:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Off Topic, Fun & Co > Science Fiction & Fantasy

Science Fiction & Fantasy Alle Weltraum-Spezies sind eingeladen über die täglichen Probleme im Orbit zu berichten. Klingonisch bitte übersetzen ;-) Auch alle Waldelfen und Magier sind in diesem Forum herzlich willkommen!

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2016, 20:44   #21
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.773
Standard

Bevor ich mit meinen Ausführungen anfange und deine falschen Aussagen in der Luft zerreiße: Halt erst einmal die Klappe. So viel Blödheit auf einem Haufen tut ja schon weh.
Zitat:
Zitat von Einstein Beitrag anzeigen
Ich verstehe deine Einwände.
Das bezweifle ich. Zum Glück richten sich meine Erklärungen nicht an dich, sondern an die Leser dieses Forums, die mit Verstand an die Sache herangehen.
Zitat:
Das löst auch das Problem A nach B. Es gibt kein A und kein B. Man transportiert auch nichts an sich beim teleportieren. Die zu teleportierende Welle befindet sich dort bereits. Wie an jedem anderen Ort im Universum. Man muss sie nur noch aufbauen. Strings, Quarks, Atome usw.
Falsch. Die Wellenfunktion der Quantenmechanik beschreibt die Wahrscheinlichkeit, dass sich etwas in einem bestimmten Raumgebiet befindet. Damit ist es durchaus möglich, dass diese nahe A maximal ist, aber nahe B gleich 0.
Zitat:
Beim Transporter in Star Trek sieht man wie sich Energiewellen überlagern und materialisieren. Auch mögliche Transporter Unfälle werden in Star Trek thematisiert. Der Betreffende materialisiert sich unkontrolliert und deformiert. Stirbt nach kurzer Zeit.
Star Trek ist keine Physik.
Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Heisenberg'sche Unschärferelation ist sowieso bullshit. Weil sie behauptet das impuls mal Ort etwas anderes sei als Ort mal Impuls.

Wie wir wissen verstößt das gegen das Kommutativgesetz der Mathematik. Also ergibt die Formel Ort mal Impuls überhaupt keinen Sinn.
Das Kommutativgesetz der Mathematik gilt für Zahlen. In der Quantenmechanik werden Ort und Impuls aber gar nicht durch Zahlen beschrieben, sondern durch Operatoren, die auf eine Wellenfunktion wirken (oder wie Heisenberg es formuliert hat, durch Matrizen). Diese bilden eine Algebra, und eine solche ist i.A. nicht kommutativ. Deshalb kommutieren auch Ort und Impuls nicht.
Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Die kleinsten Bausteine des Universums sind Strings. Mit Plancklänge. Deren Schwingungszustand bestimmt die Eigenschaften der größeren Wellen.
Das ist eine Theorie, für die es bislang keinerlei Beweise gibt.
Zitat:
Heisenberg dachte wirklich die Welt würde aus Teilchen bestehen die man aber nicht nachweisen kann. Er wollte uns eine Barriere aufzwingen und uns einlullen. Mir zwingt keiner eine Barriere auf. Schon gar nicht so ein Schönwetter Philosoph wie Heisenberg.
Teilchen kann man in jedem Teilchenbeschleuniger beobachten.
Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Der Ort eines Teilchens ist keine physikalische Größe und gehört nicht in eine Physikalische Formel.
Falsch. Der Ort ist genau so eine physikalische Größe wie der Impuls. Beide komplementieren einander. Es kann nicht das eine ohne das andere geben.
Zitat:
Impuls ist gleichförmig der Wellenlänge. Und die Wellenlänge beträgt die Plancklänge oder vielfache davon.
Falsch. Dieser Zusammenhang gilt nur für ebene Wellen.
Zitat:
Das bedeutet Impuls mal Frequenz ist die Weltformel aus der alle Elemente im Universum bestehen.

Somit gibt es keine Lokalität und auch keine konstante Lichtgeschwindigkeit.
Dieses Eso-Gefasel hat keinen physikalischen Inhalt.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 22:47   #22
Newton
Jungspund
 
Registriert seit: 08.02.2016
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
Bevor ich mit meinen Ausführungen anfange und deine falschen Aussagen in der Luft zerreiße: Halt erst einmal die Klappe. So viel Blödheit auf einem Haufen tut ja schon weh.

Das bezweifle ich. Zum Glück richten sich meine Erklärungen nicht an dich, sondern an die Leser dieses Forums, die mit Verstand an die Sache herangehen.

Falsch. Die Wellenfunktion der Quantenmechanik beschreibt die Wahrscheinlichkeit, dass sich etwas in einem bestimmten Raumgebiet befindet. Damit ist es durchaus möglich, dass diese nahe A maximal ist, aber nahe B gleich 0.

Star Trek ist keine Physik.

Das Kommutativgesetz der Mathematik gilt für Zahlen. In der Quantenmechanik werden Ort und Impuls aber gar nicht durch Zahlen beschrieben, sondern durch Operatoren, die auf eine Wellenfunktion wirken (oder wie Heisenberg es formuliert hat, durch Matrizen). Diese bilden eine Algebra, und eine solche ist i.A. nicht kommutativ. Deshalb kommutieren auch Ort und Impuls nicht.

Das ist eine Theorie, für die es bislang keinerlei Beweise gibt.

Teilchen kann man in jedem Teilchenbeschleuniger beobachten.

Falsch. Der Ort ist genau so eine physikalische Größe wie der Impuls. Beide komplementieren einander. Es kann nicht das eine ohne das andere geben.

Falsch. Dieser Zusammenhang gilt nur für ebene Wellen.

Dieses Eso-Gefasel hat keinen physikalischen Inhalt.
Es gibt keine Lokalität im Universum du Hirni. Hör auf deinen Quatsch zu verbreiten. Der Doppelspaltversuch und die Quantenverschränkung heben die Lokalität auf.

Du bist nicht auf meinem genialen geistigen Niveau. Mir brauchst du keine Märchen erzählen du Märchenonkel.


Geändert von Newton (08.02.2016 um 23:02 Uhr).
Newton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 23:30   #23
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

Nochmal ein ähnlicher Tonfall und du hast Pause
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 23:39   #24
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.773
Standard

Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Es gibt keine Lokalität im Universum du Hirni. Hör auf deinen Quatsch zu verbreiten. Der Doppelspaltversuch und die Quantenverschränkung heben die Lokalität auf.
Bisher hast du keinen einzigen Beleg für den Schwachsinn geliefert, den du hier verzapfst.
Zitat:
Du bist nicht auf meinem genialen geistigen Niveau.
Du verwechselst Genie mit Wahnsinn. Und ich bin froh, nicht auf deinem hirnlosen Niveau zu sein!
Zitat:
Mir brauchst du keine Märchen erzählen du Märchenonkel.
Keine Sorge, meine Beiträge richten sich nicht an dich, sondern nur an vernunftbegabte Leser dieses Forums, die in der Lage sind, sie zu verstehen. Alles andere wäre Perlen vor die Säue werfen.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 23:50   #25
Newton
Jungspund
 
Registriert seit: 08.02.2016
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
Bisher hast du keinen einzigen Beleg für den Schwachsinn geliefert, den du hier verzapfst.

Du verwechselst Genie mit Wahnsinn. Und ich bin froh, nicht auf deinem hirnlosen Niveau zu sein!

Keine Sorge, meine Beiträge richten sich nicht an dich, sondern nur an vernunftbegabte Leser dieses Forums, die in der Lage sind, sie zu verstehen. Alles andere wäre Perlen vor die Säue werfen.
Sakslane. Sakslane.

Du kannst die Teilchen sehen, du kannst sie messen. Aber sie besitzen keinen Ort. So begreife es doch. Heisenberg hat das begriffen und ihn hat fast der Schlag getroffen. Sofort sprach er von Symmetrie.

Du kannst das Photon im Doppelspaltexperiment sehen und du kannst seinen Weg nachverfolgen. Aber es existiert einfach nicht an dem Ort an dem du es zu sehen oder messen glaubst. Es manifestiert sich in deinem Hirn an diesem Ort. Aber in Wirklichkeit ist es überall.

Das Photon führt dich an der Nase herum. Es interagiert mit deinem Bewustsein. Es reist sogar in der Zeit zurück um dich hinters Licht zu führen.

Genies wie ich erkennen so etwas.
Newton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 08:42   #26
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.773
Standard

Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Du kannst die Teilchen sehen, du kannst sie messen. Aber sie besitzen keinen Ort. So begreife es doch. Heisenberg hat das begriffen und ihn hat fast der Schlag getroffen. Sofort sprach er von Symmetrie.
Es macht sehr wohl einen Unterschied, ob Teilchenpakete mit einer Energie vergleichbar mit der eines ICE in voller Fahrt sich im Inneren eines Teilchenbeschleunigers befinden oder in deinem Wohnzimmer. Der Unterschied ist der Ort, an dem sie sich befinden.
Zitat:
Du kannst das Photon im Doppelspaltexperiment sehen und du kannst seinen Weg nachverfolgen. Aber es existiert einfach nicht an dem Ort an dem du es zu sehen oder messen glaubst. Es manifestiert sich in deinem Hirn an diesem Ort. Aber in Wirklichkeit ist es überall.
Falsch. Es befindet sich nicht überall. Wie schon vorher erklärt, gibt eine Wellenfunktion an, wo sich das Photon mit welcher Wahrscheinlichkeit befindet. Und diese ist nicht überall gleich.
Zitat:
Das Photon führt dich an der Nase herum. Es interagiert mit deinem Bewustsein. Es reist sogar in der Zeit zurück um dich hinters Licht zu führen.
Um so einen Schwachsinn zu glauben, muss man entweder extrem viel Science Fiction gelesen haben, oder in der Schule (sofern man eine besucht hat) seinen eigenen Tagträumen nachgegangen sein, statt dem Unterricht zu folgen. Mit der physikalischen Realität hat das nichts zu tun. (Und nein, ein Quantenradierer beinhaltet auch keine Zeitreisen.)
Zitat:
Genies wie ich erkennen so etwas.
Du meinst nach wie vor Wahnsinnige wie dich. Das ist ein Unterschied.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 11:26   #27
Newton
Jungspund
 
Registriert seit: 08.02.2016
Beiträge: 26
Standard

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
Es macht sehr wohl einen Unterschied, ob Teilchenpakete mit einer Energie vergleichbar mit der eines ICE in voller Fahrt sich im Inneren eines Teilchenbeschleunigers befinden oder in deinem Wohnzimmer. Der Unterschied ist der Ort, an dem sie sich befinden.

Falsch. Es befindet sich nicht überall. Wie schon vorher erklärt, gibt eine Wellenfunktion an, wo sich das Photon mit welcher Wahrscheinlichkeit befindet. Und diese ist nicht überall gleich.

Um so einen Schwachsinn zu glauben, muss man entweder extrem viel Science Fiction gelesen haben, oder in der Schule (sofern man eine besucht hat) seinen eigenen Tagträumen nachgegangen sein, statt dem Unterricht zu folgen. Mit der physikalischen Realität hat das nichts zu tun. (Und nein, ein Quantenradierer beinhaltet auch keine Zeitreisen.)

Du meinst nach wie vor Wahnsinnige wie dich. Das ist ein Unterschied.
Du widerholst dich wie eine zerkratzte Schalplatte auf dem Gramophon die immer wieder in die Gleiche Rille gerät.

Du hast den Forscherdrang eines Schuhverkäufers und die Logik eines 9. Klässlers. Das sollte dir langsam peinlich sein.

Wenn du im Doppelspaltexperiment die Position des Photons bestimmst, dann raubst du dem Photon die Superposition. Du brichst die Symmetrie des Photons und vor deinen Augen verschwinden die Wahrscheinlichkeitswellen.

Spätestens jetzt müsste dir klar sein das ein Photonen Teilchen welches du misst physikalisch nicht das Gleiche wie eine Photonenwelle mit Superposition und Symmetrie sein kann. Welche mit sich selbst interferiert.

Du erschaffst dir deine eigene falsche Realität und willst andere zwingen dir auf deinem Irrweg der modernen Wissenschaft zu folgen. Ich möchte dir aber nicht folgen, denn ich möchte ganz gerne eines Tages die wahre Natur des Universums verstehen um vielleicht eine Chance zu haben auf die nächst höhere Bewustseins- und Existenzebene zu gelangen. Das funktioniert mit euren Methoden leider nicht.

Methoden wie der riesige Teilchenbeschleuniger, basierend auf den eigenen Fehlinterpretationen der gefaketen Realität der modernen Wissenschaft. Das Higgs Teilchen wurde 100% nachgewiesen. Das hat einige der Wissenschaftler laut Medienberichten stutzig gemacht. Diese haben Gottseidank einen größeren Forscherdrang als du.

Geändert von Newton (09.02.2016 um 11:29 Uhr).
Newton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 11:46   #28
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.773
Standard

Zitat:
Zitat von Newton Beitrag anzeigen
Du widerholst dich wie eine zerkratzte Schalplatte auf dem Gramophon die immer wieder in die Gleiche Rille gerät.
Das liegt daran, dass ich jedes Mal den gleichen Unfug von dir kommentiere.
Zitat:
Du hast den Forscherdrang eines Schuhverkäufers und die Logik eines 9. Klässlers. Das sollte dir langsam peinlich sein.
Du verstehst offenbar noch nicht einmal etwas vom Schuhe verkaufen, geschweige denn von der 9. Klasse einer Schule, wenn du selbiges nicht von Wissenschaft unterscheiden kannst.
Zitat:
Wenn du im Doppelspaltexperiment die Position des Photons bestimmst, dann raubst du dem Photon die Superposition. Du brichst die Symmetrie des Photons und vor deinen Augen verschwinden die Wahrscheinlichkeitswellen.
Das habe ich auch nicht angezweifelt.
Zitat:
Spätestens jetzt müsste dir klar sein das ein Photonen Teilchen welches du misst physikalisch nicht das Gleiche wie eine Photonenwelle mit Superposition und Symmetrie sein kann. Welche mit sich selbst interferiert.
Das Photon befindet sich, je nachdem, welches Experiment man durchführt, in einem anderen Zustand.
Zitat:
Du erschaffst dir deine eigene falsche Realität und willst andere zwingen dir auf deinem Irrweg der modernen Wissenschaft zu folgen. Ich möchte dir aber nicht folgen, denn ich möchte ganz gerne eines Tages die wahre Natur des Universums verstehen um vielleicht eine Chance zu haben auf die nächst höhere Bewustseins- und Existenzebene zu gelangen. Das funktioniert mit euren Methoden leider nicht.
Du redest schon wieder kompletten Schwachsinn. Die Quantentheorie beschreibt exakt dieses oben beschriebene Verhalten von Interferenz, die durch Lokalisation des Photons kollabiert.
Zitat:
Methoden wie der riesige Teilchenbeschleuniger, basierend auf den eigenen Fehlinterpretationen der gefaketen Realität der modernen Wissenschaft. Das Higgs Teilchen wurde 100% nachgewiesen. Das hat einige der Wissenschaftler laut Medienberichten stutzig gemacht. Diese haben Gottseidank einen größeren Forscherdrang als du.
Diesen völligen Stuss, den du hier redest, hast du noch immer mit keiner einzigen Silbe belegt. Mit so einem Unsinn bist du in diesem Forum definitiv falsch.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 19:40   #29
Bayernposter
Jungspund
 
Registriert seit: 29.08.2016
Beiträge: 19
Standard Zeitreisen

Ich bin hier Neu im Forum ich erlaube mir hier aber eine normale Anfrage zu stellen,bis Dato werden immer wieder Berichte veröffentlicht ,das es bereits erfolgreich abgeschlossene Zeitreisen in die Vergangenheit abgeschlossen wurden.Meines erachtens halte ich dieses nicht für bloße Erfindungen.Denn im Grunde sind wir ja auch in der Lage eine DVD die in der Vergangenheit produziert wurde in der Gegenwart in einen neuen Prozeß einzuführen und wieder benutzbar zu machen,dafür greiffen wir auf einen Inhalt zurück der in der Vergangenheit produziert worden ist. Denn im Grunde heisst eine Zeitreise nichts anderes das ein Ereignis in der Vergangenheit in einen neuen Prozeß eingeführt wird und dadurch die Gegenwart entsprechend verändert wird.Ich glaube das Zeitreisen bereits stattfinden ohne das dieses in der Öffentlichkeit bekannt ist ,was aus meiner Sicht auch klar auf der Hand liegt da die Wissenschaft sicherlich nicht Jeder/Jedem an solchen Studien teilnehmen lässt.Das es aber regelmäßig vorkommt das es tatsächlich Zeitreisen stattfinden,das beweisen die zahlreichen Veröffentlichungen von anerkannten Wissenschaftlern.Bis Dato auch schon an der Geburt Jesus dabei zu sein.Das sich dazu bis Dato keine Probanden sich nicht öffentlich äussern ist klar auch den Umstand gefordert das es auch kaum bekannt ist welche Probanden der Wissenschaft zur verfügung stehen und sich deshalb dieses der Geheimhaltung unterliegt und niemand erfährt wo wann und wo welche Studien ect stattfinden. Ausserdem auch klar auf der Hand liegt wenn Jemand in der Vergangenheit ein bestimmtes Ereignis im nachhinein ändert oder ein bestimmtes Ereignis korrigiert dieses am Ende auch bedeutet das dieses Ereignis aus dem Gedächnisprotokoll des Menschen gelöscht wird.Daher hat dieses nun auch die Folge das es daher bis Dato im nachhinein auch nicht möglich war eine Zeitreise nachzuweisen,weil dann auch der Grund für eine Zeitreise,dann auch entfällt.Erst duch den Einsatz einer neuen Computertechnologie ist es Wissenschaftlern gelungen,Beweise zu registrieren.Hierzu konnte eine neue Computersprache und der einsatz sogenannter 3D Scanner.Ich bin davon überzeugt das die Wissenschaft schon seit Jahren die Möglichkeit schon gefunden hat Zeitreisen in die Vergangenheit durchzuführen und das regelmäßige Studien hierzu stattfinden ohne das dieses in der Öffentlichkeit bekannt ist.

Geändert von Bayernposter (29.08.2016 um 19:44 Uhr).
Bayernposter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2016, 00:24   #30
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 578
Standard

Hallo Bayernposter!

Könntest du denn mal mitteilen, welche Berichte da wo veröffentlicht wurden?
Hattest du dir in dem Zusammenhang auch mal Gedanken über die Auswirkungen solcher Zeitreisen auf unser Universum gemacht? Neben denen über die Vertuschungsbestrebungen?
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:28 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.