:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Sterbeforschung

Sterbeforschung Reinkarnation, Nahtoderlebnisse und Vergleichbares sind hier an der richtigen Stelle.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.04.2015, 15:31   #21
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 11.05.2002
Beiträge: 887
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Hast du mal den Titel deines Threads hier gelesen? "Nahtoderfahrungen – Neue Beweise für ein Leben nach dem Tod"

Wer hat also mit dem "neu" angefangen? Es sind weder neue Beweise noch sind es Beweise noch Hinweise.
Ah ok, du bist immer noch bei der Überschrift, das war für mich schon lange erledigt, da offensichtlich.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Es sind Spekulationen, Wünsche, Glaubensvorstellungen...
Hat nie jemand etwas anderes Behauptet. Es sind aber auch reale Ereignisse, Wirklichkeiten und lebensverändernde Erfahrungen und Erlebnisse.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Ja, da ich weiß, wie täuschungsanfällig Wahrnehmung ist und wie subjektiv usw. Erfahrungen, versuche ich so oft wie möglich sie mit wissenschaftlicher Methodik zu hinterfragen, um Wissen daraus zu erlangen.
Und wie wir feststellten, versagt das mehr oder weniger bei NTEs, was natürlich nicht heißt, es nicht dort in der Nahtod-Forschung anzuwenden, wo es sinnvoll ist.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Erfahrungen werden erst zu Belegen und Wissen, wenn sie - siehe oben - entsprechend überprüft wurden.
Ganz genau meine Meinung (Ein Mensch sammelt Erfahrungen im im Leben und wendet das an, darin sind Belege und Wissen enthalten) nur mit anderen Worten.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
NTEs sind wie Träume sicher individuell interpretierbar, sagen aber nichts darüber aus, ob das darin Erlebte ein reines (Fantasie)Produkt des Hirns ist oder eine tatsächliche Realität außerhalb des Hirns widerspiegelt.
Auch wenn NTEs nichts mit Träumen zu tun haben und sich nur für den Ausstehenden gleichen, sagt es nur für DICH nichts aus, da du versuchst es mit wissenschaftlichen Maßstäben zu messen, ohne das es materiell wäre oder eine Theorie darüber existiert.

Die Betroffenen dagegen beschreiben dieses Erlebnis mit Aussagen wie, absolut, real, wirklich, kein Traum, realer als die Realität usw..

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
NTEs sagen rein gar nichts über ein Leben nach dem Tod aus, denn der Betreffende war nicht tot, kann also nichts über ein nach dem Tod wissen.
Er war zwar nicht Tot, aber ansonsten ist das auch nur eine Spekulation. Beleg doch mal, warum man als Lebendiger nichts über den Zustand Tod erleben, erforschen, erfahren oder wissen kann? Deine Argumente sind nicht logisch, wenn du es nur mit "am Leben sein" zu begründen versuchst.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 15:43   #22
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Standard

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
................Beleg doch mal, warum man als Lebendiger nichts über den Zustand Tod erleben, erforschen, erfahren oder wissen kann? Deine Argumente sind nicht logisch, wenn du es nur mit "am Leben sein" zu begründen versuchst.
Erklär uns doch mal bitte mit einfachen Worten, was du unter Logik verstehst.
Das könnte helfen, deinen Gedanken zu folgen.......

(Mir jedenfalls drängt sich der Gedanke auf, daß du damit was Anderes meinst als alle anderen hier. )
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 15:53   #23
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 11.05.2002
Beiträge: 887
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Erklär uns doch mal bitte mit einfachen Worten, was du unter Logik verstehst.
Aber gerne doch. Wie wärs mit der allgemeinen Definition.
http://www.duden.de/rechtschreibung/Logik

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Das könnte helfen, deinen Gedanken zu folgen.......
Ja ne ist klar, deine Ehrlichkeit wird nur noch von deinem Großmut übertroffen.

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
(Mir jedenfalls drängt sich der Gedanke auf, daß du damit was Anderes meinst als alle anderen hier. )
Na dann pass mal schön auf das du das am Ende nicht auch glaubst.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2015, 17:47   #24
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.892
Standard

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Ah ok, du bist immer noch bei der Überschrift, das war für mich schon lange erledigt, da offensichtlich.
Siehe http://forum.grenzwissen.de/showthre...827#post204827

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Es sind Spekulationen, Wünsche, Glaubensvorstellungen...
Hat nie jemand etwas anderes Behauptet. Es sind aber auch reale Ereignisse, Wirklichkeiten und lebensverändernde Erfahrungen und Erlebnisse.
Es sind Ereignisse wie z.B. ein Traum tief nachts. Auch der kann mein Leben verändern wie alles, was sich in meinem Kopf so tut Deshalb ist das, was sich in meinem Kopf tut, noch lange kein getreues Abbild der Realität Aber das geht irgendwie in deinen Kopf nicht rein

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Ja, da ich weiß, wie täuschungsanfällig Wahrnehmung ist und wie subjektiv usw. Erfahrungen, versuche ich so oft wie möglich sie mit wissenschaftlicher Methodik zu hinterfragen, um Wissen daraus zu erlangen.
Und wie wir feststellten, versagt das mehr oder weniger bei NTEs, was natürlich nicht heißt, es nicht dort in der Nahtod-Forschung anzuwenden, wo es sinnvoll ist.
Nein, das hast du festgestellt, nicht wir Ich habe festgestellt, dass so lange etwas nicht mit wissenschaftlicher Methodik überprüfbar ist, es kein Wissen darstellt, es also bestenfalls ins Reich der Anekdoten gehört. Die aber nun mal kein Wissen darstellen. Ohne diese Überprüfbarkeit sind NTEs so viel wert wie ein schöner Traum oder ein netter Roman. Schön anzusehen, aber mehr halt nicht.

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Erfahrungen werden erst zu Belegen und Wissen, wenn sie - siehe oben - entsprechend überprüft wurden.
Ganz genau meine Meinung (Ein Mensch sammelt Erfahrungen im im Leben und wendet das an, darin sind Belege und Wissen enthalten) nur mit anderen Worten.
Ist das nun mangelndes Leseverständnis bei dir oder Böswilligkeit? Dein Satz ist mitnichten meine Aussage in anderen Worten. Ganz im Gegenteil.

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Auch wenn NTEs nichts mit Träumen zu tun haben
Das ist wodurch belegt?

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
und sich nur für den Ausstehenden gleichen, sagt es nur für DICH nichts aus, da du versuchst es mit wissenschaftlichen Maßstäben zu messen, ohne das es materiell wäre oder eine Theorie darüber existiert.
Das ist wieder so ein Satz von dir.... SO einer... Schwurbeldurbelwabbel

Ich habe nie behauptet, dass es nichts für mich aussagt. Siehe oben. Es sagt so viel aus wie ein Traum, ein Roman...

Es kann mir viel sagen, geben, mein Leben verändern, aber es sagt nichts über den Tod oder ein Leben nach dem Tod aus (es stellt kein Wissen über beides da, so lange es nicht wissenschaftlich überprüft wurde). Es kann aber meine Einstellung zum Leben und damit zum Tod verändern. Wie ein guter Roman, Film, Traum....

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Die Betroffenen dagegen beschreiben dieses Erlebnis mit Aussagen wie, absolut, real, wirklich, kein Traum, realer als die Realität usw..
Ja sicher. So beschreiben Betroffene auch oft Träume - inklusive mir. Und Psychotiker beschreiben so ebenfalls ihre Erlebnisse. Echter als echt ist da geradezu ein Markenzeichen. Gestern noch beschrieb ein Patient, es fühle sich echter als echt an, dass ihm Schuppen und Krallen wachsen, sehr schmerzhaft! Und eine Patientin, dass die glühenden Nadeln, die Gott ihr für ihre Sünden ins Fleisch steche, verdammt weh täten! Echter als echt.

Und heute fühlte es sich für mich echter als echt an, dass ich den Autoschlüssel in den Schlüsselkasten gehängt habe. Dummerweise ist er von da ausgewandert ... wohin, ist noch nicht abschließend geklärt

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Er war zwar nicht Tot, aber ansonsten ist das auch nur eine Spekulation. Beleg doch mal, warum man als Lebendiger nichts über den Zustand Tod erleben, erforschen, erfahren oder wissen kann?
Och menno, Nik, langsam wird diese Strohmannparade öde... immer und immer wieder.

Wo habe ich behauptet, dass man als Lebendiger nichts über den Tod wissen kann? Wir wissen schließlich schon jede Menge über den Tod. Das Herz schlägt nicht mehr, es gibt keine Hirnfunktion mehr, derjenige reagiert nicht mehr, die Verwesung setzt ein ...

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Deine Argumente sind nicht logisch
Nimm es mir bitte nicht übel, aber das Wort Logik aus deinem Munde ist echt Blasphemie, Frevel ... Es gibt hier mit Abstand niemand, der unlogischer als du argumentiert.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 14:07   #25
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 11.05.2002
Beiträge: 887
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Es sind Ereignisse wie z.B. ein Traum tief nachts.
Kannst du das denn belegen? Die Beteiligten sprechen immer davon, das es sich sehr stark vom normalo Traum unterscheidet und eine ganz andere Qualität aufweist? Hast du die Aussage eines NTElers, der sagt, es war genau wie im Traum? Ich erinnere mich eher an Aussagen wie: "ich weiß wie sich ein Traum anfühlt und das war nicht so".

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Deshalb ist das, was sich in meinem Kopf tut, noch lange kein getreues Abbild der Realität Aber das geht irgendwie in deinen Kopf nicht rein
Und? Ich hab das nie bestritten, aber du ´hast es anscheinend falsch verstanden. Ich habe lediglich gesagt, das es zur Realität dazu gehört. so brauchte es also garnicht in meinen Kopf zu gehen, es war schon längst dort.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Ich habe festgestellt, dass so lange etwas nicht mit wissenschaftlicher Methodik überprüfbar ist, es kein Wissen darstellt, es also bestenfalls ins Reich der Anekdoten gehört. Die aber nun mal kein Wissen darstellen. Ohne diese Überprüfbarkeit sind NTEs so viel wert wie ein schöner Traum oder ein netter Roman. Schön anzusehen, aber mehr halt nicht.
Und auch hier habe ich nie was anderes behauptet, subjektive Erlebnisse, die keinen objektiven Bezug haben sind nun mal nicht wissenschaftlich überprüfbar, aber von Mensch zu Mensch durch Betätigung durchaus, das verstehst du halt nicht, aber das ist OK für mich. ( http://anthrowiki.at/Nahtod-Erfahrun...g_des_Erlebten ). Ferner sind sie individuell interpretierbar und es gibt eben auch so etwas wie Erfahrungswissen und den Austausch über diese Erfahrungen mit anderen Menschen Weltweit, ohne eine primäre Notwendigkeit wissenschaftlicher Bestätigungen. Das so auch Erkenntnisgewinn möglich ist, hast du offenbar schon wieder vergessen, als Kind ging das doch auch?

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Ist das nun mangelndes Leseverständnis bei dir oder Böswilligkeit? Dein Satz ist mitnichten meine Aussage in anderen Worten. Ganz im Gegenteil.
Nun, so ist das eben mit dem was gesagt und dem was verstanden wird, dir ist nur nicht bewußt, das niemand und somit auch du dem nicht entkommst, auch nicht indem du es durch Wissenschaftlichkeit zu kompensieren versucht, da es bei dir einen Absolutheitsanspruch aufweist aufweist. Natürlich weiß ich wie du es gemeint hast, ausschließlich Wissenschaftlich.
Allerdings scheinst du nicht verstanden zu haben, das der Mensch auch ohne die wissenschaftliche Methode zu Erkenntnissen gelangen kann, was noch lange nicht heißt, das man da wo es möglich ist, darauf verzichten sollte. Ist doch nicht so schwer misszuverstehen?

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Das ist wodurch belegt?
Soweit ich das sehe und aus den Erfahrungsberichten schlussfolgern kann, ist der signifikanteste Unterschied, das Fehlen eines kontinuierlichen Ich-Bewusstseins und dem "Wissen" das man träumt, bzw stirbt(bei lebensbedrohlichen Situationen). http://de.wikipedia.org/wiki/Nahtode...ng#Tr.C3.A4ume

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
aber es sagt nichts über den Tod oder ein Leben nach dem Tod aus
Und wie so klingen dann die Aussagen der Involvierten so ganz anders und behaupten das NTEs genau das tun? Natürlich nicht Wissenschaftlich, wie auch. Das Problem ist einfach zu benennen, NTEs sind nur individuell bewertbar, jede andere externe Bewertung nach den momentanen psychologischen oder wissenschaftlichen Maßstäben ist von vornherein zum Scheitern verurteilt, da schon die Frage falsch gestellt wurde, aufgrund des mangelnden Wissens um diesen Zustand.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Wo habe ich behauptet, dass man als Lebendiger nichts über den Tod wissen kann?
Das muss ich wohl dahingehend konkretisieren, das er nichts über die Bewusstseinserfahrung Tod "wissen" kann.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Nimm es mir bitte nicht übel, aber das Wort Logik aus deinem Munde ist echt Blasphemie, Frevel ... Es gibt hier mit Abstand niemand, der unlogischer als du argumentiert.
Warum sollte ich dir übel nehmen, wie du bist und zu welchen Erkentnissen du gelangst, dafür bist nur du selbst verantwortlich.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 14:30   #26
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Reden

Wie kann man nur so krampfhaft versuchen, scheinbare Sinneseindrücke als Realität zu verkaufen, daß ist fast oder eigentlich genauso abwegig, als würdest du das mit Träumen tun.
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 14:38   #27
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 11.05.2002
Beiträge: 887
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Wie kann man nur so krampfhaft versuchen, scheinbare Sinneseindrücke als Realität zu verkaufen, daß ist fast oder eigentlich genauso abwegig, als würdest du das mit Träumen tun.
Falls du mich meinst, mir ist völlig egal was du darin siehst, oder ich, ich versuche garnix zu verkaufen, du darfst gerne du selbst bleiben.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 14:38   #28
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.384
Standard

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Und? Ich hab das nie bestritten, aber du ´hast es anscheinend falsch verstanden.
Doch, entgegen deiner Behauptung bestreitest du das immer und immer wieder.

Schau her, ein paa Sätze später nur kommt es:
Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Und auch hier habe ich nie was anderes behauptet, subjektive Erlebnisse, die keinen objektiven Bezug haben sind nun mal nicht wissenschaftlich überprüfbar, aber von Mensch zu Mensch durch Betätigung durchaus, das verstehst du halt nicht, aber das ist OK für mich. ( http://anthrowiki.at/Nahtod-Erfahrun...g_des_Erlebten ). Ferner sind sie individuell interpretierbar und es gibt eben auch so etwas wie Erfahrungswissen und den Austausch über diese Erfahrungen mit anderen Menschen Weltweit, ohne eine primäre Notwendigkeit wissenschaftlicher Bestätigungen. Das so auch Erkenntnisgewinn möglich ist, hast du offenbar schon wieder vergessen, als Kind ging das doch auch?
EDIT: Doch, der Schwarze Fürst hat recht mit dem, was er sagt. Siehe Zitat
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 14:53   #29
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 11.05.2002
Beiträge: 887
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Doch, entgegen deiner Behauptung bestreitest du das immer und immer wieder.

Schau her, ein paa Sätze später nur kommt es:


EDIT: Doch, der Schwarze Fürst hat recht mit dem, was er sagt. Siehe Zitat
Dann solltest du das nochmal lesen, wo in meinen Schlussfolgerungen genau glaubst du das zu erkennen?
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2015, 15:01   #30
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.384
Standard

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Dann solltest du das nochmal lesen, wo in meinen Schlussfolgerungen genau glaubst du das zu erkennen?
Du hast also keine Ahnung, was du so ablässt?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nahtoderfahrungen: i On Psychologie & Parapsychologie 2 06.02.2013 22:13
Leben nach dem tod jegnina Sterbeforschung 17 28.08.2010 13:39
Leben nach dem Tod kera Sterbeforschung 213 11.03.2009 13:25
Leben nach dem Tod !!! Geronimo Sterbeforschung 33 31.10.2006 15:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.