:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Bildung und Schulen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.2017, 21:55   #21
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Eine andere Linksammlung zu diesem Thema.

http://weltfairwandler.com/blog-bildung-famillie.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2017, 12:20   #22
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Dagmar (vermutlich Neubronner) mit einer juristischen Argumentation. Meiner Meinung nach fehlt noch die Versammlungsfreiheit.

https://m.facebook.com/dagmarmobil/a...c_location=ufi
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2017, 15:15   #23
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Sven Böttcher bei "Rubikon" () allgemeinverständlich. Ich vermute, es handelt sich um diesen Sven Böttcher.

https://www.rubikon.news/artikel/hur...pflicht-brennt
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2017, 15:25   #24
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Zitat:
„Es gibt definitiv regionale Unterschiede“, sagt auch Nadine Bals, Geschäftsführerin der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen (DVJJ). „Wir stehen der Thematik aber ausgesprochen kritisch gegenüber“, meint Bals. „Der DVJJ ist der Ansicht, dass weder Bußgelder noch die Durchsetzung von Bußgeldern mittels Jugendarrest ein geeignetes Mittel zur Durchsetzung der Schulpflicht ist."
Merke: solange man dafür bezahlt wird, nur "kritische Ansichten" zu haben und keinesfalls etwas sinnvolles zu unternehmen, kann alles weitergehen wie bisher. Bußgelder und Jugendarrest sind die einzigen Mittel, mit denen man die Schulpflicht durchsetzen kann. Deswegen sind sie auch dazu geeignet. Sie sind nicht ethisch und nicht verfassungsmäßig, das wollte Frau Bals vermutlich mit dieser freudschen Fehlleistung zum Ausdruck bringen.

https://krautreporter.de/670-was-so-...anzer-im-knast
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2017, 19:02   #25
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Zitat:
Borgius Thesen und Aussagen sind erschreckend aktuell, bedenkt man, daß das Buch erstmals 1930 veröffentlich wurde.
Geheuchelte Überraschung kann auch nicht darüber hinwegtäuschen, dass Systempädagogik oder Unterstützung von Systempädagogen praktizierte und idealisierte Menschenverachtung ist.

http://www.tologo.de/die-schule/
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 16:53   #26
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Zu den Orban- und Erdogan-Fans in diesem Artikel kann man ohne Not auch die Systempädagogen zählen, die versucht haben und versuchen, uns dadurch, dass sie den Hass nach innen wenden, zu folgsamen und handlungsunfähigen Sklaven zu machen. Dass die Möglichkeit besteht, ist offensichtlich. Wie jemand das für ethisch halten kann, sprengt meine Vorstellungskraft.

Das System scheitert, weil es Konstruktionsfehler hat. Es reicht eben nicht aus, den Müll zu trennen und das Licht auszuschalten. Man muss Demokratie und Recht leben, statt nur davon zu reden.

Zitat:
Wer in einer Demokratie schläft, wacht in einer Diktatur wieder auf
Schön, mitzuerleben, wie die alte Garde, zu der ich Sibylle Berg zähle, ihr Versagen zu verstehen beginnt. Von diesen Jahren wird man noch lange reden.

Fürs Protokoll: Das war absehbar, ich habe immer davor gewarnt, wie man u.A. hier im Forum wird nachlesen können, die Alternativen liegen auf der Hand und sind breiten Schichten der Bevölkerung mittlerweile bekannt. Entweder die passen sich an da in ihrem Elfenbeinturm, oder sie werden untergehen.

Sibylle Berg: Neustart gescheitert - was Idioten aus der Welt gemacht haben

ФУЗИОН
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 17:34   #27
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.382
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Zu den Orban- und Erdogan-Fans in diesem Artikel kann man ohne Not auch die Systempädagogen zählen,
Das ist nichts weiter als Hetze deinerseits und somit kann man DICH zu den Orban und Erdogan Fans zählen.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
die versucht haben und versuchen, uns dadurch, dass sie den Hass nach innen wenden,
„Pädagogen wenden den Hass nach innen“?

Du hetzt schon wieder!

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
zu folgsamen und handlungsunfähigen Sklaven zu machen.
Regeln zu befolgen (z.B. pünktlich zum Unterricht zu erscheinen) macht einen noch nicht zu einem folgsamen handlungsunfähigen Sklaven.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Dass die Möglichkeit besteht, ist offensichtlich.
Irgendwelche Möglichkeiten bestehen eigentlich immer, das sagt nichts aus.


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wie jemand das für ethisch halten kann, sprengt meine Vorstellungskraft.
Wo du den Unterschied zwischen deiner Hetze gegen Pädagogen und der Hetze von Pegida gegen Flüchtlinge (bspw.) siehst, sprengt wiederum meine Vorstellungskraft.


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Das System scheitert, weil es Konstruktionsfehler hat. Es reicht eben nicht aus, den Müll zu trennen und das Licht auszuschalten. Man muss Demokratie und Recht leben, statt nur davon zu reden.
Da ist was dran.



Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Schön, mitzuerleben, wie die alte Garde, zu der ich Sibylle Berg zähle, ihr Versagen zu verstehen beginnt.
Äh,dies ist der eigentliche Punkt, warum ich hierauf reagiert habe, da ich Sybille Bergs Arbeit schon seit über 20 Jahren verfolge.

Was genau meinst du mit „alter Garde“ und warum glaubst du, dass Sybille Berg dazu gehört?


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Von diesen Jahren wird man noch lange reden.
Das glaube ich auch – aber außer dir wird niemand in diesem Zusammenhang Schule oder Pädagogen erwähnen.

Und warum ist dieser post im Thread „Argumente gegen die Schulpflicht“ gelandet?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 18:02   #28
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Lupo, was hast Du eigentlich für einen Begriff von "Hetze"?

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Regeln zu befolgen (z.B. pünktlich zum Unterricht zu erscheinen) macht einen noch nicht zu einem folgsamen handlungsunfähigen Sklaven.
Anscheinend ja schon.

Zitat:
Wo du den Unterschied zwischen deiner Hetze gegen Pädagogen und der Hetze von Pegida gegen Flüchtlinge (bspw.) siehst, sprengt wiederum meine Vorstellungskraft.
  1. Flüchtende flüchten, weil sie keine Alternative dazu haben. Pädagogen und ihre Unterstützer handeln aus freien Stücken.
  2. Pegida versucht, den Geflüchteten zu schaden. Ich versuche, den Opfern der Systempädagogen und ihrer Unterstützer zu helfen.
  3. Entsprechend der Gesetze ist es (ggf. sogar bei Strafe) verboten, Menschen aufgrund ihrer Herkunft zu diskriminieren. Pädagogen und ihre Unterstützer diskriminieren Menschen aufgrund ihres Alters.
  4. In meiner Vorstellung können Pädagogen so viel pädagoisieren, wie sie wollen, wenn sie mich (und Menschen, die mir nahe stehen) damit in Ruhe lassen.
  5. Geflüchtete halten sich am (vielleicht) falschen Ort auf. Pädagogen und ihre Unterstützer verdienen Geld dafür, dass sie Menschen quälen und ihrer Freiheit berauben.

Zitat:
Äh,dies ist der eigentliche Punkt, warum ich hierauf reagiert habe, da ich Sybille Bergs Arbeit schon seit über 20 Jahren verfolge. Was genau meinst du mit „alter Garde“ und warum glaubst du, dass Sybille Berg dazu gehört?
Die "alte Garde" in diesm Sinne sind Menschen, die etwa die letzten 40 Jahre sozusagen im Winterschlaf verbracht haben, und deren politische Position sich mit den Worten "weiter wie bisher" erschöpfend beschreiben lässt. Meiner Meinung nach kommt das durch einen Zirkelschluss zustande. Wahrscheinlich wurden die alle in der Schule lobotomisiert, deshalb wollen sie ganz besonders gern, dass in der Schule alles weitergeht wie bisher.

Zitat:
Das glaube ich auch – aber außer dir wird niemand in diesem Zusammenhang Schule oder Pädagogen erwähnen.
Nicht? Das gemeinte ist also - ausnahmsweise! - kein Bildungsproblem?

Komisch. In anderen Zusammenhängen wird ja mit stolz geschwellter Brust davon berichtet, dass ohne Schule kein Staat sei, oder wie man nur mit Hilfe von Schule den Leuten "Regeln beibringen könne" oder so. Ausserdem hat die Frau Berg ja wohl in der Schule lesen und schreiben gelernt. Also irgendeinen Zusammenhang gibt es da schon.

Auch die Volte, dass man ja wohl nur mit Hilfe von Schule "Demokratie" und "Menschenrechte" in die Köpfe bekäme, hört man oft aus den Mündern von Schulbefürwortern.

Zitat:
Und warum ist dieser post im Thread „Argumente gegen die Schulpflicht“ gelandet?
Weil dieser hirnlose Unfug, der die Erdogans und Orbans dieser Welt und auch ihre Anhänger antreibt, meiner Meinung nach aus den Schulen kommt.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 18:43   #29
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.382
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Lupo, was hast Du eigentlich für einen Begriff von "Hetze"?
Den allgemein bekannten

Zitat:
Abwertend wird damit laut*Duden*die Gesamtheit unsachlicher, gehässiger,*verleumderischer,*verunglimpfender*Äuß erungen oder Handlungen bezeichnet, die Hassgefühle, feindselige Stimmungen und Emotionen gegen jemanden oder etwas erzeugen
http://forum.grenzwissen.de/showthre...825#post218825
Und das ist exakt das, was du mit Lehrern und Pädagogen machst!

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Anscheinend ja schon.
Das ist allein deine Weltsicht – Belege hast du dafür keine.


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
[list=1][*]Flüchtende flüchten, weil sie keine Alternative dazu haben. Pädagogen und ihre Unterstützer handeln aus freien Stücken.
Das Pendant zu den Flüchtlingen, wären hier die Schüler, nicht die Lehrer


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
[*]Pegida versucht, den Geflüchteten zu schaden. Ich versuche, den Opfern der Systempädagogen und ihrer Unterstützer zu helfen.
Und basti versucht den Lehrern zu schaden, während Pegida nur den Deutschen helfen will.
(Wir können auch wie 5jährige diskutieren, so lange sind meine Kinder noch nicht aus dem Ater raus, dass ich das nicht mehr hinbekomme...)


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
[*]Entsprechend der Gesetze ist es (ggf. sogar bei Strafe) verboten, Menschen aufgrund ihrer Herkunft zu diskriminieren. Pädagogen und ihre Unterstützer diskriminieren Menschen aufgrund ihres Alters.
Nur in deinen Alpträumen, nicht in der Realität (jedenfalls nicht systematisch, natürlich gibt es auch schlechte Lehrer


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Die "alte Garde" in diesm Sinne sind Menschen, die etwa die letzten 40 Jahre sozusagen im Winterschlaf verbracht haben, und deren politische Position sich mit den Worten "weiter wie bisher" erschöpfend beschreiben lässt.
Okey, das wäre also die „alte Garde“.
Wie kommst du darauf, dass Sybille Berg dazu gehört?
(Ich verfolge ihr Schaffen seit über 20 Jahren, du auch?)

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Nicht? Das gemeinte ist also - ausnahmsweise! - kein Bildungsproblem?
Bestimmt auch, aber sicher ist das nicht monokausal.
Aber was hat das mit der Schulpflicht zu tun?

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ausserdem hat die Frau Berg ja wohl in der Schule lesen und schreiben gelernt. Also irgendeinen Zusammenhang gibt es da schon.
Oh, das Niveau von den Fünfjährigen auf die Dreijährigen runtergeschraubt?

Also dann muss ich dir eine traurige Mitteilung machen.
DU gehörst auch zur alten Garde, du hast das ja auch in der Schule gelernt.


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Weil dieser hirnlose Unfug, der die Erdogans und Orbans dieser Welt und auch ihre Anhänger antreibt, meiner Meinung nach aus den Schulen kommt.
Weil diejenigen die das machen, mal in der Schule waren?

Quasi:
Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Also irgendeinen Zusammenhang gibt es da schon.
Ach du meine Güte.........
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2017, 20:00   #30
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.257
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Und das ist exakt das, was du mit Lehrern und Pädagogen machst!
Nein. Für Verleumdung muss man lügen, und ich sage nicht die Unwahrheit. Und für Verunglimpfung muss man Ruf schädigen. Ich schildere aber nur die Funktionsweise des Schulsystems. Da bin ich mir ja mit den Schulbefürwortern sogar inhaltlich einig. Es ist nur so, dass ich Dinge für schlecht halte, die Pädagogen für gut halten.

In anderen Fällen muss man schon sagen, dass da Dinge enorm verzerrt dargestellt werden. Pünktlichkeit ist ja z.B. an sich nichts schlechtes. Es ist aber eine ziemliche Tortur für die Betroffenen, Kinder und Jugendliche jeden Tag um 6 zu wecken.

Zitat:
Das ist allein deine Weltsicht – Belege hast du dafür keine.
Ja, hier haben wir allerdings auch Definitionsprobleme. z.B. werden wir uns sicherlich nicht einig, was einen Sklaven denn genau ausmacht, ausser, dass Du sicherlich zum Ergebnis kommen wirst wirst, dass es in Deutschland keine Sklaven gibt.

Zitat:
Das Pendant zu den Flüchtlingen, wären hier die Schüler, nicht die Lehrer
Das verstehe ich jetzt nicht einmal mehr. Pegida greift Geflüchtete an, die ja - im Normalfall - keine Wahl hatten. Ich greife Lehrer an, weil sie eine Wahl hatten und haben.

Schüler (oder nicht-Schüler) befinden sich auch nicht in einer Notsituation. Das wollen Pädagogen und ihre Unterstützer natürlich so darstellen, damit der Zweck die Mittel heiligt, aber deswegen ist das doch nicht sinnvoll.

Zitat:
Und basti versucht den Lehrern zu schaden, während Pegida nur den Deutschen helfen will.
Nein, kein Lehrer muss zu Schaden kommen. Wie soll denn so ein Schaden zustande kommen?

Zitat:
Nur in deinen Alpträumen [diskriminieren Lehrer junge Menschen], nicht in der Realität (jedenfalls nicht systematisch, natürlich gibt es auch schlechte Lehrer
https://de.wikipedia.org/wiki/Diskriminierung

Zitat:
Diskriminierung bezeichnet eine Benachteiligung oder Herabwürdigung von Gruppen oder einzelnen Personen nach Maßgabe bestimmter Wertvorstellungen oder aufgrund unreflektierter, z. T. auch unbewusster Einstellungen, Vorurteile oder emotionaler Assoziationen.
  • Schüler können wegen der Aktivitäten der Pädagogen und deren Unterstützer ihre Grundrechte nicht ausüben (Benachteiligung)
  • Die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler ist per Konstruktion eine missbräuchliche (und in der Darstellung oft herabwürdigende) Subjekt-Objekt-Beziehung. Schüler haben keinerlei Einfluss auf die Form und den Inhalt ihrer Beschulung.
  • Das wird verbunden mit Wertvorstellungen: Schüler müssten - zur Zeit oder dann später - für Geld [Wert!] arbeiten, sie hätten weniger Menschenrechte als Erwachsene (Pegida fordert übrigens, dass Geflüchtete und Fremde weniger Menschenrechte haben sollten) usw.
  • "unreflektierter, z. T. auch unbewusster Einstellungen, Vorurteile oder emotionaler Assoziationen" - sicher unreflektiert, Pädagogen hätte schon längst auffallen müssen, dass Schüler Menschen sind. Einstellungen, Vorurteile und emotionale Assoziationen mache ich aus.
Das ganze scheint auch - anders, als Du behauptest - System zu haben.



Zitat:
Okey, das wäre also die „alte Garde“. Wie kommst du darauf, dass Sybille Berg dazu gehört? (Ich verfolge ihr Schaffen seit über 20 Jahren, du auch?)
Ich habe jedenfalls bislang keinen Text von ihr gelesen, den man nicht mit: "Das ist ja alles sooo schlimm, aber es wird alles weitergehen wie bisher!" zusammenfassen könnte. "Schaffen" ist ein guter Ausdruck. "Wirken" würde ich z.B. intensiv zurückweisen. Die wirkt nicht. Die schreibt irgendwelche Texte.

Da duldet sie natürlich mitunter die krassen Missstände in den Schulen.

Zitat:
Zitat:
Nicht? Das gemeinte ist also - ausnahmsweise! - kein Bildungsproblem?
Bestimmt auch, aber sicher ist das nicht monokausal.
Aber was hat das mit der Schulpflicht zu tun?
  • Schulpflicht wird mit der Begründung durchgesetzt, dass sonst "kein Staat zu machen" sei.
  • Erfahrungsgemäß entstammen die Täter in Diktaturen auch eher der Bildungselite denn irgendwelcher Verschwörungskreise. Das ist klar, da Bildung ja u.A. die Versorgung des Staats mit Beamten sicherstellen soll.
  • Schulpflicht in der heutigen Form ist ein diktatorisches Instrument.
  • Die Institutionen, die in der Türkei oder in Ungarn Macht ausüben, sind (säkulär-)staatliche Institutionen - nicht etwa Firmen oder Kirchen.
  • Schulen sind (säkulär-)staatliche Institutionen, die mitunter Macht ausüben.
Das hat das mit der Schulpflicht zu tun.

Zitat:
DU gehörst auch zur alten Garde, du hast das [lesen und schreiben] ja auch in der Schule gelernt.
Wenn Du nochmal nachliest, wirst Du feststellen, dass die Tatsache, dass Sibylle Berg in der Schule lsen und schreiben gelernt hat, einen Zusammenhang zur Schulpflicht herstellen sollte, und nicht die Behauptung, sie gehöre zur "alten Garde" unterstützen sollte.

Ausserdem fordere ich ja, dass sich etwas ändert.

Zitat:
Zitat:
Weil dieser hirnlose Unfug, der die Erdogans und Orbans dieser Welt und auch ihre Anhänger antreibt, meiner Meinung nach aus den Schulen kommt.
Weil diejenigen die das machen, mal in der Schule waren?
Nein, weil die Schulen - wie Du ja auch gerne bestätigst, eine fundamentale Rolle in dieser Art von Staat zu spielen scheinen. Da gibt es mehrere Hinweise:
  1. Die Schulen sind autoritär strukturiert - genau wie der ganze Staat in einer Diktatur
  2. Es gibt in den Schulen keine Demokratie und kein Recht im eigentlichen Sinne - sie sind Diktaturen ohne Diktator
  3. Dennoch (eigentlich eher: deswegen!) behaupten Schulbefürworter, Schulen seien wichtig dafür, dass der Staat funktioniert
  4. Im Falle Deutschlands spielen die Studentenverbindungen (quasi die höchste Form von Schule) eine wichtige Rolle bei der Weitergabe des autoritären Nationalismus an die nächste Generation
  5. In anderen Staaten gibt es entsprechende Strukturen
Zitat:
Quasi: Ach du meine Güte.........
Ja, man kann solche Zusammenhänge natürlich zu verschleiern und zu verdrängen versuchen. Wo kommt denn der autoritäre, sadistische Nationalismus überhaupt her, wenn nicht aus den Schulen?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Argumente / Beweise gegen Gott steph8124 Religion 68 12.11.2015 19:12
Hans Söllner zur Schulpflicht basti_79 Bildung und Schulen 25 09.04.2015 13:50
Beinahe Argumente basti_79 Ökonomie - BWL & VWL 21 17.03.2015 17:08
Die Schulpflicht vor dem Grundgesetz basti_79 Bildung und Schulen 3 13.03.2015 12:44
Drohungen statt Argumente Acolina Prophezeiungen 0 06.01.2009 03:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:07 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.