:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Medizin

Medizin Aktuelle Ereignisse, Forschungsergebnisse etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2015, 15:58   #1
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.121
Standard Nachtsicht für Menschen

Eine Substanz namens "Chlorin e6" scheint die Sehwahrnehmung von Menschen bei Dunkelheit zu verbessern. Anders, als die Überschrift glauben machen will, wird hier nichts "injiziert", die Lösung wurde in die Augen geträufelt.

http://mic.com/articles/113740/a-tea...h-night-vision
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2015, 18:39   #2
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Das Augenbild da erinnerte mich aber gerade an Akte X *grusel*
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2015, 22:48   #3
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.730
Standard

Interessante Methode... Die sollte man auf jeden Fall mal im Auge behalten.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 00:03   #4
Dana.Scully
Jungspund
 
Benutzerbild von Dana.Scully
 
Registriert seit: 28.03.2015
Ort: Nürnberg
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Das Augenbild da erinnerte mich aber gerade an Akte X *grusel*
War auch mein erster Gedanke, als ich davon gelesen und das Bild dazu gesehen hab

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
Interessante Methode... Die sollte man auf jeden Fall mal im Auge behalten.
Schönes Wortspiel ^^
Sehe das genau so wie du. Sollte man mal dran bleiben.
__________________
The truth is out there!
Dana.Scully ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 08:31   #5
targ3t
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von targ3t
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Ruppert
Beiträge: 227
Standard

also die medizin hat sowas aber schon laenger
bei augenops ,wo die iris geweitet sein muss(funktioniert also nicht anders),werden tropfen verabreicht und man darf dann 24h nicht autofahren

in der hobby-astronomie ein alter hut ,der so nicht funktioniert ,weil ,wenn du auf einen berg faehrst ,solltest am naechsten tag ,bei der abreise auch sehent sein

gruss michl
targ3t ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 09:11   #6
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.121
Standard

Hmm, das ist nicht die Atropin-Methode. Atropin erweitert die Pupille, damit kann man nachts besser sehen (und tags schlechter, hab das schonmal mitmachen müssen), aber das nutzt nichts, wenn die Pupille schon maximal weit ist. Diese Substanz sensibilisiert wohl die Sehzellen auf chemischem Wege. Wie das gehen soll, verstehe ich noch nicht.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 16:08   #7
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

@ Basti:

http://scienceforthemasses.org/2015/...ng-chlorin-e6/

Chlorin-e6 ist eine chemische Verbindung als Chlorophyll-Analog, welches unter Einfluss von längerwelligem Licht (rot-tiefrotes Spektrum) als Elektronendonator agiert.

Wird in der Krebstherapie eingesetzt, um Zellen für rotes Laserlicht empfindlich zu machen (oxidativ).

Kombiniert man Chlorin-e6 jetzt mit DMSO oder Insulin, sorgt das dafür, das das Chlorinmolekül über Zellschranken hinweg in die Zelle einwandern kann. Unter anderem auch in die Stäbchenzellen des Auges.

Dort sitzen farbempfindliche Moleküle, die ebenfalls als Donatoren einen elektrischen Reiz auslösen, wenn sie ein Photon in der richtigen Wellenlänge trifft.


Wenn man jetzt also diese Stäbchenzellen mit anderen, in einem anderen Spektrum empfindlichen Molekülen füllt, werden die davon ausgelösten elektrischen Reize an den Sehnerv transportiert. Die einzelne Zelle unterscheidet nur Reiz/Nichtreiz, nicht von was es kommt.

Da Chlorin-e6 auch im nahen Infrarot erregt wird, kann man also dafür sorgen, das man nachts somit auch im nahen Infrarot "sieht", weil die Zelle ja nicht durch anderes Licht erregt wird.



Soweit, so gut die Idee, aber wie in den Untersuchungen auch angemerkt wird: Wenn man Chemikalien beigibt, die die natürliche Zellschranke durchlässig machen für alle anderen beigefügten Chemikalien, kann das natürlich auch voll ins Auge gehen, wenn man verunreinigtes Material hat. Mit DMSO unterscheidet eine Zelle nicht mehr was rein darf und was nicht. Damit wird jeder chemische Stoff zellbindend. Was bei den meisten Molekülen auch zum Zelltot führen kann. Sprich: Tote Stäbchenzellen und Augenhautzellen. Anleitung zum Blind werden.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 16:23   #8
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.121
Standard

Danke erstmal für die Erklärung dass es "irgendwie so" gehen muss, ist ja offensichtlich, aber die Details haben noch gefehlt. Und ja, ich würde auch sagen: Kids, don't try this at home.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 17:06   #9
targ3t
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von targ3t
 
Registriert seit: 16.09.2013
Ort: Ruppert
Beiträge: 227
Standard

also einfach mal tagsueber mit 3 sonnenbrillen uebereinandern verbringen und man sieht nachts auch wieder besser!!!
__________________
Groschenjunge : nur ein Alien Thread mit den Pyramiden ist ein wirklich guter[TM] Alien Thread.
targ3t ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Menschen nur Bakterien Mlamml Diverses 48 11.02.2014 20:36
7 Milliarden Menschen Atlantologe Politik & Zeitgeschehen 0 27.10.2011 11:52
menschen und drachen psi Paläo-SETI 92 29.11.2008 09:53
menschen im all tumigsu Raumfahrt 17 03.06.2007 20:42
Gab es Menschen vor den Menschen? merlin Paläo-SETI 49 12.06.2006 20:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:43 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.