Ausserdem sind das phantasielose Main-Stream-Archäologen.
Bestenfalls eine Anregung zum kreativen Weiterspinnen.

Ich glaube nicht, dass handfeste Argumente überzeugen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 12:58   #27
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 848
Standard

perfidulo,
da hats du mit sicherheit recht......da interessieren auch nicht die noch grösseren Widersprüche bei den Rettungsversuchen von dummen Ideen....
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 20:18   #28
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Zitat:
Bad Archaeology...
Auch wenn du das vielleicht nicht hören willst, was "bad archaeology" ist hängt von der Betrachtungsweise ab.
Jede Archäologie, die von sich aus behauptet als einzige über Dinge recht zu haben, die weder genau nachprüfbar sind noch ohne grobe Interpretationen aufgrund mangelnder Beweise existiert, ist BAD ARCHAEOLOGY.
Und da fällt leider der Mainstream zuallererst darunter, ist es doch vor allem diese sogenannte einzig wahre Archäologie, die alle anderen Sichtweisen per Definition unterdrückt

Eine solche Archäologie kann niemals hundertprozentig überzeugen, weil sie eben selbst nur ein mühsam aufrecht erhaltenes Konstrukt ist, dass ähnlich der Europäischen Union auf sehr wackeligen Beinen steht, und dadurch bei jeder sich bietenden Gelegenheit leicht auseinander brechen könnte...

Selbst wenn das die handelnden Protagonisten mit ihren Scheuklappen nicht erkennen wollen!
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2017, 20:33   #29
ElLobo1
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 467
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Das ist nur relevant, wenn es das als YouTube-Filmchen gibt. Ausserdem sind das phantasielose Main-Stream-Archäologen.
Bestenfalls eine Anregung zum kreativen Weiterspinnen.

Ich glaube nicht, dass handfeste Argumente überzeugen.
Tut mir echt leid dich enttäuschen zu müssen, aber das meiste Material, welches ich sichte, liegt mir in Englisch vor.

zu Punkt 1: Georaphische Ortsnamen können leicht als Eintragungsfehler angesehen werden, erst recht bei Orten, die so weit weg sind, dass man die Ortsnamen nicht nachprüfen kann!

zu Punkt 2: Aus der Piri-Reis Karte ist gar nicht ersichtlich, dass die Antarktis wirklich eisfrei dargestellt ist. Diese Vermutung ist bloße Spekulation. Und auf die ununterbrochene Dauer der Vereisung dieses Kontinents habe ich ja zuvor schon hingewiesen. Die vereiste Darstellung würde diese Karte noch älter und damit interessanter machen...

zu Punkt 3: Zu angeblich falsch erstellten Längengraden kann ich nur dieses sagen.
Als Kind habe ich selbst eine erste Sternenkarte des sichtbaren Himmels gezeichnet, und diese nachträglich mit Längen und Breitengraden versehen. Wie sich später für mich herausgestellt hat, waren viele dieser Linien komplett falsch angeordnet und beschriftet, doch das ändert nichts an der halbwegs korrekten Wiedergabe der Sternpositionen!

Wie man leicht sehen kann ist der angebliche Gegenbeweis in Wirklichkeit nur ein schlechter Versuch, einer durchaus interessanten Theorie die Beine wegzureissen. Freilich geht für mich dieser Schuss eher nach hinten los
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!

Geändert von ElLobo1 (23.04.2017 um 20:36 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2017, 17:36   #30
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 848
Standard

Zitat:
Wie man leicht sehen kann ist der angebliche Gegenbeweis in Wirklichkeit nur ein schlechter Versuch, einer durchaus interessanten Theorie die Beine wegzureissen. Freilich geht für mich dieser Schuss eher nach hinten los
so siehst aber nur DU das.....

Du hast geade nur zugegeben dass du keine Ahnung hast und der Eingangsbeitrag deinen eigentlichen Glauben widerspricht ..ich glaub das nennt sich Videospammerei bzw. Trollerei.....
Bei Hapgood und Hancock geht es ausdrücklich um eine angeblich eiosfreie Darstellung der Antarktis auf der Piri-Reis-Karte.....was nicht stimmen kann....jetzt kommst Du mit der noch dämlicheren Behauptung es wäre die während der Eiszeit...
Hast Du dir die Karte überhaupt mal angesehen.....da sind Kühe und Schlangen in der Antarktis eingezeichnet......abgesehen davon sowohl bei einer komplett unvereisten wie bei einer Welt während der Eiszeit wäre alle Küstenlinien eine andere....während der Eiszeit lag der Meeresspiegel gut 100-120 m tiefer.....das hast du übrigens in anderen Threads selber schon mal als Argument für verschwundene Zivilisationen gebracht....und wenn die Antarktis Eisfrei wäre würden die Küstenlinien ebefalls ganz andere sein ....weiss übrigens auch jeder der sich schon mal mit dem Thema Klimawandel beschäftigt hat....auf keiner der beiden Karten sind Flachgebiete der Küsten abgesoffen oder flache Meeresteile verlandet.....

https://upload.wikimedia.org/wikiped...rld_map_01.jpg

https://de.wikipedia.org/wiki/Graham..._des_Piri_Reis

...lies endlich mal ein richtiges Buch !
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Was ist der Unterschied zwischen einer partiellen, einer totalen Zeitungsjunge astronews.com 0 03.09.2012 14:11
Hubble: Spuren einer Asteroidenkollision Zeitungsjunge astronews.com 0 03.02.2010 12:20
La Silla: Auf den Spuren einer kosmischen Katze Zeitungsjunge astronews.com 0 20.01.2010 12:40
Frag astronews.com: Was ist der Unterschied zwischen einer Nova und einer Supernova? Zeitungsjunge astronews.com 0 25.03.2008 12:10
Spuren einer versunkenen Zivilisation unter dem Death Valley? Acolina Amerika 0 30.07.2003 19:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:50 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.