:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? > UFOs - Die Zeitreisen-Hypothese

UFOs - Die Zeitreisen-Hypothese Besuchen uns in UFOs unsere eigenen Nachfahren per Zeitreise? Was spricht dafür oder dagegen? Was könnte ihr Motiv sein? "Urlaubstrip in die Vergangenheit"?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2003, 15:42   #1
Spiderman1661
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2003
Beiträge: 136
Standard Auserirdischen Theorie

Na Leudde

wist ihr was ich habe da sone Thorie über Ufos auserirdische usw. kann es nicht sein das es Menschen sind die aus der Zukunft kommen ihr wisst doch Zeitreisen weil ich glaube das wir in mehreren 100 jahren es geschaft haben in der zeit rumzureisen, weil wenn das so ist könnte es doch so sein das Menschen sind die einfach nur zurückreisen also in unsere Zeit hört sich zwar schwachsinnig an aber kann ja sein man weis ja nie was da drausen so abgeht und nun wie ich drauf gekommen bin und zwar:

Wir wissen nicht wo der nächste planet ist der bewohnt ist oder ?! weil selbst mir lichtgeschwindihkeit und schneller müsste man jahre fliegen und ich glaube nicht das das die aliens tun also glaube ich ehr daran.

Die sache mit de zeitreise hat aber auch ein hacken stellt euch mal vor ihr seht euch selber wie ihr aus der zukunft kommt ACHTUNG: das geht nämlich net weil den wüder man ( wie wissenschaftler vermuetn ) ein Zeit Paradoxon auslösen. Zeit Paradoxon sind Risse in der zeit oder irre ich mich da ?
wäre cool wenn ihr zu meiner ( komischen ) Theorie was posten würdet!

gruss an alle von olli
Spiderman1661 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2004, 00:19   #2
Macke
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Auserirdischen Theorie

Hallo,

wenn man eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen will müßte man dann nicht das gesamte Universum in diese zurück versetzen ? Ob jemand solch eine Technologie beherscht zweifel ich doch stark an.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2004, 16:21   #3
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

wieso sollte man.nach der zeitebenen theorie kann man gar keine linearen zeitreisen machen es geht nur parallel.das heisst jeder der aus der zukunft kommt würde auf einer ebene landen die keinen einfluss auf seine zeitlinie hat.praktisch ein paralleles universum.
doch nehmen wir einfach mal an das es doch gehen würde lineare zeitreisen durchzuführen.
ein pradoxon ist der temporalen defintion nach das mögliche auftreten einer oder mehrer unmöglicher begebenheiten innerhalb des selben raum-zeit-kontinoums.
im beispiel von Spiderman1661 wären ein und die selbe person auf ein und der selben zeitebene zur gleichen zeit.ein und die selbe materie exestiert nun zweimal.
ups fehler.nach dem energie und masseerhaltungssatzt kann energie nicht erzeugt sondern nur in eine andere form umgewandelt werden.genauso verhält es sich mit materie.energie und materie sind zwar austauschbar dies hat aber auf diese beispiel keine auswirkung.da das universum wie gesagt nur eine begrenzte menge materie besitzt und dieser keine weitere hinzugefügt werden kann was wir aber grad getan haben entsteht ein nicht wieder gut zumachender fehler.beide personen oder objekte je nach dem heben sich jetzt wie materie und antimaterie gegenseitig auf.dabei wird alles in energie umgewandelt.die energiemenge die frei wird entspricht aber nur der eines objektes oder einer person.
daher keine linearen zeitreisen.

Zitat:
Wir wissen nicht wo der nächste planet ist der bewohnt ist oder ?! weil selbst mir lichtgeschwindihkeit und schneller müsste man jahre fliegen und ich glaube nicht das das die aliens tun also glaube ich ehr daran.
ähm ja.terazentrische sichtweise naja.einerseits brichts du alle gesetze des universums in dem du behauptest das lineare zeitreisen möglich sind andererseits gesteht du einer technisch weiterentwickelten zivilisation nur die lichtgeschwindigkeit zu.lichtgeschwindigkeit wäre wensentlich einfacher zu erreichen als ein zeitsprung.
oder drücken wir es anders aus.eine zivilisation die die möglichkeit hat durch die zeit zu reisen und somit parallele welten zu bereisen hat meiner ansicht nach ein wesentlich grösseres physikalisches wissen als wir heute.das verständniss dieser rasse über die physikalischen grundlagen des universums dürfte wensentlich forgeschrittner sein als das unsere.und solch eine rasse die bereits die möglichkeit des zeitsprungs besitzt soll nicht eine möglichkeit gefunden haben die grenze der lichtgeschwindigkeit zu überschreiten?
das will mir jetzt irgendwie nicht ganz in den kopf.

@Macke

Zitat:
wenn man eine Zeitreise in die Vergangenheit unternehmen will müßte man dann nicht das gesamte Universum in diese zurück versetzen ? Ob jemand solch eine Technologie beherscht zweifel ich doch stark an.
nichteinmal die am weitesten entwickelte superzivillisation könnte das vollbringen.dazu müsste man die quantenachse das universums krümmen.soweit ich weis ist das ein umögliches unterfangen.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2004, 05:24   #4
Jimmyz
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ganz einfach: kann sein oder kann nicht sein

wir wissen es einfach nicht!!!

aber gegenfrage, warum sollten zukünftige Menschen uns besuchen kommen, wenn sie sowieso die vergangheit, was usnre gegenwart ist, kennen

was mir aber angst macht, ist der gedanke, dass die wissenschaft eines tages an ihre grenzen geraten wird

wir sind seit 3 mio jahren auf der erde, vom sammler zum astronauten gereift, die techn. entwicklung verläuft nicht linear, sondern expotentiell, was ist in 3 mio jahren, was in 6?

vor 4 jahren hatte keiner ein handy, jetzt gibt es ein fotohandy von sharp mit 1.0 mio pixel

wenn zeitreisen später möglich ist, müßte sich der mensch im wesen auch verändert haben, irgendeiner hätte zeitreisen garantiert für profit missbraucht, aus einem anderen grund würde man nicht in die vergangenheit reisen wollen (die historiker werden soweit sein, dass 1, 2 reisen reichen würden um alle klarheiten zu beseitigen), der mensch wird sich in seinem wesen nicht ändern, kriege gibt es, solang es menschen gibt, und warum ist keiner aus reiner habgier bis jetzt in die vergangheit gerreist, weil es physikalisch nicht machbar ist

und wenn das jetzt zu radikal war, bitte meine ersten 2 zeilen nochmal lesen
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2006, 14:50   #5
RoryDewany
Grünschnabel
 
Registriert seit: 28.08.2006
Beiträge: 6
Standard

Gibt bestimmt irgendwo so eine Theorie, und wer weiß, evtl. ist es korrekt und man kann die Lichtgeschwindigkeit wirklich nicht erreichen. Aber braucht man das unbedingt um schneller zu sein als das Licht?
Wenn man den Raum krümmen könnte, wäre doch die Geschwindigkeit gar nicht mehr interessant. Ob Du nun 20 km/h, 1000km/h oder 300.000km/h schnell bist käme letzendlich auf das selbe raus und wäre somit Jacke wie Hose...
RoryDewany ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 03:30   #6
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.152
Standard

Was Lichtgeschwindigkeit angeht:
Zitat:
Nach der Relativitätstheorie ist es unmöglich, einen Körper mit nichtverschwindender Ruhemasse auf Lichtgeschwindigkeit zu beschleunigen: Nähert sich die Geschwindigkeit eines materiellen Objektes der Lichtgeschwindigkeit, so wächst die Energie des Körpers (von einem nicht mit-beschleunigten Körper aus gesehen) über alle Grenzen. Zum Erreichen der Lichtgeschwindigkeit müsste daher eine unendliche Energie aufgewendet werden. Die Photonen, also das Licht selbst, können sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, da sie keine Ruhemasse besitzen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtgeschwindigkeit


Ähm, was genau willst du jetzt damit sagen.
Meinst du das:
Das Außerirdische durch Raumkrümmung (schwarzes Loch oder so??)hierher kommen könnten?

Wen ja: Na ich weiss nicht.
Ich glaube nicht das man es überleben könnte oder so...
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 07:20   #7
Man1axX
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2005
Beiträge: 193
Standard

Naja Wie viele es behaupten, GIBTS es ja diese AUßerirdischen. Sogar hier auf der Erde.. Zumindest kommen die uns oft besuchen (wenn ueberhaupt) Viele vertuschungsversuche sprechen ja auch dafür. und FALLS sie den Weg hierher gefunden haben dann KANNS doch nur durch raumkrümmung sein.

Oder die lebten wirklich hunderte / tausende / mio. von jahren in ihren Raumschiffen und flogen einfach durch die Gegend..

Aber: Wenn ein durchschnittsalien sagen wir mal immer 150 Jahre alt wird, wieso sollte es dann nach tausende generationen jemand für nötig hallten, Auf festen Boden zu Leben?! Oder sehnt sich jemand nach Wasser da dort unser Ursprung war?

Da die lichtgeschwindigkeit nicht überschritten werden kann, muss dann der Raum gekrümmt werden. Wer weiß schon mit welch einer ungeheure Energie wir umgeben sind wessen existenz noch nicht bekannt ist...
Man1axX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 14:22   #8
RoryDewany
Grünschnabel
 
Registriert seit: 28.08.2006
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Ähm, was genau willst du jetzt damit sagen.
Meinst du das:
Das Außerirdische durch Raumkrümmung (schwarzes Loch oder so??)hierher kommen könnten?

Wen ja: Na ich weiss nicht.
Ich glaube nicht das man es überleben könnte oder so...
War eigentlich auf das erste Posting bezogen, als er meinte man müßte schneller als Lichtgeschwindigkeit fliegen, und das würde sich keienr antun.

Was ich damit sagen will ist, dass es ganz egal ist wie schnell sich jemand bewegen kann, wenn eine Raumkrümmung möglich wäre. Da ich ebenfalls der Meinung bin, dass jeder halbwegs interessante Planet (vielleicht mit Ausnahme der in unserem Sonnensystem) mehrere Lichtjahre weg ist, sollte man sich nicht so an einer max. Geschwindgkeit aufhalten und die geistige Energie leichter darauf verwenden andere wege zu suchen. Wenn man nur einmal ernsthaft nachdenkt, ist Lichtgeschwindigkeit in kosmischen Maßstaben so erschreckend langsam, dass man schon fast heulen könnte. :heul: :heul:

Zitat:
Das Außerirdische durch Raumkrümmung (schwarzes Loch
Wüßte nicht wie das gehen sollte, so weit ich weiß ist die Anziehung eines schwarzen Loches so groß das ihr nicht mal Licht entkommen kann, wie also sollte da irgendwas mit Masse (Raumschiff oder was auch immer) wieder rauskommen...

Will man also schnell von der Erde an einen anderen Punkt im Weltraum, ist also nicht die Lichtgeschwindigkeit das schnellste sondern eben eine Raumkrümmung.

Als Vereinfachung stell ich mir das immer etwa so vor...

Wenn sagen wir eine Ameise (die auf uns einen beinahe 2 Dimensionalen Eindruck macht) rechts oben an einem großen Blatt sitzt und nach links unten will ist der kürzeste weg für ihre begrenzten Möglichkeiten einfach Diagonal durch eben dieses Blatt zu flitzen, wäre sie in der Lage das Blatt aber in der Mitte zu falten müßte sie sich noch nicht mal bewegen um an ihr Ziel zu kommen. So ähnlich müßte es mit der Raumkrümmung auch funktionieren, würde sich der Mensch, als 3 Dimensionalles Wesen, einer weiteren Dimension bewußt.

Aber wer weiß schon was die Zuklunft bringt, ich für meinen Teil zweifle nur ob höhere Geschwindigkeiten wirklich der richtige weg wären...
RoryDewany ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2006, 14:57   #9
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Zum Themenstarter:
Zitat:
wist ihr was ich habe da sone Thorie über Ufos auserirdische usw. kann es nicht sein das es Menschen sind die aus der Zukunft kommen ihr wisst doch Zeitreisen weil ich glaube das wir in mehreren 100 jahren es geschaft haben in der zeit rumzureisen, weil wenn das so ist könnte es doch so sein das Menschen sind die einfach nur zurückreisen also in unsere Zeit
Angenommen du bekommst einen neuen Job in einem Forschungszentrum für Teilchenphysik, oder sowas und dort arbeitet man an der Zeitmaschine Beta Version.
Du bekommst die Gelegenheit das Versuchskaninchen zu spielen und überlebst die Angelegenheit, ja - du erlebst sogar das du 40 Jahre zurückversetzt wirst und landest mitten in den 60er Jahren. Warum könnten die Leute in den 60er Jahren glauben, was du ihnen erzählst ? Was hast du den Menschen zu zeigen, was ihnen einen Wandel oder eine Verbesserung der Situation in der Gesellschaft näher bringt ?
Wir unterscheiden uns nicht so sehr von den Menschen der 60er Jahre außer das sich zwischenzeitlich Frauen emanzipert haben und Männer nackedei auf Zeitungen prangern.
Hätte man keinen Gameboy dabei oder einen MP3 Player, bzw. Notebook - hätten wir nichts mit dem wir begeistern könnten und nicht greifbares, das die Geschichte mit der Zeitreise wahr ist. Selbst wenn man über das Notebook staunt, wird keiner deswegen glauben das du aus der Zukunft kommst. Da du ein genau so gewöhnlicher Mensch bist wie sie, nur du kannst von Dingen erzählen, die niemand nachvollziehen kann oder auch nur ansatzweise verstanden werden. Also wärst du wahrscheinlich schneller Außenseiter als dir lieb ist und gehst wieder frustriert in deine Zeit zurück.

Sofern wir nicht in der Lage sind Dinge durch uns selbst zu erzeugen und zu bewirken, ohne nahezu unnützen technischen Firlefanz, wird uns niemand für Fortgeschrittener halten, als es die Menschen sind, welche du in der Vergangenheit besuchst.

Deswegen finde ich diese Angelegenheit zwar interessant, was jedoch nichts neues wäre, da zig Bücher darüber Hypothetisieren. Doch es reicht vorne und hinten nicht aus um einen solchen Eindruck erwecken, das wir wie Außerirdisch rüberkommen, weil wir allgemein, keine Telepatischen Fähigkeiten besitzen oder Fragen hinreichend beantworten können, bevor der Fragende überhaupt gefragt hat. Wir lösen uns nicht in Luft auf, gehen nicht durch Wände, lassen keine Projektionsflächen aus dem nichts entstehen und levitieren nicht über dem Boden. Wir sind nicht klein und grau und nicht groß schön, göttlich und weise - warum sollte ein Mensch für ein Außerirdisches Lebewesen gehalten werden ?

Ein Mensch kann diese Zeitreisen schon immer im Geiste bewältigen und die eigene Vergangenheit bereisen, eventuell auch die Zukunft. Wenn man sich überlegt das es nur das jetzt gibt, ist die Heimat der Vergangenheit und der Zukunft die geistige Gegenwart. Der einzige Unterschied ist, die Vergangenheit hat die Geschichte und die Zukunft ensteht aus Vorstellungskraft.

Raumkrümmung ist sicherlich der Weg um Nullzeit zu reisen oder sich unsichtbar zu machen. Dafür müsste man unsere Schwingungsrate auf Überlichtgeschwindigkeit erhöhen und unsere Bestandteilchen schwingen zu schnell, als das sie von einem Beobachter gesehen werden könnten. Wie der reisende oder unsichtbare das empfindet kann ich mir auch nur aus fremden Theorien erklären. Vielleicht steht für ihn die Zeit, wie es in der Matrix passiert, vielleicht findet er sich auch in einem Farbrausch wieder oder merkt garnichts davon ?

Interdimensionalität inklusive dem relativen Zeitfaktor ist sicherlich ein Weg die Außerirdischen zu erklären, doch wir haben keinerlei Bezugrahmen um deren Wirken und Motivation zu erklären. Wenn wir uns nicht aus der Gegenwart entfernen oder von ihnen entfernt werden. Wie es in Entführungen passiert, die nicht immer physischer Natur sein müssen, doch so wahrgenommen werden können.

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Theorie Zum Ufo Antrieb alienishere Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 60 24.01.2010 23:36
Alien Theorie ThE_aLiEn UFOs - Die außerirdische Hypothese 24 06.02.2007 00:41
Aufklärung der Regirungen über Kontakte mit Auserirdischen Lukas the brain Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 35 13.11.2006 21:32
String - Theorie Icecream Junkie Rund um Naturwissenschaft 17 14.10.2006 18:11
Die Knoten Theorie Zwirni Rund um Naturwissenschaft 5 30.11.2003 18:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:11 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.