:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Diverses

Diverses Alles rund um Grenzwissenschaften, was nirgendwo anders so recht rein passt....

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.03.2015, 20:24   #11
Sancho
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.03.2010
Beiträge: 1.007
Standard

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Aber jemand der nach christlichen Werten lebt hätte diese Todsünde niemals begangen. Wer mit Gott lebt, der findet selbst in dunkelsten Zeiten noch einen Funken Hoffnung.
Die Christen haben in dunkelsten Zeiten noch immer gemordet, wenn ihr Gott das von ihnen verlangte. Deus lo vult. Und hier ist zu lesen welch krude Umwege christliche Selbstmörder fanden um doch noch ins Himmelreich zu kommen:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-829979.html

Zitat:
Im 17. und 18. Jahrhundert wählten Lebensmüde eine brutale Methode, um der Hölle zu entkommen: Sie begingen Morde, weil sie glaubten, der Gang zum Schafott lösche ihre Sünden aus und mache den Weg ins Himmelreich frei.
Sancho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 20:39   #12
sunray
Foren-As
 
Registriert seit: 08.09.2013
Beiträge: 724
Standard

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Aber jemand der nach christlichen Werten lebt hätte diese Todsünde niemals begangen. Wer mit Gott lebt, der findet selbst in dunkelsten Zeiten noch einen Funken Hoffnung.
Was musst du dir eigendlich beweisen damit?
__________________
Kann mich nicht so gut ausdrücken, habe dafür wenig Probleme mit Verständnis.
Die Energie ist tatsächlich der Stoff, aus dem alle Elementarteilchen, alle Atome und daher überhaupt alle Dinge gemacht sind, und gleichzeitig ist die Energie auch das Bewegende.
Werner Heisenberg, Physiker
sunray ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 21:15   #13
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.195
Standard

Zitat:
Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Die Christen haben in dunkelsten Zeiten noch immer gemordet, wenn ihr Gott das von ihnen verlangte. Deus lo vult. Und hier ist zu lesen welch krude Umwege christliche Selbstmörder fanden um doch noch ins Himmelreich zu kommen:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...-a-829979.html
Und ich staune über solche kruden Umwege auf diese Art mal wieder ein Manifest des Atheismus erbauen zu wollen.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 21:39   #14
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Ich staune - leider nicht mehr, wie einige Christen hier selbst so ein schreckliches Ereignis für ihre persönliche Selbstüberhöhung missbrauchen. Wer's nötig hat...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 21:43   #15
alarich
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alarich
 
Registriert seit: 24.10.2014
Beiträge: 371
Standard

Ich mache mal einen ganz außergewöhnlichen Vorschlag. Wir nutzen dieses Thema mal ausnahmsweise nicht um das größte Reizthema hier im Forum, welches durch jeden zweiten Thread geprügelt wird, genüßlich auszuschlachten.
__________________
Die Köpfe rollen, die Ärsche bleiben!
alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 21:45   #16
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Zitat:
Zitat von alarich Beitrag anzeigen
Ich mache mal einen ganz außergewöhnlichen Vorschlag. Wir nutzen dieses Thema mal ausnahmsweise nicht um das größte Reizthema hier im Forum, welches durch jeden zweiten Thread geprügelt wird, genüßlich auszuschlachten.
Danke. Das wäre schön und ganz in meinem Sinne. Bis eben hatte ich gehofft, es sei selbstverständlich ...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 03:58   #17
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Danke. Das wäre schön und ganz in meinem Sinne. Bis eben hatte ich gehofft, es sei selbstverständlich ...
Ja, das sehe ich genauso. Hier geht es um den German-Wings Absturz und
nicht um (Aber-)Glauben.
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 10:55   #18
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Weil ichs grad lese und überall Psychologen und Leser darüber herziehen, warum er wohl nicht an all die Leute gedacht hat....


... ich weiss aus eigener Erfahrung, das man in wirklich extremen Situationen überhaupt nicht denkt. Weder an Folgen, noch daran, was gleich als nächstes passiert.

Witzig ist, das man sich selbst dabei beobachten kann, wie man extrem planvoll zur Sache geht....


Bei mir war das mal durch einen High-Speed Crash mit einem Geisterfahrer ausgelöst.

Um mich herum hats alles einfach zu Staub zerblasen, zig Autos einfach zerfetzt.... und ich hab wie in Matrix Superzeitlupe allem zugekuckt und jedes noch so kleine Detail gesehen.

... und dann hab ich sauber meinen Gurt gelöst... bin aufgestanden, über das Schlachtfeld auf der Autobahn, und wohl wissend, das ich mir selbst jetzt wirklich weh tun werde....

... ballte ich die Fäuste, schlug wie im Film durch die Seitenscheibe (und brach mir dabei versch. Fingerknochen), griff in den Rahmen der geschlossenen Tür, bog ebendiesen um 180 grad nach unten...

... griff den schwerverletzten Geisterfahrer, zerriss einfach so den Gurt und trug ihn an einer ausgestreckten Hand über die Autobahn, ihn die ganze Zeit anschreiend und schüttelnd... (davon hab ich mir 4 Wirbel ausgerenkt, Muskelrisse vom Arm bis in die Oberschenkel und den Podexmuskel und Belastungsbruch in der Elle).

5 Minuten. 5 Minuten stand ich mitten auf der Autobahn, zwischen vorbeifahrenden Autos und schrie einen blutenden Mann an meinem Arm an und schüttelte ihn.

Bis die Polizei kam. Der Polizist war ein cooler Hund, kam her, meinte "Kippe?", ich nahm die Schachtel, liess den Verletzten auf den Boden fallen und zündete mir eine an. Steckte die Schachtel ein und als der Polizist grad nicht hinkuckte, stieg ich in mein Auto (das einzige halbwegs unbeschädigte) und fuhr heim.

... um dann blutverkrustet 10 min nach Arbeitsbeginn am nächsten Morgen vor meinem Computer im Büro zusammenzubrechen.

Das war unter Schock und Adrenalin. Es gibt aber auch andere Auslöser.

Und man handelt z.T extrem planvoll, aber man denkt nicht weiter, nicht an irgendwelche Konsequenzen, nichts.

Ich hab die ganze Geschichte nur von Handyvideos und Augenzeugenberichten bei der Verhandlung vor Gericht, als der 18jährige mit seinen 2.2 Promille seinen Führerschein auf Probe abgeben durfte, weil sein Selbstmordversuch nicht geklappt hat. Dem war auch alles wurscht, als er verkehrt herum auf die Autobahn ist. Der wollt auch Leute mitnehmen, damit seine Alte die ihn verlassen hat, die "Schuld" bekommt.

Der hat auch nicht dran gedacht, das ich wegen ihm ins Krankenhaus musste, wochenlang Sportreha brauchte und 40 Sitzungen beim Psychologen... und ich einen Eintrag habe, der dafür sorgt, das ich noch die nächsten 10 Jahre keine Lebensversicherung abschliessen darf.

So schlimm es klingt... ab und an... filtert man einfach aus, wird zum Roboter, kuckt sich selbst zu.... und fährt die Scheisse an die Wand.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 12:23   #19
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Llewellian Beitrag anzeigen
Weil ichs grad lese und überall Psychologen und Leser darüber herziehen, warum er wohl nicht an all die Leute gedacht hat....
So isset. Es gibt solchene und solchene ....
Von den Einsätzen auf der durch unser Dorfgebiet führenden Bundesstraße ist mir einer noch halbwegs in Erinnerung geblieben. Das war ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer eines PKW zu Tode kam, Auto gegen LKW. Wir hatten die Möglichkeit, kurz mit dem Fahrer des LKW zu sprechen. Er sagte uns, dass er selber zwar ausweichen wollte, aber der PKW dennoch weiter auf ihn zusteuerte. Sinngemäß "Ich hatte das Gefühl, der wollte mich treffen." Hinterher erfuhren wir, dass es Selbstmord war. Wie in einem anderen Verkehrsunfall ebenso.
Ein anderer Einsatz (kein Unfall), bei dem ich nicht anwesend war, betraf einen Toten, den Spaziergänger an einem nahe gelegenen Fischteich im Randgebiet des Dorfes zufällig entdeckt hatten. Unsere Wehr musste ihn unter Atemschutz (sicherheitshalber) herausholen.
Er hatte seinen Golf in eine Zufahrt zum See gestellt, die von der Straße aus schlecht einsehbar ist. Seinen PKW hatte er von innen verriegelt und Zettel mit dem Warnhinweis "Vorsicht Kohlenmonoxyd Gefahr" angebracht. Er gönnte sich eine Flasche Rotwein (berichteten mir die Kameraden, sie lag ja noch im Auto) und zündete einen Camping-Grill im Auto an.
Solch ein Mensch verdient meinen Respekt. Er hatte, soweit es ihm möglich war, alle Vorkehrungen getroffen, um andere vor seiner Tat zu schützen und sicher zu stellen, dass es auch erfolgreich klappte. Für uns Retter ist es auch "angenehm", mal "nur" einen Toten zu bergen. Die manchmal bei Verkehrsunfällen herum liegenden Überreste der Menschen sind alles andere als "vorzeigbar".

Zitat:
Zitat von Llewellian Beitrag anzeigen
So schlimm es klingt... ab und an... filtert man einfach aus, wird zum Roboter, kuckt sich selbst zu.... und fährt die Scheisse an die Wand.
Das gilt auch für uns, siehe oben. Im Einsatz funktioniert man. Man ist sowohl als Retter als auch als direkt Beteiligter zu Handlungen fähig, die unter normalen Umständen eigentlich niemals funktionieren würden.

Ob ich nun im Straßenverkehr einen anderen dazu missbrauche, mich zu Tode zu befördern oder im Flugzeug andere in meine Suizid Entscheidung einbeziehe, das ist wahrscheinlich niemals eine rationale Entscheidung.

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 13:07   #20
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.384
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Ob ich nun im Straßenverkehr einen anderen dazu missbrauche, mich zu Tode zu befördern oder im Flugzeug andere in meine Suizid Entscheidung einbeziehe, das ist wahrscheinlich niemals eine rationale Entscheidung.

-gj
Keine rationale, aber immer eine "Arschloch-Entscheidung".

Egal, ob man andere mit in dem Tod reißt, oder sich "nur" vor den Zug schmeißt.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absturz eines kleineren Mondes Zeitungsjunge scienceticker.info 1 03.08.2011 21:59
UFO Absturz in Arizona? Desert Rose Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 1 05.07.2004 15:21
Absturz 1968 in der Sowjetunion Zwirni Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 23 29.06.2004 14:41
UFO Absturz in China??? soul Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 2 05.12.2003 17:08
Absturz eines UFOs vor Kaliningrad Zwirni Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 0 17.05.2003 14:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:10 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.