:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Bildung und Schulen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.04.2016, 07:20   #21
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Rotes Gesicht

Vielleicht sollte man mal grundlegend diskutieren, warum sich Esotherik und rechtsradikales "Gedankengut" so häufig zusammen finden?
Liegt das nur an der beiderlei Denkweisen gemeinsamen Irrationalität oder
steckt da noch was Anderes dahinter?
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 07:42   #22
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Ein reizendes Kerlchen
Selbst für den Goldenen Aluhut wurde er nominiert: http://blog.dergoldenealuhut.de/2015...e-nominierten/
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 09:15   #23
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.152
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte man mal grundlegend diskutieren, warum sich Esotherik und rechtsradikales "Gedankengut" so häufig zusammen finden?
Liegt das nur an der beiderlei Denkweisen gemeinsamen Irrationalität oder
steckt da noch was Anderes dahinter?
Ich weiß nicht was die Wahrheit ist, aber ich denke manchmal an getreute Verschwörungstheorien (Ufologie z. B.), damit man ganz normale Nationalbewegungen kaputtmachen kann. Als würden Faschisten, Imperialisten, Pseudo-Linke usw. damit etwa sagen wollen: Der Nationalstaat ist tot, es lebe der europäische Bundesstaat!

Geändert von Leon300 (20.04.2016 um 09:24 Uhr).
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 11:24   #24
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.674
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte man mal grundlegend diskutieren, warum sich Esotherik und rechtsradikales "Gedankengut" so häufig zusammen finden?
So richtig verstehen kann man es nicht.

Immerhin ist vieles "esoterische Gedankengut" von Anfang an sehr eng mit rassistischen Theorien (Blavatsky, Theosophen und alle folgenden -sophien) verbunden.

Allerdings war das explizit antinational. In der "Weißen Bruderschaft" sitzen alle, wenn auch überwiegend oder ausschliesslich Männer.

Irgendwann, ich denke erst nach dem Ersten Weltkrieg, hat sich das Elitebewusstsein dann stramm national organisiert. Was allerdings die Nazis aller Herren Länder nicht daran hindert grenzüberschreitend zusammen zu arbeiten.

Frühere esoterische Geheimlehren, wie die Rosenkreuzer, konnten nicht "national" sein, weil es das als Begriff noch nicht gab. Preussische Offiziere kamen aus Frankreich und Preussen befehligten das russische Heer. Null Problemo, das war ein Job, wie heute im Management eines Multinationalen Konzerns.

Der Nationalismus wurde staatlicherseits in der Phase vor dem Ersten Weltkrieg zelebriert. Die eigene "Nation", die ja durchaus verschiedene ethnische Gruppen umfasste, wurde glorifiziert. Leider klappt das heute mit dem "europäischen Bewusstsein" überhaupt nicht. Vielleicht weil der äussere Feind fehlt. Aber jetzt gibt es ja den Islam.

Sicher spielt das irrationale Element eine Rolle. Aber auch alles, was Gemeinschaft stiftet: Feiern, Symbole, Fahnen, Zeremonien usw.

Man kann das heute bei der Esperanto-Bewegung sehen, die als internationalistisch angelegt war. Seit sich in den 1970er Jahren der Rationalismus breit macht, und auf Vernunft (scheinbar plausible Argumente) vertraut wird und Fahnen und Feiern verpönt sind, geht es zielsicher ins Abseits. Menschen lieben weltbewegende Ideen, aber wollen auch das Brimborium dazu haben.

Das bedienen die Nazis mit nächtlichen Fackeln, Trommeln und Liedgut besser. Die AfD hat da (als Vernunft-Partei) überhaupt kein Konzept und wird untergehen. Oder die rechtsradikale Klientel bringt ihre Mystik einfach mit. Aber da gruselt es den Herren Professoren.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 14:49   #25
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.151
Standard

Also ich weiß nicht... Irgendwie sieht mir das nach einer Parallelgesellschaft aus, was die da machen... Fragt sich, wo die Antwort der Behörden bleibt... Sonst hetzt man ja immer so gern gegen Leute, die sich z.B. gegen die gewaltsam durchgesetzte Schulpflicht wenden... Die wollten ja "Parallelgesellschaften", da ginge der Staat von kaputt... Meistens auch noch im Plural...

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Vielleicht sollte man mal grundlegend diskutieren, warum sich Esotherik und rechtsradikales "Gedankengut" so häufig zusammen finden?
Hatten wir neulich schon. Die Gründe, die wir gefunden haben, waren:
  • Historisch/Traditionell: Hat's schon immer so gegeben
  • Strukturell 1: Esoterische Gruppen haben anscheinend regelmäßig keine Abwehrmaßnahmen gegen Fehlentwicklungen
  • Strukturell 2: Esoterische Gruppen haben einen Neigung zu "Gurus", was gut zusammenpasst mit rechtem Gedankengut
  • Tarnung/PR: Eigentlich gibt es kaum einen anderen Weg, rechtes Gedankengut zu verteilen, ohne dafür "an den Pranger gestellt" zu werden


Esoterik, übrigens, ohne h.


Zitat:
Liegt das nur an der beiderlei Denkweisen gemeinsamen Irrationalität oder
steckt da noch was Anderes dahinter?
Das wird wohl mit ein Grund sein. Man weiß ja: wer an eine VT glaubt, glaubt oft auch an andere.

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Allerdings war das explizit antinational. In der "Weißen Bruderschaft" sitzen alle, wenn auch überwiegend oder ausschliesslich Männer.
Ja, das ist bei den Rechten so ein eingebauter Denkfehler. Auf der einen Seite brauchen sie einen "starken Staat", um ihre Pläne durchzusetzen, auf der anderen Seite finden sie den Staat problematisch, weil er ja Kollektivistisch ist. Und da taucht dann schnell mal die Frage auf, wo das Problem ist, wenn bei einem Paar die Hautfarben sich unterscheiden oder sowas.

Zitat:
Frühere esoterische Geheimlehren, wie die Rosenkreuzer, konnten nicht "national" sein, weil es das als Begriff noch nicht gab.
Jein. Damals war solches Gedankengut noch nicht einmal anstößig...

Zitat:
Sicher spielt das irrationale Element eine Rolle. Aber auch alles, was Gemeinschaft stiftet: Feiern, Symbole, Fahnen, Zeremonien usw.
Klar, man vergleiche Religionen allgemein.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2016, 10:50   #26
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.151
Standard Ein freigeistiges Forum

Auf der Domain "www.wedsche.de" liegt ein Forum, dessen Urheber sich augenscheinlich der Anastasia-Bewegung zugeneigt fühlen und die dort recht offen über Fragen von Lust und Liebe reden. Oder über das, was sie dafür halten.

Zitat:
Viele alte lehren zeigen ebenfalls das phänomen der telegonie auf. Sie beschreiben es nur mit anderen worten, was jedoch keinerlei veränderungen in der wirkung hervoruft. Sowohl die wissenschaftler als auch die weisen in alten zeiten sind von dieser tasache überzeug: der erste mann im leben einer jungfrau prägt ihr einen stempel seines geistes und seines blutes auf. Es bestimmt ein psychisches und physisches bild der kinder vor, die so noch gebären wird. Alle anderen männer die danach intime verhältnisse mit ihr haben, auch für die zeugung eines kindes sind nur noch samenspender oder überträger von geschlechtskrankheiten.
*kopfkratz*

Also... äh... irgendwie läuft da bei mir etwas anders...

Bemerkenswert auch der Titel des Threads: "Paarfindung - Traumangleich - Hochzeit - Zeugung - Geburt"

http://www.wetsche.de/viewtopic.php?f=14&t=75

Bezug zu "Anastasia" hier:

http://www.wetsche.de/viewtopic.php?f=14&t=26

Die Familienfotos (mit Druide!) und die Handles der Teilnehmer sind auch sehenswert.

https://de.wikipedia.org/wiki/Telegonie_%28Genetik%29

Mal abwarten, wann sie darauf kommen, dass "Telegonie" ein altgriechischer Neologismus ist, und das Wort nach Art der Gender-Forscher ersetzen. Meine Vorschläge wären: "Späterbe" und "Erbkontrolle".

Kannste Dir nicht ausdenken.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2016, 12:51   #27
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.674
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
http://www.wetsche.de/viewtopic.php?f=14&t=26

Die Familienfotos (mit Druide!) und die Handles der Teilnehmer sind auch sehenswert.
Habe ich nicht gefunden, aber die Wiese im Hintergrund ist hübsch.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2016, 14:00   #28
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.151
Standard

http://www.wetsche.de/viewtopic.php?f=5&t=4
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2016, 16:42   #29
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.674
Standard

Danke.

Nette Leute

Zitat:
So sind Alkohol, Rauch und andere Drogen für uns tabu. Auch Fleisch, Zucker, Süssigkeiten und Hefe haben wir stark einschränken können. Seit einigen Jahren backen wir unser eigenes Brot im selbstgebauten Backofen.
Da bleibt einem echt nichts anderes übrig als die vielen blonden Kinder zu zeugen, die auf den Fotos zu sehen sind.......
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2016, 18:04   #30
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.151
Standard

Da fehlt dann nur noch der Verzicht auf Sauerteig... Dann ist die Endstufe erreicht...

__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist eigentlich eine Sekte? Manu Kulte & Sekten 28 29.04.2015 15:31
Galileo: Adam und Anastasia sind im All Zeitungsjunge astronews.com 0 28.03.2015 22:53
Hilfe..Sekte? flatron Kulte & Sekten 21 13.04.2012 10:55
Sekte und "Sekte" Manu Kulte & Sekten 0 22.10.2007 18:37
Veganer=Sekte Sereck Kurioses 0 26.06.2005 23:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.